Episode: #3.21 Not nach Noten

In der "Ally McBeal"-Episode #3.21 Not nach Noten möchte Ally McBeal (Calista Flockhart) ihren Eltern ihren neuen Freund Brian Selig (Tim Dutton) vor. Doch wie das so ist, verläuft das Essen alles andere als harmonisch. Nelle Porter (Portia de Rossi) entschuldigt sich derweil bei ihren ehemaligen Anwaltskollegen und gesteht, dass sie sich nur an John Cage (Peter MacNicol) rächen wollte, sie aber gleichzeitig immer noch Gefühle für ihn hegt.

Diese Serie ansehen:

Foto: Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Ally hat Besuch von ihren Eltern und stellt ihnen Brian vor. Das macht Ally verständlicherweise total nervös und sie wird noch seltsamer als ohnehin schon. Sie lacht quitschig, so dass die vier schnell zum geplanten Essen übergehen und sich zum Restaurant aufmachen. John sitzt derweil bei seinem Therapeuten und spricht darüber, dass er heute Geburtstag hat und dann immer nachdenklich wird. Er denkt über sein Leben nach und ist traurig über die Entwicklungen. Nelle wird währenddessen klar, dass sie eigentlich von Cage & Fish gar nicht weg, sondern sich nur an John rächen wollte.

Das Essen mit Allys Eltern läuft alles andere als gut. Ally lacht bei jeder Gelegenheit hysterisch und versucht so ihre Aufregung zu kaschieren. Brian hat ihr vor dem Essen etwas gegeben, damit sie lockerer wird, was jetzt mit dem Wein wohl etwas reagiert. Ally hört während sie auf ihr Essen warten wieder einmal Musik und später singt ihr das ganze Restaurant "Relax, Enjoy Yourself" zu. Am nächsten Morgen besucht Allys Vater seine Tochter in der Kanzlei. Ally ist immer noch sauer auf ihn wegen seines Verhaltens am Vortag, aber noch mehr, dass er nicht zur Trauerfeier von Billy erschienen ist. Ally lässt ihn daraufhin stehen und geht mit Brian essen.

Richard will sich unterdessen mit Nelle treffen. John ist geschockt darüber und sagt, dass er sie hasst. Das schockiert Richard, da John noch niemals gesagt hat, dass er jemanden hasst. John ist immer noch zutiefst verletzt über Nelles Verhalten und hat sich zutiefst gedemütigt gefühlt, als sie mit ihm Schluss machte. Als er jung war, hat er sich geschworen niemals wieder so eine Demütigung über sich ergehen zu lassen. In dem Moment kommt Nelle ins Büro und sagt auch zu John, dass er sie gedemütigt hat. Ally streitet sich unterdessen mit Brian, da er in ihrem jetzigen wütenden Zustand nicht mit ihr schlafen möchte. Er schlägt vor mit ihr zu tanzen.

Als Nelle wieder gegangen ist, führen Richard und John ihr Gespräch fort und Richard singt John seine Hymne "Can't Keep a Good Man Down" vor. Auch Brian singt das Lied Ally vor und die beiden tanzen dazu. Nach dem gemeinsamen Tanz ist Brian jetzt doch in Stimmung, doch will Ally nicht und zitiert eine Songzeile aus "The Music Man". Gemeinsam singen sie daraufhin "Lida Rose" aus "The Music Man", als Allys Vater unbemerkt hereinkommt und ihnen zuhört und daran zurückdenkt, wie er diesen Song früher mit Ally gesungen hat.

Auch bei John hat der Song seine Wirkung nicht verfehlt und er geht zu Nelle in die Kanzlei. Er fragt sie, wie er sie so tief verletzen konnte, dass sie das getan hat. Sie erzählt, dass sie sich von ihm getrennt hat, weil sie nicht mehr ertragen konnte, wie sehr er sie liebt. John weiß nichts mehr zu sagen. In Allys Büro wartet nun ihre Mutter auf sie. Sie kommt, um für ihren Mann einzustehen. Sie verteidigt ihn und versucht Ally seine Gründe näher zu bringen. Ihr ist es auch wichtig, denn ihrer Meinung nach liegt die einzige Verbindung zwischen ihr und Ally bei ihrem Vater. Ally verneint das und sagt ihr, dass sie immer noch die Tochter von ihr ist. Bei der Feier am Abend singen Elaine, Renée und Georgia "Take me Back" zusammen, als Nelle und Hope dazu kommen. Nelle wird wieder in die Kanzlei aufgenommen.

Richard fragt Hope wenig später, ob sie für John etwas vorführen will. Unterdessen erhält Ally einmal mehr Besuch von ihrem Vater. Er sagt ihr, dass er einen Song für sie geschrieben hat, was Ally aber nicht will. Lieber hätte sie, er hätte Brian mit offenen Armen empfangen. Wieder lässt Ally ihren Vater stehen und geht zu Johns Geburtstagsfeier. Vorher sagt sie ihm noch, dass sie Brian liebt und traurig ist, dieses Gefühl nicht mit ihm teilen zu können. In der Bar spricht sich Ally bei Brian aus, der ihr Mut macht noch einmal mit ihrem Vater zu sprechen. Später tritt dann tatsächlich Hope auf und singt für John. Nach dem Auftritt muss Brian schon wieder los und Ally begleitet ihn noch mit vor die Bar. Brian versucht noch einmal zwischen Ally und ihrem Vater zu vermitteln.

Auch ohne Brian und Ally, die mittlerweile auch gegangen ist, geht die Party weiter. Im Laufe des Abends findet sich mit Richard und Ling auch ein altes Paar wieder zusammen. Zu Hause trifft Ally in ihrem Wohnzimmer wieder auf ihren Vater. Die beiden sprechen sich endlich aus. Er erzählt, dass er es nicht ertragen hätte, Ally leiden zu sehen, und er daher nicht zur Trauerfeier von Billy gekommen ist. Schließlich singt er ihren Song vor und Ally denkt an ihre Kindheit zurück.

Eva Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Ally McBeal" über die Folge #3.21 Not nach Noten diskutieren.