Mozzie

Foto: Matthew Bomer & Willie Garson, White Collar - Copyright: Twentieth Century Fox Home Entertainment
Matthew Bomer & Willie Garson, White Collar
© Twentieth Century Fox Home Entertainment

Mozzie ist Neal Caffreys Informant und Freund. Er ist etwas undurchsichtig und taucht mehrfach unerwartet auf, um Neal mit Hinweisen zu versorgen. Dadurch hilft er mit, zu verhindern, dass Neal in den Ermittlungen versagt und wieder ins Gefängnis wandert. Die beiden kennen einander schon sehr lange, so dass Mozzie Neal auch bei der Suche nach seiner Freundin Kate Moreau weiterhilft. Neal schützt Mozzies Identität auch vor Peter Burke, der diesen eigentlich kennenlernen will, was Neal aber verhindern kann.

Mozzie kann Neal ein Foto besorgen, auf dem Kate zu sehen ist, während ein Mann mit einem auffälligen Ring am Finger sie an der Schulter festhält. Da Neal meint, Kate sei in Gefahr und habe ihm auf einer Weinflasche eine Botschaft hinterlassen, untersucht Mozzie das Etikett der Flasche eingehend, kann aber keinen Hinweis finden. Auch hilft er Neal dabei, Informationen über den "Dutchman" zu sammeln, der bei der ersten FBI-Ermittlung, bei der Neal sich bewähren muss, gejagt wird.

Bei den weiteren Ermittlungen ist Mozzie meistens zur Stelle, wenn Neal aufgrund seiner Beratertätigkeit beim FBI nicht in Erscheinung treten darf. So gibt er sich gelegentlich als FBI-Agent aus oder besorgt sich per Internet eine Zulassung als Anwalt, um Einsicht in die Akten zu bekommen und Neal im Gefängnis besuchen zu können, als dieser von Agent Fowler reingelegt wurde. Da Neal glaubt, dass Fowler Kate in seiner Gewalt hat, entnimmt Mozzie aus Fowlers Akten, dass dieser ein Hotelzimmer gemietet hat, welches mit keiner seiner Ermittlungen zu tun hat.

Mozzie hilft Neal im Rahmen einer weiteren Ermittlung dabei, sich in die Regeln eines asiatischen Brettspiels einzufinden. Dazu zeigt Mozzie Neal seine asiatischen Lieblingsfilme, in denen dieses Spiel zu sehen ist und deren Dialoge er sogar mitsprechen kann. Mozzie ist sehr erfreut, dass Neals Vermieterin June seine Vorliebe für diese Filme teilt, während Neal sich eher unbeeindruckt zeigt. Bei der Aufklärung eines Kunstraubs fälscht Neal ein Bild, wobei sich herausstellt, dass Mozzie sich damit auskennt, Bilder per Backofen u.ä. künstlich altern zu lassen.

Mozzie fühlt sich in dem Luxusapartment, das Neal in Junes Haus bewohnt, sehr wohl und schläft öfters dort auf der Couch, und sobald Neal sich auf eine waghalsige Aktion einlässt, meldet Mozzie an, die Wohnung übernehmen zu wollen, sollte Neal nicht heil aus der Sache rauskommen. Er trinkt auch gerne Champagner und besucht mit Vorliebe ein Austern-Restaurant.

Zu Peter und Elizabeth fasst Mozzie nach und nach Vertrauen, wobei er den Decknamen Dante Havisham, den Neal ihm beim ersten Aufeinandertreffen mit Peter spontan gegeben hat, beibehält. Er hilft Peter einmal bei der Ergreifung eines Flüchtigen, indem er diesen mit dem Auto anfährt. Außerdem ist er zur Stelle, als Neal ihn darum bittet, das Haus der Burkes nach Abhörwanzen zu durchsuchen. Zwar lässt Peter ihn durch Agent Clinton Jones überwachen, ist aber am Ende dankbar über seine Hilfe. Später, als Neal von einem alten Rivalen entführt wird, wendet Mozzie sich über Elizabeth an Peter, um Neal zu helfen.

Als Neal glaubt, sein Ziel, mit Kate fliehen zu können, erreicht zu haben, verabschiedet er sich von Mozzie und diesem fällt es sichtlich schwer, seinen Kumpel ziehen zu lassen.

Zwei Monate nach Kates Tod machen Peter und Mozzie sich immer noch Sorgen um Neals seelischen Zustand. Entgegen seinen Prinzipien trifft Mozzie sich mit Peter, um gemeinsam zu überlegen, wie man Neal helfen könne, und Mozzie willigt in Peters Vorschlag ein, Neal am besten durch andere laufende Ermittlungen abzulenken. Sobald Neal also mit Mozzie über die Musikbox sprechen will, bringt Mozzie ein anderes Thema auf den Tisch. Mit Peter trifft er sich immer mal wieder, um Neals Lage zu besprechen. So gewöhnt Mozzie sich langsam an den FBI-Agenten und hilft ihm auch auf Neals Bitte hin in einem weiteren Fall, bei dem Peter inoffiziell kurzfristig 10.000 Dollar braucht. Es stellt sich heraus, dass Mozzie Mittel und Wege hat, solche Summen zu beschaffen.

Mozzie sucht regelmäßig ein Restaurant auf, in dem eine Kellnerin namens Gina arbeitet. Mit ihr kann Mozzie sich sehr gut über Romane unterhalten und dabei ein wenig flirten. Sie mögen einander sehr gern, weshalb Mozzie sich Sorgen macht, als plötzlich zwei Männer im Restaurant auftauchen und Gina mit ihnen das Lokal verlässt. Vorher gibt sie Mozzie allerdings einen Zettel mit einem Tipp, aus dem Mozzie schließt, dass sie gekidnappt wurde. Er bittet Neal, ihm zu helfen. Als Peter von der Sache Wind bekommt, nimmt er Neal und Mozzie mit in sein Büro. Mozzie hatte die FBI-Zentrale niemals betreten wollen, aber Neal überzeugt ihn, dass es keine Gefahr für ihn gibt. Trotzdem ist Mozzie völlig verstört, als er das Büro betritt.

Als klar wird, dass Ginas Verlobter Tommy das Lösegeld für Gina nicht übergeben will, stellt Mozzie sich dem Kidnapper, ohne die gesamte Summe zu haben. Neal kennt Mozzies Plan von einer waffenlosen Übergabe an einem neutralen Ort. Was Mozzie nicht bedacht hat, ist, dass er als Mittelsmann nicht mehr gebraucht wird, wenn das Treffen steht. Peters Einsatzkommando taucht im letzten Moment auf, bevor der Gangster Mozzie erschießen lassen kann. Gina trennt sich zwar von ihrem Verlobten, nachdem sie erfährt, dass er ihr nicht helfen wollte, aber leider verlässt sie dann die Stadt, so dass sich Mozzie trotzdem von ihr verabschieden muss.

Mozzie hilft Neal, weiter nach Kates Mörder zu forschen. Sie bekommen den Flugschreiber der Maschine in die Hände, die mit Kate an Board explodiert ist. Darauf ist zu hören, dass Kate Fowler anrief. Auf der Suche nach Fowler muss Mozzie zum ersten Mal mit Diana zusammenarbeiten, was ihm nicht so richtig behagt, da er sich bislang nur Peter unter den FBI-Agenten akzeptiert hatte. Mozzie bringt Neal letztlich darauf, dass Peter und Diana bereits im Besitz der Musikbox sind. Nach einer Aussprache zwischen Peter und Neal hilft Mozzie den beiden die Musikbox zu untersuchen. Sie finden eine versteckte Schublade, in welcher eine zweite Melodievorrichtung steckt. Sie gehen davon aus, dass die Tonabfolge ein Code für etwas ist, wissen aber nicht, wofür.

Mozzie sucht einen Asiaten namens Tanaka auf, der mit der Entschlüsselung des Codes helfen soll. Als Peter und Neal erfahren, dass Tanaka ermordet wurde, machen sie sich Sorgen um Mozzie. Und tatsächlich wird auch dieser Opfer eines Mordversuchs. Larssen, ein Mittelsmann, der in die Sache rund um Kate und Fowler verwickelt ist, schießt auf Mozzie, der aber rechtzeitig ins Krankenhaus gebracht werden kann und überlebt. Nachdem er sich wieder erholt hat, möchte er unbedingt herausfinden, was der Code in der Musikbox bedeutet. Er denkt, dass es eine Gleichung ist, auf deren Grundlage man etwas Bestimmtes zusammenbauen kann. Im Krankenhaus beschäftigt er sich mit dieser Gleichung und lässt sich von Elisabeth Strohhalme bringen, mit denen er ein Fraktal bastelt, welches Neal sofort wieder erkennt. Er sah es bei seinem früheren Mentor Vincent Adler. Gleichzeitig lässt auch Larssen in seinem Verhör den Namen Vincent Adler fallen. Er sei der Mann, nach dem sie suchen sollten.

Es stellt sich heraus, dass Adler auf der Suche nach einem U-Boot aus dem zweiten Weltkrieg ist, dessen Ladung aus einem wertwollen Schatz besteht. Mozzie erkennt, dass sich mit dem Fraktal ein Ortungsgerät für das U-Boot erstellen lässt, mit dem Adler das Boot wahrscheinlich gefunden hat. Neal und Peter werden von Adler entführt, um tatsächlich das besagte U-Boot zu öffnen, indem sie eine Bombe entschärfen, die an der Einstiegsluke befestigt ist. Danach will Adler sich der Mitwisser entledigen, aber Neal entdeckt rechtzeitig die Quelle des Signals für das Fraktal, und so kann Mozzie sein Alarmsignal empfangen und helfen.

Zur Charakterbeschreibung von Mozzie (Staffel 3)
Zur Charakterbeschreibung von Mozzie (Staffel 4)
Zur Charakterbeschreibung von Mozzie (Staffel 5)
Zur Charakterbeschreibung von Mozzie (Staffel 6)

"White Collar" ansehen:

Nicole Oebel - myFanbase