Episode: #1.14 Mars gegen Mars

Eine Schülerin wirft Veronicas Lieblingslehrer vor, sie sexuell missbraucht zu haben. Veronica glaubt ihr nicht und macht sich daran, die Wahrheit herauszufinden. Keith wird währenddessen von den Eltern des Mädchens angeheuert um mehr über den Lehrer herauszufinden. Damit stehen Veronica und ihr Vater auf verschiedenen Seiten. Für Logan gibt es einen Hoffnungsschimmer am Horizont, es scheint, als sei seine Mutter noch am Leben...

Diese Episode ansehen:

Veronica bittet Logan, der sie gerade gebeten hat seine Mutter zu finden, herein. Logan sagt Veronica, dass er glaubt, seine Mutter sei am Leben, weil all ihre Kreditkarten weg sind und er denkt, sie haben ihren Tod nur vorgetäuscht um endlich frei zu sein.

Veronica und Wallace sitzen im Geschichtsunterricht bei Mister Rooks. Plötzlich steht Carrie Bishop auf und sagt zum Lehrer, dass er ihre Anrufe nicht weiter ignorieren braucht, denn sie ist doch nicht schwanger. Sie geht vor und gibt ihm einen Schlüssel. Carrie sagt:"Und hier hast du deine Schlüssel zurück!" Alle sind total überrascht und verwirrt. Nach der Stunde geht Veronica zu Rooks. Er sagt, dass Carrie lügt und Veronica glaubt ihm. Später bittet sie Wallace die Akte von Carrie für sie zu stehlen.
Am Schulhof geht Veronica zu Duncan und fragt ihn nach seinem Arzt, da ihrer gerade in den Ruhestand gegangen ist und nach einem neuen sucht. Doch das ist nur eine Lüge um Duncans geheimnisvolle Krankheit aufzudecken.

Nach der Schule geht Veronica ins Büro ihres Vaters. Dieser erzählt ihr, dass Carries Eltern ihn beauftragt haben gegen Rooks zu ermitteln. Veronica ist aufgebracht und sagt, dass sie Rooks helfen wird. Keith jedoch scheint auf Carries Seite zu stehen. Veronica ist wütend und nennt Carrie eine Lügnerin.

Carrie und ihre Freundin Susan reden in der Toilette gemein über Veronica. Sie sagen, sie können nicht verstehen, was Duncan von ihr will und dass sie wohl nur auf sein Geld aus ist. Was sie nicht wissen ist, dass Veronica in einer der Kabinen ist. Die beiden Mädchen sprechen auch noch darüber, dass Duncan wohl verrückt sei, weil er einen Ausraster hatte. Daraufhin verlässt Veronica ihre Kabine und geht gelassen aus der Toilette hinaus.

Veronica geht zu ihrem Lehrer nach Hause. Dort trifft sie seine Tochter, die er gemeinsam mit seiner Ex-Frau hat. Rooks erzählt ihr, dass er denkt, dass Carrie das wegen einer schlechten Note getan hat. Veronica erzählt Rooks, dass ein Detektiv gegen ihn ermittelt und dass es wahrscheinlich eine Anhörung geben wir.

Veronica ist noch immer böse auf ihren Vater und zeigt ihm das auch. Keith sagt ihr, dass sie die Finger davon lassen solle, weil Rooks nicht der ist, der er vorgibt zu sein. Er sagt außerdem, dass Carries Geschichte Sinn ergibt und er auch schon einige Beweise dafür gesammelt habe, dass ihre Geschichte wahr ist. Veronica ist noch verwirrter als zuvor.

Später macht sie einen Termin bei Duncans Arzt. Als sie den Hörer wieder auflegt, kommt Logan herein. Er hat eine Zeitung bei sich, in der die Aussage einer Frau steht, die Lynn aus dem Auto aussteigen und in einem Van wegfahren gesehen haben will. Veronica macht die Frau ausfindig und vereinbart einen Interviewtermin mit ihr. Dabei stellt sich heraus, dass diese Frau ein völlig verrückter Fan ist, der in seiner eigenen Welt lebt. Logan ist traurig, dass ihre einzige Spur im Sand verläuft und Veronica versucht ihn etwas aufzheitern.

In der Zwischenzeit wurde Rooks gefeuert. Veronica ist außer sich und möchte unbedingt Carries Tagebuch sehen, das Keith als Beweismaterial verwahrt, doch er will es ihr nicht geben.

Weevil, der mitbekommen hat, dass Veronica wegen Lynn ermittelt, erzählt ihr von einem Jungen, der den Beweis haben will, dass sie wirklich gesprungen ist. Veronica bittet ihm dem weiter nachzugehen.

Veronica versucht zum wiederholten Male mit Carrie zu sprechen. Sie verlangt von ihr, dass sie ihre Anschuldigungen fallen lassen soll. Carrie wird wütend und fragt Veronica, welche Beweise sie denn noch will. Sie beginnt ihr Sachen von Rooks zu erzählen, die nicht jeder wissen kann, wie, dass er schwarze Seidenbettwäsche hat und gerne Rolling Stones hört, wenn er schlecht drauf ist. Trotzdem glaub ihr Veronica nicht, da sie an dem Abend, wo sie mit Rooks in einem Hotel gewesen sein will, mit dem Schwimmteam der Schule unterwegs war. Carrie ist sprachlos.

Nach der Untersuchung bei Doktor Levin versteckt sich Veronica auf der Toilette und wartet bis die Ordination leer ist. Sie findet Duncans Akte und macht eine Kopie. In der Akte steht, dass Duncan Medikamente gegen Epilepsie einnimmt und ständig Blackouts hat. Als sie die Akte zurücklegt, findet sie auch Abel Koontzs Akte.

Rooks spricht bei der Anhörung in der Schule. Er sagt wiederum, dass sie das wohl nur getan hat, weil er ihr keine bessere Note geben wollte. Danach ist Carrie an der Reihe zu sprechen. Sie erzählt, dass Rooks sie ein paar Mal heim gefahren und sie wegen der Scheidung ihrer Eltern getröstet hat. Zuerst haben sie sich nur geküsst, aber dann ist mehr daraus geworden. Wegen Mangel an Beweisen wird beschlossen, dass Rooks weiter unterrichten darf.
Nach der Anhörung besucht Veronica erneut ihren Lehrer. Als sie bei seinem Schlafzimmer vorbeigeht, sieht sie seine schwarzen Seidenbettlaken. Rooks hat die Rolling Stones aufgelegt.
Jetzt ist sich Veronica nicht mehr so sicher, ob Carrie gelogen hat und emrittelt weiter. Sie entdeckt, dass nicht Carrie diejenige war, die in dem Hotel mit Rooks war, sondern ihre Freundin Susan. Daraufhin fährt sie zu Susan und erzählt ihr, dass sie denkt, dass die Geschichte wahr ist, dass sie aber nicht Carrie sonder Susan passiert ist. Susan gesteht alles ein und erzählt Veronica, dass sie schwanger ist. Ihre Eltern haben sie rausgeschmissen, weil sie nicht sagen wollte, wer der Vater ist. Susan wollte keinen Aufruhr und hat darum alles auf sich beruhren lassen, doch Carrie dachte, dass Rooks Konsequenzen spüren sollte und hat darum ihre Geschichte erzählt.

Am nächsten Tag gibt Weevil Veronica ein Video, das der Beweis für Lynns Tod sein soll. Bei ihm ist ein Junge, der das Video gemacht hat. Veronica geht mit Logan und dem Jungen in ein Klassenzimmer, wo sie den Film abspielen. Darauf sehen sie wie jemand von der Brücke ins Wasser springt. Weevil sagt, er werde dafür sorgen, dass dieses Band nie an die Öffentlichkeit kommt. Logen stolpert zur Tür hinaus, doch da klingelt Veronicas Handy. Sie legt auf und folgt Logan. Sie sagt ihm, dass soeben die Kreditkarten seiner Mutter benutzt wurden.

Veronica besucht zum zeiten Mal Abel Koontz im Todestrakt. Er versucht wieder Veronica zu verunsichern, doch sie ist dieses Mal vorbereitet und sagt: "Ich möchte, dass sie wissen, was ich weiß. Sie werden sterben Abel. Das wussten sie schon als sie Lillys Mord gestanden haben, sie haben sie nicht getötet!" Abel Koontz ist sprachlos und Veronica steht auf und geht.

Michaela B. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Veronica Mars" über die Folge #1.14 Mars gegen Mars diskutieren.