Episode: #3.11 Das Gefäß

Die Mitglieder des Widerstands versuchen ihre Geliebten aus den Fängen von Christine zu befreien, bevor diese zu ihrem letzten Schlag ausholt. Barbie riskiert dabei alles, um Eva zu befreien. Big Jim und Julia werden von Hektor ausgewählt, um ein mögliches Heilungsmittel für die Bewohner zu testen, und Joe entscheidet sich dafür, für Christine zu arbeiten, als er erfährt, was alle unter der Kuppel zu erwarten haben.

Die Serie "Under the Dome" ansehen:

Norrie und Julia erzählen Big Jim und Hektor, dass Eva kurz vor der Geburt steht und sie dringend etwas unternehmen müssen. Big Jims Lösung, Eva zu töten, hält Julia jedoch für falsch. Hektor will noch einmal versuchen, ein Gegenmittel gegen die Infektion zu synthetisieren, wozu seine Wissenschaftler jedoch noch die DNA von Christine brauchen. Big Jim macht sich daraufhin auf den Weg, ihm diese zu besorgen.

Barbie hat Eva ins Rathaus gebracht, wo er sich um sie kümmern will. Unterdessen will sich Christine mit Joe unterhalten, damit sie ihm die Notwendigkeit klar macht, endlich Ergebnisse zu liefern, ehe die Kuppel sie alle umbringt. Dazu bittet sie Sam, den letzten Amethysten zu ihm bringen zu lassen.

Hunter zeigt derweil Norrie das Video von Patrick Walters und was aus ihm geworden ist, während Barbie Joe bittet, sich mit den Forschungen noch etwas Zeit zu lassen, so dass Hektor an seinem Gegenmittel arbeiten kann. Joe hat mittlerweile herausgefunden, dass die Amethysten aufleuchten, sobald man eine bestimmte Melodie pfeift, die auch die Bewohner von Chester's Mill ständig vor sich hin gepfiffen haben.

Big Jim und Julia finden in der Scheune, in der Eva war, ein Haar von Christine, als sie plötzlich von Junior und zwei seiner Männer erwischt werden. Glücklicherweise waren auch Militärs von Aktaion gefolgt, so dass sie die Situation schnell entschärfen können. Big Jim stellt sich vor Junior und entgegnet dann, dass sie ihn nicht töten sondern viel lieber als Testobjekt nutzen sollten. Sie bringen Junior in das Versteck des Widerstands, wo Junior jedoch klar macht, dass die Menschheit die Gemeinschaft noch dringend brauchen wird, denn sobald die Kuppel verschwindet, droht ihnen alle eine große Gefahr.

Christine gesteht Joe, dass ursprünglich sieben Amethysten durch Töne aktiviert werden sollten und ein Signal an das Ei schicken sollten, was die Kuppel verschwinden lassen sollte. Da sie beides nun nicht mehr haben, stehen sie vor einem Problem. Christine schlägt daraufhin vor, den letzten verbleibenden Amethysten in sieben Teile zu spalten.

Julia erfährt von Hunter, dass Patrick noch am Leben ist und konfrontiert Hektor damit, ehe er das mittlerweile fertig synthetisierte Gegenmittel an Junior testen kann. Hektor gesteht daraufhin, dass alle Bemühungen, Patrick zu retten darin endeten, dass dieser sich in eine Art Energiewesen mit einem fremden Bewusstsein verwandelt hat. Big Jim lässt sich schließlich doch noch überzeugen, es wenigstens zu versuchen.

Christine erklärt Joe, dass sie nicht freiwillig hunderttausende von Lichtjahren gereist sind und dass die Erde zwar ein netter Ort, aber eben nicht ihre Heimat ist. Sie hatten jedoch keine andere Wahl, was auch die Menschen bald erkennen werden müssen. Als Joe nachfragt, wer auf dem Weg hierher ist, gibt Christine jedoch keine Antwort. Sie führt in an den Rand der immer stärker versteinerten Kuppel und warnt ihn, dass die Erde bald genauso zerstört werden könnte, wie der Heimatplanet der Gemeinschaft. Sie sollten daher besser zusammenarbeiten.

Lily ringt Hektor enttäuscht das Versprechen ab, dass, wenn das Gegenmittel an Junior wirkt, er versuchen wird, sie aus der Kuppel zu führen. Eva findet derweil heraus, dass Barbie nicht mehr unter dem Einfluss der Gemeinschaft steht, bricht dann jedoch kraftlos zusammen, als sie erkennt, dass Barbie ihren Tee mit etwas versetzt hat.

Während Christine Joe gesteht, dass sie im Sterben liegt und sie nicht mehr viel Zeit haben, endlich die Kuppel verschwinden zu lassen, hat Junior hohes Fieber bekommen, nachdem man ihm das Gegenmittel injiziert hat. Als er endlich wieder zu sich kommt, spricht er mit Big Jim und dankt ihn, dass er ihn nicht aufgegeben hat. Big Jim verspricht ihm, dass sich einiges ändern wird, wenn sie hier heraus kommen und beginnt, Juniors Fesseln zu lösen.

Sam erfährt, dass Junior momentan nicht auffindbar ist und er gemeinsam mit ein paar anderen in der vergangenen Nacht nach Julias Leiche gesucht hat, sie jedoch nichts gefunden haben. Sofort erkennt Sam daraus, dass Barbie gelogen haben muss, und informiert Christine.

Barbie hat Eva unterdessen in seinen Wagen verladen und informiert den Widerstand darüber, dass er sie nicht retten konnte. Julia bittet ihn, sie ins Motel zu bringen, wo sie sich mit ihm treffen will, als bei Eva die Wehen einsetzen. Unterdessen erkennt auch Christine, dass etwas nicht stimmt, und versammelt die gesamte Stadt, um nach Barbie und Eva zu suchen.

Auch Julia hat es ins Motel geschafft und bittet Barbie, mitzukommen. Der will sein Kind jedoch nicht zurücklassen. Eva versucht alles Mögliche, um die Geburt hinauszuzögern, doch Julia drückt auf ihren Bauch, um das Baby so auf den Weg zu bringen. Schließlich hält Barbie seine Tochter im Arm.

Joe hat derweil Berechnungen gemacht, um den Amethysten in sieben Teile zu spalten, was ihm schließlich auch gelingt, während Big Jim sich um Junior kümmert. Entgegen Hektors Rat löst er ihm sämtliche Fesseln, ahnt jedoch nicht, dass Junior die Rückverwandlung nur vorgetäuscht hat und nun stärker als je zuvor ist. Er schleudert Big Jim gegen die Wand. Bevor er ihn jedoch töten kann, wird er von zwei Aktaion-Soldaten davon abgehalten. Big Jim kann fliehen, während Junior die beiden tötet und ebenfalls verschwindet.

Eva kann Barbie überreden, ihre Tochter wenigstens einmal selbst halten zu dürfen. Als sie sie stillt, beginnt sie dem Baby eine seltsam pink leuchtende Substanz einzuflößen. Als er sie dann wieder zurückfordert, steht Eva auf und wirft Barbie mit übermenschlicher Kraft aus dem Fenster. Julia kann Barbie überzeugen, seine Tochter zurück zu lassen, nachdem sie sieht, dass die Gemeinschaft sie mittlerweile gefunden hat.

Hektor hat Junior ebenfalls verschwinden sehen und muss erkennen, dass sein Gegenmittel nicht funktioniert. Er macht Big Jim klar, dass sie nun keine andere Wahl haben, als alle, die die Infektion in sich tragen, zu töten, was auch Norrie, Hunter, Joe und Barbie beinhaltet. Desillusioniert stimmt Big Jim ihm zu, was Lily draußen vor der Tür mitbekommt.

Christine hat Eva erreicht und nimmt das Baby, das mittlerweile sämtliche außerirdische Kraft von Eva in sich aufgenommen hat. Eva ist wieder vollständig menschlich. Als sie nach ihrem Baby fragt, entgegnet Christine, dass das Baby nicht ihres sei. Dann tötet sie Eva, indem sie sie mit einem Kissen erstickt.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Under the Dome" über die Folge #3.11 Das Gefäß diskutieren.