Episode: #3.12 Das Böse geht weiter

Eric hat mit seinem Gewissen zu kämpfen, während er die perfekte Rache für Russell vorbereitet. Sookie zieht ein Leben ohne Bill oder andere Vampire in Betracht. Tara erfährt Überraschendes über Sam, Jason findet eine neue Berufung, nachdem er Crystals Familie gewarnt hat, Lafayette sucht Hilfe gegen die Visionen bei Jesus, der sogar mehr zu bieten hat. Hoyt hofft derweil auf eine Zukunft mit Jessica.

Diese Episode ansehen:

Foto: Copyright: HBO / NBC Universal
© HBO / NBC Universal

Eric und Russell liegen draußen gemeinsam in der Sonne und der Vampirkönig versucht den Mord an Erics Vater zu rechtfertigen. Gleichzeitig erscheint Eric sein Schöpfer Godric, der versucht ihn von seinem Plan abzubringen. Denn auf jeden von ihnen wartet nach dem Tod der Frieden.

In der Zwischenzeit heilt Bill Sookie mit seinem Blut, die nach ihrem Erwachen wütend darüber ist, dass sie wieder von Bill betrogen wurde. Sie erfährt, dass Eric in der Sonne liegt, um Russell umzubringen. Als Bill sie davon abhalten will, den Vampir zu retten, erklärt sie ihm, dass er sie nicht besitzt. Draußen nutzt sie ihre Kräfte, um die Handschellen zwischen Eric und Russell zu lösen und bringt Eric dann ins Fangtasia. Dort gibt sie ihm von ihrem Blut, um seine Wunden zu heilen.

Sam macht derweil Frühstück für Tara, die von ihm erfährt, dass er ein Gestaltwandler ist. Sie ist ziemlich wütend darüber, dass er ihr nicht früher davon erzählt hat. Außerdem wünscht sie sich nichts sehnlicher als wiedergeboren zu werden und nichts von allen übernatürlichen Geschöpfen zu wissen, denn durch diese habe sie nur Schlechtes erfahren.

Auf Erics Wunsch hin holt Sookie auch Russell aus dem Tageslicht. Im Fangtasia wird er angekettet und Sookie soll ihn bewachen, während die anderen Vampire sich schlafen legen. Weder Pam noch Bill können verstehen, warum Eric den Vampirkönig rettet. Eric befiehlt Sookie, Russell nicht zu pfählen.

Die Antidrogenkommission DEA ist wegen des Verkaufs von V nach Bon Temps gekommen und einer der Agenten spricht mit Andy über die Wirkung der Droge. Jason kommt hinzu, aber bevor er irgendetwas zu dem Agenten sagen kann, nimmt Andy ihn mit in sein Büro. Dort versucht Jason Andy von der Razzia abzuhalten, aber er kann ihm den wahren Grund dafür nicht sagen. Als Jason erfährt, dass das DEA noch am gleichen Tag die Razzia plant, verlässt er das Büro. Andy warnt ihn davor, etwas Dummes zu tun, andernfalls könne er seine Karriere als Polizist vergessen.

Hoyt kommt zur Arbeit, wo schon seine Mutter, Summer und ein Pfarrer auf ihn warten. Sowohl Summer als auch seine Mutter lesen ihm Briefe vor, in denen sie ihn dazu drängen, sich von Jessica zu trennen. Hoyt macht seiner Mutter deutlich, dass sie nicht an seinem Leben teilhaben kann, wenn sie Jessica nicht akzeptiert. Summer wünscht er für ihre Zukunft alles Gute.

Im Fangtasia versucht Russell unterdessen, mit Sookie zu verhandeln, aber sie lässt sich nicht darauf ein. Er droht ihr damit, dass eines Tages ein Vampir sie wegen ihres Blutes töten wird. Sookie bleibt unbeeindruckt und kippt Talbots Überreste vor Russells Augen in den Abfluss.

Jason und Crystal warnen die Gemeinde aus Hotshot vor der DEA, die wegen der Drogen kommen. Felton versucht Calvin davon abzuhalten, das Blut zu vernichten, weil es ihnen Geld einbringt. Als Calvin deswegen wütend wird, erschießt Felton ihn. Jason versucht ihn zu beruhigen, aber Felton droht damit, ihn zu erschießen, wenn Crystal nicht mit ihm wegfährt. Da sie keine andere Wahl hat, beauftragt sie Jason noch damit, sich um ihre Familie zu kümmern, bevor sie zu Felton in den Wagen steigt.

Sam fährt bei Arlene vorbei und findet Terry draußen vor Glück weinend vor. Sam weiß nicht, wie er damit umgehen soll, und schaut bei seinem Bruder Tommy vorbei, um sich zu entschuldigen. Er muss feststellen, dass Tommy abgehauen ist. Im Merlotte's findet er heraus, dass sein Bruder auch das Geld gestohlen hat. Mit einer Waffe macht er sich auf den Weg, ihn zu suchen.

Tara schaut bei ihrer Mutter vorbei und findet bei dieser Gelegenheit heraus, dass sie mit dem Gemeindepfarrer schläft. Lettie Mae scheint zu glauben, dass er sich schon bald von seiner Frau trennen wird. Auch wenn Tara das nicht glaubt, wünscht sie ihrer Mutter alles Gute.

Im Merlotte's sieht Lafayette eine Vision davon, wie Rene Arlene bedroht. Da er in letzter Zeit häufiger diese erschreckenden Visionen hatte, ruft er bei Jesus an. Dieser verspricht ihm, sobald er kann, zu ihm zu kommen. Als Jesus kurz darauf ankommt, erklärt er Lafayette, dass dieser durch ihren gemeinsamen V-Trip sensibler für das Übernatürliche geworden ist. Außerdem ist er der Ansicht, dass Lafayette in die Magie eingeführt werden muss. Dabei gibt Jesus preis, dass er selbst ein Hexer ist. Nach einem kurzen Schock scheint Lafayette von der Vorstellung angetan zu sein.

Im Fangtasia erscheint Alcide, der Sookie davon berichtet, dass Debbie verschwunden ist. Außerdem erzählt er ihr, dass er sie vermisst habe. Das Gespräch der beiden wird unterbrochen, als Bill, Pam und Eric wieder kommen. Alcide soll ihnen dabei helfen, Russell loszuwerden. Bevor die Vampire gehen, entzieht Sookie ihnen die Einladung, ihr Haus zu betreten, weil sie im Moment genug von ihnen hat.

Andy scheint mit dem Gedanken zu spielen, V zu trinken, als Jason von einem DEA-Agenten gebracht wird. Als die DEA in Hotshot auftauchte, waren keine Drogen zu finden, sondern nur eine Leiche. Jason erklärt ihnen, dass Felton Calvin ermordet habe. Sobald der DEA-Agent verschwunden ist, versucht Andy Jason zur Rede zu stellen. Allerdings ist Jason der Ansicht, das Richtige getan zu haben.

Als Sookie nach Hause kommt, findet sie dort Tara, die sich die Haare abgeschnitten hat. Die beiden sprechen darüber, dass sie füreinander wie Schwestern sind. Tara verabschiedet sich von Sookie, weil sie noch ins Merlotte's will. Stattdessen fährt sie aber daran vorbei und in die Nacht hinaus.

Eric und Bill begraben Russell in Beton, so dass er niemals Frieden finden kann. Da Alcide ihnen dabei hilft, sieht er anschließend seine Schuld bei Eric als beglichen an. Obwohl Godric Eric wieder erscheint und ihn von seinem Plan abbringen will, hält Eric daran fest. Bill nutzt die Chance und gräbt Eric ebenfalls in Beton ein. Mit Erics Handy beauftragt er jemanden, Pam zu töten.

Hoyt hat eine Überraschung für Jessica vorbereitet, denn er hat ein Haus für sie beide gekauft. Er gesteht ihr auch, dass er sie heiraten will und dass er im Notfall sogar selbst mit Hilfe einer Internetlizenz die Trauung durchführen wird. Jessica ist überglücklich und erklärt ihm, dass sie nicht wüsste, was sie ohne ihn machen würde. Zur selben Zeit kauft Maxine ein Gewehr.

Bill erscheint bei Sookie, um mir ihr zu reden. Er erzählt ihr, dass er Eric beseitigt hat, um sie vor ihm zu schützen. Denn er wird niemals zulassen, dass ihr jemand wegen ihres Blutes wehtut. Kurz darauf taucht Eric auf, der sich offensichtlich aus dem Betongrab befreien konnte. Er erzählt Sookie, dass Bill sie nur auf Befehl von Sophie-Anne kennengelernt hat und damals den Überfall mit den Rattrays inszeniert hat, um ihr sein Blut geben zu können. Als Bill das nicht leugnet, entzieht Sookie ihm die Einladung und möchte ihn niemals wiedersehen. Eric entschuldigt sich bei Sookie dafür, sie verletzt zu haben, und erklärt ihr, dass er sie niemals Russell geopfert hätte. Als er ins Fangtasia zurückkommt, erfährt er von Pam, dass jemand sie umbringen wollte. Sie hat ihren Mörder aber ausgeschaltet.

Sam findet seinen Bruder und möchte das Geld zurückhaben. Es ist ihm egal, wie sein Bruder ohne ihn überlebt. Als Tommy das Geld nicht wieder zurückgibt, schießt Sam auf ihn.

Sophie-Anne besucht Bill und gibt sich als trauernde Witwe. Sie möchte, dass Bill ihr Sookie gibt, damit sie endlich wieder ins Sonnenlicht hinaus kann. Bill erklärt ihr, dass er sie in eine Fall gelockt hat und dass nur einer von ihnen das Haus lebend verlassen wird. Die beiden nehmen daraufhin Kampfpositionen ein.

Am Grab ihrer Großmutter gesteht Sookie, dass sie sich einsam fühlt. Kurz darauf erscheint Claudine, die sie mit in ihre Welt nehmen will. Sookie willigt ein und zusammen mit Claudine verschwindet sie.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Nadine Watz vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    In dieser Episode ging es wieder ähnlich wie im letzten Staffelfinale zu. Es gab eine Auflösung für die Hauptstory, doch bei den Nebenstorys (und auch der Hauptstory selbst noch einmal) gab es...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "True Blood" über die Folge #3.12 Das Böse geht weiter diskutieren.