Episode: #8.16 The Curious Case of Bartholomew Allen

In der "The Flash"-Episode #8.16 The Curious Case of Bartholomew Allen wird Flash (Grant Gustin) von einer Schockwelle getroffen, die seinen Körper schnell altern lässt.

Diese Serie ansehen:

Foto: Jesse L. Martin, The Flash - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Jesse L. Martin, The Flash
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Barry Allen erledigt diverse Rettungsmissionen, bevor er genau rechtzeitig im West-Haus erscheint, wo er bei einem Spieleabend mit Dungeons & Dragons wieder dran ist. Einzig Joe West ist völlig überfordert von diesem Spiel, so dass sie schließlich abbrechen. Ziehvater und Ziehsohn kommen auf Iris West-Allen zu sprechen, denn sie verlassen sich aktuell darauf, dass Nora West-Allen versichert hat, dass es ihrer Mutter in der Zukunft gut geht, so dass sie auf dem richtigen Weg sind und einfach abwarten müssen, auch wenn es schwer ist. Dann wird Barry in sein Labor gerufen, wo sein Ex-Chef David Singh auf einen Besuch vorbeischaut, denn er bringt einen Fall, bei dem er seine besonderen Fähigkeiten benötigt. Bei Mercury Labs wurde ein bestimmtes Gerät geklaut, das in den falschen Händen sehr gefährlich werden könnte, was auch Barry bestätigt, denn mit der Strahlung des Geräts kann die zellulare Struktur des Menschen völlig verändert werden. Er schaut sich die Beweislage schnell an und kommt darauf, dass der Dieb in der Nähe der Docks zu finden sein müsste. Mit Chester P. Runks Hilfe eilt er dorthin und findet schließlich einen Van, der passen könnte und es ist tatsächlich ein noch zusätzlich modifiziertes Gerät zu finden. Ein lachender Wissenschaftler kommt hervor, der Flash spüren lassen will, was seine Technologie kann, so dass er eine große Ladung abbekommt und davon ohnmächtig wird.

Barry fühlt sich am nächsten Tag grauenhaft, denn alles tut ihm weh. Bei S.T.A.R. Labs wird eine Diagnostik bei ihm durchgeführt, die bestätigt, dass er über Nacht um 30 Jahre gealtert ist. Doch das betrifft nur seine inneren Systeme, weswegen er äußerlich immer noch wie sein junges Selbst aussieht. Chester gibt an, dass er die Veränderung der Zellstrukturen nur rückgängig machen kann, wenn er das Gerät selbst in die Hände bekommt. Barry will sofort zu den Docks aufbrechen, um zu schauen, ob der Dieb dort noch unterwegs ist, aber Cecile Horton macht darauf aufmerksam, dass sie ihn nicht in der entsprechenden Form sieht. Barry lässt daher von Gideon auch seine Meta-Fähigkeiten überprüfen, die aber einen massiven Rückgang zu verzeichnen haben, weswegen er sich auf die Speed Force aktuell wahrlich nicht verlassen kann. Joe bekommt Besuch von Singh und klagt ihm sein Leid, dass er sich viel mit sich selbst beschäftigen müsse, aber bei einigen technischen Spielereien für den Haushalt schon völlig überfordert sei, weswegen Singh kurzerhand erklärt, ihm helfen zu wollen.

Barry hat sich so intensiv warm gemacht, dass er seine Meta-Leistung wieder etwas verbessern konnte. Cecile hält es dennoch für überflüssig, dass er ein Risiko eingeht, da Allegra Garcia sich auch alleine im Einsatz behaupten kann. Deswegen vermutet sie, dass mehr hinter Barrys Hingabe für den Fall steckt, doch ehe sie darüber reden kann, meldet Chester einen Einbruch in einem weiteren Techniklabor, wo beide denken, dass es nur der Dieb sein kann. Flash bricht sofort dorthin auf und wird von dem Mann mit einer hochtechnologisierten Waffe erwartet. Er will seine Kräfte beweisen, die ihn aber im Stich lassen, so dass der Mann die Kugel auf ihn wirft, der Flash nicht ausweichen kann, so dass er frontal getroffen wird und zu Boden sinkt. Als Barry wieder bei S.T.A.R. Labs ist, erkennt Allegra bei ihm graue Haare. Chester testet ihn also wieder und weitere zehn Jahre sind bei seinem Alter hinzugekommen. Jedoch glauben sie schnell, dass Barry sich selbst durch die Aktivierung seiner Meta-Fähigkeiten altern lässt. Cecile schärft ihm sofort an, sie nicht mehr einzusetzen, aber er verweist darauf, dass er sie brauchen wird. Er will den Dieb schnappen, bevor er noch stirbt. Barry hat diesmal von der Firma die Überwachungsaufnahmen sichern können, so dass sie den Dieb als Pyotr Orloff identifizieren können. Dieser ist gefeuert worden, weil er Technologien für zweifelhafte Zwecke genutzt hat. Barry hat die Idee, im alten Labor nach Hinweisen zu suchen. Er nennt aber einen falschen Namen bei Orloff, weil er offenbar nun auch noch vergesslich wird, weswegen Cecile darauf besteht, ihn mit ihrem Auto dorthin zu fahren.

Joe hat entgegen der Anleitung alles anders beim Aufbau des Saugroboters gemacht, was schließlich darin gipfelt, dass dieser Funken wirft und sofort kaputt ist. Singh bemerkt die pure Frustration bei ihm und das kann er nicht länger mitansehen, weswegen er ihn aus dem Haus lockt. Als Barry und Cecile im Archiv von Orloffs altem Arbeitgeber sind, finden sie schnell seinen Karton mit alten Unterlagen und oben auf liegt ein Laptop. Als Barry diesen aufklappt, wird sein Gesicht gescannt, woraufhin die Identifizierung fehlschlägt und verkündet wird, dass die Hardware in 60 Sekunden gelöscht wird. Barry will sofort nach S.T.A.R. Labs laufen, um den Laptop Chester zu übergeben, doch Cecile hält das für falsch. Barry verweist darauf, dass er dringend zum CCPD müsse und sie ist irritiert, dass er schon wieder Dinge verwechselt. Da sie aber keine andere Wahl mehr haben, lässt sich Cecile darauf ein, dass er seinen Superspeed nutzt. Sie landen aber an der Chinesischen Mauer statt bei S.T.A.R. Labs. Zurück im Labor zeigt sich, dass Barry noch einmal gealtert ist und Chester kann den Code des Laptops nicht knacken. Zunehmend hat das Team das Gefühl, dass Barry nicht den Ernst der Lage versteht, der sich aber darauf einlässt, zunächst einmal ganz regulär ohne Kräfte zu recherchieren.

Singh und Joe sind zusammen im Jitters, wo Letzterer sein Leid wegen der Rente klagt, doch Singh glaubt, dass es nicht die Rente an sich ist, die ihm zu schaffen macht, sondern die Unfähigkeit, sich vom alten Denken zu verabschieden und nach vorne zu sehen. Joe betont, dass ihn aber genau diese Art zu einem großartigen Cop gemacht hat. Das will Singh gar nicht leugnen, aber er verweist auch darauf, dass er mit Barry vor all den Jahren einen Jungen aufgenommen und aus ihm einen tollen Kerl gemacht, dessen wahren Superkräfte nicht von einer Explosion, sondern von seiner Erziehung stammen. Damit hat Joe damals etwas Neues gewagt und es hat sich gelohnt, weswegen Singh glaubt, dass es auch jetzt wieder möglich ist. Cecile sieht, wie Barry hilflos mitten im Flur steht und folgt ihm. Es zeigt sich, dass er vergessen hat, was er machen wollte. Er berichtet ihr zudem, dass zunehmend seine Erinnerungen entschwinden und es fühle sich grausig an, all die lieben Menschen auf einmal zu verlieren, weswegen er das alles unbedingt erhalten will. Cecile kann das gut verstehen, weil er sie an ihre Großmutter erinnert, die auch jedes Abenteuer geliebt hat. Als sie irgendwann wusste, sie ist am Ende ihres Lebens, hat sie die Zeit ganz bewusst gelebt und ihrem Ende vertrauensvoll entgegengesehen. Deswegen rät Cecile Barry, dass er nicht solche Angst haben darf, weil es seine Urteilskraft trübt, dass es auch andere, sinnigere Wege gibt.

Chester meldet, dass er Orloffs Laptop doch noch dekodieren konnte und nun das ganze Ausmaß seines düsteren Plans durchschaut hat. Denn dieser hat bei seinem zweiten Einbruch einen Verstärker gestohlen, der es möglich macht, gleich viele Menschen auf einmal altern zu lassen. Denn das nutzt er, um sich selbst zu verjüngen. Barry vergleicht Aufnahmen des verrückten Wissenschaftlers und stellt fest, dass dieser tatsächlich schon jünger aussieht. Chester vermutet, dass es sein Plan vorsieht, sich selbst unsterblich zu machen, auch wenn es bedeutet, viele andere sterben zu lassen. Als Orloff seine Maschine wieder anschaltet, bekommt Chester sofort eine Meldung, wo er ist und wie viel Strahlung er verwendet und das ist unglaublich. Aber sie können ihn nicht einfach abhalten, weil die Energie irgendwie hinmüsste und dann wirklich die Menschen treffen würde. Barry hat aber die Idee, dass man noch mehr Energie geben könnte, damit es der Maschine zu viel wird, so dass sie sich selbst zerstört. Dafür hat er sich selbst auserkoren. Cecile will es ihm erst ausreden, aber er erinnert sie an seine eigenen Worte, dass er mitnehmen soll, was noch geht und da will er Menschenleben retten.

Barry eilt zu Orloff, der weiterhin über ihn spottet, aber als er die Maschine startet, rennt Flash drum herum, auch wenn es ihm sehr wehtut. Er steht kurz vor einem Herzinfarkt, ist körperlich 100 Jahre alt, aber er zieht durch und der Plan funktioniert. Die Maschine zerstört sich selbst und Barry ist wieder sein altes Ich. Orloff wiederum ist ein alter, verzweifelter Mann und Barry rät ihm, seine letzte Zeit im Gefängnis zu nutzen. Auch Chesters Scans bestätigen schließlich, dass Barry wieder jung ist, sogar wenige Jahre jünger als zuvor. Er sucht daher auch das Gespräch mit Cecile, weil er ihr dankbar ist, dass sie seiner Sturheit nachgegangen ist. Er versichert ihr auch, dass ihre Großmutter stolz auf sie wäre. Cecile erwidert, dass sie gerne mal so ein Vorbild wie sie wäre und Barry betont, dass sie das schon längst sei.

Eine Woche später ist wieder ein D&D-Abend im Hause West und auch Singh ist zu Gast, der von Allegras Kräften erfährt und überrascht ist, dass sie noch keinen speziellen Namen hat. Dann kommt Joe hinzu, der sich diesmal kostümiert und intensiv die Anleitung durchgelesen hat, um bestens vorbereitet zu sein. Barry bekommt einen Anruf von Carla Tannhauser, die nach ihrer Tochter Caitlin Snow sucht. Barry ist irritiert, weil er dachte, seine Freundin sei bei ihrer Mutter. Deswegen bricht er sofort zu ihrer Wohnung auf, wo er Geräusche hört, aber keine Antwort. Er vibriert sich durch die Tür und entdeckt das riesige Labor. Caitlin taucht schließlich auf und ist überrascht, ihn zu sehen. Sie sucht Ausreden, was sie gerade mache, aber Barry ahnt aufgrund der ganzen Gerätschaften, was vor sich geht. Caitlin erklärt also ihren Plan und ihre Beweggründe, da sie glaubt, dass Barry mit seinen lieben Verstorbenen denselben Wunsch verspüren muss. Das bestätigt er zwar auch, aber er betont auch, dass es so nicht vorgesehen ist und dass es gefährlich ist. Da Caitlin aber kein Einsehen zeigt, lädt er seine Energien auf und zerstört das Labor, um dann die geklaute Technologie mitzunehmen. Caitlin bleibt nur noch das Hemd ihrer verstorbenen Schwester.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "The Flash" über die Folge #8.16 The Curious Case of Bartholomew Allen diskutieren.