Episode: #2.09 Abschied

Abby und Kane beginnen zu realisieren, dass Lexa Clarke als die Anführerin der Arker betrachtet, während Clarke mit den Nachwirkungen ihrer jüngsten Entscheidung zu kämpfen hat. Monty entwickelt unterdessen in Mount Weather einen riskanten Plan.

Diese Episode ansehen:

Foto: Eliza Taylor, The 100 - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Eliza Taylor, The 100
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Clarke starrt auf ihre blutverschmierten Hände. Abby kommt hinzu und nimmt ihre Tochter in dem Arm, die erklärt, dass sie Finn töten musste, da sie ihn ansonsten gefoltert hätten. Kurz darauf kommt Lexa hinzu und Clarke wischt sich die Tränen aus dem Gesicht. Lexa erklärt, dass sich einige ihrer Leute nicht mit dem Tod Finns zufrieden geben, weswegen sie zumindest seinen Leichnam haben will, um ihn zu verbrennen. Kane will der Forderung nicht zustimmen, aber Clarke gibt ohne lange Diskussion nach und erinnert Lexa dann daran, dass sie sich anschließend sofort mit den Gefangenen in Mount Weather beschäftigen werden, da sie Finn andernfalls umsonst getötet hat. Kane ist Clarkes Meinung und stellt gemeinsam mit Abby fest, dass sowohl die Grounder als auch sie selbst von einem Kind angeführt werden.

Clarke geht derweil zu Raven, die sie wütend auffordert zu verschwinden und noch entsetzter ist, als die Grounder auf Finns Leichnam bestehen. Clarke erzählt ihr, dass er innerhalb eines Rituals verbrannt werden soll und sie anschließend vorhaben, nach Mount Weather aufzubrechen. Raven erwidert, dass sie mitgehen will. Nachdem sie verschwunden ist, beobachtet Clarke Finn, der gerade weggetragen wird und sie mit offenen Augen anstarrt.

Jasper, Monty, Miller und Maya unterhalten sich darüber, wohin Harper verschwunden sein könnte. Plötzlich kommt Monty eine Idee, woraufhin sie gemeinsam den Plan schmieden, Kabel in den Wänden des Lagers mit Kunstwerken zu nutzen, um eine Nachricht über Funksignale zu senden.

Indessen ist Clarke mit einer Gruppe von Groundern und ehemaligen Bewohnern der Ark, darunter auch Bellamy, Abby und Raven, auf dem Weg nach Mount Weather. In den Wäldern sieht Clarke für einen kurzen Moment Finn. Bellamy fragt, ob alles in Ordnung ist und sagt ihr dann, dass sie die richtige Entscheidung getroffen hat. Seiner Meinung nach benötigen sie einen Spion innerhalb von Mount Weather, was er gerne übernehmen würde. Clarke findet das aber zu riskant und sagt ihm, dass sie nicht ihn auch noch verlieren kann. Zur gleichen Zeit unterhält sich Lexa mit Gustus, welcher ihrem Deal mit Clarke kritisch gegenüber steht. Lexa fordert ihn daher auf, sie zu beschützen.

Im Mount Weather informiert ein Leutnant Cage darüber, dass eine Gruppe im Wald gesichtet wurde und es womöglich eine Vereinigung der Grounder und Arker gibt. Der Leutnant legt Cage ans Herz, dass sie damit nicht leichtfertig umgehen und dafür sorgen, dass sie sich gegenseitig umbringen. Cage versichert ihm, dass sie niemand von ihrem eigenen Plan abhalten kann.

Am Abend schlägt die Gruppe um Clarke und Lexa ein Lager auf. Clarke erklärt Bellamy, dass sie den Groundern nun vertrauen müssen, während Kane sich mit Abby über Jaha unterhält. Lincoln wird indessen von den Groundern als Verräter beschimpft. Octavia sagt, dass er mit ihr darüber reden kann und versichert ihm dann, dass er kein Monster ist. Daraufhin küssen die beiden sich. Später in der Nacht wacht Clarke auf und hat das Gefühl, dass Finn neben ihr liegt.

Am nächsten Tag kommt die Gruppe in Lincolns Dorf an. Clarke und die anderen werden aufgefordert, ihre Waffen abzulegen, was vor allem Raven nur ungern tut, weswegen Gustus selbst ihr die Waffen abnimmt. Als sie das Dorf betreten, sind Lexas Anhänger schockiert von der Zusammenarbeit mit Clarke. Ein Mann stellt sich der Gruppe in den Weg und macht deutlich, was ihm von Finn alles genommen wurde. Als er nicht aus dem Weg gehen will, gibt Lexa Gustus die Anweisung, ihn niederzuschlagen. Clarke bittet sie schließlich, damit aufzuhören, da sie sonst noch unbeliebter werden. Lexa folgt ihrem Rat und stellt dann gegenüber ihren Leuten klar, dass jeder, der sich ihnen in den Weg stellt, dafür mit dem Leben bezahlen wird.

Im Mount Weather setzen Monty, Maya, Jasper und Miller ihren Plan in die Tat um. Maya hat dafür gesorgt, dass im richtigen Moment ein lauter Alarm losgeht, was Miller die Möglichkeit bietet, unbemerkt die Wand des Lagerraums einzuschlagen. Hinter der Wand erscheinen wie erwartet die Kabel, doch als Monty sie an einen Sender anschließt, bekommt er nur ein Störsignal zu hören.

Im Dorf der Grounder wurde Finns Leichnam zusammen mit den anderen Leichen auf einen Scheiterhaufen gelegt. Lexa fordert Clarke auf, das Feuer zu entfachen, was diese schließlich auch tut, als sie wieder Finn neben sich sieht, der ihr dabei hilft. Einige Zeit später ist das Feuer niedergebrannt. Lexa offenbart Clarke, dass sie auch schon mal jemand Nahestehendes verloren hat. Sie erklärt, dass sie es jedoch geschafft hat, darüber hinwegzukommen, indem sie erkannt hat, dass es Schwäche bedeutet, wenn man jemanden liebt. Clarke erwidert, dass sie dies niemals tun könnte.

Beim festlich angerichteten Abendessen überreicht Kane Lexa eine Flasche Alkohol als Geschenk. Lexa fordert Clarke auf, mit ihr ein Glas zu trinken, doch zuvor testet Gustus das Getränk. Gerade als Lexa und Clarke ebenfalls trinken möchten, kippt dieser um und es entsteht Chaos. Clarke stellt klar, dass sie das nicht getan haben, während in Ravens Tasche ein kleines Fläschchen gefunden wird. Lexa will, dass niemand von Clarkes Verbündeten den Raum verlässt. Lincoln sagt zu Indra, dass er für sie sprechen wird, doch diese erwidert, dass er mittlerweile zu ihnen gehört. Damit wird die Gruppe um Clarke vorerst alleine gelassen.

Monty versucht noch immer die Nachricht zu übertragen, als Maya ihm, Jasper und Miller mitteilt, dass ein Wachmann unterwegs ist. Sie verdecken das Loch in der Wand mit einem Bild und verschwinden dann schnell, doch Jasper und Maya bemerken, dass das Bild wieder verrutscht ist. Als sie das Loch wieder verborgen haben, ist der Wachmann schon zu nahe, weswegen Jasper Maya spontan küsst. Der Wachmann fordert sie auf sofort zu verschwinden und sich nicht mehr erwischen zu lassen.

Clarke will von Raven wissen, ob sie versucht, hat Lexa zu vergiften. Diese wird wütend und verpasst Clarke einen Faustschlag. Daraufhin sieht Clarke wieder Finn und spricht zu ihm, dass er sie in Ruhe lassen soll, da er ihr keine andere Wahl gelassen hat. Abby ist besorgt um ihre Tochter und spricht sie einige Minuten später an. Sie erklärt ihr, dass sie weiß, wie sie sich fühlt, aber dass der Schmerz irgendwann nachlassen wird. Clarke kann nicht fassen, dass Abby aufgrund ihrer eigenen Erfahrungen mit ihrem Mann spricht und stellt klar, dass dies nicht zu vergleichen ist, da Abby im Gegensatz zu ihr eine Wahl hatte. Kurz darauf wird ihr aber klar, dass sie und ihre Mutter sich doch sehr ähnlich sind.

Kane will sich gerade mit Clarke Gedanken darüber machen, wer Lexas Tod gewollt haben könnte, als Indra und Nyko zu ihnen kommen und Raven mitnehmen. Indra erklärt, dass sie dafür plädiert hat, sie alle zu töten, aber Lexa nur Ravens Tod will. Nach ihrem Tod ist die Zusammenarbeit beendet, weswegen sie Clarke und den anderen den Rat gibt, so schnell wie möglich zu verschwinden. Diese schauen sich zunächst jedoch an, wie Raven von Lexa gefoltert wird. Nyko verabschiedet sich von Lincoln und verspricht ihm dafür zu sorgen, dass wenigstens sie sicher davon kommen. Abby fordert Clarke auf zu kommen, die noch immer in dem Speisesaal ist und erneut Finn vor sich sieht, der nun direkt neben dem Kelch steht, aus dem Gustus getrunken hat. Clarke wird plötzlich klar, dass die Flasche gar nicht vergiftet war. Sie wendet sich sofort an Lexa und sagt ihr, dass sie beweisen kann, dass einer von ihren eigenen Leuten sie vergiften wollten und trinkt daraufhin direkt aus der Flasche. Es stellt sich heraus, dass Gustus sich selbst vergiftet hat und bei der Waffenabnahme Raven das Fläschchen unbemerkt in die Tasche gesteckt hat, um die Allianz zu beenden, die Lexa in Gefahr bringen könnte. Lexa fordert daraufhin seinen Tod.

Im Mount Weather hat sich Monty als Mitarbeiter in der Dekontaminierung verkleidet, um die Gelegenheit zu bekommen, für kurze Zeit alleine in einem Überwachungsraum zu sein. Dort setzt er sich an einen PC und schafft es darüber die Nachricht, die Jasper zuvor gesprochen hat, zu senden. Als er wieder nach draußen geht, trifft er auf Cage und den Leutnant. Zunächst bemerkt niemand, wer hinter der Verkleidung steckt, doch als Monty seinen angeblichen Routinebesuch falsch in eine Liste einträgt, wird der Leutnant misstrauisch und würgt ihn sofort bewusstlos.

Inzwischen wurde Raven verarztet und sieht nun, wie Gustus gefoltert wird. Sie realisiert, dass dasselbe Finn widerfahren wäre, wenn Clarke ihn nicht zuvor getötet hätte. Letztendlich tritt Lexa vor und tötet Gustus.

Am Abend bekommt Raven über ihr Funkgerät das Signal von Jasper. Clarke beschließt daraufhin, dass Bellamy Recht hatte und er seinen Plan, als Spion innerhalb von Mount Weather zu agieren, umsetzen sollte. Als Bellamy fragt, was sie dazu bewegt hat, ihre Entscheidung zu ändern, erwidert sie, dass sie zuvor schwach war und es das Risiko wert ist. Sie übergibt ihm ihre Karte von Mount Weather und fordert ihn auf, von dort aus aus über das Funkgerät zu ihnen zu kommunizieren. Lincoln erklärt sich bereit, ihn durch die Tunnel dorthin zu bringen. Octavia bereitet dies Sorgen, doch Lincoln erklärt ihr, dass er dies tun muss und sie bei ihren Leuten bleiben soll, um zwischen den Gruppen zu vermitteln.

Clarke sieht erneut Finn. Sie sagt ihm, dass Liebe Schwäche bedeutet, woraufhin er verschwindet. Abby will ihr daraufhin ein Fläschchen voll Asche übergeben, damit sie Lebewohl sagen kann, doch Clarke erwidert, dass sie dies bereits getan hat. Monty kommt indessen in einem Käfig wieder zu sich. Über ihm ist ebenfalls ein Käfig, in dem die weinende Harper liegt. Sie erklärt ihm, dass es genau 47 Käfige gibt.

Laura Krebs – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The 100" über die Folge #2.09 Abschied diskutieren.