Episode: #4.04 Der Benefactor

Eine Vollmondnacht steht bevor. Während Stiles versucht, Malia dazu zu bringen, Kontrolle über sich selbst zu haben, nimmt sich Scott Liam vor, der seine ersten Erfahrungen als Werwolf macht. Lydia empfängt derweil ungeladene Gäste in ihrem Haus am See und versucht gleichzeitig, den mysteriösen Code zu entschlüsseln.

Diese Episode ansehen:

Foto: Shelley Hennig, Teen Wolf - Copyright: MTV/Jaimie Trueblood
Shelley Hennig, Teen Wolf
© MTV/Jaimie Trueblood

Sheriff Stilinski sieht sich mit seinen Kollegen das Dach des Krankenhauses an. Schließlich bittet er Deputy Parrish und die anderen, ihn alleine zu lassen, sodass er mit Derek einen Blick auf Sean werfen kann, der bewusstlos auf dem Boden liegt. Stilinski erklärt Derek, dass Scott erzählt hat, Sean sei ein Wendigo, doch Derek erkennt an den Blutspuren am Boden schnell, dass Scott dem Sheriff nicht die ganze Wahrheit offenbart hat und noch eine weitere Person an dem Kampf beteiligt war. Scott hat Liam derweil gefesselt und vorerst in der Badewanne untergebracht. Er bittet Stiles um Hilfe, der daraufhin Scott auffordert, Liam die Wahrheit über den Biss und seine Folgen zu erzählen. Liam beginnt zu weinen, woraufhin sie ihn von seinen Fesseln befreien. Er wartet einige Sekunden, dann versucht er abzuhauen, was ihm schließlich auch gelingt. Peter sucht in Dereks Loft nach seinem Neffen, als er plötzlich von einer Axt getroffen wird. Der Mann ohne Mund kommt näher und teilt ihm mit, dass Derek als nächstes an der Reihe sei.

Da Vollmond bevorsteht, zeigt Stiles Malia die Fesseln, die sie davon abhalten sollen, jemanden etwas anzutun, wenn sie sich nicht mehr unter Kontrolle hat. Sheriff Stilinski kommt hinzu, geht aber gleich wieder, da er die Situation falsch interpretiert. Lydia schaut sich derweil mit Kira den kryptischen Code an. Ihre Mutter kommt hinzu und übergibt Lydia einen Schlüssel für ihr Haus am See, wo sie Zeit mit ihren Freunden verbringen kann.

Liam rennt zur Schule und wird dort von seinem Freund Mason empfangen, der nicht glauben kann, dass Liam drei Meilen zu Fuß zur Schule gerannt ist. Dann fragt er ihn nach seiner Verletzung am Arm, woraufhin Liam schwindlig wird. Scott beobachtet, wie Liam Mason schließlich stehen lässt. Er folgt ihm und versucht mit ihm über die Verwandlung zu reden, aber Liam lässt sich in keiner Weise auf ihn ein und ist fest entschlossen, die Veränderung seines Körpers zu ignorieren.

Später bespricht die Gruppe, wie sie Liam dazu bringen können, mit ihnen zu dem Haus am See zu gehen. Lydia kommt schließlich auf die Idee, dass sie behaupten können, dort sei eine Party. Sie fordert Kira auf, Liam einzuladen. Diese fällt daraufhin bei dem Versuch, Liam zu beeindrucken, hin, doch er nimmt ihre Einladung dennoch an. Derek ist derweil dabei, Peters Wunde zu versorgen, der ihm daraufhin von der Drohung des Mannes erzählt. Dann zeigt er Derek das Gerät, mit dem der Mann zu ihm gesprochen hat.

Am Abend ist Kira mit Liam auf dem Weg zu dem Haus. Während Liams Sinne immer mehr geschärft werden und er die Musik im Auto kaum mehr ertragen kann, zeigt Stiles Scott ein Bild des demolierten Autos von Liams Lehrer, weswegen er von seiner alten Schule geflogen ist. Kurz darauf kommen Kira und Liam an und werden von Stiles, Scott, Lydia und Malia empfangen.

Derek ist auf dem Revier und zeigt Sheriff Stilinski das Gerät. Deputy Parrish kommt hinzu und erklärt, dass sowohl das Gerät als auch die Axt vom Militär stammen. Liam wurde derweil über die übernatürlichen Wesen aufgeklärt, ebenso wie darüber, dass er ein nun ein Werwolf ist. Er hält sie alle für verrückt und beginnt, die Gruppe anzuschreien, als er plötzlich ein lautes Geräusch hört und unter Schmerzen zusammenbricht. Während er sich beginnt zu verwandeln, muss die Gruppe erkennen, dass Liam aufgrund der Aussage, dass es sich um eine Party handelt, Mason informiert hat und dieser wiederum all seine Freunde eingeladen hat. In diesem Moment beginnt auch Malia sich zu verwandeln, woraufhin Stiles mit ihr in den Keller geht, um sie dort fest zu ketten. Scott und Kira verschwinden mit Liam, weswegen nur Lydia übrig bleibt, um die erwartungsvollen Partygäste zu begrüßen.

Deputy Parrish hat es indessen geschafft, das modifizierte Gerät des Mannes an seinem Computer anzuschließen, wo er sogleich eine Nachricht erhält, die besagt, dass Geld von einem sogenannten Benefactor ("Gönner") überwiesen wurde. Zur gleichen Zeit versuchen Scott und Kira Liam unter Kontrolle zu bringen, was Kira schließlich nur mit einem Schlag auf seinen Hinterkopf gelingt. Stiles hat derweil mehr Erfolg und fesselt Malia. Er beschließt, bei ihr zu bleiben, während Lydia ein Bierfass geliefert bekommt, das sie jedoch nicht bestellt hat. Als sie sieht, dass Mason die Treppe nach oben läuft, folgt sie ihm, während Garett das Fass bezahlt.

Malia kann sich immer weniger unter Kontrolle halten. Stiles ist dennoch entschlossen, bei ihr zu bleiben, doch sie zeigt ihm, dass schon bald ihre Ketten reißen und er keine andere Wahl hat, als sie alleine zu lassen. Der Bierlieferant entdeckt, dass die Reifen an seinem Wagen zerstochen wurden, als er plötzlich beginnt sich ebenfalls zu verwandeln. Er redet sich ein, dass es drei Dinge gibt, die nicht lange verborgen bleiben können: die Sonne, der Mond und die Wahrheit. Dadurch beruhigt er sich wieder. Ein Mädchen kommt hinzu und köpft ihn mit Hilfe ihrer Kette, die seine Kehle durchschneidet. Dann macht sie ein Foto von ihm und begibt sich auf die Party, wo sie sogleich ihren Freund Garett anspricht. Dieser hat eine Textnachricht vom Benefactor erhalten, die besagt, dass Geld auf sein Konto überwiesen wurde.

Unterdessen ist Lydia Mason gefolgt. Im oberen Stockwerk entdeckt sie zwei Gläser mit Wein und will sie mitnehmen, wobei sie jedoch stolpert und sie fallen lässt. Hektisch versucht sie die Flecken aus dem Teppichboden zu bekommen. Sie offenbart Mason, dass das Haus zum Verkauf steht und in einem perfekten Zustand sein muss, sodass sie so viel Geld wie möglich dafür bekommen. Mason beruhigt sie und verspricht ihr, dass der Fleck wieder herausgehen wird. Nachdem er das Zimmer verlassen hat und die Tür sich hinter ihm geschlossen hat, ist es plötzlich still im Raum. Lydia öffnet die Tür mehrmals, wobei für kurze Zeit laute Partymusik in das Zimmer dringt. Sie realisiert, dass das Zimmer schalldicht sein muss. Als sie sich im Zimmer umsieht, entdeckt sie einen Plattenspieler. Als sie die Platte abspielen lässt, erscheinen Gesichter in den Wänden.

Liam ist noch immer bewusstlos, wodurch Scott und Kira die Gelegenheit haben, sich zu unterhalten. Scott lässt ein Lied von seinem Handy abspielen und beginnt mit ihr zu tanzen. Als sie fragt, wie er sich so gut während des Vollmondes kontrollieren kann, erklärt Scott, dass er sich dafür konzentrieren muss. Kira versucht ihn daraufhin abzulenken und schließlich gelingt es ihr, durch Knabbern an seinem Ohr seine Augen zum Leuchten zu bringen. Im selben Moment kommt Liam wieder zu sich. Innerhalb weniger Sekunden hat er sich von seinen Fesseln befreit und rennt davon. Auch Malia wird immer aggressiver und fordert Stiles noch immer auf, zu verschwinden.

Sheriff Stilinski und Derek sind in der Schule, da der Mann, von dem die Textnachricht kam, mit dem WLAN der Schule verbunden war. Schnell finden sie eine Blutlache auf dem Boden. Derek ist ratlos, da er die Person nicht im Voraus riechen konnte. Als sie die Tür öffnen wollen, zu der die Blutspur führt, entdecken sie eine eingebaute Landmine. Gerade noch rechtzeitig entdeckt Derek, dass der Mann ohne Mund sich ihnen genähert hat und rettet Sheriff Stilinski vor dessen Axt.

Stiles ist noch immer überzeugt davon, dass Malia ihm nicht wehtun wird. Er erklärt ihr, er wisse, wie sie sich wegen ihrer Familie fühlt und das schlimmste daran sei, dass man sich gerne daran erinnert, weil man in dem Moment viel Kontrolle hatte. Er versucht ihr aber klar zu machen, dass Kontrolle überbewertet sei, und befreit sie dann aus ihren Fesseln. Sofort stürzt sich Malia auf ihn, kommt aber gleich darauf zu sich und beruhigt sich. Glücklich umarmt sie Stiles.

Scott ist Liam in den Wald gefolgt und wird dort von ihm angegriffen. Liam wirft ihm vor, er sei an allem Schuld. Dann wird der Wald jedoch plötzlich von Blitzen erhellt. Liam rennt sofort davon und Scott erkennt, dass Chris Argent ihn gerettet hat. In der Schule liefern sich Derek, Sheriff Stilinski und der Mann ohne Mund einen Kampf. Als Sheriff Stilinski den Mann gerade festnehmen will, kommt Peter hinzu und stürzt sich auf ihn. Er beginnt, hemmungslos auf ihn einzuschlagen, bis er selbst voller Blutspritzer ist. Sheriff Stilinski richtet die Waffe auf ihn, doch Peter dreht sich einfach um und geht.

Chris bespricht mit Scott den Plan, wie sie Liam einfangen können. Sie jagen ihn an eine Stelle, wo er von Ultraschallgeräten umzingelt ist, sodass er nicht entkommen kann. Scott kommt hinzu und erklärt ihm, dass er dasselbe auch schon durchgemacht hat. Auf der Party sucht Kira nach Lydia. Als sie sie schließlich vor dem Plattenspieler findet, fragt sie sie, was sie hört, woraufhin Lydia erwidert, dass sie nun den Schlüssel für den Code weiß.

Liam weint und erzählt Scott, dass er seinen Eltern nicht antun kann, dass sie ihn als Monster sehen, nachdem er bereits von der Schule geflogen ist. Scott macht ihm klar, dass er kein Monster, sondern ein Werwolf ist. Lydia entschlüsselt mit Kira den Code. Das Schlüsselwort lautet "Allison". Daraufhin erscheint eine Liste mit allen übernatürlichen Personen in Beacon Hills. Lydia realisiert, dass es ebenso eine Liste derjenigen ist, die sterben werden.

Laura Krebs – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Teen Wolf" über die Folge #4.04 Der Benefactor diskutieren.