Jeff Davis

Serienmacher, Autor und (Co-)Produzent Jeff Davis wurde am 13. Juni 1975 in Milford, Connecticut geboren. Nach seinem Schulabschluss ging er auf das Vassar College in Poughkeepsie, New York. Dort machte er seinen Abschluss im Bereich Film und wechselte danach an die University of Southern California, wo er einen Master in Drehbuchschreiben machte. Er arbeite daraufhin einige Zeit als Skriptleser und Editor. Außerdem schrieb er Gebrauchsanweisungen für Computersoftware und arbeitete als Computerfachmann. Dabei versuchte er neben all der Arbeit irgendwie seine eigenen Drehbücher zu verkaufen.

2003 gelang ihm endlich der erste Verkauf einer seiner Ideen. CBS Television kaufte ihm das Skript und die Idee zur heutigen Erfolgsserie "Criminal Minds" ab. Er arbeitete in der ersten Staffel als Co-Produzent an der Serie mit. Danach blieb er als Serienmacher bis heute Berater für die Serie.

2009 gelang Davis sein zweiter Clou. Er kreierte "Teen Wolf", ein Teen-Mystery-Drama, das lose an den gleichnamigen Film von 1985 angelehnt ist. Nach eigener Aussage entwickelte er die Idee zur Serie aufgrund seiner Liebe zum Horror-Genre. Er konnte das Format an MTV verkaufen, wo "Teen Wolf" seit 2011 ausgestrahlt wird. Bekamen die ersten beiden Staffel jeweils 12 Episoden zugesprochen, soll die dritte Staffel 24 Episoden umfassen. Anders als bei "Criminal Minds" blieb Davis nach der ersten Staffel bei seiner Serie und agiert als Produzent, Autor und natürlich Serienmacher.

Seit dem Beginn von "Teen Wolf" pendelt Davis zwischen Los Angeles, wo "Criminal Minds" gedreht wird, und Atlanta, Georgia, wo "Teen Wolf" gedreht wird, hin und her.

Jamie Lisa Hebisch - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2011 - 2015Teen Wolf (TV) als Serienmacher / Autor / Produzent
Originaltitel: Teen Wolf (TV)
2005 - 2015Criminal Minds (TV) als Serienmacher / Co-Produzent
Originaltitel: Criminal Minds (TV)