Episode: #2.11 Mea Maxima Culpa

In der "Shadowhunters" -Episode "#2.11 Mea Maxima Culpa taucht ein mächtiger Dämon in New York auf und macht die Stadt unsicher. Alec (Matthew Daddario) versucht Isabelle (Emeraude Toubia) bei ihrem Entzug zu unterstützen und Clary (Katherine McNamara) findet derweil heraus, dass Jace (Dominic Sherwood) ein Geheimnis vor ihr hat. Währenddessen genießt Simon (Alberto Rosende) seine neugewonnene Freiheit.

Diese Serie ansehen:

Foto: Alan van Sprang, Katherine McNamara & Dominic Sherwood, Shadowhunters - Copyright: Freeform/John Medland
Alan van Sprang, Katherine McNamara & Dominic Sherwood, Shadowhunters
© Freeform/John Medland

Während Alec und Jace miteinander trainieren, unterhalten sie sich darüber, welche Fähigkeiten Jace durch das Engelsblut bis auf die Aktivierung des Schwertes noch haben könnte. Außerdem fragt Alec, ob Jace Clary bereits davon erzählt hat, dass sie doch keine Geschwister sind, aber Jace will Clarys Leben nicht noch mehr durcheinanderbringen. Jene sitzt zur gleichen Zeit mit Simon auf einer Bank und genießt die Zweisamkeit und die Normalität des Moments. Dann taucht plötzlich Jace auf und informiert sie darüber, dass Inquisitorin Herondale im Institut ist und mit ihnen sprechen will. Während Clary sich sofort zum Gehen bereitmacht, sagt Simon Jace unter vier Augen, dass das Geheimnis, dass er ihn gegen die Sonnenstrahlen immun gemacht hat, sicher bei ihm ist. Jace stellt jedoch klar, dass sie sich gar nicht sicher sein können, dass er dafür verantwortlich ist.

Unterdessen wird Valentine im Institut gefoltert. Die Inquisitorin will Informationen über den Standort des Kelches von ihm, was zudem der einzige Weg für Valentine ist, einer Exekution zu entkommen. Als Clary und Jace hinzukommen, stellt die Inquisitorin den beiden gegenübern klar, dass das Handeln auf eigene Faust bei ihr nicht willkommen ist und sie sich anzupassen haben.

In einer Bar spricht ein Gast einen anderen Gast an, welcher für Herondale arbeitet. Er will wissen, was sie von Valentine bereits über den Standort des Kelches herausgefunden haben, doch der Mann erklärt, dass Valentine noch nichts offenbart hat. Der Fragensteller tötet daraufhin den Mann sowie alle weiteren Personen in dem Raum auf einen Schlag.

Alec besucht Isabelle, die unter Schmerzen das Gift aus ihrem Körper schwitzt, um ihre Sucht zu besiegen. In Lukes Diner unterhält sich das Rudel über ihre weiteren Schritte. Als sie beschließen, Mundis zu jagen, greift Luke ein, doch viele im Rudel haben das Vertrauen in ihren Alpha verloren. Einer der Wölfe, Russell, fordert ihn daher zu einem Duell heraus, doch in diesem Moment erhält Luke einen Anruf. Kurz darauf trifft er sich mit Alec, Jace und Clary in der Bar, wo sie die vielen Leichen vorfinden.

Isabelle beschließt derweil trotz ihres schlechten Zustands Raphael aufzusuchen und sich bei ihm für ihr Verhalten zu entschuldigen, um einen Vampirbiss zu erbitten. Raphael lehnt das aber konsequent ab und fordert Isabelle auf, zu verschwinden. Diese ist verzweifelt und bedroht ihn zwischenzeitlich sogar mit einem Messer, bis sie schließlich verschwindet und anderweitig versucht, einen Vampirbiss zu bekommen.

Im Institut erklärt Jace Clary derweil, was für ein mächtiger Dämon in der Bar die vielen Menschen umgebracht haben muss. Clary findet sein Verhalten komisch und macht ihm klar, dass er immer mit ihr reden kann, doch Jace hat daran momentan kein Interesse. Isabelle trifft in einer dunklen Gasse derweil auf den Dämonen Azazel. Er will ihr Informationen über den Kelch der Engel entlocken. Einige Mundis beobachten das Geschehen und vermuten, dass er Isabelle belästigt. Ihre Hilfsbereitschaft kostet sie jedoch das Leben. Schließlich kommt ein Schattenjäger namens Sebastian Isabelle gerade rechtzeitig zur Hilfe und kann Azazel verjagen.

Simon ist in der Zwischenzeit im Diner. Maia ist überrascht, ihn bei Tageslicht zu sehen, woraufhin er ihr anvertraut, dass er nun immun gegen die Sonne ist. Maia freut sich für ihn, gibt ihm aber auch den Rat, sich bedeckt zu halten, damit bei anderen Unterweltlern kein Neid aufkommt.

Alec sucht Magnus auf und zeigt ihm eine Packung mit Sand, welcher der Dämon auf seinen Opfern in der Bar zurückgelassen hat. Magnus erkennt sofort, dass es sich um einen sehr mächtigen Dämonen handelt und versucht nachzuvollziehen, wie er aus der Hölle entkommen konnte. Dann kommt Raphael hinzu und klärt Alec darüber auf, dass Isabelle ihn um einen Biss gebeten hat und somit nicht weiter ihren Entzug macht. Alec will sich sofort auf die Suche nach ihr machen. Sie finden jedoch nur die beiden zurückgelassenen Leichen sowie Isabelles Halskette in der Gasse vor.

Kurz darauf erläutert Alec im Institut Jace und Clary die Situation. Er ist sich sicher, dass Azazel Isabelle gefangen hält und vermutlich töten wird. Jace und Clary unterhalten sich daraufhin mit Valentine darüber, der vorschlägt, ihn als Köder zu benutzen, um Azazel aus seinem Versteck zu locken. Da jener alles dafür tun würde, um in den Besitz des Kelches zu kommen, kann ihm angeboten werden, Isabelle gegen Valentine zu tauschen. Jace findet den Plan verrückt, aber Clary sieht darin die einzige Chance, Isabelle zu retten. Während des Gespräches bemerkt Clary auch, dass Valentine und Jace ein Geheimnis vor ihr haben, wodurch sie davon erfährt, dass Jace gar nicht ihr Bruder ist. Clary ist zunächst wütend, dass Jace ihr nicht sofort davon erzählt hat. Dann fordert sie ihn auf, ihr zu vertrauen und endlich Gefühle zuzulassen.

Sebastian hat Isabelle zu sich nach Hause gebracht. Er erklärt ihr, dass er aus dem Londoner Institut stammt. Dann gibt er ihr Medizin gegen den Schmerz ihrer Sucht. Er erklärt, das auch er nach Yin fen süchtig war und London verlassen hat, weil es kein guter Ort ist, um einen Entzug zu machen. Isabelle will sich daraufhin verabschieden, aber Sebastian macht ihr klar, dass sie schon bald wieder um einen Vampirbiss betteln wird, wenn sie nun alleine gelassen wird.

Luke unterhält sich gerade mit seiner neuen Partnerin bei Polizeiermittlungen, als Maia auftaucht und um ein Gespräch unter vier Augen mit ihm bittet. Sie erzählt, dass Russell sowie einige weitere Werwölfe des Rudels verschwunden sind, um in Philadelphia ein eigenes Rudel aufzubauen. Maia macht sich Sorgen darum, dass das Rudel nicht weiter überleben kann, doch Luke macht ihr Mut und erklärt, dass er bereits Wölfe aus anderen Rudeln rekrutiert hat. Lukes Partnerin fotografiert die beiden bei ihrem Gespräch.

Alec sucht das Gespräch mit Jace, welchen die vergangenen Ereignisse zum Weinen gebracht haben. Alec nimmt ihn wortlos in den Arm. Sebastian gibt Isabelle indes den Rat, im Institut anzurufen und ihrer Familie zu sagen, dass es ihr gut geht. Simon spricht überglücklich Clary auf den Anrufbeantworter, um ihr von seiner Entscheidung, Musik an der Universität studieren, mitzuteilen. Kurz darauf taucht Raphael bei ihm auf, da er von dem Gerücht gehört hat, dass Simon nun ein Tageslichtler ist. Simon versucht es zunächst zu vertuschen, gibt dann aber zu, dass die Gerüchte stimmen. Raphael will wissen, wie es dazu gekommen ist, doch Simon stellt sich dumm und behauptet, es nicht zu wissen.

Alec, Jace und Magnus haben alles für den Deal mit Azazel vorbereitet. Magnus beschwört den Dämon, woraufhin Azazel in ihrer Mitte auftaucht. Zunächst können sie ihn mit einer Absperrung davon abhalten, ihnen nahezukommen, doch dann spielt Azazel seine Stärke aus und schaltet alle aus. Anschließend geht er zu Valentine. Jace kann eine Rune aktivieren und sich so zu Azazel vorkämpfen. Er versucht Azazel anzugreifen, doch bevor ihm dies gelingt, kann jener fliehen.

Während der niedergeschlagene Magnus sich auf den Weg nach Hause macht, erhält Alec einen Anruf von Isabelle, die ihm sagt, dass es ihr gut geht. Alec ist erleichtert, zu wissen, dass sie am Leben ist. Isabelle erklärt ihm, dass sie bald nach Hause kommen wird und ihn liebhat. Sebastian hat sich in der Zwischenzeit über dem Herd seine Hand verbrannt, doch als Isabelle ihn anspricht, reagiert er normal, sodass sie nichts davon bemerkt.

Clary fragt Jace, wie er es geschafft hat, eine Rune ohne eine Stele zu aktivieren, doch Jace kann es sich selbst nicht erklären. Magnus betrachtet auf dem Nachhauseweg seine Hände und bezeichnet sich selbst als ekelhaft.

Laura Krebs – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    "Shadowhunters" ist aus der Pause zurück und lässt uns kaum Zeit, die letzten Ereignisse noch einmal kurz Revue passieren zu lassen. Mit Azazel taucht ein neuer Bösewicht auf, der eine Menge...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Shadowhunters" über die Folge #2.11 Mea Maxima Culpa diskutieren.