Episode: #2.15 Akzeptanz

In der "Private Practice"-Episode #2.15 Akzeptanz hat Archer Montgomery (Grant Show) einen Krampfanfall erlitten und Naomi Bennett (Audra McDonald) und Addison Montgomery (Kate Walsh) versuchen herauszufinden, woran dies gelegen haben könnte. Archer scheint die Wahrheit zu kennen, will jedoch nicht damit rausrücken. Cooper Freedman (Paul Adelstein) muss derweil erkennen, dass die Eltern seiner siebenjährigen Patientin einfach kurz vor der Operation geflohen sind und ihr kleines Kind zurück gelassen haben.

Diese Serie ansehen:

Addison ruft vollkommen verzweifelt bei Derek in Seattle an und spricht ihm auf den Anrufbeantworter, dass sie ihn unbedingt braucht.

14 Stunden vorher

Naomi und Archer wachen gemeinsam im Bett auf, als Archer auf einmal einen Krampfanfall bekommt. Sie bringt ihn sofort ins Krankenhaus und kann deswegen nicht dabei sein, als ihre Patientin ihr Kind zur Welt bringt. Im Krankenhaus macht Archer ihr klar, dass er sich keiner Behandlung unterziehen will. Er spielt den Anfall vollkommen runter und macht Naomi klar, dass sie nichts zu Addison sagen darf, schon allein aufgrund ihrer Arzt-Patient-Beziehung.

Cooper will, dass Violet zu einem Arzt geht, doch sie lässt sich darauf nicht ein. Als Sheldon zu ihnen in den Fahrstuhl steigt, beenden sie ihr Gespräch unverzüglich und müssen sich anhören, wie komisch Sheldon es findet, dass die beiden nun zusammen ziehen. Dann treffen sie auch noch Charlotte, die wissen möchte, warum Cooper bei Violet eingezogen ist, was dieser ihr jedoch nicht sagen kann.

Gemeinsam mit Dell hat Addison das Baby zur Welt gebracht, während Cooper sich Fragen über seinen Einzug bei Charlotte von Sam und Pete unterziehen muss. Dann kommt seine Patientin Patty zu ihm und übergibt ihm einen Brief ihrer Mutter. In diesem steht, dass die Eltern die Kosten der Behandlung nicht tragen können und deswegen verschwunden sind.

Addison geht derweil zu Naomi und bemerkt, wie komisch ihre Freundin ist. Diese macht sich auch gleich auf den Weg zu Archer und will wissen, warum er sich nicht untersuchen lassen möchte. Archer erzählt ihr, dass er einen Gehirntumor hat, der inoperabel ist, was Naomi sichtlich schockiert. Zurück in ihrer Praxis geht sie direkt zu Sam und bittet ihn um Rat. Da sie versprochen hat nichts zu sagen, gibt sie auch Sam nur Andeutungen, bekommt aber dennoch einen guten Rat.

Addison ist in der Zwischenzeit bei Dell und dem Neugeborenen und untersucht es noch einmal. Dell ist ängstlich, dass irgendetwas schief gegangen ist und ihm etwas entgeht, doch Addison versichert, dass alles in Ordnung ist.

Im Pausenraum spricht Cooper mit Violet und Pete über Patty und ihre Eltern. Er will noch nicht zur Polizei gehen, sondern die Eltern finden, damit Patty die Operation bekommen kann. Violet ist dagegen, aber versteht Cooper. Sie geht deswegen zu Patty und will herausfinden, wie die Beziehung zwischen Patty und ihren Eltern ist. Dabei findet sie heraus, dass das Verhältnis von Patty und ihren Eltern sehr gut ist, weswegen sie Cooper losschickt, um die Eltern zu suchen.

Naomi hat sich entschieden und erzählt Addison die Wahrheit über Archer. Addison macht diese Information fertig, weswegen sie sich gleich darauf macht und alle Akten über Archer einholt, um ein genaues Bild zu bekommen. Dabei stehen ihr auch Sam und Pete bei, die Violet geholt haben, um mit Addison zu reden. Dies lässt diese jedoch nicht zu, da sie eine Lösung finden möchte. Schließlich hat sie die Röntgenbilder von Archers Gehirn bekommen. Sie holen sofort Archer und konfrontieren ihn mit den Fakten. Addison meint, dass ihr Bruder aufgeben würde, doch Archer sagt, dass er noch genug Zeit für sich hat, die er genießen will. Während sie mit ihm reden, fällt ihnen auf, dass er nicht nach oben gucken kann, weswegen sie sofort eine neue Untersuchung veranlassen.

Cooper ist in der Zwischenzeit im Haus von Pattys Eltern, das vollkommen leer ist. Dell betrachtet erneut das Neugeborene und sucht nach Anzeichen dafür, dass etwas nicht in Ordnung ist. Dadurch macht er die Mutter nervös, die vermutet, dass etwas nicht stimmt, aber er beruhigt sie sofort wieder.

Kurz vor seinem CT macht Addison Archer Vorwürfe, dass er ihr nichts erzählt hat. Er macht ihr klar, dass er kein Mitleid von ihr wollte und deswegen nichts sagte, aber sie sagt ihm, dass er das einzige an Familie ist, dass sie hat.

Zurück in der Praxis befragt Cooper Patty, um herauszufinden, wo die Eltern von ihr sein könnten. Die Kleine vermutet, dass ihre Eltern einen Unfall hatten, doch Cooper versichert ihr, das alles in Ordnung sei, ihre Eltern nur derzeit ein wenig Zeit zum Nachdenken bräuchten.

Als die Ergebnisse da sind, wird Archer klar, dass er Parasiten in seinem Gehirn hat und keinen Tumor. Er will sich dies bestätigen lassen, was kurz darauf auch geschieht. Addison will sofort Derek anrufen, doch Archer will keine Operation haben, sondern es mit Medikamenten versuchen. Addison ist dagegen, doch Archer lässt sich nicht reinreden und hat Naomi und Sam auf seiner Seite.

In der Praxis spricht Dell mit Violet über das Neugeborene von dem er vermutet, dass es Blutungen im Gehirn hat. Da Addison keinerlei solcher Vermutungen hat, macht Violet ihm klar, dass er sich darauf verlassen sollte, dass alles in Ordnung ist. Sie sagt ihm schließlich, dass sie schwanger ist und auch, dass sowohl Pete, als auch Sheldon für die Vaterschaft in Frage kommen. Dell macht einen Ultraschall, um zu sehen, ob alles in Ordnung ist, was schließlich auch der Fall ist. Nach dem Ultraschall bekommt Violet eine Panikattacke, die Dell jedoch sehr gut in den Griff bekommt und ihr somit helfen kann.

Cooper hat derweil Pattys Eltern gefunden. Er macht ihnen klar, dass sie zwar eine schwere Zeit durchmachen, aber Patty immer noch ihre Tochter ist und sie ihre Eltern braucht. Sie sagen ihm, dass sie es einfach nicht mehr ertragen und Patty sie in den finanziellen Ruin gebracht hat. Cooper regt sich auf, schreit die beiden an und macht klar, dass sie eine so wunderbare Tochter wie Patty nicht verdient haben.

Zu Hause kommt Archer zu Addison und die beiden reden über ihre Beziehung zueinander. Addison macht ihrem Bruder klar, dass sie ihn nicht verlieren will und ihn über alles liebt. Archer nimmt seine Schwester in den Arm und versucht sie zu beruhigen.

In der Praxis trifft Cooper auf Patty und gesteht der Kleinen, dass ihre Eltern nicht kommen werden. Kurz darauf spricht er mit Charlotte und bittet sie um Hilfe, damit Patty ihre Operation bekommt. Charlotte würde die Regeln des Krankenhauses dafür brechen müssen und Cooper muss einiges an Überredungskunst dafür anwenden, bis sie zusagt.

Durch das Gespräch mit Dell gestärkt, macht Violet sich bereit, um Sheldon und Pete zu sagen, dass sie schwanger ist. Gleichzeitig sagt sie den beiden, dass sie sich um nichts kümmern müssen und die Verantwortung allein bei ihr liegt. Die beiden sind sauer, dass Violet sie so vollkommen außen vor lassen möchte und überhaupt nicht in den Entscheidungsprozess eingebunden hat.

Als Addison zurück auf die Terrasse kommt, um einen Wein zu öffnen, sieht sie ihren Bruder mit einem erneuten Krampfanfall. Sofort bringt sie ihn ins Krankenhaus, wo er jedoch in ein künstliches Koma versetzt werden muss. Charlotte erklärt dies den anderen, und Addison stimmt dem zu, damit er noch eine Chance hat. Als sie das Krankenzimmer verlässt, ruft sie Derek an, damit er die Operation vollziehen kann. Sam und Naomi wollen ihr verdeutlichen, dass Archer dies nicht wollte, doch Addison widersetzt sich dem.

Abends kommt Sheldon noch einmal zu Pete und will mit ihm über die gesamte Sache reden. Beide sind sich nicht sicher, ob sie überhaupt Kinder haben wollen, gestehen sich aber schließlich ein, dass sie sich das eventuell immer nur eingeredet haben.

Als Dell schließlich sieht, wie das Neugeborene von seiner Mutter gestillt wird, wird ihm klar, dass alles vollkommen in Ordnung ist. Cooper und Violet sind derweil bei Patty und haben eine Sozialarbeiterin zu ihr gebracht. Patty hat Angst, doch Cooper nimmt ihr diese und macht klar, dass er immer für sie da sein wird. Dann geht er zu Charlotte und bedankt sich bei ihr. Um sie nicht zu verlieren, sagt er ihr schließlich die Wahrheit über Violet. Sie ist dennoch sauer, da sie wollte, dass er die erste Schwangerschaft mit ihr durchlebt und sie nun diesen ersten Moment nie zusammen verbringen können.

Addison und Naomi machen sich schließlich auf den Weg nach Seattle, wo Archer von Derek operiert werden soll.

Zur Fortsetzung in #5.15 Davor und danach von "Grey's Anatomy".

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Akzeptieren mussten in dieser Episode einige Charaktere etwas. Besonders schwer hatte es die kleine Patty, die von ihren Eltern im Stich gelassen worden ist. Aber auch Sheldon und Pete mussten...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Private Practice" über die Folge #2.15 Akzeptanz diskutieren.