Episode: #7.06 Mario

In der "New Girl"-Episode #7.06 Mario werden Nicks (Jake M. Johnson) Pläne, Jess (Zooey Deschanel) einen Heiratsantrag zu machen, erneut aus der Bahn geworfen, als sie sich dazu entschließen, einen Hund zu adoptieren. Winston (Lamorne Morris) sieht zum ersten Mal in seinem Leben Farben und Schmidt (Max Greenfield) hat Sorge, dass Cece (Hannah Simone) wieder schwanger werden könnte.

Foto: Jake Johnson, New Girl - Copyright: 2018 Fox Broadcasting Co.; Jeff Lipsky/FOX
Jake Johnson, New Girl
© 2018 Fox Broadcasting Co.; Jeff Lipsky/FOX

Winston hat die Möglichkeit bei einer Studie mitzumachen, deren farbenblinde Probanden eine Brille erhalten, die sie wieder Farben sehen lassen soll. Da Winston aber Sorgen hat, dass er von den vielen neuen Eindrücken überfordert sein könnte, will er direkt danach in seinen vier Wänden ausharren, weswegen seine Frau Aly kocht und er seine Freunde einladen will. Cece und Schmidt sagen jedoch ab, da sie einen Babysitter organisiert haben, um Sex miteinander zu haben. Schmidt hat dafür extra ein Hotelzimmer gebucht und ein japanisches Negligee, das er selbst anziehen will. Cece hat genau dieses Negligee im Schrank versteckt gefunden und denkt, dass es für sie gedacht ist, weswegen sie von einem einfachen, normalen Abend ausgeht. Jess wiederum hofft, dass sie und Nick endlich einen Hund adoptieren können, da sie vor zwei Jahren bereit einmal abgewiesen wurden, weil Jess den Hund zu sehr geliebt hat. Während sie ihn damit überraschen will, plant Nick für den Abend den Heiratsantrag, da das Ultimatum von Jess‘ Dad um Mitternacht ausläuft. Als Schmidt und Winston nachhaken, wieso er bis zum letzten Moment abgewartet hat, berichtet Nick von diversen schiefgegangenen Anträgen.

Als Nick nach Hause kommt, um Jess für einen Restaurantbesuch, wo er den Antrag plant, abzuholen, platzt diese mit der Neuigkeit heraus, dass sie gleich einen Hund bekommen und daher keine Zeit haben, essen zu gehen. Nick wird panisch und beschließt, die Reservierung nach hinten zu verschieben und erklärt seine Beharrlichkeit mit dem Essen, indem er behauptet, dass sie dann die Adoption des Hundes feiern können.

Aly hat einige Dinge für Winston besorgt, damit er endlich selbst sehen kann, welche unterschiedliche Farben es gibt. Als er die Brille jedoch aufsetzt, ist er vollkommen überfordert von all den Eindrücken und erkennt entsetzt, dass ihm die Farben seiner Einrichtung und auch die seiner Kleidung gar nicht gefallen.

Schmidt instruiert die Babysitterin mit den letzten Anweisungen, als Cece auftaucht und sie sofort zum Auto aufbrechen. Dort berichtet Cece stolz, dass sie ovuliert, so dass sie es mit einem zweiten Kind versuchen könnten. Schmidts Stimmung ist sofort gedämpft, weswegen er Cece gegenüber behauptet, dass die Hotelreservierung storniert wurde, so dass sie schließlich doch bei Aly und Winston einkehren.

Jess will keinesfalls erneut abgelehnt werden, weswegen sie sich von Nick Fotos von süßen Hunden zeigen lässt und dann trainiert, nicht übertrieben zu reagieren, sondern sogar an jedem Bild etwas zu kritisieren. Cece merkt derweil, dass Schmidt sich nicht normal verhält. Dieser versucht ihren Verdächtigungen auszuweichen, indem er Winston beiseite nimmt, um ihm neue Farben vorzuführen. Eigentlich will er ihm nur sein Entsetzen darüber mitteilen, dass Cece erneut schwanger werden will.

Judith von der Tieradoption taucht mit einem Hund namens Mario auf. Jess ist total entzückt, um aber nicht zu übertrieben zu wirken, verabschiedet sie sich kurz ins Schlafzimmer, wo sie ihre Freude in die Decke herausschreit.

Winston versteht nicht, warum Schmidt gegen eine erneute Schwangerschaft ist, da er immer viele Kinder haben wollte. Schmidt gesteht, dass er Cece schwanger kaum ertragen konnte und sie daher schwängern und nach neun Monaten erst wieder auftauchen sollte. Winston rät ihm daraufhin, einfach mit Cece darüber zu reden.

Jess zeigt Judith die Wohnung, die bereits für Mario vorbereitet ist. Dabei muss sie sich schwer zusammenreißen, da Mario lauter süße Sachen macht. Nick telefoniert derweil mit der Rezeptionistin Annabelle vom Restaurant, die ihm nur noch Plätze an der Bar anbieten kann. Parallel ruft Bob an, der Nick an das endende Ultimatum erinnert. Als er von den schlechten Plätzen hört, will er selbst mit Annabelle sprechen. Nick stellt eine Telefonkonferenz her, als Jess mit Mario ins Zimmer platzt, da sie es nicht länger aushalten kann, ihn nicht zu knuddeln und zu bemuttern. Daher holt sie das ausgiebig nach, nichtsahnend, dass auch ihr Vater und Annabelle alles mitanhören. Schließlich geht Jess wieder und Annabelle, die denkt, dass sich Nick und seine Freundin wegen eines kranken Verwandten verspäten, sichert sogleich einen normalen Tisch zu.

Unter Winstons strengem Blick ringt sich Schmidt zu einem Geständnis gegenüber Cece durch, die prompt beleidigt ist und von Aly, die ja selbst schwanger ist, Rückendeckung haben will. Aly fand aber selbst Cece unerträglich und hat daher ihr Verhalten durch diverse Videos dokumentiert. Cece ist es peinlich, ihr Verhalten zu sehen. Schmidt wiederum ist dankbar, dass Aly seine Argumentation unterstützen könnte. Daraufhin zeigt sie auch ein Video von ihm, das beweist, dass Schmidt das ganze Gegenteil von Cece war und sie nur bewundert und an ihr gehangen hat. Entsetzt erkennen die beiden, dass sie beide während der Schwangerschaft mit Ruth nicht zu ertragen waren.

Judith geht mit Jess und Nick einen Fragebogen mit lauter sehr hypothetischen Szenarien durch, als sie zu folgender Frage kommt: Wer bekommt den Hund, wenn sie ihre Beziehung beenden. Nick, der immer noch das Restaurant im Hinterkopf hat, erwidert eilig, dass er Mario nehmen würde, woraufhin Jess sich total an dem Gedanken stört, dass Nick es in einer Zukunftsvision für möglich hält, dass sie getrennt sind. Wütend stellt sie Nick in einem Vier-Augen-Gespräch zur Rede. Während Jess nicht ertragen kann, dass sie offensichtlich nicht dieselben Vorstellungen haben, ist Nick vollkommen überfordert, zumal er erneut einen Anruf von Annabelle hat, den er annehmen will. Das stößt Jess sauer auf, so dass sie selbst abnimmt und die Reservierung cancelt.

Cece und Schmidt sind sich einig, dass sie trotz ihrer schlimmen Verhaltensweisen erneut schwanger werden wollen, so dass sie ihr Sex-Date nun doch umsetzen wollen. Für die Fahrt bis zum Hotel haben sie jedoch keine Zeit mehr, so dass sie bei Nick und Jess einkehren, da Schmidt überzeugt ist, dass sie im Restaurant sind, wo Nick Jess einen Antrag machen will.

Winston kann nicht verstehen, dass Aly ihn bei seinem schlechten Modegeschmack nie verlassen hat, und sie gesteht, dass sie ihn mehr geliebt als seine Klamotten gehasst hat. Gerührt nimmt Winston die Brille ab und betont, dass er, egal ob mit oder ohne Brille, sie immer am liebsten wird ansehen wollen. Aly ist gerührt, drängt ihn aber wieder die Brille aufzusetzen, damit sie möglichst viele neue Erfahrungen machen können, bis er die Brille wieder abgeben muss.

Schmidt und Cece haben sich in Winstons altem Zimmer im Bett gemütlich gemacht, als sie plötzlich entsetzt bemerken, dass noch jemand anwesend ist. Sie erblicken Mario und rennen panisch, nur mit Decken umschlingen, in den Flur, wo Judith kaum glauben kann, was sie sieht. Entsetzt beschließt sie, dass Jess und Nick erneut keinen Hund adoptieren dürfen und nimmt ihn wieder mit. Jess und Nick eilen hinterher und Nick versucht Judith energisch davon zu überzeugen, was für eine wundervolle Hundemama seine Freundin ist, als Mario aus dem Auto springt und flieht. Jess und Nick rennen hinterher und kommen an einem Freilichtkino aus, wo Winston das erste Mal "Dirty Dancing" in Farbe sieht. Mit einem heroischen Sprung kann Nick Mario packen, was Jess sehr beeindruckt. Da erhält Nick einen Anruf von Bob, was Jess stutzig macht. Als sie dann auch noch Nicks schweißgetränktes Hemd sieht und an die Restaurantreservierung denkt, wird ihr schlagartig klar, was ihr Freund für den Abend geplant hatte. Nick gesteht traurig, dass er doch nur den perfekten Antrag für sie wollte. Jess erwidert, dass sie all das Drumherum nicht bräuchte, da dieser Moment gerade schon perfekt genug ist. In Anwesenheit von Aly und Winston und Schmidt und Cece, die ebenfalls hinterhergerannt sind, macht Nick Jess einen Antrag, den sie überglücklich annimmt.

Später am Abend sitzen Nick und Jess mit einem Glas Sekt und Mario auf der Couch, als sie mit Bob facetimen, der sich vor Freude über die Verlobung seiner Tochter nicht mehr einbekommt.

Lena Donth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "New Girl" über die Folge #7.06 Mario diskutieren.