Blair Cornelia Waldorf

Foto: Leighton Meester, Gossip Girl - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Leighton Meester, Gossip Girl
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Blair Waldorf ist die Tochter des angesehenen Geschäftsmannes Harold und der bekannten Modedesignerin Eleanor Waldorf. Blair wurde in das privilegierte Leben auf der Upper East Side hineingeboren und wurde besonders von ihrem Vater, zu dem sie ein sehr gutes Verhältnis bis zu seinem Outing hatte, sehr verwöhnt. Dementsprechend ist sie nicht sehr leicht zufrieden zu stellen, lässt nichts auf sich sitzen und tut alles, um ihren Willen zu bekommen. Sie ist außerdem ein riesiger Fan von Audrey Hepburn - besonders "Frühstück bei Tiffany" hat es ihr angetan.

Einige Male bringt ihr aber genau das Schwierigkeiten und Unbeliebtheit bei ihren Mitschülern. Sie besucht seit einiger Zeit die beste Privatschule von ganz New York, die Constance Billard School für Mädchen, an der sie recht schnell nach dem plötzlichen Verschwinden ihrer ehemals besten Freundin Serena van der Woodsen zum neuen It Girl avancierte. Ihre Anhängerschar ist groß, besonders Isabel, Penelope, Kati und später Nelly und Hazel verbringen die meiste Zeit mit Blair und streuen Intrigen oder planen Partys und suchen nach qualifizierten Mitgliedern, die in ihre Gruppe aufgenommen werden könnten.

Blair muss aber zu oft erkennen, dass die Mädchen sie nur unterstützen, wenn sie ihnen auch Grund dazu gibt. So wechseln Blairs Schulfreundinnen kurzzeitig die Seiten, als Jenny Humphrey zum neuen It Girl der Schule wird, kommen jedoch bald darauf wieder zu Blair zurück, nachdem diese Jenny fertiggemacht hat. Queen B, wie sie von den meisten an der Mädchenschule genannt wird, gelingt es aber nicht, alle auf ihre Seite zu ziehen. So lässt es Vanessa Abrams kalt, als Blair ihr weismachen möchte, wie der Hase läuft.

Einst war es aber nicht Blair, die an der Constance Billard School die Nase vorne hatte. Nicht allzu lange davor lebte Serena van der Woodsen an der Upper East Side, bewundert für ihr blendend schönes Aussehen, ihr Gespür für gute Partys und spontanen Einfälle. Zwar waren Blair und Serena von Kind auf die besten Freundinnen, doch Blair stand immer schon im Schatten von Serena. Als sich Blair und Nate Archibald näher kommen, ist Blair der glücklichste Mensch auf Erden. Sie und Nate sowie auch Serena kennen sich seit Jahren und nachdem es gefunkt hat, werden sie bald offiziell ein Paar. Serena entwickelt jedoch ebenfalls Gefühle für ihn und auch Nate kann nicht abstreiten, mehr als Freundschaft für sie zu empfinden, sodass es nach einer Feier zum Sex zwischen Serena und ihm kommt.

Blair ist dementsprechend fassungslos, als sie nach über einem Jahr, als Serena wieder zurück nach New York kommt, von Nate darüber in Kenntnis gesetzt wird. Sie wollte, dass die beiden ihr erstes Mal gemeinsam erleben, während Nate dies schon vor langer Zeit hatte. Doch weiterhin versucht sie an ihrer Beziehung zu Nate festzuhalten und geht einige Risiken ein. Bald realisiert sie aber, dass es so nicht mehr länger weitergehen kann, die Ereignisse überschlagen sich und sie und Chuck Bass, der Frauenaufreißer der Upper East Side schlechthin, landen gemeinsam im Bett – für sie das erste Mal.

Sie bereut es, nachdem sie mit Nate Schluss gemacht hat, sofort mit Chuck ins Bett gestiegen zu sein und besucht die Kirche, um sich die Beichte abnehmen zu lassen. Chuck aber lässt ihr keine Ruhe und als Nate zu ihrer Geburtstagsfeier ihres 18. nicht auftaucht, tröstet sie sich mit Chuck hinweg, der ihr davor offenbart, sich in ein wenig in sie verschaut zu haben. Blair sieht die Sache mit Chuck aber mehr als kleine Sexbeziehung an und nach einem Streich während des Debütantinnenballs, beendet Blair die Beziehung zu Chuck und schläft noch am selben Abend mit Nate. Es dauert nicht lange, bis die beiden wieder eine Beziehung führen, doch Blair kann Chuck nicht wirklich vergessen. Das verstärkt sich nur dadurch, als sie glaubt, von Chuck ein Kind zu erwarten, kann dies aber aus der Welt räumen, nachdem der Test negativ ist. Chuck jedoch, der die Sache mit Blair nicht als einmalig abtun möchte, schickt eine SMS an Gossip Girl, durch die jeder von seinem Techtelmechtel mit ihr und ihrer möglichen Schwangerschaft erfährt, was Blair ziemlich runterzieht.

Nachdem ihre Beziehung zu Nate dadurch in die Brüche geht und auch Chuck nichts mehr von ihr wissen will, ist Serena die einzige, die zu Blair hält. Denn auch Blairs Clique wendet sich vorübergehend von ihr ab. Als im Frühjahr Georgina Sparks, ebenfalls früher ein It Girl und enge Freundin von Serena, zurückkehrt und böse Spielchen mit dieser spielt, beweist auch Blair ihre Freundschaftsqualitäten und versucht alles Menschenmögliche in Bewegung zu setzen, um ihr zu helfen. Sie erfährt von Serena, dass sie und Georgina nach der Shepard-Hochzeit und nachdem Serena mit Nate schlief, mit einem anderen Mann gekokst haben und dieser dabei eine Überdosis Drogen zu sich nahm und noch am Unfallort verstarb. Georgina versucht nun Serena wieder zu ihren alten Gewohnheiten zurückzuführen, andernfalls will sie mit dem Geheimnis herausrücken. Blair kann Georgina recht schnell in die Flucht schlagen und ihr gelingt es sogar noch, sie auf ein Internat in der Schweiz zu verbannen.

Indessen kommen sich Blair und Chuck immer wieder näher und nachdem beide mitgeholfen haben, Georgina von Serena fernzuhalten, beschließen die beiden, einer Beziehung doch eine Chance zu geben. Die hält jedoch nur eine Woche, denn als beide in den Sommerferien eigentlich einen romantischen Trip geplant haben, überlegt Chuck es sich nach einem Gespräch mit seinem Vater kurzfristig anders und versetzt Blair für eine andere attraktive Frau.

Partnerlinks zu Amazon

Zum zweiten Teil der Charakterbeschreibung von Blair (Staffel 2)
Zum dritten Teil der Charakterbeschreibung von Blair (Staffel 3)
Zum vierten Teil der Charakterbeschreibung von Blair (Staffel 4)
Zum fünften Teil der Charakterbeschreibung von Blair (Staffel 5)
Zum sechsten Teil der Charakterbeschreibung von Blair (Staffel 6)


Niko Nikolussi - myFanbase