Episode: #3.10 Will will

Will versucht Emma eine ganz besondere Überraschung zu machen und bittet dabei den Glee-Club um Hilfe. Unterdessen wirft Becky einen Blick auf Artie und Finn hat eine Idee für sein Leben nach der High School.

Diese Serie ansehen:

Foto: NeNe Leakes, Glee - Copyright: 2011 Fox Broadcasting Co.; Adam Rose/FOX
NeNe Leakes, Glee
© 2011 Fox Broadcasting Co.; Adam Rose/FOX

Tina fragt Mercedes wegen Sam aus, die erklärt, dass sie sich im Sommer irgendwie ineinander verguckt hatten. Auch Sam erzählt den Jungs gerade davon. Becky läuft selbstbewusst durch den Flur und begutachtet die Jungs. Von Artie ist sie am meisten begeistert. Sie geht zu Sue und erzählt ihr davon. Diese empfiehlt ihr, dass sie ihn einfach um ein Date bitten solle, auch wenn sie meint, dass Becky was Besseres verdient habe.

Im Lehrerzimmer erzählt Shannon Emma aufgeregt davon, dass Cooter ihr zu Weihnachten einen Heiratsantrag gemacht habe und sie nun verheiratet sind. Sue ist überrascht, gratuliert ihr aber. Emma ist tief gerührt und weint, weil sie glaubt, dass Will sie nicht heiraten wolle. Sue meint nur, dass sich die Zeiten geändert haben und sie auch Will fragen könne, wenn sie ihn heiraten wolle. Emma denkt laut über die gemeinsame Zukunft nach, merkt dabei aber nicht, dass sie Will im Lehrerzimmer damit praktisch einen Antrag gemacht habe. Panisch stürzt sie aus dem Lehrerzimmer.

Bei der Glee-Probe gibt Will bekannt, dass er Emma einen Antrag machen werde und alle brechen in Jubel aus. Er möchte, dass die Kids als Wochenaufgabe eine Nummer überlegen, die als perfekter Antrag taugt. Sam fragt im Anschluss Mercedes, ob sie auch irgendwann mal heiraten wolle. Sam hakt nach, doch Mercedes macht deutlich, dass es nur eine Sommerromanze zwischen ihnen war und sie nun mit Shane zusammen ist. Artie fragt unterdessen Sugar Motta, ob sie gemeinsam eine Nummer erarbeiten wollen. Sugar meint aber, dass sie nicht an ihm interessiert sei. Als Sugar gegangen ist, fragt Becky Artie, ob sie ausgehen wollen. Artie hat es die Sprache verschlagen.

Sam möchte wieder zurück ins Football-Team, doch Shannon sagt, dass sie bereits mitten in der Saison sei. Es gebe nur noch ein Team, wo er sich sportlich betätigen könne. Sam nimmt alles und findet sich kurz darauf bei den Synchronschwimmer wieder. Coach Roz Washington macht sofort klar, dass sie als Olympiasiegerin große Ziele habe und er sich an ihre Anweisungen zu halten habe. Am nächsten Tag wird Sam sofort von den Eishockeyspielern gemobbt, was Mercedes mitbekommt. Sie will ihm helfen, doch Shane will, dass sie sofort mit ihm mitkommt.

Artie und Mike präsentieren ihren Vorschlag für die Verlobung von Will und Emma. Will ist begeistert, doch die Performance ist zu aufwändig, er will nicht ins Schwitzen kommen. Becky sucht anschließend Artie auf und will abends mit ihr Essen gehen. Artie hatte gehofft, dass die Einladung zur Probe bereits gegolten hätte.

Finn ist mit Will unterwegs, sprechen über die Hochzeit und suchen eine Ring. Will fragt Finn, ob er sein Trauzeuge sein würde, was Finn überrascht schließlich annimmt. Finn denkt auch an seine Zukunft und gesteht, dass er überlegt, zur Armee zu gehen, um auch etwas Bedeutendes zu machen. Da Will nicht sofort reagiert, lenkt Finn wieder die Aufmerksamkeit auf den Schmuck.

Mercedes, Rachel, Tina und Santana befragen Will zu Emma, das erste Treffen und so weiter, um die richtige Performance für den Antrag zu finden. Schließend präsentieren sie eine Ballade, bei der auch sie an die ersten Aufeinandertreffen mit ihrer großen Liebe denken. Mercedes hat dabei Sam vor Augen und rennt im Anschluss aus dem Saal, weil sie merkt, dass sie über Sam noch nicht hinweg ist. Die anderen sprechen ihr gut zu und sagen, dass sie auf ihr Herz hören sollte und das mit Sam noch nicht vorbei sein müsste.

Will ist bei Emmas Eltern zu Besuch und sagt ihnen, dass er Emma heiraten wolle. Diese versuchen es ihm aber auszureden. Artie ist mit Becky im Breadsticks und sie unterhalten sich zusammen. Artie fängt an, Becky richtig zu mögen. Im Glee-Club sagen die anderen Kids, dass er aufpassen solle, dass Becky sich falsche Hoffnungen macht. Artie meint aber, dass er gerne Zeit mit ihr verbringt, weil sie auf einer Wellenlänge schweben und sie sich nichts um die Meinungen anderer macht.

Will hat Burt und Carole von Finns Plänen erzählt und die drei und Emma reden mit Finn darüber. Finn möchte gerne in die Fußstapfen seines Vaters treten, doch Carole erzählt, dass er kein wirklicher Held war, sondern nach seiner unehrenhafter Entlassung an einer Überdosis Drogen gestorben sei. Finn ist geschockt und ist sauer, dass Carole ihn immer angelogen hatte.

Becky macht sich Hoffnungen, da es mit Artie richtig gut läuft, und lädt ihn am Freitag zu sich nach Hause ein. Außerdem schickt sie ihm eine eindeutige MMS. Artie weiß nicht, was er machen soll und bittet Sue um Hilfe. Er sagt ihr, dass er nicht an ihr interessiert sei. Sue rät ihm, dass er Becky wie einen Menschen behandeln solle und ihr die Wahrheit sagen müsse.

Emma und Will sind zu Hause und Emma fragt Will, ob er sich Emma überhaupt als seine Frau vorstellen könne. Will bejaht das, bringt aber dann seine Sorgen zu Ausdruck, die ihm Emmas Eltern eingeredet haben. Er wolle nichts überstürzen, weil Emma nun mal krank sei und es manchmal hoffnungslos wirke. Emma versucht die Fassung zu wahren und erklärt, dass sie ihm nichts versprechen könne und nur ihre Liebe zu ihm habe. Er solle ihr sagen, wenn das nicht reicht, und lieber früher als später ehrlich zu ihr sein. Will bleibt sprachlos zurück, als Emma geht.

Kurt, Finn und Rachel bemitleiden sich gegenseitig im Breadsticks, weil sie glauben, dass ihre Zukunftsträume nicht wahr werden. Als Finn sagt, dass er doch möchte, dass er etwas Besonderes ist, wird Rachel klar, dass er für sie etwas Besonderes ist, was sie in einen Beitrag für den Glee-Club umsetzt. Finn küsst Rachel im Anschluss. Artie fragt im Anschluss, was Will denn nun machen wird, doch dieser bittet noch um etwas Zeit.

Während Emma Schwierigkeiten hat, sich in den Griff zu kriegen, kommt Sam auf Will zu und will ihm eine Idee präsentieren. Will holt Emma ab und sie laufen durch den Schulflur, wo ihr diverse Menschen eine Blume übergeben. Sie kommen schließlich in der Schwimmhalle an, wo Emma vom Glee-Club und den Synchronschwimmern eine riesige Show geboten wird. Will kommt schließlich im weißen Anzug herein, springt ins Wasser, schwimmt zu Emma und macht ihr einen Antrag. Emma nimmt den Antrag an und alle freuen sich.

Artie sucht Becky auf und stellt klar, dass er gerne mit Becky Zeit verbringt, er sie aber nicht als Freundin sieht. Becky geht traurig davon und glaubt, dass Artie sie deswegen ablehnt, weil sie das Down-Syndrom hat. Sie weint sich bei Sue aus, die sich Zeit für sie nimmt und sie wieder aufbaut.

Finn denkt über seinen Vater nach, als Rachel dazu kommt und er ihr von seinem Vater erzählt. Eigentlich will er aber über ihre Beziehung reden. Er erinnert an ihre Begegnung in der Aula und sagt dann, dass Rachel erst wieder sprechen dürfe, wenn er fertig ist. Finn erzählt, dass er lange Angst hatte, dass er nie so ein toller Mann wird wie sein Vater. Jetzt hat er eher Angst, dass er wie sein Vater wird, doch Rachel mache den Unterschied, führe ihn durch die Dunkelheit und sie sich lieben. Dank ihr glaubt er, dass alles gut werden wird. Er holt einen Ring heraus und macht Rachel einen Heiratsantrag. Rachel ist sprachlos.

Emil Groth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Alex Olejnik vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Oh. Mein. Gott. Wo fang ich bloß an? Ich bin ganz durcheinander und muss mich erstmal sortieren. Doch eins kann ich direkt sagen: Ich bin begeistert! Das fällt einem nach dieser Episode auch nicht...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Glee" über die Folge #3.10 Will will diskutieren.