Episode: #1.15 The Power of Madonna

Will Schuester ist besorgt, dass die Jungs nicht den nötigen Respekt vor den Mädchen im Glee-Club haben. Also bekommt der Chor die Aufgabe Madonna-Songs rauszusuchen, die mit ihrer Botschaft gegen die Sorge wirken sollen. Unterdessen steigern Kurt und Mercedes mit einem Makeover das Selbstbewusstsein von Sue.

Diese Serie ansehen:

Foto: Glee - Copyright: 2010 Fox Broadcasting Co.; Michael Yarish/FOX
Glee
© 2010 Fox Broadcasting Co.; Michael Yarish/FOX

Sue schreibt in ihr Tagebuch, dass sie von Madonna ganz begeistert ist. Sie geht zu Figgins und verlangt, dass Madonna immer in der Schule gespielt wird. Figgins wendet ein, dass dies die Schüler nur vom Lernen abhalten werde, doch Sue lässt sich nichts gefallen und erinnert Figgins daran, dass sie ihn locker erpressen kann. Sie will auch die Cheerleader mit Madonna wieder vorwärts bringen und informiert ihre Mädchen über diesen neuen Plan.

Rachel will die anderen Mädels aus Glee hypothetisch fragen, wie sie sich zu verhalten habe, wenn ein Junge mit ihr schlafen wolle. Sie hatte nämlich am letzten Freitag nach einem Konzertbesuch mit Jesse rumgemacht und ist in diese Situation gekommen. Die anderen erzählen von ihren Erlebnissen und wie schwer es sei, nein zu sagen. Tina erzählt, wie Artie ihr tags zuvor vorgeschlagen hatte, ihren Look zu ändern, und verdeutlicht so, wie gefühllos die Jungs immer seien. Will hat alles mitgehört und mischt sich ein. Er will gar nicht glauben, dass es solche Probleme gibt. Will spricht mit Emma darüber, die Rachel auch nicht helfen konnte. Will fragt sich, wie er es schaffen könne, dass die Mädchen mehr Selbstbewusstsein sammeln. Gemeinsam wollen sie sich etwas überlegen und Emma selbst dabei vielleicht auch helfen.

Die Cheerleader trainieren eine neue, schwere Performance, doch Sue ist wie immer nicht zufrieden. Will ist aber aufgefallen, wie Sue mit Madonna-Songs die Stärke der Mädchen hervorheben will und nimmt sich ein Beispiel daran. Er gibt im Glee-Club die Aufgabe, dass alle in dieser Woche einen Song von Madonna vorstellen sollen. Die Jungs sind im Gegensatz zu den Mädels nicht wirklich begeistert, doch Will möchte, dass die Jungs eine Lektion lernen. Rachel hat auch gleich eine Idee und präsentiert mit den Mädels einen Song.

Santana braucht einen neuen Freund, damit Sue sie weiterhin für mächtig hält und als möglichen neuen Kapitän der Cheerleader in Erwägung zieht. Brittany schlägt vor, es mit Finn zu versuchen, weil dieser durch den Sport immer noch eine wichtige Position in der Schule habe. Santana geht auch direkt zu ihm und macht ziemlich offensiv deutlich, dass er dringend seine Jungfräulichkeit verlieren müsse, um wieder lockerer zu werden, und sie ihn dazu gerne daten würde. Finn lehnt aber ab, weil er Rachel zurück gewinnen will. Santana verrät ihm, dass Rachel immer noch Jesse sehen würde. Finn bleibt skeptisch, weil er nicht sieht, welchen Vorteil er habe.

Sue besucht Emma, die wissen will, warum in ihrem Büro keine Madonna-Songs laufen. Sue meint nur, dass sie es nicht verdient habe, weil sie so eine schwache Frau sei, und verschwindet vergnügt wieder. Finn spricht unterdessen mit Rachel und will von ihr die Wahrheit über Jesse wissen. Rachel lügt ihn an und Finn ist enttäuscht, dass es soweit gekommen ist. Rachel bittet Finn, niemandem etwas zu verraten. Sie möchte zudem auch weiter mit Finn befreundet sein. Finn willigt ein, aber er werde sich dann auch nur wie ein Kumpel verhalten. Gemeinsam proben sie einen Madonna-Song.

Mercedes und Kurt erzählen Will, dass sie mit Artie ein Madonna-Video drehen werden, als Sue hinzukommt und sich beschwert, dass Will Sues Idee geklaut hat. Sie beleidigt Will mal wieder wegen seiner Haare, doch Will lässt sich dieses Mal nichts gefallen. Er wird die Madonna-Idee nicht aufgeben und beleidigt in Revanche Sues Haare, was sie völlig mitnimmt. Finn geht unterdessen zu Santana und teilt ihr mit, ihr Angebot annehmen zu wollen.

Mercedes und Kurt besuchen Sue, weil diese so erzürnt nach der Auseinandersetzung mit Will war. Sue gesteht den beiden, dass sie eigentlich nur neidisch auf Wills Haare ist, weil sie, als sie klein war, mit ihrer Schwester mit den Haaren rumexperimentiert habe und sich diese dabei für immer zerstört hatte. Mercedes und Kurt bieten ihr an, ihr einen neuen Look zu verpassen, was Sue interessiert annimmt.

Jesse und Rachel treffen sich geheim in der Bibliothek. Er entschuldigt sich dafür, dass er sie so gedrängt habe. Er sei bereit, auf sie zu warten, weil sie das verdient habe. Rachel allerdings wollte ihm sagen, dass sie bereit sei, und gesteht ihm das auch. Unterdessen hat Emma Will aufgesucht. Sie ist von Sues Beleidigung nun angespornt, vorwärts zu kommen und stark zu sein. Sie will am Abend vorbei kommen und mit Will schlafen. Derweil dreht Artie mit Mercedes, Kurt und Sue ein Musik-Video zu Madonnas Song "Vogue".

Rachel steht im Bad und fragt sich, ob sie bereit für den Abend sei. Ebenso geht es Finn und Emma. Die drei Pärchen kommen sich jeweils näher und beginnen, rumzumachen. Alle sind aber unsicher, ob sie das Richtige tun.

Kurt und Mercedes sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis des Videos. Sie sehen aber Sue plötzlich wieder wie früher und gar nicht im Madonna-Style. Sue erklärt, dass Figgins ihr deutlich gemacht habe, dass sie Madonna gar nicht nachahmen müsse, weil sie selbst eine starke Frau sei. Sie ist also wieder die alte.

Finn und Rachel sehen sich bei der Probe und Finn fragt, wie Rachels Date mit Jesse lief. Sie meint, dass es großartig lief und sie gar nicht weiß, warum sie vorher nervös war. In Wirklichkeit hat sie aber gar nicht mit Jesse geschlafen. Sie würde nur den Glee-Club und damit auch sich betrügen, weil Jesse im gegnerischen Team singt. Das kann sie einfach nicht aus dem Kopf kriegen. Rachel fragt auch, wie es Finn ergangen ist. Er meint nur, dass er nichts machen konnte, weil er nichts für Santana empfindet. In Wirklichkeit hat er aber mit ihr geschlafen, auch wenn er nichts gefühlt habe und es ihm nichts bedeutete.

Will sucht Emma auf, weil er das ganze Wochenende versucht hat, sie zu erreichen. Sie meint, dass es ihr unangenehm war, weil sie nicht mit ihm schlafen konnte. Will erwidert, dass sie sich keine Sorgen machen sollte. Er habe es immerhin nicht geschafft, richtig Respekt vor ihr zu haben. Er hätte es gar nicht erst zum Date kommen lassen dürfen. Er müsse zudem erst mal seine Scheidung klären und sie solle sich helfen lassen. Solange werden sie erst mal keine Dates mehr haben. Will hat Emma bereits eine Telefonnummer eines Psychologen rausgesucht. Emma ist gerührt und bedankt sich. Kurz darauf sucht Jesse Will auf, um mit ihm zu reden.

Finn ist bei der Glee-Probe aufgebracht, denn Will hat gerade erklärt, dass Jesse nun zum Glee-Club gehört. Er hat die Schule gewechselt, um Rachel näher sein zu können. Manche glauben zudem, dass Jesse nur ein Spion sei. Kurt und Mercedes sind ebenfalls aufgebracht, weil sie mit Jesse im Team erst recht kaum noch ein Solo bekommen werden. Will macht aber klar, dass sie bisher immer jeden aufgenommen haben und das auch nun fair sei. Jesse sagt Rachel, dass er sie so sehr liebt, dass ihm ein weiterer Titel mit Vocal Adrenalin nicht mehr wichtig sei.

Die Cheerleader haben einen Auftritt und Mercedes und Kurt sind überraschenderweise mit dabei und singen. Will fragt im Anschluss, warum sie das tun. Sie erklären, dass sie bei den Cheerios die Gelegenheit bekommen, zu glänzen, während sie im Glee-Club eher in der zweiten Reihe stehen. Deswegen wollen sie neben Glee auch bei den Cheerleadern mitmachen. Sue ist sehr erfreut.

Will übt mit den Jungs einen Madonna-Song ein, der ihnen die Sichtweise der Mädchen deutlich machen soll. Trotz einer gewissen Abneigung haben sie verstanden, was Will ihnen damit sagen will. Artie hat von Tina inzwischen auf eine Ansage bekommen, weil er sie nicht so respektiert, wie sie ist. Kurt macht auch deutlich, dass sie sich alle gegenseitig als Individuen respektieren müssen, um als Chor noch besser zu werden. Sie müssen also ihre Probleme mit den Mädels lösen. Artie setzt das gleich in die Tat um und entschuldigt sich bei Tina. Sie küssen sich nach dem Gespräch. Finn entschuldigt sich derweil bei Rachel, weil er auf Jesse nur eifersüchtig war, denn er hatte seine Chance verpasst, weil er so gefühllos war. Jesse will Finn herausfordern, doch Finn möchte lieber mit ihm einen Song proben, den er rausgesucht hat.

Mit dem neuen Respekt, den die Glee-Schüler untereinander haben, proben sie gemeinsam an Madonnas Song "Like A Prayer".

Emil Groth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Zunächst hielt ich es für eine tolle Idee, eine Episode nur mit Songs von Madonna zu machen, doch je länger ich darüber nachgedacht habe, desto mehr kam ich zu den Schluss, dass es auch sehr...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Glee" über die Folge #1.15 The Power of Madonna diskutieren.