Brittany Susan Pierce

Foto: Heather Morris, Glee - Copyright: 2010 Fox Broadcasting Co.; Miranda Penn Turin/FOX
Heather Morris, Glee
© 2010 Fox Broadcasting Co.; Miranda Penn Turin/FOX

Brittany ist eine gute Freundin vom Quinn Fabray und Santana Lopez und gehört als gute Tänzerin zu den Cheerleadern der McKinley High School. Sie stammt von holländischen Einwanderern ab und ist ein herzensguter Mensch, gehört aber auch nicht gerade zur intelligenten Schülerschaft. So ist sie bereits mit einfachen Backrezepten überfordert und fällt durch fehlende Weitsicht auf. Da Quinn ihren Freund Finn Hudson nicht verlieren möchte, tritt Brittany mit ihren beiden Freundinnen in den Glee-Club ein, um diesen für Sue Sylvester auszuspionieren und sie mit internen Informationen zu versorgen und den Club von innen heraus zu zerstören.

Das scheint zunächst auch gut zu funktionieren und Brittany spielt dabei einen unauffälligen Part. Nachdem sie nach einem missglückten Intrigenversuch aber bestraft wird, beginnt sich das Blatt langsam zu wenden. Brittany findet mehr und mehr Spaß an Glee, lernt den Zusammenhalt der Gruppe zu schätzen und setzt sich auch selbst für die anderen Schüler ein. Als über einen Kuchenbasar Geld für einen behindertengerechten Reisebus gesammelt werden soll, führt sie Becky zum Stand und schenkt ihr Geld, damit sie einen Muffin kaufen kann. Bei einer Choreographie zeigt sie den anderen, wie man mit langen Haaren die Zuschauer begeistern kann. Sie spielt sich nicht in den Vordergrund und integriert sich ohne große Ansprüche in die Gruppe. Ihre Naivität führt aber dazu, dass sie Sue nach wie vor sorglos mit Informationen wie Videos der Tanzschritte per Handy versorgt, sodass Sue den Konkurrenten bei den Sectionals auch die Songliste geben kann und der Glee-Club ins Hintertreffen gerät.

Brittany ist auch sonst ein sehr sorglos und unbedacht handelndes Mädchen, das gerne auch mal Dinge ausplaudert, die eigentlich niemand wissen soll. Sie hatte mal in ihrem Spind einen Vogel gehalten, weshalb sie zur Schulpsychologin musste, und neben einer engen Bindung zu Matt Ruhterford, mit dem sie offenbar nicht nur die Freude an Glee teilt, genießt sie eine so enge Freundschaft mit Santana, dass sie auch gegenseitig ihre Körper erkunden und sexuelle Vorlieben erproben.

Nach den Sectionals macht Sue klar, dass Santana oder sie die neue Kapitänin der Cheerios werden könnten, wenn sie es sich verdienen. Sie hilft dabei, Finn von Rachel zu trennen, hat aber letztlich nicht die großen Ambitionen. Vielmehr genießt sie auch weiterhin die Zeit mit Glee und nutzt verschiedene Gelegenheiten, sich produktiv einzubringen. Als Kurt Hummel seinen Vater Burt Hummel beeindrucken will und versucht, ein richtiger Mann zu sein, ist Brittany sofort beeindruckt und will mit ihm rummachen, weil sie mit jedem Mann in der Schule zusammen war. Kurt merkt aber rechtzeitig, dass er nicht er selbst ist. Brittany ist aber keineswegs traurig, sondern geht weiterhin ihren leichtgläubigen, unbedarften Weg, bei dem sie immer das tut, was ihr gefällt. Besonders mit ihren Tanzkünsten kann sie dabei im Glee-Club immer wieder glänzen.

Foto: Heather Morris, Glee - Copyright: 2010 Fox Broadcasting Co.; Patrick Ecclesine/FOX
Heather Morris, Glee
© 2010 Fox Broadcasting Co.; Patrick Ecclesine/FOX

Als im neuen Schuljahr vorgeschlagen wird, einen Song von Britney Spears zu performen, ist Brittany zunächst strikt dagegen. Sie fühlt sich von Britney unter Druck gesetzt, weil sie mit vollem Namen Brittany Susan Pierce (also Brittany S. Pierce) heißt und sich deshalb immer im Schatten der Sängerin fühlt. Als sie bei einer Zahnbehandlung aber von Britney träumt, fühlt sie sich gestärkt und entwickelt ein neues Selbstbewusstsein, dass sie noch besser im Glee-Club macht.

Ihr Liebesleben ist bis hierhin weiter davon gekennzeichnet, dass sie mit so ziemlich jedem Jungen der Schule im Bett war. Durch ein Glee-Projekt, Duette zu singen, kommt sie aber Artie Abrams näher und will diesem den Kummer über Tina Cohen-Chang nehmen. Sie schläft mit ihm. Darauf ist Santana sehr eifersüchtig und erzählt Artie, dass Brittany das nichts bedeutet hätte. Artie ist enttäuscht, weil es für ihn das erste Mal war, und stößt Britany von sich, die sehr traurig ist, weil sie sich tatsächlich in Artie verguckt hat. Doch so einfach gibt sie nicht auf. Sie kann Artie überzeugen, dass er mehr für sie ist als ein weiterer Mann in ihrem Bett. Die Beziehung besticht durch große Rücksicht und Empathie. Als Brittany Sorge hat, bei den Sectionals nicht gut genug zu sein, ist es Artie, der ihr so viel Mut und Vertrauen zusprechen kann, dass sie gemeinsam mit Mike Chang dafür sorgen kann, dass sie bei den Sectionals erfolgreich sind.

Brittany glaubt noch an den Weihnachtsmann und wünscht sich, dass Artie wieder laufen kann. Als Artie ihr deutlich machen will, dass der Weihnachtsmann nicht alle Wünsche erfüllen kann, ist sie in ihrem Glauben stark erschüttert. Dank Coach Shannon Beiste kann sie aber wieder an das Gute in der Welt und den Weihnachtsmann glauben.

Nach den Winterferien stehen die Nationals für die Cheerios an und Sue hat sich dafür etwas ganz Besonderes ausgedacht. Sie möchte einen Menschen aus einer Kanone schießen und beschließt, dass Brittany diejenige aus dem Team sein soll, die diese Aufgabe übernimmt. Brittany ist ziemlich eingeschüchtert und befürchtet, dass sie den Stunt nicht überleben wird. Trotz ihrer Einverständniserklärung landet Brittany letztendlich nicht in der menschlichen Kanone, da sie sich kurz vor den Nationals für den Glee Club entscheidet und viel lieber mit diesem an der Halbzeit-Performance des Meisterschaftsspiels des Football-Teams teilnimmt.

Somit ist Brittany kein Mitglied der Cheerios mehr und widmet ihre Zeit dem Glee Club. Sie ist dennoch weiterhin sehr beliebt an der Schule, was sich auch dadurch zeigt, dass sie es schafft, einen modischen Trend zu setzen, den jede Schülerin sofort nachmacht. Rachel wollte ihre Popularität mithilfe von Brittany steigern, indem diese ihre Kleidung beliebt machen soll, doch dies führt nur dazu, dass Brittany noch beliebter wird und kein Schüler Rachel Beachtung schenkt. Brittany übernimmt auch weitere Aktivitäten an der Schule, denen sie sich mit vollem Einsatz widmet. Durch Bestechung landet sie bei den "Brainiacs" und nimmt damit am akademischen Zehnkampf teil. Mithilfe ihres Wissens über Katzen-Krankheiten gelingt es ihr sogar, ihr Team ins Finale zu schicken. Das hat sie ihrem Kater Lord Tubington zu verdanken, der Brittany sehr wichtig ist und auch eine große Rolle in ihrer neuen Webshow "Fondue for two" spielt, in der Brittany über die Gerüchte an der McKinley High School sprechen will.

Die Beziehung zu Artie bleibt auch nach den Weihnachtsferien bestehen und die beiden stehen sich sehr nahe. Um Brittany zu zeigen, wie sehr er sie liebt, singt Artie ihr ein Ständchen am Valentinstag, von dem Brittany sehr gerührt ist. Sie glaubt auch kurzzeitig, dass sie von Artie schwanger ist, da ein Storch auf ihrem Haus ein Nest gebaut hat. Durch diese Annahme gerät Brittany an Holly Holiday, die den Glee Club aufklären will. Sie ist auch diejenige, an die sich Brittany wendet, als sie ihre Freundschaft zu Santana nicht mehr versteht. Die beiden sprechen mit Holly darüber und dadurch wird klar, dass sich Santana in Brittany verliebt hat und mit ihr zusammen sein möchte. Brittany ist jedoch weiterhin in Artie verliebt und möchte mit diesem zusammen bleiben, weil es ihm gegenüber nicht fair wäre, wenn sie die Beziehung mit ihm beendet.

Santana ist deswegen ziemlich sauer auf Brittany und spielt ihr deshalb vor, zuerst in Sam und dann in Karofsky verliebt zu sein, obwohl sie genau weiß, dass sie lesbisch ist. Brittany ist die Einzige, die die Wahrheit kennt und ermutigt Santana dazu, zu sich selbst zu stehen. Durch Brittanys Bemühungen, Santana zu helfen, bemerkt Artie, dass etwas nicht stimmt und stellt Brittany zur Rede. Er hat das Gefühl, dass Santana ihre Beziehung manipuliert und bezeichnet Brittany schließlich als dumm. Sie ist sehr verletzt und trennt sich von ihm, weil sie nie dachte, dass er so etwas jemals zu ihr sagen würde. Trotz einem erneuten Ständchen und einer Einladung zum Abschlussball kann Brittany nicht mehr mit Artie zusammen sein, tanzt jedoch am Abschlussball trotzdem mit ihm.

Da sie nicht gleich wieder eine Beziehung mit Artie eingehen kann, konzentriert sie sich erst mal auf Santana. Sie möchte, dass diese offen zu sich steht und versucht ihr durch "Fondue for two" die Möglichkeit zu bieten, sich zu outen. Doch Santana kann diesen Schritt noch nicht gehen und spielt der Schule lieber jemanden vor, der sie nicht ist. Als sie damit bei der Wahl zur Abschlussballkönigin keinen Erfolg hat, ist Brittany für sie da und muntert sie auf. Die beiden bleiben befreundet und konzentrieren sich nun auf die Nationals, für die Brittany gemeinsam mit Artie das Lied "My Cup" schreibt, das jedoch bei den anderen nicht besonders gut ankommt. Nach der Niederlage bei den Nationals ist Brittany einfach nur froh darüber, dass sie ein weiteres Jahr mit ihren Freunden verbringen kann, weil sie alle sehr liebgewonnen hat und der Glee Club für sie sehr wichtig geworden ist. Sie erkennt nach der Niederlage ebenfalls, dass sie Santana auch liebt und diese ihr sehr wichtig ist, was Brittany zeigt, dass in der Zukunft alles möglich ist.

Emil Groth & Alex Olejnik - myFanbase

Weiter zu Brittany in der dritten Staffel