Episode: #3.04 Innerlich tot

Hannah versucht, mit dem plötzlichen Tod eines Bekannten umzugehen. Derweil hat Marnie immer noch Ärger mit ihrem YouTube-Video, und Jenna sucht eine alte Freundin auf.

Diese Episode ansehen:

Foto: Adam Driver, Girls - Copyright: 2014 Home Box Office, Inc. All rights reserved.
Adam Driver, Girls
© 2014 Home Box Office, Inc. All rights reserved.

Hannah hat einen Termin mit ihrem Verleger David Pressler-Goings, zu dem sie zu spät auftaucht. Sie ist erleichtert, als sie erfährt, dass David auch noch nicht da ist. Als sie aber ganz nebenbei mitbekommt, dass David tot ist, ist sie eher schockiert. Sie berichtet später Jessa davon, die die Sache relativ gelassen sieht, schließlich müssen alle Menschen irgendwann sterben. Adam ist dagegen getroffen von den Ereignis. Als er aber merkt, dass Hannah mehr an die Zukunft ihres E-Books denkt als an David, zieht er sich von Hannah zurück. Am nächsten Morgen ist er immer noch reserviert, und Hannah kann ihm entlocken, dass er befürchtet, Hannah würde seinen eventuellen Tod auch so locker wegstecken.

Bei ihrer Arbeit im Café erzählt Hannah Ray von ihrer Auseinandersetzung mit Adam und stellt fest, dass sie nicht wirklich traurig darüber ist, dass David gestorben ist. Ray wirft ihr daraufhin ebenfalls vor, gefühlskalt zu sein.

Jessa unterhält sich mit Shoshanna über das Thema Tod und sie tauschen Geschichten über Menschen aus, die sie kannten und die nun tot sind. Jessa berichtet von ihrer Jugendfreundin Season, die an einer Überdosis gestorben ist. Shoshanna redet ihr ins Gewissen, da Jessa nicht einmal weiß, wo Season begraben ist. Als Jessa daraufhin etwas über Season herauszubekommen versucht, erfährt sie, dass diese in Wahrheit noch lebt.

Jessa sucht Season in ihrem Zuhause in New York auf, wo sie mit ihrem Ehemann und ihrem Kind lebt. Jessa ist entsetzt, besonders weil Season ihr vorwirft, sie habe einen derartig schlechten Einfluss auf sie gehabt, dass sie in ihrer Nähe nie von den Drogen weggekommen wäre.

Marnie betreibt vermehrt Sport und versucht, sich fit zu halten, um ihr Selbstwertgefühl zu pushen, arbeitet aber immer noch in Rays Café. Als sie diesen dabei erwischt, wie er sich mit einem Kollegen über ihr YouTube-Video lustig macht, wird sie aufbrausend. Sie wirft Ray an den Kopf, dass viele wichtige Leute Interesse an ihrer Arbeit hätten und sie in seinem Café eh nur ihre Zeit verschwenden würde. Kurzentschlossen kündigt sie und stürmt davon.

Hannah trifft im Hausflur zufällig auf Laird und später auf Caroline, mit denen sie daraufhin den Nachmittag verbringt. Sie kommen dabei auch auf Hannahs Auseinandersetzung mit Adam zu sprechen und ihre unterschiedlichen Umgangsweisen mit dem Tod. Caroline erzählt im Zuge dessen eine Geschichte von ihrer Cousine, die bereits mit zwölf Jahren todsterbenskrank war und der Adam ihre letzten Wünsche ermöglichte, etwa indem er sie mit zum Abschlussball nahm, bevor sie starb. Als Hannah dies aber als Zeichen dafür nimmt, warum Adam so gereizt reagiert, beginnt Caroline zu lachen und erzählt, dass die Geschichte rei erfunden ist.

Als Hannah später auf Adam trifft, nutzt sie genau die gleiche Geschichte, um sich vor Adam als mitfühlend präsentieren zu können.

Cindy Scholz - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Girls" über die Folge #3.04 Innerlich tot diskutieren.