Bewertung: 9

Review: #5.14 Wahltag

Foto: Scott Patterson, Gilmore Girls - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Scott Patterson, Gilmore Girls
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Nach dem Sehen von #5.14 Wahltag dürfte sich der Zuschauer ähnlich fühlen wie die Bewohner der Stadt: Hin und her gerissen. So geht es jedenfalls mir. Allerdings muss ich mich nicht zwischen pink oder blau entscheiden, sondern ob ich diese Folge als eine der Besten, oder eine der Traurigsten in der "Gilmore Girls"-Geschichte einordne. Schwierige Entscheidung.

Denn obwohl die Beziehung von Lorelai und Luke, von Anfang an mein Lieblingspaar, in die Brüche geht, ist die ganze Folge, geschrieben von Daniel Palladino, doch perfekt und liebevoll aufgemacht.

Im Mittelpunkt stehen natürlich Lorelai und Luke, die beiden wohl größten Dickschädel aus Stars Hollow. Luke bittet Lorelai nach dem Debakel auf der Hochzeit von Emily und Richard um etwas Zeit, um über die Situation nachzudenken. Die Ablehnung von Lorelais Eltern, die sogar Christopher zur Hochzeit einladen, um ihn und Lorelai auseinander zu bringen, hat ihn verletzt. Außerdem hat er erfahren, dass Lorelai ihm ein Treffen mit Chris verschwiegen hat. Was tut er also? Er zieht sich zurück und will nachdenken. Ich denke nicht, dass er dabei unbedingt an eine Trennung gedacht hat, dazu waren die Blicke, die er Lorelai im Kino zugeworfen hat, zu eindeutig. Sehr passend übrigens der Film, den Luke sich angesehen hat: "My Man Godfrey", in dem es um eine Frau geht, die sich in einen Mann niedrigeren Standes verliebt.

Aber Lorelai will nicht warten. Sie will ihm erklären, warum sie ihm das Treffen verheimlicht hat, will ihn überzeugen, dass ihr die Meinung ihrer Eltern egal ist. Luke ist ihr wichtig. Außerdem wird sie von den Stadtbewohnern unter Druck gesetzt. Als hätten wir es nicht geahnt, lassen Taylor die Trennungsgerüchte nicht kalt, die sich wie ein Lauffeuer durch Stars Hollow verbreiten. Nun muss sich jeder entscheiden: Wählt man ein pinkes Band, und unterstützt damit Lorelai und das Dragonfly Inn, oder hängt man sich ein blaues Band an, und bringt damit die Solidarität zu Luke und seinem Café zum Ausdruck?

Anstatt Lukes Wunsch nach Abstand zu respektieren, drängt Lorelai ihn in die Enge und zu einer wohl unüberlegten Entscheidung: In Taylors Supermarkt macht er unter den Augen der Leute mit ihr Schluss, er kann nicht mehr in dieser Beziehung sein.

Und für Lorelai bricht eine Welt zusammen. Sie kann nicht mehr zur Arbeit gehen, sondern nistet sich stattdessen in ihrem Schlafzimmer ein. Rory ist natürlich schnell zur Stelle und kümmert sich liebevoll um ihre Mutter, die sie so wohl noch nie gesehen hat. Offenbar ist ihr erst jetzt, wo Schluss ist, bewusst, was sie an Luke hatte und wie ernst sie es gemeint hat. Dies macht ihr Traum deutlich, in dem sie einen Kinofilm ansehen, in der die Szene aus #5.03 Der Kaffee danach gezeigt wird: Luke und Lorelai sind bei ihrem ersten Date und Luke sagt Lorelai, wie ernst er es meint. Doch Lorelai schweigt, genauso, wie sie es damals getan hat. Die Lorelai der Gegenwart sitzt jedoch auf dem Sofa und feuert ihr Film-Ich an: "Say Something!"

Nachdem Rory wieder nach New Haven fährt, nicht ohne vorher sicher zu gehen, dass ihre Mutter alles Erdenkliche hat, um in den nächsten Stunden Bett und Haus nicht verlassen zu müssen, ruft Lorelai in einer verzweifelten Aktion Luke an und spricht ihm auf den Anrufbeantworter. Spätestens bei dieser Szene sollte man Taschentücher bereithalten… Dabei erzählt Lorelai nicht nur vom Film "The Way We Were", sondern die ganze Szene ähnelt ihrem Pendant aus dem Film aus den 1970ern mit Barbra Streisand und Robert Redford.

Doch Lorelai wäre nicht Lorelai, wenn sie ihre Stimmung nicht in Windeseile ändern würde. In einem Moment noch todtraurig, bettelt sie Luke geradezu an, als ihr bester Freund vorbei zu kommen und für sie da zu sein. Sekunden später wird ihr bewusst, was sie da gerade tut. Und genau eine solche Frau will sie nicht sein, eine, die schwach ist und ihren Ex anbettelt, zu ihr zurück zu kommen. Also bricht sie in Lukes Apartment ein, der praktischerweise einen Ersatzschlüssel über seiner Tür deponiert hat (für so was dürfte sich Lorelai wohl eine ordentliche Standpauke anhören… selbst in Stars Hollow gibt es sicherlich Kriminalität.), und klaut das Band aus dem Anrufbeantworter.

Luke ist unterdessen schon in Panik zu Lorelai rübergeeilt. Bevor er zu Wort kommt, sagt Lorelai, dass sie ihn verstanden hat, und von nun an akzeptieren wird, dass er die Trennung möchte. Dabei spricht sie zum ersten Mal das Wort "Ex-Freund" aus, das sowohl ihr, als auch Luke einen Schrecken einjagt, weil es die Situation irgendwie "offiziell" macht. Doch spätestens bei der letzten Szene möchte man Luke nur noch schütteln, Lorelai in den Arm zu nehmen. Aber was macht er? Verlässt traurig das Grundstück…

Inmitten dem ganzen Drama geht Rorys Storyline etwas unter. Während Lorelais Beziehung also in die Brüche geht, beschließt Rory, Logan klar zu machen, was sie will: Mit ihm Zeit verbringen.

Für jede Menge Humor sorgt mal wieder Paris, die sich wie auch Rory in Liebesproblemen befindet. Sehr witzig ihr Kommentar, als sie herausfindet, dass es Logan ist, auf dessen Nachricht Rory so sehnsüchtig wartet: "Oh, God! Tell me it's not Huntzberger. With the hair, and the chin like he's the fourth Bee Gee?"

Am Ende sind es Janets und Altheas Ratschläge, die Rory zum Erfolg bei Logan führen. Wie Paris sehr passend bemerkt, haben Janet und Althea zwar keine Ahnung von Politik, aber mit dem anderen Geschlecht kennen sie sich aus. Sie hat nun also eine Verabredung mit Logan – diesmal ohne seine Freunde.

Man mag kaum glauben, dass Daniel Palladino die Folge geschrieben haben soll, ist dieser doch eher für Folgen bekannt, in denen es um verrückte Veranstaltungen geht. Traurige Folgen schreibt Amy Sherman-Palladino doch für gewöhnlich selbst. Ich vertrete ja die Theorie, dass die beiden für zwei Folgen ihre Autorencredits getauscht haben. Die nächste Episode #5.15 So ein Theater!, geschrieben von Amy, ist für sie doch eher untypisch…

Sandra G. – myFanbase

Diese Episode ansehen:


Vorherige ReviewÜbersichtNächste Review

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #5.14 Wahltag diskutieren.