Amy Sherman-Palladino

Hinter jeder Serie steht für gewöhnlich ein kreativer Kopf. Mutter der Serie "Gilmore Girls" ist Amy Sherman-Palladino. Amy wurde 1966 geboren und besuchte die North Hollywood High School in Los Angeles. Ihre Mutter wollte, dass sie professionelle Tänzerin wird, doch Amy entschied sich für einen anderen Weg. Anstatt das College zu besuchen, schloss sie sich der Comedy-Gruppe "The Groundlings" an.

Im jungen Alter von 24 Jahren begann sie als Autorin für die Comedy-Serie "Roseanne", wo sie insgesamt vier Jahre arbeitete. Im Jahr 2000 feierte die Serie "Gilmore Girls" Premiere, in deren Mittelpunkt das ungewöhnliche Mutter-Tochter-Duo Lorelai und Rory Gilmore steht. Amy hat die "Gilmore Girls" nicht nur erschaffen, sondern hielt dort als Autorin, Produzentin und Regisseurin alle Fäden fest in der Hand. Verheiratet ist sie mit Daniel Paladino, der ebenfalls als Autor und Produzent an der Serie "Gilmore Girls" beteiligt war.

Der Serie "Gilmore Girls" ist Amy Sherman-Palladinos ganz besonderer Stil anzumerken. Besonders wichtig für sie war die Beziehung zwischen Lorelai und Rory:

"Die Beziehung zwischen Mutter und Tochter – die beiden sind sehr gute Freunde. Wenn man selbst so etwas hat, schaut man es gerne. Und wenn man eine solche Beziehung nicht hat, wünscht man sich die für sich selbst. Die Serie ist also etwas für jedermann."

Amy Sherman-Palladino verließ die Serie "Gilmore Girls" im Jahr 2006 nach sechs Jahren gemeinsam mit ihrem Mann und überließ dem neuen Serienmacher David S. Rosenthal das Feld. Über die Gründe für den Ausstieg wurde viel gemutmaßt, offiziell heißt es, der Sender wollte die Vertragsforderungen der Palladinos nicht erfüllen. Nach sieben Staffeln ist 2007 schließlich das Ende gekommen und die Fans erwartet eine Überraschung: Amy schrieb das Staffelfinale und brachte Lorelai und Luke, das Traumpaar der Serie, wieder zusammen - und die Serie somit zu einem würdigen Ende.

2008 feierte Amy Sherman-Palladinos und Daniel Palladinos neue Serie "The Return of Jezebel James" auf dem US-Sender Fox Premiere. Im Mittelpunkt der Fox-Comedyserie steht eine junge Kinderbuchautorin, gespielt von Parker Posey, die sich von ihrer Schwester ein Kind austragen lässt. Nach nur drei Episoden wurde die Serie wieder abgesetzt, der Grund waren katastrophale Quoten.

Zwei Jahre später schöpften Fans der Serienmacherin kurzzeitig Hoffnung, in Kürze eine neue Serie präsentiert zu bekommen. Der Sender The CW bestellte einen Piloten einer von Sherman-Palladino kreierten Familienserie, die im Westen der USA spielte und den Arbeitstitel "The Wyoming Projekt" trug. Doch die Serie schaffte es nicht ins Programm und landete stattdessen in der Schublade. Seitdem wurde es ruhig um Amy Sherman-Palladino – doch sicher ist es nur eine Frage der Zeit, bis es das nächste Projekt der selbstbewussten und quirligen Serienmacherin auf die Bildschirme schafft.

Sandra G. - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Produktion)

2016Gilmore Girls: Ein neues Jahr (TV) als Produzentin, Autorin, Regisseurin
Originaltitel: Gilmore Girls: A Year in the Life (TV)
2012 - 2013New in Paradise (TV) als Produzentin, Autorin, Regisseurin
Originaltitel: New in Paradise (TV)
2008The Return of Jezebel James (TV) als Produzentin, Autorin
Originaltitel: The Return of Jezebel James (TV)
2000 - 2007Gilmore Girls (TV) als Produzentin, Autorin, Regisseurin
Originaltitel: Gilmore Girls
1997Veronica (TV) als Produzentin, Autorin
Originaltitel: Veronica (TV)
1996Love and Marriage (TV) als Produzentin, Autorin
Originaltitel: Love and Marriage (TV)
1993 - 1994Roseanne (TV) als Produzentin, Autorin
Originaltitel: Roseanne (TV)