DVD-Rezension: Gilmore Girls, Staffel 5

Foto:

Jetzt bestellen

Gut zwei Monate nach dem Erscheinen der vierten Staffel der "Gilmore Girls" auf DVD, kam auch die fünfte Staffel der beliebten Serie in die Läden.

Inhalt

Die fünfte Staffel

Nachdem Rory im Finale der vierten Staffel ihre Jungfräulichkeit verloren hat, herrscht zwischen Lorelai und ihrer Tochter Funkstille. Damit es Lorelai noch schlechter geht, willigt Rory ein, mit ihrer Großmutter durch Europa zu reisen. Langsam aber doch sicher nähern sich Mutter und Tochter jedoch wieder an und der Streit zwischen den beiden scheint bald vergessen.

Doch etwas, was nicht vergessen bleibt, ist, dass Dean Ehebruch begangen hat. Kurzerhand wird Dean von seiner Frau Lindsay aus der gemeinsamen Wohnung geworfen und zieht wieder bei seinen Eltern ein. Zunächst möchten Dean und Rory die gemeinsame Nacht ac acta legen, was ihnen aber nicht gelingt, da beide noch viel füreinander empfinden. So versuchen sie immer wieder, Zeit zusammen zu verbringen, aber so wirklich gelingt ihnen das nicht. Als dann auch noch ein neuer Mann, der reiche und selbstbewusste Logan Huntzberger, in Rorys Leben tritt, scheint das Pech von Rory und Dean perfekt.

Pech in der Liebe hat Lorelai weniger, denn bei ihr und Luke knistert es nach dem Kuss mehr und mehr. Anfangs erzählen die beiden ihren Freunden aus Stars Hollow nichts von dem Glück, aber spätestens als Lorelai nur mit Lukes Hemd bekleidet durchs Diner geht, ist klar, dass die beiden zusammen sind.

Rezension

Die fünfte Staffel beginnt genau an dem Punkt, an dem Staffel vier geendet hat. Rory hat mit Dean geschlafen und Lorelai macht ihrer Tochter Rory Vorwürfe, nur wird diese Szene aus der Sicht von Dean gezeigt, was sehr interessant ist. Der Start der Staffel ist schon mal sehr gelungen, weil sehr viel geschieht. Rory steckt im Chaos der Gefühle, Emilys Ehe mit Richard scheint am Ende und Lorelai und Luke sind etwas verlegen, nachdem sie sich geküsst haben.

Auch die zweite Episode weiß zu überzeugen, da Deans Frau Lindsay hinter das Geheimnis kommt, dass Dean und Rory miteinander geschlafen haben. Der Streit zwischen den beiden, den fast ganz Stars Hollow mitbekommt, wurde von den Schauspielern sehr realistisch inszeniert, aber auch Rory-Darstellerin Alexis Bledel weiß zu überzeugen.

Rory und Dean werden in den nächsten Episoden wieder ein Paar, aber auch dies ist nicht von Dauer, denn Dean erkennt in der achten Folge der fünften Staffel, dass er in Rorys Leben keinen Platz mehr hat und verlässt sie. In einer späteren Episode, #5.18 Der Traum vom Haus in der Dean vollkommen Fehl am Platze wirkt, sagt er, dass es mit den Gilmores immer das Selbe wäre. Er meint, Rory und Lorelai würden die Männer ausnutzen. Dieser Auftritt gehört zu den Schwächsten, die Dean jemals in der Serie abgeliefert hat und nur weil er nicht akzeptieren kann, dass es zwischen ihm und Rory nichts wird, muss er nicht solch ein Theater veranstalten.

Foto: Copyright: Warner Home Video
© Warner Home Video

Während es mit der Beziehung zwischen Lorelai und Luke immer besser läuft, trennen sich Richard und Emily nach Jahren der Ehe und gehen getrennte Wege. Richard ist ins Poolhaus gezogen, während Emily immer noch das Leben im Gilmore-Anwesen genießt. Emily scheint sich mit der Trennung abgefunden zu haben, aber Richard tut es sehr weh, wenn sich Emily mit anderen Männern trifft und fährt ihr sogar ins Auto. Als beide sich um einen Hund kümmern, erkennen sie, dass sie immer noch viel füreinander empfinden und erneuern in #5.13 Hochzeit in Moll ihr Ehegelübte. Doch kaum hat Emily ihr Glück zurück, wird sie wieder fies und es gelingt ihr sogar, Luke und Lorelai für kurze Zeit auseinander zu bringen. Ab diesem Zeitpunkt hasst man Emily umso mehr und wieder einmal stellt sich heraus, dass sie dieses Ausspielen einfach am Besten kann. Auch in den späteren Episoden wird sie nicht netter und im Staffelfinale #5.22 Auszeit steht Lorelai ganz alleine da ohne Rory.

In der fünften Staffel werden auch neue Charaktere, wie eben Rorys neuer Freund Logan Huntzberger oder dessen Vater Mitchum, eingeführt. Logan wirkt auf den ersten Blick gutaussehend, aber selbstverliebt. Doch im Laufe der Zeit wurde ich selber überrascht, denn Logan kann sehr einfühlsam sein wenn er will. Dass er gegen Ende der Staffel neben Rory (!) im Gefängnis landet, sieht Rory nicht ähnlich, aber bei Logan sollte man sich wohl eher an solche Dinge gewöhnen. Mitchum Huntzberger wirkt auf den ersten Blick ganz nett, doch er ist einer der fiesesten Charaktere und der Grund, warum Rory mit Logan im Gefängnis landet.

Auf der DVD-Box sind Extras enthalten, aber bitte nicht zu früh freuen, da es sich hier um recht wenig Bonusmaterial handelt. So gibt es eine interessante Dokumentation, in der der Zuschauer von der Sookie-Darstellerin Melissa McCarthy durch das Set der hundertsten Episode der "Gilmore Girls" geführt wird. Dabei trifft Melissa auch auf Lauren Graham, Alexis Bledel, Kelly Bishop, Scott Patterson und Edward Herrmann. Wer noch mal die besten Dialoge der fünften Staffel erleben möchte, kann das im gleichnamigen Special tun. Die DVD-Box hält sich in einem dunklen Pink-Ton, aber auch die drei Hüllen, in denen die jeweils zwei Discs enthalten sind, wurden in pink gestaltet.

Technische Details

FSK: 6
Laufzeit: 918 Min. (22 Folgen)
Bildseitenformat: 4:3
Sprache: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte

Fazit

Auch die fünfte Staffel weiß zu überzeugen, aber das ist bei der genialen Serie "Gilmore Girls" eigentlich klar. Ansonsten gibt wenig Bonusmaterial, aber mit dem auf der Box enthaltenen Material kann man recht zufrieden sein. Einzig und allein der Cliffhanger, am Ende der fünften Staffel, sorgt für nachdenkliche Nächte für die Personen, die die sechste Staffel noch nicht kennen.

Jetzt bestellen

Niko Nikolussi - myFanbase