Episode: #2.12 Vater-Tag

In der "Gilmore Girls"-Episode #2.12 Vater-Tag ist Emily (Kelly Bishop) verzweifelt. Seit Richard (Edward Herrmann) im Ruhestand ist, hat sie das Gefühl von ihm beobachtet zu werden. Sie bittet Lorelai (Lauren Graham), ihn einen Tag in Stars Hollow zu beschäftigen. Nach langem Zögern sagt diese zu. Schon beim Frühstück bringt Richard Lorelai auf die Palme. Er schreibt ihr vor, was sie zu essen hat, und auch Rory (Alexis Bledel) bleibt nicht verschont. Als Dean (Jared Padalecki) mit dem Auto ankommt, welches er für Rory gebaut hat, verbietet er ihr, damit zu fahren. Schließlich kann sich Lorelai nicht mehr zurückhalten. Sie sagt ihrem Vater geradeaus ins Gesicht, was sie stört. Richard erklärt ihr aber, dass er dies bereits wisse. Immerhin habe er das Telefonat zwischen Lorelai und Emily mitangehört...

Diese Episode ansehen:

Richard verbringt nach seiner Kündigung nun unfreiwillig jede Minute zuhause. Allerdings weiß er absolut nichts mit seiner Zeit anzufangen und geht Emily ziemlich auf die Nerven. Sie hat ihren Tagesablauf ziemlich eng durchorganisiert und Richard würde sie gerne bei ihren Aktivitäten begleiten. Emily bittet schließlich Lorelai, ihren Vater für einen Tag nach Stars Hollow einzuladen, damit sie etwas Ruhe von ihm hat. Nach einigem Zögern sagt sie schließlich zu.

Allerdings beginnt Richard bereits am frühen Morgen, sie sehr zu nerven. Er kritisiert ihre Frühstücksgewohnheiten und begleitet sie später auf die Arbeit, wo er sie beobachtet und auch an ihrer Arbeitsweise einiges auszusetzen hatte.

Rory sollte Lorelai eigentlich nachmittags dabei unterstützen, Richard in Stars Hollow zu unterhalten. Doch Paris macht ihr einen Strich durch die Rechnung: Ein wichtiger Schülerzeitungs-Wettbewerb steht an, den Paris natürlich gewinnen möchte. Sie kommt auf die Idee, in Stars Hollow nach interessanten Geschichten zu suchen und Rory soll sie begleiten. In der Videothek findet Paris schließlich ihre Story: Nachdem Rory Kirk vorgeschlagen hat, einige Filme besser so aufzubewahren, dass Kinder nicht an sie herankommen, wurde die Videothek auf einmal umgebaut. Beinahe alle Filme finden sich nun hinter einem Vorhang wieder – für Paris ein perfektes Beispiel für Zensur in der Kleinstadt...

Abends kommt Lorelai vollkommen entnervt mit Richard nach Hause und ist froh, dass Rory ihr nun beistehen kann. Doch gibt es bald erneut Streit, als Dean mit dem Auto vor der Tür steht, dass er für Rory gebaut hat. Richard ist der Meinung, das Auto sei nicht sicher genug für seine Enkelin und besteht darauf, dass Rory es nicht annimmt. Dean schlägt vor, gemeinsam zur Autowerkstatt zu fahren, damit Gypsy den Wagen durchchecken kann. Dort angekommen ist natürlich mit dem Auto alles in Ordnung und Richard muss letztlich einlenken. Dabei unterhält er sich mit Dean und merkt schließlich, dass er kein schlechter Kerl ist. Am Ende darf Rory den Wagen behalten...

Zwischen Lorelai und Richard kommt es allerdings erneut zum Streit. Richard weiß nämlich, dass Lorelai ihn nicht aus freien Stücken eingeladen hat. Als er schließlich zu Emily nach Hause kommt, freut diese sich sehr, ihn zu sehen. Er gibt vor, den Tag sehr genossen zu haben. Als er dann allerdings alleine ist, zeigt sich, dass dem nicht so ist, und er sitzt traurig und alleine in seinem Zimmer...

Sandra G. – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Gilmore Girls" über die Folge #2.12 Vater-Tag diskutieren.