Qyburn, Staffel 7

Foto: Lena Headey & Anton Lesser, Game of Thrones - Copyright: 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.; Macall B. Polay/HBO
Lena Headey & Anton Lesser, Game of Thrones
© 2017 Home Box Office, Inc. All rights reserved. HBO® and all related programs are the property of Home Box Office, Inc.; Macall B. Polay/HBO

Qyburn wird von Cersei Lannister zu ihrer rechten Hand ernannt. Anschließend versucht sie, sich den Rückhalt der Lords zu sichern. Doch jene haben von der Ankunft Daenerys Targaryens in Westeros gehört und haben Angst, dass man gegen einen Angriff nicht standhalten kann, da Daenerys über drei Drachen verfügt. Um dieses Problem hat Qyburn sich bereits Gedanken gemacht und er hat in den alten Gemäuern große Armbrüste mit gigantischen Speeren entdeckt, die einen Drachen vom Himmel holen können. Er zeigt Cersei die Waffen und will gleich daran arbeiten, mehr davon bauen zu lassen.

Der Krieg beginnt, doch bald will Daenerys einen Waffenstillstand aushandeln und Cersei erklärt sich zu einem Treffen bereit. Bei der Begegnung ist auch Qyburn anwesend und er wird Zeuge, wie man ihnen einen Wiedergänger präsentiert. Qyburn ist beeindruckt und Cersei erschrocken, weshalb sie sich bereiterklärt, gemeinsam mit Daenerys gegen die Armee des Nachtkönigs zu kämpfen.

Charakterbeschreibung: Qyburn, Staffel 8

Doch Cersei hat keinerlei Interesse Daenerys wirklich im Kampf gegen den Nachtkönig zu unterstützen. Vielmehr möchte sie die Gelegenheit nutzen, um Westeros komplett für sich einzunehmen. Als Qyburn ihr berichtet, dass die Armee der Untoten die Mauer im Norden durchbrochen hat, freut sie sich über die Nachrichten, da sie weiß, dass Daenerys' Armee nun deutlich geschwächt werden wird. Anschließend machen die beiden sich auf den Weg, um mit Euron Graufreud und Harry Strickland zu verhandeln, damit deren Armeen sich Cersei im Kampf anschließen.

Cersei schickt Qyburn wenig später los, um Bronn ein Angebot zu unterbreiten, damit er sich ebenfalls auf ihre Seite stellt. Qyburn findet Bronn in einem Bordel und bietet ihm ein Schloss, den Titel eines Lords sowie eine passende Braut an, wenn er im Gegenzug Jaime und Tyrion Lannister für Cersei ermordet. Dafür überreicht er Bronn die Armbrust von Joffrey Baratheon und erklärt Bronn, dass Cersei definitiv Wort halten wird, da er selbst aufgrund seiner Treue zur Hand von Cersei aufgestiegen ist.

Als Daenerys einige Zeit später droht Königsmund anzugreifen, veranlassen Qyburn und Cersei, dass alle Menschen Zuflucht im Roten Bergfried finden, in dem festen Glauben, dass Daenerys diesen dann nicht angreifen wird, da sie ansonsten zig tausend Unschuldige töten würde. Bei einem anschließenden Treffen mit Tyrion versucht er mit diesem zu verhandeln, was jedoch ohne Erfolg bleibt.

Doch ihr Plan geht nicht auf, denn Daenerys greift die Stadt mit ihrem Drachen an. Qyburn versucht Cersei zur Flucht zu bewegen, doch sie werden von Sandor Clegane überrascht. Dieser will gegen seinen Bruder Gregor Clegane kämpfen und obwohl Qyburn diesem befiehlt die Königin weiter zu beschützen, widersetzt Gregor sich seinem Befehl. Vielmehr schleudert er Qyburn von sich und tötet ihn dabei auf brutale Art und Weise.

Zur Beschreibung von Qyburn in "Game of Thrones", Staffel 3 & 4
Zur Beschreibung von Qyburn in "Game of Thrones", Staffel 5 & 6

"Game of Thrones" ansehen:

Marie Müller & Annika Leichner - myFanbase