Episode: #2.10 Die Wahrheit über Harry

Es kommt zur Konfrontation zwischen Dexter und Doakes, der erkannt hat, dass Dexter der Bay Harbor Butcher ist. Dexter kann Doakes gefangen nehmen, sich aber für keine Lösung entscheiden: Doakes töten oder ihn der Polizei als Bay Harbor Butcher ausliefern? Deb und Lundy sind derweil an einem Punkt in ihrer Beziehung angekommen, der sie fragen lässt, was die Zukunft bringt und Angel lässt sich auf eine Affäre mit Lila ein.

Diese Serie ansehen:

Foto: David Zayas, Dexter - Copyright: Paramount Pictures
David Zayas, Dexter
© Paramount Pictures

Dexter ist in der Hütte in den Everglades und verbindet sich seine Wunde. Währenddessen ist Doakes gar nicht glücklich darüber, eingesperrt zu sein. Er stellt Dexter vor die Wahl, ihn entweder umzubringen oder freizulassen, doch Dexter lässt ihn eingesperrt in der Hütte zurück, um noch rechtzeitig in seine Wohnung zurückzukommen, bevor das FBI seine Abwesenheit bemerkt.

Debra und Lundy bekommen derweil heraus, dass Doakes, nachdem bekannt war, dass er der Butcher ist, noch mit Laguerta telefoniert hat. Dexter kommt derweil total fertig und verdreckt, aber noch rechtzeitig in seiner Wohnung an.

Dexter und Debra begleiten Harry zu einem Tatort, an dem eine Frau getötet wurde. Harry erklärt Dexter, was es mit der Toten auf sich hat.

Als es an der Tür klopft, wacht Dexter erschöpft auf. Es ist Rita, die ihn besuchen kommt, da sie sich Sorgen um ihn gemacht hat. Die beiden unterhalten sich über ihre Beziehung. Rita hat noch Gefühle für ihn und die Kinder vermissen ihn, doch möchte sie es ganz langsam angehen lassen, da sie noch nicht weiß, ob sie ihm verzeihen kann.

Derweil spricht Debra mit Laguerta über den Anruf von Doakes. Laguerta jedoch scheint es egal zu sein, dass sie es nun wissen. Sie ist sich immer noch sicher, dass Doakes nicht der Butcher sein kann. Sie ist, um seine Unschuld zu beweisen, sogar bereit, ihre Karriere zu opfern.

Seit Lundy vor Debra angesprochen hat, dass er nach dem Fall wieder weggehen werde, verhält sich diese sehr abweisend ihm gegenüber, auch in der Besprechung. Dexter hat die Blutplättchen analysiert und herausgefunden, dass viele mit denen der Opfer übereinstimmen. Bei den Restlichen muss nun nach Gemeinsamkeiten geforscht werden. Laguerta will derweil auf eigene Faust die Unschuld von Doakes beweisen.

Debra ist neben Lundy jetzt auch noch sauer auf Dexter, da er keinen FBI-Schutz mehr haben möchte und sie sich Sorgen um ihn macht. In der Hütte kommt Doakes seiner erhofften Freiheit ein kleines Stück näher, als er ein Handy sieht, welches geklingelt hat. Mit seinem Gürtel versucht er, es zu sich zu ziehen, doch genau in dem Moment kommt Dexter zurück. Der scheint zu einer Entscheidung gekommen zu sein. Er packt seine Werkzeuge aus und versucht, sich vor Doakes zu rechtfertigen. Während Doakes sich noch halbwegs siegessicher gibt, hat Dexter ihn mit dem Wasser bereits vergiftet. Außerdem entdeckt Dexter auch das Handy. In dem Moment, in dem Doakes einschläft, erzählt dieser jedoch etwas über den Tod von Harry, was Dexter sehr verunsichert.

Er bekommt jedoch nichts Weiteres aus Doakes heraus und beginnt mit der "Arbeit". Er benutzt Doakes Fingerabdrücke, um diese an seinem Werkzeug anzubringen. Danach lässt er Doakes wieder allein in der Hütte zurück. Später geht er zum Strand und lässt seine Tasche mit den Werkzeugen an einem Steg ins Meer fallen. Am nächsten Morgen wird ein Tauchkurs die Tasche finden.

Debra hat Geburtstag und pustet gerade ihre Kerzen aus, als Harrys Kollege Tom Matthews vorbeikommt und mit Harry unter vier Augen sprechen möchte. Kurze Zeit später bekommen die Kinder mit, wie Harry sich furchtbar darüber aufregt, dass ein Mann, der wohl für den Mord an der Frau festgenommen wurde, wieder freigelassen werden muss. Harry sagt daraufhin nochmal zu Dexter, dass er es richtig gemacht hat, wie er Dexter trainiert hat.

Lundy spricht Debra auf dem Parkplatz auf deren schlechte Laune an. Diese erklärt es und Lundy scheint etwas überfordert zu sein. Er kann sich eine Beziehung nicht vorstellen, da er in seinem Job immer von Ort zu Ort reisen muss und sie immer in Miami bleiben würde.

Da Angel den nächsten Tag mit seiner Tochter hat, fragt er Dexter, was man so tun könnte. Dexter lädt ihn spontan zu dem mit Rita verabredeten Strandausflug ein, was Angel gerne annimmt. Derweil erhält Dexter auf dem Handy vom Dealer eine SMS von einem Kunden. Er fragt ihn daraufhin, ob dieser von der Hütte in den Everglades weiß, was jedoch nicht der Fall ist.

Dexter geht später zu Debra und fragt diese, ob sie sich besser an die Situation mit ihrem Vater und Matthews erinnern kann, doch auch sie weiß nicht mehr. Nachdem Dexter am Abend nocheinmal bei Doakes war, er jedoch auch nicht viel zu seinem Vater sagen wollte, fragt er am nächsten Morgen bei Matthews selber nach. Dieser erzählt ihm, dass Harry sich selbst umgebracht hat.

Laguerta bringt derweil angebliche entlastende Beweise für Doakes zu Lundy. Doch Lundy kann diese nicht benutzten, da sie nur auf ihren Aussagen basieren und er nicht weiß, ob er ihr noch trauen kann. Dexter erhält nach dem Strandausflug mit Rita, Angel und den Kindern schon wieder eine SMS von dem Kunden des Dealers. Dieser hat nun wohl rausgefunden, wo die Hütte in den Everglades ist, und ist schon auf dem Weg dorthin. Dexter schreibt ihm zurück, dass er sich in einer Stunde mit ihm treffen möchte.

Nachdem sich Lila ein paar Drogen besorgt hat, verführt sie schließlich Angel und bittet ihn, sie hart ranzunehmen, wozu dieser auch bereit ist. Währenddessen sprechen sich auch Lundy und Debra aus und Dexter kommt mitsamt seiner "Beute" zu Doakes in die Hütte. Als Angel und Lila fertig sind, geht Lila ins Bad und nimmt alle Tabletten gemeinsam mit einem Glas Rotwein. Nur wenig später bricht sie zusammen. Angel ruft sofort den Krankenwagen. Dexter bereitet in der Hütte derweil alles für seinen nächsten Mord vor. Doakes ist geschockt, als Dexter den Mann tatsächlich umbringt. Während Dexter danach alles zusammenpackt, benimmt sich Doakes sehr zurückhaltend und sitzt völlig benommen da.

Dexter hat den Mann, den Harry für den Mörder an den Frauen hält, getötet. Harry kommt dazu und sieht sich Dexters Werk an. Plötzlich wird ihm klar, zu was für einen Menschen er seinen Sohn erzogen hat, und verlässt schockiert das Zimmer.

Das geschah drei Tage bevor sich Harry umbrachte. Dexter ist sich nun sicher, dass Harry sich wegen ihm umbrachte.

Eva Klose - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Dexter" über die Folge #2.10 Die Wahrheit über Harry diskutieren.