Episode: #5.22 Ein kleines bisschen Hochzeit

Bree geht bis zum Äußersten, um ihr wahres Vorhaben vor Orson zu verstecken, Susan und Jackson spielen den Behörden etwas vor und Lynette ist schockiert, was Tom alles tun will, um jünger auszusehen. Katherine enthält Mike wichtige Sachen vor, um ihn nicht zu verlieren, während Dave erkennen muss, dass einen wichtiger Zeugen plöztlich aufgetaucht ist.

Diese Serie ansehen:

Foto: Doug Savant, Desperate Housewives - Copyright: 2009 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.
Doug Savant, Desperate Housewives
© 2009 American Broadcasting Companies, Inc. All rights reserved.

Karl Mayer trifft sich am Abend zu einer Unterredung mit seiner Klientin Bree und schlägt ihr vor, jemanden anzuheuern, um ihr Haus auszurauben. So will er verhindern, dass Orson bei einer Scheidung die Hälfte ihres gesamten Vermögens bekommt. Bree lehnt Karls Vorschlag zunächst ab, lässt sich aber dann doch noch dazu überreden, als Karl ihr klar macht, dass sie irgendwann mit ansehen muss, wie Orsons neue Freundin ihren Schmuck trägt und teure und geliebte Vasen von ihr als Aschenbecher missbraucht.

Seit Jackson wieder in der Wisteria Lane ist, befürchtet Dave, dass dieser ihn mit dem Feuer in Verbindung bringen könnte. Deswegen horcht er MJ, der im Vorgarten spielt, ein wenig aus, ob Jackson das Feuer erwähnt hat oder ob gar die Polizei bei ihnen gewesen ist, was der Kleine jedoch verneint.

Gabrielle genießt derweil ihren wieder erlangten Reichtum und wirft mit dem Geld nur so um sich. Als Juanita bemerkt, dass ihre Eltern nun zu der wohlhabenderen Gesellschaft gehören, verlangt sie von ihrer Mutter, auch ihr ein Stück von dem Kuchen abzugeben und ihr neue Sachen zu kaufen. Gabrielle denkt gar nicht daran, vor allem da Juanita so fordernd und unverschämt ist.

Unterdessen unterhalten sich Susan und Jackson über die Details ihrer inszenierten Hochzeit. Susan gesteht Jackson, dass sie ihn vermisst hat, seit er weggegangen ist und dass sie gerne bereit ist, ihm zu helfen, egal, was noch alles auf die beiden zukommen mag.

Toms Vorstellungsgespräch ist derweil nicht so verlaufen, wie er es sich vorgestellt hatte. Es waren nicht nur alle Bewerber wesentlich jünger als er, Tom hat auch erkannt, dass viele Marketing-Strategien, wie etwa das twittern, an ihm vorbeigegangen sind. Lynette erzählt ihrem Mann, dass es ihr vor kurzem nicht anders erging und beide einfach nicht mehr zu den jungen Wilden gehören, was Tom deprimiert.

Gaby bringt Juanita schließlich in Pater Crowleys Suppenküche und bittet ihn, ihre Tochter unter seine Fittiche zu nehmen, um ihr so klar zu machen, dass es nicht jeder Mensch so leicht hat wie sie und ihre Familie. Crowley versucht auch Gaby zu überreden, in der Küche mitzuhelfen, doch Gaby findet eine Ausrede nach der anderen. Schließlich trifft sie eine alte Freundin, Fran, die bis vor ein paar Jahren selbst noch wohlhabend war und nun gezwungen ist, in der Suppenküche zu essen.

Jackson und Susan beschließen derweil, ihre Freunde und Nachbarn einzuweihen, dass sie heiraten wollen. Mike ist etwas verwundert wegen der überstürzten Hochzeit, doch Katherine kann ihre Freude kaum verbergen und ist überglücklich, Susan endlich los zu werden. Gaby erzählt unterdessen Carlos von Frans Schicksal, muss aber gestehen, dass sie sich nicht getraut hat, Fran zu fragen, wie sie in dieser misslichen Situation gelandet ist.

Dave nutzt auf der Verlobungsparty von Jackson und Susan die Gelegenheit, Jackson über die Nacht des Feuers auszufragen und erfährt, dass Jackson in wenigen Tagen zur Polizei gehen soll, weil diese noch einige Fragen an ihn haben. Unterdessen bricht Bree zusammen mit Karl in ihr eigenes Haus ein und packt einige wertvolle Gegenstände ein. Karl bemerkt, dass Bree sofort beginnt, wieder aufzuräumen und wirft ihr vor, dass sie kein bisschen spontan und ausgeflippt sein kann. Bree entgegnet, dass es eben sehr viel Aufwand ist, eine richtige Lady zu sein, was Karl nur kopfschüttelnd hinnehmen kann.

Tom trifft auf Susans Party seinen alten Klassenkamerad Bill wieder, der ihn zunächst nicht wieder erkennt. Als Tom ihn Lynette vorstellt, ist diese fasziniert ob des jugendlichen Aussehens von Bill, obwohl er eigentlich sechs Monate älter ist als Tom. Als Lynette weg ist, fragt Tom Bill nach dem Geheimnis seines Aussehens.

Unterdessen haben auch Katherine und Mike die Party erreicht und übergeben den Verlobten ein Geschenk. Susan ist überwältigt und zugleich schockiert, als Mike ihr mitteilt, dass er nun nicht länger Alimente für MJ zahlen muss, jetzt wo sie und Jackson heiraten werden. Das nimmt auch Jackson mit eher gemischten Gefühlen auf, als er sieht, dass Susan Panik bekommt. Er verspricht Susan, sich um sie und MJ zu kümmern, doch Susan will am liebsten die Hochzeit sofort abblasen, auch wenn dies bedeutet, dass er wieder zurück nach Kanada gehen muss.

Tom erzählt Lynette, dass Bill sich für sein makelloses Aussehen unters Messer gelegt hat und er nun das gleiche vor hat, was seiner Frau natürlich überhaupt nicht gefällt. Trotzdem will er so schnell wie mögliche einen Termin bei einem plastischen Chirurgen ausmachen.

Als Orson und Bree nach Hause kommen, entdecken sie das angerichtete Chaos im Wohnzimmer. Bree entgegnet mit gespieltem Entsetzen, dass sie anscheinend ausgeraubt werden. Sofort wirft Orson in den Raum, dass er nichts damit zu tun hat.

Gabrielle ist zurück in der Suppenküche, um mit Fran zu sprechen. Sie entschuldigt sich bei ihr, dass sie am Tag zuvor so schnell verschwunden ist und will ihr nur helfen, natürlich nicht ohne Hintergedanken. Während sie dabei ist, Fran 100 Dollar zu schenken, versucht sie herauszufinden, wie Fran ihr ganzes Geld verlieren konnte. Fran durchschaut ihre alte Freundin und erzählt ihr schließlich, dass ihr Mann Mark vor einiger Zeit schwer erkrankt ist und daraufhin nicht nur seinen Job, sondern auch seine Versicherung verloren hat. Dies führte dazu, dass sie letztendlich bei seinem Tod hoch verschuldet waren. Gaby fragt, ob sie denn keine Familie oder Freunde hat, an die sie sich hätte wenden können, woraufhin Fran geknickt die Suppenküche verlassen will. Sie lässt Gaby spüren, das sie ihr krumm nimmt, dass auch sie sich nicht um ihr Schicksal gekümmert hat. Gaby schreitet jedoch ein und entgegnet, dass ihr Leben hätte anders verlaufen können, wenn sie sich ein wenig angestrengt hätte. Immerhin war auch sie selbst in einer ähnlichen Situation, als Carlos erblindet ist. Auch ihre Familie war am Rande des Bankrotts, sie alle haben jedoch hart gearbeitet und sich mit eigener Kraft aus ihrer Misere gezogen. Fran ist gekränkt und entgegnet, dass dies nicht bedeutet, dass Gaby von nun an nie wieder Probleme haben wird. Sie hofft, Gaby genießt ihr Glück, solange sie es hat, denn sie weiß ja nie, was noch auf sie zukommen mag.

Mike starrt aus dem Fenster und fängt schließlich an, Katherine nach ihren Plänen für die kommenden Wochen zu fragen, was ihr komisch vorkommt. Schließlich gesteht Mike, dass er nach einem geeigneten Termin für ihre Hochzeit sucht. Katherine ist aufgrund des spontanen und ungewöhnlichen Antrags überrascht, nimmt diesen jedoch auf der Stelle an. Während sie Mike umarmt, fällt ihr Blick nach draußen und sie sieht Jackson und Susan zusammen. Sie realisiert sofort, was der Auslöser für Mikes Antrag war.

Orson ist wütend ob der Zerstörungswut der vermeintlichen Einbrecher und realisiert nun endlich, wie seine Opfer sich gefühlt haben müssen, als er sie bestohlen hat. Brees Blick fällt schließlich auf eine Zeichnung einer Maske, die sie und Orson einst gekauft haben und die sie hat mitgehen lassen. Orson erinnert sie an die Geschichte, wie sie beide die Maske ausgesucht haben. Bree ist gerührt, dass er sich noch an ihre genauen Worte von damals erinnern kann und bekommt ein schlechtes Gewissen.

Susan gesteht Katherine, dass sie und Jackson nur heiraten wollen, um ihm eine Arbeitserlaubnis zu beschaffen. Sie bittet Katherine noch einmal mit Mike zu sprechen, damit dieser nicht die Alimente einstellt. Katherine verspricht Susan, sich darum zu kümmern. Dave, der zuvor bei Katherine angerufen hatte, hört das Gespräch am Telefon mit.

Während Lynette Horrorgeschichten über missglückten Gesichtsoperationen mitbekommt, überlegt Bree nach dem romantischen Moment mit Orson, die Scheidung abzublasen. Sie teilt dies Karl mit, der entgegnet, dass jede Frau irgendwann an diesen Punkt kommt und kalte Füße bekommt. Bree ist etwas vor den Kopf gestoßen und behauptet, dass sie anders ist als alle anderen Frauen, was Karl jedoch abstreitet. Dies beweist er ihr auch gleich und spricht ihre innersten Ängste aus, dass sie vielleicht einsam und alleine enden wird. Karl beruhigt sie und schmeichelt Bree, dass sie eine hübsche, elegante Frau ist, die bestimmt wieder jemanden finden wird.

Lynette hat einen Arbeitskollegen mit nach Hause gebracht, dessen Schönheitsoperation nicht wie verhofft verlaufen ist. Sie entgegnet Tom, dass sie einverstanden ist, wenn er sich auch unters Messer legen will, aber erst nachdem er mit ihrem Kollegen Bruce gesprochen hat. Tom ist begeistert, jedoch nur, bis er dessen verunstaltetes Gesicht sieht. Dennoch will er sich nicht von seiner Idee abbringen lassen. Lynette gesteht ihm schließlich, dass sie Angst hat, dass er irgendwann auch mal mit ihrem Aussehen nicht zufrieden sein wird, sie sich aber garantiert nicht unters Messer legen will, um ihrem Mann zu gefallen. Tom streitet dies ab, will aber weiterhin sein Aussehen verschönern lassen, bis Lynette ihm zu jeder einzelnen Falte in seinem Gesicht eine Geschichte erzählen kann, die sie in ihr sieht.

Im Namen von Mike versendet Katherine schließlich eine SMS an Susan, in der er ihr mitteilt, dass er weiterhin die Unterhaltszahlungen leisten wird.

Am Montag steht schließlich der große Tag von Susan und Jackson zuvor. Auf dem Weg zum Standesamt taucht jedoch die Einwanderungsbehörde auf und nimmt Jackson fest. Mit etwas Abstand beobachtet Dave das Geschehen und lächelt zufrieden.

Orson erreicht schließlich Zuhause ein Anruf, der eigentlich für Bree gedacht war. Am anderen Ende der Leitung ist eine Mitarbeiterin der Firma, die Bree den Lagerplatz vermietet hat. Orson ist verwirrt und geht den Informationen der Dame nach. Er findet schließlich ein gemietetes Abteil mit all den angeblich gestohlenen Sachen aus ihrem Haus.

Melanie Brandt - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Desperate Housewives" über die Folge #5.22 Ein kleines bisschen Hochzeit diskutieren.