Episode: #6.01 Spiel mit dem Feuer

Im Auftakt der Staffel 6 von "Chicago Fire", der Episode #6.01 It Wasn't Enough, muss Chief Wallace Boden (Eamonn Walker) einen Befehl geben, der das Leben seiner Männer in ernste Gefahr bringt. Gabriela Dawsons (Monica Raymund) Vater Ramon Dawson (Daniel Zacapa) macht sich ernsthafte Sorgen um seine Tochter, Stella Kidd (Miranda Rae Mayo) hat große Probleme mit ihrem Vermieter und Donna Robbins (Melissa Ponzio) tritt einen neuen Job an.

Diese Episode ansehen:

Foto: Chicago Fire - Copyright: 2018 Universal Pictures; Elizabeth Morris/NBC
Chicago Fire
© 2018 Universal Pictures; Elizabeth Morris/NBC

Chief Wallace Boden beschließt, dass die beginnenden Löscharbeiten noch ein winziges Fünkchen Hoffnung für die Rettung von Matt Casey, Christopher Herrmann, Randall 'Mouch' McHolland und den Lagerarbeiter bedeuten könnte. Daher beordert er die Rüsttruppe aus dem Gebäude und fordert Matt und Herrmann über Funk auf, sich mit etwas zu schützen. Matt entdeckt einen Metallschrank, den er über sich und den bewusstlosen Lagerarbeiter legt. Doch Herrmann kann sich nicht von Mouch entfernen, so dass er vor Schmerzen aufschreit, als das Wasser zu ihm vordringt und die Flammen auf ihn schleudert.

Nachdem die größten Brandherde gelöscht sind, durchkämmen die Rüsttruppe und Boden das Gebäude. Joe Cruz findet Herrmann vor, der mit einer stark verbrannten rechten Gesichtshälfte immer noch stetig Mouch Herzmassagen gibt. Boden hört schließlich den Piepser von Matt und entdeckt ihn mit dem Lagerarbeiter unter dem Schrank. Doch auch Matt hat inzwischen das Bewusstsein verloren.

Vor versammelter Truppe hält Boden eine Rede auf Matt, in der er dessen Verdienste heraushebt, um ihn dann eine Ehrennadel anzustecken, wofür er viel Applaus erhält. Gabriela Dawson ist unendlich stolz auf ihren Ehemann. Nach der Veranstaltung kehren sie nach Hause zurück und beiden ist klar, dass ihre Probleme immer noch nicht aus der Welt geschaffen sind. Beide wollen gleichzeitig mit dem Sprechen anfangen und müssen darüber herzlich lachen. In der Wohnung entdecken sie Gabbys Vater, Ramon Dawson, der drei Jobs in Aussicht und nun beschlossen hat, dass er seine Tochter und deren Mann nicht länger belästigen möchte. Gabby versucht ihren Vater noch zu überreden, dass sie ihn immer gerne beherbergt haben, aber Ramon lässt sich nicht mehr umstimmen. Nachdem er das Haus verlassen hat, realisieren Gabby und Matt, dass sie das erste Mal seit langer Zeit, die Wohnung für sich alleine haben und fallen stürmisch übereinander her.

Mouch kommt zu seiner ersten Schicht nach seiner Nahtoderfahrung und räumt jede Menge Medikamente in seinen Spind. Seine Ehefrau Trudy Platt hat ihm zudem ein Sandwich gemacht, das seiner neuen Ernährungsweise entspricht. Cruz ist sehr glücklich, Mouch wieder auf der Wache zu sehen und begrüßt ihn überschwänglich, obwohl er ihn seit dem Einsatz jeden Tag bereits besucht hat. Cruz zeigt stolz, dass er Mouch ein spezielles Kissen für sein Sofa angefertigt hat und macht ihm einen Smoothie. Allen anderen Kollegen ist klar, dass Cruz immer noch versucht, für seinen Streit mit ihm nach seiner Suspendierung alles wiedergutzumachen, da er ihn beinahe verloren hätte. Die anderen loben derweil Mouchs gutes Aussehen, bestehen aber darauf, dass er weiterhin "Dead Mouch" bleibt.

Stella Kidds Vermieter sucht sie wutentbrannt auf der Wache auf, da sie ihn online als schlechten Vermieter beschimpft hat. Stella lässt sich das nicht gefallen und betont, dass sie den Beitrag erst löscht, wenn er seinen Mietern mit Renovierungs- und Handwerksarbeiten entgegenkommt und dann würde er auch seine Miete erhalten.

Boden hat sich mit seinen beiden Lieutenants, Matt und Kelly Severide, zusammengesetzt und scherzt, dass nun schon die Gerüchte umgehen, dass Matt ihn bald als Chief ersetzen wird, da sicher die Beförderung zum Captain ansteht. Ernst setzt er hinterher, dass er den Karriereschritt hin zum Chief für ihn für sicher hält. Matt betont daraufhin, dass er erstmal froh ist, dass er nicht mehr Stadtrat ist und sich nun ganz auf den Job fokussieren kann, in dem er wirklich gut ist. Zudem verkündet Boden, dass sie keinen weiteren Feuerwehrmann genehmigt bekommen haben, dass er aber für Jason Kannell eine andere Stelle gefunden habe. Bodens Frau Donna erscheint auf der Wache, um ihn zu erinnern, dass er den gemeinsamen Sohn Terrance abholen muss, da ihr erster Elternabend als High School Lehrerin ansteht. Donna hadert immer noch mit sich, ob dieser Karriereschritt der richtige für sie war, aber Boden redet ihr gut zu.

Sylvie Brett verkündet ihren Kollegen, dass ihre Schulfreundin Hope nach Chicago kommen wird und versucht deren Stärken anzuwerben, damit sie gut aufgenommen wird. Doch das erweist sich als überflüssig, als eine sehr attraktive Hope wenig später auftaucht. Cruz und Brian 'Otis' Zvonecek machen sogleich "Schere Stein Papier", um auszuspielen, wer sie anflirten darf. Sogleich kreuzen sich auch die Blicke von Kelly und Hope. Mouch will sich bei Kelly Fitnesstipps einholen, doch dieser ist gar nicht richtig bei der Sache, weil er ständig Hope anschaut. Schließlich erscheint Cruz, der Mouch noch einmal versichert, wie gut er aussähe und überreicht ihm Karten für ein Footballspiel.

Gabby freut sich, dass Matt bald Captain werden könnte, doch dieser will diese Beförderung nicht und daher auch die Gerüchte verstummen lassen. Die Beförderung zum Captain und anschließend zum Chief ist für ihn wieder zu sehr mit Politik verbunden und er ist froh, dass nun hinter sich lassen zu können. Gabby ist über diesen Standpunkt aber wenig erfreut.

Kelly und Matt quatschen und genehmigen sich eine Zigarre. Kelly ist überzeugt, dass Matt an Ramons Auszug mitgearbeitet hat, aber dieser betont, dass seine Weste rein sei, er trotzdem aber sehr glücklich über diese Entwicklung sei. In dem Moment nähert sich ein Vater mit seiner Tochter, die blutige Augen hat, der Wache. Gabby und Sylvie stellen schnell fest, dass das Mädchen kurz vorm Ersticken steht. In ihrer Speiseröhre steckt tatsächlich ein Essensklumpen fest, den Sylvie entfernen kann, sodass das Mädchen direkt wieder atmen kann. Dennoch eilen die beiden mit ihr und dem Vater ins Krankenhaus zu Folgeuntersuchungen.

Am Abend treffen sich Sylvie und Hope im Molly’s, wo Letztere erneut Kelly ins Auge fasst. Sylvie bemerkt den Blick und warnt sie vor ihrem Kollegen, da er gerade erst seine Freundin durch Krebs verloren habe und sich seitdem von halb Chicago trösten lassen würde. Stella verfolgt diesen Wortwechsel angespannt. Otis bittet sie darum, dass sie Schichten tauschen, da er ein Design-Seminar besuchen will. Stella kann jedoch nicht, da sie nach einer neuen Wohnung suchen muss, denn sie wurde von ihrem Vermieter rausgeschmissen. Otis bietet ihr an, dass sie solange ein Feldbett nutzen kann, bis sie etwas Neues gefunden habe.

Als Kelly von der Toilette kommt, fängt Hope ihn ab und überreicht ihm sein Handy, das er an der Bar zurückgelassen hat, mit dem Hinweis, dass sie ihre Nummer eingespeichert habe und auf eine Nachricht von ihm warten würde. Ramon kommt in die Bar und berichtet von seiner Jobsuche. Als Matt sich entfernt, nutzt Ramon den Augenblick, um seine Tochter zu fragen, warum sie schon länger nicht mehr Kaplan Orlovsky aufgesucht habe. Er habe nämlich den Eindruck, dass Gabby noch lange nicht verarbeitet hat, dass Matt sich vor kurzem von ihr verabschiedet hat. Sie wimmelt ihren Vater jedoch ab und behauptet, dass alles gut sei.

Herrmann und Sylvie entdecken, dass Stella auf der Arbeit duscht und Otis verrät, dass sie aktuell heimatlos ist. Kelly hört das mit und wird nachdenklich. Mouch beginnt mit seinen Fitnessübungen und sofort eilt ihm Cruz helfend an die Seite. Als dieser wieder geht, sucht Herrmann das Gespräch mit Mouch, da er hofft, dass dieser Cruz endlich sagt, dass er ihm vergeben hat, weil er nicht länger mitansehen kann, wie Cruz wie ein Leibeigener hinter Mouch her hechelt. Als Cruz aber mit einem wärmenden Handtuch erscheint, zeigt sich, dass Mouch diesen Zustand noch viel länger auskosten möchte.

Orlovsky erscheint auf der Wache, um mit Gabby zu sprechen, doch diese versteckt sich. Mouch entdeckt an der Pinnwand einen Flyer für ein Feuerwehrfest, wo Wachen im Wettbewerb gegeneinander antreten und findet daran gleich Gefallen. Ein neuer Einsatz kommt rein, der die Feuerwehrleute zu Donnas Schule führt. Bereits auf der Fahrt teilen Kelly und Matt ihre Leute ein, da ihnen bewusst ist, dass Boden nicht klar denken und nur auf die Rettung seiner Frau aus sein wird. Boden stürzt tatsächlich gleich ins Gebäude und Matt und Kelly sind ihm dicht auf den Fersen. Derweil geht auch Mouch optimistisch ins brennende Gebäude.

Boden und Matt entdecken Donna und zwei weitere Schüler, werden aber zunächst von einer Feuerwalze abgedrängt. Schließlich können sie zu ihnen vordringen. Donna geht es gut, aber sie verweist auf Lehrerin, die sich in den Chemieräumen befinden könnte. Matt entdeckt eine schwer verletzte Person, die er mit Hilfe von Kelly ins Freie zerrt. Dort übernehmen Gabby und Sylvie, die die Lehrerin in einen stabilen Zustand bringen und dann gemeinsam mit Donna ins Krankenhaus fahren.

Mouch verkündet seinen Kollegen, dass er sie alle für das Feuerwehrfest angemeldet hat. Diese reagieren sehr unmotiviert. Daraufhin verkündet Mouch, dass er kurz vor dem Einsatz, der ihn beinahe das Leben gekostet hätte, an dem Punkt war, wo er nach Trudy das zweitwichtigste in seinem Leben aufgeben wollte, weil er sich nicht ganz gut fühlte. Und seine Nahtoderfahrung habe ihm bewusst gemacht, dass die Wache seine Familie sei und er will jeden Moment mit seiner Familie genießen und ausnutzen und bräuchte daher dieses Fest mit ihnen. Seine Kollegen sind sehr ergriffen und Matt verkündet die Teilnahme als zwingend.

Nach der Arbeit beginnt Kelly mit Hope zu texten. Diese macht sich mit Sylvie für eine Partynacht bereit, lügt ihre Freundin aber darüber an, mit wem sie schreibt. Kelly erhält derweil eine neue Mitbewohnerin, da er Stella zu sich eingeladen hat. Diese ist ihm sehr dankbar und verspricht, dass es sich nur um wenige Wochen handeln wird, da sie intensiv nach einer eigenen Wohnung suchen wird. Zudem betont sie, dass Kelly währenddessen auch fleißig alles machen könne, mit wem auch immer. Er verweist auf Bier im Kühlschrank und textet dann wieder Hope.

Gabby und Matt machen sich ebenfalls für ein Date fertig. Gabby berichtet, dass ihr Vater nun einen Job hätte, ist aber nicht ganz bei der Sache. Als sie aufbrechen wollen, platzt sie heraus, dass sie nie wieder will, dass sich Matt von ihr verabschiedet. Dieser eilt sofort an ihre Seite und gesteht, dass er auch die ganze Zeit mit ihr darüber sprechen wollte, aber nicht wusste, wie. Daraufhin betont Gabby, dass sie weiß, dass sie beide niemals ihre riskanten Jobs aufgeben werden. Dennoch wünscht sie sich, dass Matt ihr verspricht, dass er immer zu ihr zurückkehren würde. Er macht das und Gabby glaubt ihm.

Donna erfährt, dass ihre Kollegin erneut operiert werden muss und es wirklich schlecht um sie steht. Boden harrt mit ihr, der Familie, Schülern und Lehrern im Krankenhaus aus. Als sie einen Moment zu zweit finden, berichtet Donna ihrem Mann, dass das Feuer absichtlich gelegt wurde.

Lena Donth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Nach dem spannenden Cliffhanger aus dem Staffel-5-Finale war ich wahnsinnig gespannt, wie man diesen wohl zum Auftakt von Staffel 6 auflösen wird. Alleine der Episodentitel dieser "Chicago...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Fire" über die Folge #6.01 Spiel mit dem Feuer diskutieren.