Episode: #5.22 Zeit zu gehen

In der "Chicago Fire"-Episode #5.22 My Miracle bringt ein gefährliches Feuer in einem Lagerhaus sowohl die Squad wie auch die Drehleitereinheit in Gefahr. Der Besuch von Gabriela Dawsons) Monica Raymond) Vater sorgt für Spannungen zwischen Matthew Casey (Jesse Spencer) und Gabby. Mouch (Christian Stolte) fällt eine Entscheidung betreffend seiner Zukunft und Christopher Herrmann (David Eigenberg) setzt alles daran einen kleinen Jungen zum Lächeln zu bringen.

Diese Episode ansehen:

Matthew Casey und Mark Blakeslee sprechen bei einer Bürgerversammlung für und gegen die von Matt geplante Maßnahme vor, dass Feuerwehrfamilien nach Arbeitsunfällen finanziell unterstützt werden. Während Blakeslee breite Zustimmung im Saal erhält, muss sich Matt mit der Wut der versammelten Bürger auseinandersetzen, die befürchten, dass sie durch die Maßnahme finanziell benachteiligt werden. Vollkommen erledigt kommt er am Abend nach Hause und trifft im Wohnzimmer auf Gabriela Dawsons Vater Ramon Dawson, der seine Gastwohnrechte voll auszukosten scheint. Als Gabby wissen will, wie Matts Versammlung gelaufen ist, will er jedoch nur wissen, wann Ramon ihr Haus wieder verlässt. Sie erwidert, dass der Zeitpunkt dann gekommen ist, wenn ihr Vater wieder finanziell auf die Füße gekommen ist.

Randall 'Mouch' McHolland und Christopher Herrmann kommen zur Arbeit, wo die Rüsttruppe bereits versammelt ist. Mouch bittet Joe Cruz um ein Gespräch, doch dieser weist ihn ab. Die Drehleiter und die Rettungssanitäterinnen werden zu einem Unfall an einer Brücke gerufen, wo der eine Teil der Brücke sich angehoben hat, so dass die darüberfahrenden Fahrzeuge abgestürzt sind. In einem dieser Fahrzeuge sitzt ein Junge namens Hogan Korpi fest. Er kann jedoch nicht selbst aus dem Autowrack klettern, da er eine schwere Armverletzung hat. Herrmann springt zu ihm in den Wagen und entdeckt einen Ordner mit zahlreichen Baseballkarten. Da der Wagen bereits Feuer gefangen hat, packt sich Herrmann schließlich den Jungen und rettet ihn ins Freie. Dort übernimmt Gabby ihn, doch der Junge ist untröstlich, dass seine Baseballkarten, die er fast komplett unterzeichnet hat, durch das Feuer verloren gehen werden. Herrmann kann die Sorgen des Jungen nur zu gut nachvollziehen, da er sich selbst wiedererkennt.

Auch nach der Rückkehr vom Einsatz sucht Mouch wieder das Gespräch mit Cruz, der ihn schließlich in ein Lager führt, wo sie ungestört sprechen können. Mouch entschuldigt sich mehrfach, doch für Cruz ist das viel größere Problem, dass er seinen jüngeren Bruder Leon Cruz anrufen muss, um ihm zu sagen, dass er im nächsten Semester das College aus finanziellen Gründen nicht besuchen kann.

Gabby ist auf der Suche nach Matt, wird aber von Herrmann abgefangen, der sich nach Hogans Zustand erkundigt. Gabby berichtet, dass die Armverletzung so schlimm ist, dass er möglicherweise operiert werden muss. Als Matt auftaucht, geraten die beiden in einen Streit über Ramon. Gabby ist der Überzeugung, dass ihr Vater sie jetzt braucht und Matt wiederum glaubt, dass Ramon eine Ansage braucht, damit er es sich bei ihnen nicht zu gemütlich macht. Matt klagt Kelly Severide sein Leid mit der Versammlung und mit Ramon und erkundigt sich nach Cruz' Gemütszustand. Kelly berichtet, dass Cruz sich zurückzieht, woraufhin Matt bemerkt, dass ihm eine Auszeit vielleicht auch mal gut tut. Während die beiden weiter ihre Zigarren paffen, erwähnt Matt zufrieden, dass sie sowas öfters machen sollten, da das Leben einfach zu kurz ist. Kelly wird bei diesen Worten ganz wehmütig und Matt entschuldigt sich für seine unbedachten Worte. Als Gabby und Sylvie Brett zu ihrem nächsten Einsatz aufbrechen, wirft sich das Ehepaar einen nachdenklichen Blick zu.

Als Gabby und Sylvie ihren Einsatzort erreichen, treffen sie auf eine wütende Vermieterin, die eigentlich nur die Polizei wollte, da aus einem Mietshaus Schläge und Schmerzensschreie zu hören sind. Gabby pocht energisch gegen die Tür, doch niemand öffnet ihr. Während die Vermieterin lieber auf die Polizei warten möchte, bricht Gabby schließlich die Tür ein und so gelangen sie zu einem Mann, der sich selbst den Rücken kasteit. Gabby und Sylvie versuchen ihn verzweifelt davon abzuhalten, da sein Rücken schon viel offenes Fleisch offenbart. Er wehrt sich jedoch, so dass die eintreffende Polizei gerade recht kommt. Sylvie setzt ihm eine Beruhigungsspritze und als er auf dem Boden liegt, können sie die Wunde notdürftig versorgen.

Tamara Jones berichtet Matt, dass Blakeslee überhaupt keine ehrenwerten Motive hat, da er das Geld für eine Strandsanierung in der reichsten Nachbarschaft von Chicago plant. Sie rät ihm, dass Matt Blakeslee entgegenkommen sollte. Matt will das überdenken und bittet Tamara für ihn zur nächsten Versammlung zu gehen, da er Schicht hat.

Chief Wallace Boden spricht Kelly an, da demnächst entschieden werden soll, ob die Rüsttruppe ein festes fünftes Mitglied erhält und wenn ja, ob dann Jason Kannell den Job behalten darf. Da Kelly ein Mitspracherecht hat, erwidert dieser, dass der beste Mann den Job bekommen soll. Als er zu seinen Leuten zurückkehrt, sieht er zufrieden, wie gut sie sich verstehen, nur Cruz steht nachdenklich abseits. Er spricht ihn an, jedoch gibt sich Cruz zugeknöpft. Er erwidert nur gehässig, dass er ja auf der Wache ist, obwohl er dafür nicht bezahlt wird. Kelly merkt, dass seine Anwesenheit nicht erwünscht ist und zieht sich zurück. Cruz wählt anschließend die Nummer seines Bruders und teilt ihm schweren Herzens ihre finanziellen Engpässe mit.

Mouch wird erneut von seinem Ex-Kollegen Nick Porter geworben die Feuerwehrkarriere an den Nagel zu hängen und als Vertreter loszulegen. Doch Mouch ist nicht ganz bei der Sache, weil er sehnsüchtig zu seinen Kollegen schaut, die eine gute Stimmung untereinander haben. Herrmann sucht derweil Hogan im Krankenhaus auf, wo die beiden direkt Baseballgeschichten austauschen. Herrmann verspricht ihm schließlich, dass er ihm seine Baseballkarten überlassen wird. In dem Moment hat Hogan einen Anfall. Die Ärztin reagiert schnell, da sie richtig vermutet, dass Hogan auf ein Schmerzmittel allergisch reagiert hat. Als Cindy Herrmann am Abend den Keller betritt, findet sie ein heilloses Chaos vor, da Herrmann nach seinen Baseballkarten sucht. Cindy klärt ihn auf, dass er diese vor 15 Jahren verkauft hat. Herrmann wählt daraufhin eine andere Taktik und besticht einen Ordner am Stadion der Chicago Cubs mit selbstgemachten Cookies, um aufs Gelände zu kommen.

Sylvie und Ramon sitzen gemeinsam in der Bar, wo Gabby gerade Schicht hat. Er ist wieder ordentlich betrunken. Cruz sitzt derweil gefrustet auf der anderen Seite und hat ebenfalls viel zu viel getrunken. Kelly versucht ihn auszubremsen, aber Cruz erwidert, dass er doch auskosten muss, dass Mouch für jedes Bier von ihm bezahlt. Als er weitere gehässige Kommentare in Richtung Mouch ablässt, verlässt dieser die Bar und Kelly weist Cruz scharf zurecht.

Matt hat Blakeslee ins Molly's gebeten, wo er ihm einen Deal anbietet, dass sie sich gegenseitig mit ihren Maßnahmen helfen. Blakeslee stimmt zu und will bereits bei der morgigen Versammlung, wo Matt durch Tamara vertreten wird, Werbung für Matts Projekt machen. Ehe Blakeslee gehen kann, kommt der betrunkene Ramon hinzu, der den Stadtrat wüst beleidigt, weil Matt und Gabby ihm so viel Schlechtes über ihn erzählt hätten. Blakeslee ist plötzlich nicht mehr so kooperativ und zieht sich aus dem Deal zurück. Gabby versucht Matt zu beschwichtigen, doch der verlässt wütend die Bar mit den Worten, dass er sich für die Nacht einen anderen Schlafplatz suchen wird. Als Herrmann die Bar schließt, ist nur noch Mouch da, der wehmütig auf das Foto seiner Abschlussklasse schaut, von denen mit ihm nur noch drei im aktiven Feuerwehrdienst sind. Herrmann betont, dass er sich nicht von Cruz beeinflussen lassen darf, aber Mouch sieht ein, dass er nicht mehr das Niveau als Feuerwehrmann hat, das er mal hatte. Da betritt Trudy Platt die Bar, die von Herrmann informiert wurde. Mouch gesteht Trudy, dass es womöglich Zeit für ihn ist die Feuerwehr zu verlassen. Als er am nächsten Morgen seinen Spind öffnet, wird er angesichts der Schwere seiner Entscheidung von seinen Gefühlen übermannt.

Gabby ist wütend auf Matt, dass er in der Nacht nicht nach Hause gekommen ist. Die beiden geraten erneut in einen Streit, weil sich Gabby von Matt vernachlässigt fühlt und meint, dass ihm seine Stadtrat-Aufgaben inzwischen wichtiger sind. Herrmann unterbricht das Gespräch, weil er Matt bitten will, dass sie mit dem Feuerwehrwagen einen kleinen Ausflug machen. Gabby ist enttäuscht, dass Matt dem zustimmt und dem Gespräch ausweicht. Matt lässt Herrmann und seine Leute letztlich alleine ziehen, da er noch etwas anderes zu tun habe.

Gabby wird im Waschraum emotional, wo Sylvie sie auffindet. Sie ist zwar sauer auf ihren Vater, aber gleichzeitig bricht es ihr das Herz ihren Vater, der immer der Felsen der Familie Dawson war, so am Boden zu sehen. Sylvie rät ihr, das genau so Matt zu sagen, sobald sie die Chance hat.

Herrmann und die Drehleiter fangen Hogan und seine Eltern ab, als sie das Krankenhaus verlassen wollen. Er lädt den Jungen auf eine Fahrt im Feuerwehrauto ein, was dieser begeistert annimmt. Matt sucht derweil in Uniform die Versammlung auf, wo Blakeslee gerade über Matts Maßnahme herzieht und betont, dass dieser noch nicht mal den Anstand habe aufzutauchen. Matt nutzt die Plattform und legt die Strandsanierungspläne seines Widersachers offen. Anschließend betont er, dass er die Maßnahme nicht als Feuerwehrmann durchsetzen will, sondern als Mensch mit Mitgefühl, denn er weiß, wie wichtig es Ersthelfern ist sich der Unterstützung aus der Bevölkerung sicher sein zu können. Obwohl er Worte wählt, die Blakeslee verstummen lassen, verkündigt Matt seinen Rücktritt vom Stadtrat-Posten, da es seine Arbeit und sein Privatleben zu stark beeinflusst hat. Stattdessen nominiert er Tamara für den freigewordenen Posten. Tamara bedankt sich fassungslos bei Matt, weil sie bereits die breite Unterstützung im Saal genießt und Blakeslee bleibt frustriert zurück.

Herrmann führt Hogan, seine Eltern und seine Kollegen ins Stadion der Cubs, wo sie auf Hogans Lieblingsspieler Kris Bryant treffen, der prompt dessen Gipsarm unterzeichnet. Auch der Baseballspieler Jake Arrieta und der Sportkommentator Mike Tirico marschieren vorbei. Schließlich bittet Hogan Herrmann ebenfalls auf seinem Gips zu unterschreiben, was dieser gerührt ausführt. Doch dann wird die Drehleiter zu einem Einsatz gerufen.

Alle von der Wache werden zu einem schweren Lagerhausbrand gerufen. Als sich Herrmann und Mouch für ihren Einsatz präparieren, gesteht Mouch, dass es seine letzte Schicht sein wird. Herrmann kann das kaum glauben. Da noch Arbeiter im Gebäude gefangen sind, müssen die Feuerwehrleute ins Gebäude, doch der Einsatz muss schnell von Statten gehen, da Boden dem Gebäude nicht mehr lange gibt. Ehe Matt ins Gebäude läuft, kreuzen sich seiner und Gabbys Blick. Nach und nach können weitere Personen gerettet werden, doch als mehrfach hintereinander Feuerwalzen aus dem Gebäude schießen, bricht Boden den Einsatz im Gebäude ab. Matt findet noch eine Person und als Mouch und Herrmann Richtung Ausgang aufbrechen wollen, bricht Mouch zusammen. Herrmann gibt panisch durch, dass sein Freund vermutlich einen Herzinfarkt hat. Während er sofort Wiederbelebungsmaßnahmen einleitet, fleht Cruz Boden verzweifelt an, dass er reingehen darf, um den beiden zu helfen. Doch dieser verneint das auf Grund der bedrohlichen Situation vehement. Matt versucht derweil die gefundene Person ins Freie zu bekommen, doch da ein Balken ihm in den Weg fällt, stürzt er. Er erkennt, dass er nun eingeschlossen ist und erbittet sofortige Unterstützung.

Kelly versucht zu Matt vorzudringen, während Gabby draußen immer besorgter wird. Sylvie versucht sie zu beruhigen, da sie auch für weitere Opfer konzentriert bleiben muss. Herrmann versucht Mouch zu ziehen, doch das Feuer umkreist sie unerbittlich. Cruz hält es schließlich nicht mehr aus und fleht Boden an, der letztlich das Okay gibt mit ihm gemeinsam ins Gebäude zu gehen. Doch kurz vorm Eingang entlädt sich die nächste Feuerwalze, so dass der Eingang nicht mehr betreten werden kann. Cruz will noch einen verzweifelten Versuch starten ins Gebäude zu laufen, doch Boden zerrt ihn zurück.

Kelly und Matt starten im Gebäude verzweifelte Maßnahmen, um ins Freie zu gelangen. Cruz versucht Mouch über sein Funkgerät zu erreichen, doch Herrmann berichtet ihm, dass dieser ihn nicht hören könne. Cruz entschuldigt sich dennoch für seine Sturheit. Herrmann schaut wieder zu Mouch und schreit dann entsetzt auf. Matt gibt Boden durch, dass es für ihn absolut keinen Weg aus dem Gebäude heraus gibt und fragt Gabby über Funk an. Damit sie ihn besser versteht, nimmt er seine Maske ab und macht ihr eine rührende Liebeserklärung. Gabby bittet ihn verzweifelt seine Maske wiederaufsetzen, da er gerettet werden wird. Doch Matt ist ohne Hoffnung, so dass Gabby in Tränen ausbrechend auf das lichterloh in Flammen stehende Gebäude blickt.

Lena Donth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Willkommen zum Staffelfinale der mittlerweile fünften Staffel von "Chicago Fire". Ehrlich gesagt war ich mir anfangs gar nicht so sicher, wie ich dieses Finale bewerten soll. Fakt ist nämlich von...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Chicago Fire" über die Folge #5.22 Zeit zu gehen diskutieren.