Stephanie Kellner

Foto: Stephanie Kellner - Copyright: myFanbase
Stephanie Kellner
© myFanbase

Stephanie wurde am 8. August 1975 in München geboren. Sie ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin, konzentriert sich aber mehr auf das Schauspiel.

Bereits mit drei Jahren stand Kellner das erste Mal vor der Kamera. Entdeckt wurde sie damals von Tamara von Neusser im Münchner Tierpark Hellabrunn. Neusser, eine Kinderagentin, suchte dort Kinder für Theater, Fernsehen und Film. Mit acht Jahren feierte Stephanie bereits ihr Bühnendebüt im Theater 44 in München. Auch Fernseh- und sogar Kinorollen wurden ihr angeboten und so spielte sie 1983 in dem Kinofilm "Annas Mutter" mit sowie in der TV-Serie "Nesthäkchen".

1985 besuchte Stephanie das Gymnasium in München-Unterhaching und war bis zu ihrem Abitur Mitglied in einer Theatergruppe. Ein Jahr vor ihrem Abitur erhielt sie das Angebot, die Nadine Voss in der Vorabendserie "Marienhof" zu spielen. Diese Rolle spielte sie dann von 1993 bis 1998. Obwohl ihr Wunsch, Schauspielerin zu werden, immer stärker wurde, machte sie nach ihrem Abitur erst ihr Studium in Theaterwissenschaften, italienische Philologie und Musikwissenschaften an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Anschließend besuchte sie drei Jahre die Schauspielschule Ruth von Zerboni, die sie erfolgreich abschloss, und machte eine Gesangsausbildung bei Eileen Baker.

1999 wurde Kellner von Sat.1 und der actor and arts München der Rising Movie Talent Award verliehen, der mit einem Stipendium an einer Schauspielschule in Los Angeles verbunden war.

Inzwischen hatte sie bereits einige Film- und Fernsehangebote angenommen und die ersten Engagements an Theatern in München ließen ebenfalls nicht lange auf sich warten. Im Sommer 2001 spielte Stephanie beim Garmischer Theatersommer, bei der Bayerischen Theaterakademie München und bei den Theatergastspielen Kempf. Neben Hardy Krüger jr. war sie in der Komödie "Schmetterlinge sind frei" zu sehen, für die sie bei einer Kritikerumfrage in Nordrhein-Westfalen zur besten Nachwuchsschauspielerin gewählt wurde. 2003 war sie dann mit dem Theaterstück "Komödie in Düsseldorf" unterwegs und seit 2006 kann man Stephanie in zwei neuen Stücken bewundern: "Plötzlich letzten Sommer" von Pia Hänggi und "Romeo und Julia" von Christoph Brück.

Auf dem Bildschirm wurde man besonders auf sie durch ihre Rollen in "Stefanie - Eine Frau startet durch" (2004), "SOKO 5113", "Rosamunde Pilcher - Sommer des Erwachens" (beide 2005), "Inga Lindström - Wolken über Sommarholm" (2006), "Alarm für Cobra 11" oder "Das Traumschiff - Spezial" (beide 2007) aufmerksam.

Doch Kellner ist auch als Synchronsprecherin aktiv und liest aus Bestsellern mit musikalischer Begleitung vor. Ihre aktuellen Filmen, die sie synchronisiert hat, sind "Agathe contre Agathe" (2007) und "Das Vermächtnis des geheimen Buches" (2007), in denen sie Cécile Bois und Diane Kruger spricht. Des Weiteren lieh sie Stars wie Jessica Alba, Rachael Leigh Cook, Jennifer Love Hewitt, Piper Perabo und Audrey Tautou ihre Stimme. In "Final Destination 2" und der Mystery-Serie "Tru Calling - Schicksal Reloaded" (2003-2005) spricht sie Andrea Joy Cook; des weiteren synchronisiert sie in der Dramaserie "Summerland Beach" (2004) Taylor Cole.

Stephanie ist sehr sportlich und hält sich mit Fechten und Reiten fit.

Dana Greve - myFanbase

Ausgewählte Sprecherrollen

Sonequa Martin-Green (Tamara)
in Once Upon a Time (TV) (Originaltitel: Once Upon a Time (TV))
Amy Smart (Ruby)
in Felicity (TV) (Originaltitel: Felicity (TV))
Katie Cassidy (Dinah 'Laurel' Lance)
in Arrow (TV) (Originaltitel: Arrow (TV))
Joelle Carter (Ava Crowder)
in Justified (TV) (Originaltitel: Justified (TV))
Kathryn Gordon (Heather Tobey)
in 4400 - Die Rückkehrer (TV) (Originaltitel: The 4400 (TV))
Rachael Leigh Cook (Cheri)
in 11:14 - Dein Date mit dem Schicksal kann tödlich sein (Originaltitel: 11:14)
Zooey Deschanel (Anita Miller)
in Almost Famous - Fast berühmt (Originaltitel: Almost Famous)
A.J. Cook (Kimberly Corman)
in Final Destination 2 (Originaltitel: Final Destination 2)
Heather Graham (Casey in 'Stab')
in Scream 2 (Originaltitel: Scream 2)
Ali Hillis (Lauren)
in Open Water 2 (Originaltitel: Open Water 2: Adrift)
Katie Holmes (Katie Burke)
in Abandon - Ein mörderisches Spiel (Originaltitel: Abandon)
Diane Kruger (Abigail Chase)
in Das Vermächtnis des geheimen Buches (Originaltitel: National Treasure: Book of Secrets)
Laura Regan (Maggie)
in Hollow Man 2 (Originaltitel: Hollow Man 2)
Amy Smart (Eve)
in Crank (Originaltitel: Crank)
Audrey Tautou (Mathilde)
in Mathilde - Eine große Liebe (Originaltitel: Un long dimanche de fiancailles)
Jennifer Love Hewitt (Samantha Andrews)
in If only - Rendezvous mit dem Schicksal (Originaltitel: If Only)
Taylor Cole (Erika Spalding)
in Summerland Beach (Originaltitel: Summerland (TV))
A.J. Cook (Lindsay Walker)
in Tru Calling - Schicksal Reloaded (Originaltitel: Tru Calling (TV))
Jessica Alba (Susan Storm)
in Fantastic Four, Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer (Originaltitel: Fantastic Four, Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer)