Episode: #7.22 You Have Saved This City

In der "Arrow"-Episode #7.22 You Have Saved This City erreicht der Kampf zwischen Oliver Queen (Stephen Amell) und Emiko Queen (Sea Shimooka) den Höhepunkt. Dadurch tauchen auch einige bekannte Gesichter wieder auf, während andere Personen in Gefahr geraten.

Foto: Emily Bett Rickards, Arrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Emily Bett Rickards, Arrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Auf dem Dach wird das Team von Polizisten gestellt und auf Olivers Hinweis, dass Bingsley ihre Unschuld am aktuellen Angriff bestätigen kann, erfahren sie, dass er bewusstlos ist. Da die Polizisten darauf bestehen, sie festzunehmen, sorgt Oliver für ein Ablenkungsmanöver und flieht dann mit seinen Freunden. Sie realisieren, dass nicht länger ihre Vigilante-Alter Egos, sondern sie selbst zur Verhaftung ausgeschrieben sind. In der Zentrale werden sie von Felicity empfangen, die wegen ihrer aktuellen Situation sowohl Curtis als auch Laurel um Hilfe gebeten hat, die kurz nach den anderen erscheinen.

In dem Versteck wird die Gruppe von den Galaxy One-Soldaten festgenommen. Einer von ihnen, der sich später als Connor erweist, steckt Mia ein Messer zu, die daraufhin den Kampf gegen die Soldaten startet. Mit Connors Hilfe können sie ihre Angreifer überwältigen. Danach ist Felicity vor allem die Rettung von William wichtig. Dieser wird derweilen mit Rene ebenfalls von einem Soldaten abgeführt und die beiden sprechen über die Pläne von Galaxy One, noch an diesem Abend die Bewohner von Star City zu ermorden, um dann dort nach dem Vorbild der Glades die Stadt wiederaufzubauen. Bevor der Soldat sie wegbringen kann, erscheint Zoe, die den Soldaten außer Gefecht setzt.

Felicity nimmt Oliver beiseite, um mit ihm über sein Vorgehen bezüglich Emiko zu sprechen. Nach seinen Halluzinationen möchte er die Spirale der Gewalt seiner Familie durchbrechen, um auch seinen Kindern ein Leben frei davon zu ermöglichen. Die beiden werden in ihrer Unterhaltung unterbrochen, weil das Team auf eine Bombendrohung aufmerksam wird. Ihnen ist klar, dass Emiko diese nutzt, damit die Leute nach der Evakuierung dem Angriff des Cygnus-X-1 ausgeliefert sind.

Umgehend bricht das Team auf, um das zu verhindern. Dort versuchen sie die Polizei vor dem Angriff zu warnen, was diese aber nicht glauben. Auch einige Passanten stellen sich gegen Oliver und das Team und wollen den Platz nicht räumen. Einer von ihnen wird von Ben Turner niedergeschlagen, der sich somit auf die Seite des Teams stellt und ihnen seine Hilfe anbietet. Bevor er sie jedoch dabei unterstützen kann, erscheinen bereits einige Drohnen mit den tödlichen Bakterien und greifen die Leute an. Dadurch, dass Oliver die Drohnen einfriert, kann er den Angriff abbrechen, doch zu ihrem Entsetzen gibt es bereits einige zivilen Opfer.

Nach dem Einsatz erlebt das Team, wie in den Nachrichten ihnen der Anschlag in die Schuhe geschoben wird. Das bringt sie dazu über die nächsten Schritte und den Umgang mit Emiko zu reden. Wie Oliver glaubt auch Laurel, dass Emiko ihre Absichten noch ändern wird, und verdeutlicht ihnen dabei, dass ihr Rückfall zu Black Siren ihr geholfen hat zu erkennen, dass sie das Leben nicht führen möchte. Ben teilt diese Ansicht, denn auch er hat es geschafft sich zu ändern. Ihre Ausführungen unterbricht Curtis, der sie darüber aufklärt, dass Emiko noch sehr viel mehr des Cygnus-X-1 besitzt und bei ihrem ersten Angriff nur einen kleinen Teil verwendet hat. Rene entscheidet sich daraufhin, dass er Zoe in Sicherheit bringen muss, so dass John ihm und Ben anbietet, die Kinder in einem ARGUS-Safehouse unterzubringen. Anschließend finden Curtis und Felicity zwei Standorte für den nächsten Angriff heraus.

Die Gruppe spricht darüber, wie sie die Realisierung der Pläne von Galaxy One verhindern können, die noch an diesem Abend in der Stadt einmarschieren wollen. Der Server von Archer ist die Mauer um die Glades, so dass keiner der Vigilante sich ihr nähern kann. Daraufhin gesteht Felicity zum Ärger ihrer Tochter, dass sie Mias DNA gelöscht, was William aber als Chance sieht, dass sie ihre DNA dort aufnehmen lassen und so einen Virus einschmuggeln kann. Felicity möchte jedoch nicht, dass William und Mia sich in die Gefahr begeben, so dass Mia ihrer Mutter sagt, dass sie ihr ganzes Leben dafür trainiert wurde.

Unterdessen finden Curtis und Felicity heraus, dass noch mehr Standorte vom Ninth Circle für einen Bombenanschlag ausgewählt werden. Sie kommen jedoch dahinter, dass alle Signale mit demselben Zünder verlinkt sind, wodurch sie erfahren, dass der eigentliche Ort für die Detonation Palmer Tech ist. Für Oliver macht das Sinn, da sie auf diese Weise erneut das Vermächtnis seiner Familie beschädigen kann.

Vor Ort wird Emiko wegen ihres Verhaltens von Virgil kritisiert, denn ursprünglich ging es bei dem Anschlag auf Star City vor allem darum, aus der Zerstörung Gewinn zu machen. Der Ninth Circle und er sind jedoch der Ansicht, dass Emiko wegen ihrer Rache an ihrer Familie den Fokus verloren hat. Sie verdeutlicht ihm daraufhin, dass sie den Ninth Circle leitet und dass sie möchte, dass Oliver so leidet, wie sie es vor all den Jahren getan hat.

Felicity informiert Oliver, Ben, Roy und John, die bereits bei Palmer Tech angekommen sind, dass Emiko sich im Penthouse befindet. Oliver weist die anderen an, die Detonation zu verhindern, während er selbst Emiko stellen möchte. Johns Rückendeckung lehnt er dabei ab.

Dinah und Rene bekommen mit, dass Felicity ihre Kinder nicht möchte, dass sie sich alleine in die Gefahr begeben, so dass Rene ihr klarmacht, dass Zoe in all den Jahren dafür trainiert hat, eine Heldin zu sein, und er trotz seiner Ängste um sie ihr jetzt vertraut. Felicity bringt daraufhin zum Ausdruck, dass Oliver und sie sich dieses Leben nicht für ihre Kinder gewünscht haben und dass sie ihm das Versprechen gegeben hat, dass sie ein normales Leben führen können. Doch sie glaubt, dass sie darin versagt hat. In dem Gespräch werden sie von den anderen unterbrochen, weil es Zeit für die anderen für ihren Aufbruch wird. Vorher überreicht Roy Mia den Bogen ihres Vaters.

Roy, Ben und John kämpfen gegen die Mitglieder des Ninth Circle und bekommen dabei schließlich Unterstützung von ihren Freunden, die mit dem SCPD erscheinen. Nachdem sie ihre Gegner überwältigt haben, erfahren sie, dass Bingsley ihre Namen wieder reingewaschen hat. Zwar ist es Curtis und Felicity derweilen gelungen zu verhindern, dass Emiko mit ihrem Zünder die Detonation auslösen kann, dennoch sind die Sprengsätze noch immer aktiv. Deswegen räumt das Team das Gebäude, während Oliver Emiko stellt.

Zusammen mit Connor, Zoe und William begibt Mia sich zu der Mauer und lässt am Eingang zu den Glades ihre Hand scannen, was William nutzt, um den Virus hochzuladen. Sie werden allerdings in dem Moment von Keven Dale angesprochen, der ihnen die gleiche Dummheit zuschreibt, wie ihrem Vater. Zwar können sie Dale niederschlagen und ihm entkommen, stellen aber fest, dass Archer trotz des Virus wieder aktiv geworden ist. Da die einzige Möglichkeit den Angriff über das Zeta-Programm zu verhindern, die Zerstörung der Mauer ist, möchte Mia in einen der Türme zum Entsetzen ihrer Mutter eindringen.

Im Kampf mit Emiko gibt Oliver zu, ihren Hass nachvollziehen zu können, weil es ihm ähnlich nach der Erkenntnis ergangen ist, dass sie den Untergang der Queens Gambit zugelassen hat und somit für viel Schlechtes in seinem Leben verantwortlich ist. Er führt ihr auch vor Augen, dass ihr Hass auf Robert sie selbst vieles gekostet und sie durch ihre Zusammenarbeit mit dem Ninth Circle ihre Mutter verloren hat. Um die Spirale der Gewalt zu durchbrechen, übergibt Oliver ihr sein Messer und fordert sie auf, ihn zu töten. In dem Moment erscheinen Virgil und Beatrice mit einigen Männern des Ninth Circle. Beatrice macht Emiko Vorwürfe, weil durch ihre Geschwisterfehde zum ersten Mal in der Geschichte die Existenz der Organisation bekannt wurde, weswegen sie auch als Anführerin abgesetzt wurde. Es gelingt Beatrice Emiko mit einem Messerwurf schwer zu verletzen.

Mia kann in einen der Türme eindringen und dann die Sprengvorrichtung installieren. Bevor sie diese auslöst, möchte sie von ihrem Bruder, dass er sich um ihre Mutter kümmert. Doch William teilt ihr mit, dass sie noch 60 Sekunden vor der Detonation hat, so dass es ihr tatsächlich gelingt rechtzeitig die Mauer zu verlassen.

Emiko kämpft trotz ihrer Verletzung mit Oliver gegen den Ninth Circle und wundert sich darüber, dass er an ihrer Seite bleibt. Er verdeutlicht ihr, dass er seine Familie nicht im Stich lässt. Als Beatrice das Auslösen der Sprengsätze befiehlt, greift Emiko sie an, wird aber durch einen Tritt niedergestreckt. Oliver eilt an ihre Seite und im Sterben teilt sie ihm, dass der Ninth Circle von ihrem Kind weiß, so dass sie ihm rät seine Familie in Sicherheit zu bringen. Kurz vor den Explosionen kann Oliver das Gebäude verlassen.

Nachdem das Team in der Zentrale über die Ereignisse gesprochen hat, nimmt ein Teil ihrer Freunde Abschied. Während Laurel auf ihre Erde zurückkehrt und Ben zukünftig Zeit mit seinem Sohn verbringen möchte, möchte Curtis Nick einen Antrag machen. Als Felicity davon erfährt, ist sie überzeugt davon, dass Nick den Antrag annimmt. Kurz darauf teilt Roy ihnen mit, dass auch er die Stadt wieder verlassen möchte, weil er mit dem Mord an den zwei Sicherheitsmännern zurecht kommen muss. Felicity und Oliver gestehen daraufhin, dass sie auch eine Auszeit von dem Team nehmen wollen, ohne dass sie konkrete Gründe nennen. Voller Stolz erklärt Oliver, dass nicht die Sicherheit der Stadt, sondern seine Freunde sein Vermächtnis sind, die maßgeblich an dem Erfolg seiner Mission beteiligt waren. In seinen Augen ist die Stadt wegen ihres Mutes, ihrer Leidenschaft, ihrer Selbstlosigkeit und ihrer Loyalität sicher, was John an die vier Säulen des Heldentums erinnern. Oliver nennt es das Zeichen der Vier, das sie nutzen wollen, um die anderen in schwierigen Zeiten um Hilfe zu bitten.

Durch die Zerstörung der Mauer sind die Glades zum ersten Mal ungeschützt und Rene befürchtet, dass es Menschen geben wird, die das ausnutzen wollen, weswegen beide Städte Helden brauen. Diese sehen Dinah, Mia, Roy und Rene in der jüngeren Generation, in deren Händen ihrer Meinung nach sicher ist. Sie selbst wollen die Verantwortung für die Ereignisse auf sich nehmen und wieder abtauchen. Vor ihrem Abschied möchte Felicity einen Ort aufsuchen, um Oliver zu ehren.

In der Zentrale sind Felicity und Oliver bezüglich ihres Entschlusses ein wenig melancholisch und unterhalten sich dann darüber, dass sie die anderen nicht in ihre Schwangerschaft eingeweiht haben, weil sie das zum Ziel des Ninth Circle machen würde. Sobald sie jedoch diese Gefahr besiegt haben, wollen sie es ihren Freunden sagen. John gesellt sich zu ihnen und teilt Oliver mit, dass er mit seinen Taten so viele Menschen inspiriert hat und so einen Kreis der Helden geschafft. Anschließend bringt er sie zu ihrem neuen Wohnort in Bloom City, wo ihre Nachbarn ehemalige Agenten verschiedener Organisationen sind. Dort erfährt er von ihnen, dass sie ein Mädchen erwarten, welches sie Mia nennen wollen. Da die Stadt in guten Händen ist, rät John ihnen, dass sie sich zukünftig auf den Aufbau ihrer Familie konzentrieren. Zum Abschied sagen sie John, dass sie ihn lieben.

In den darauffolgenden Wochen leben Oliver und Felicity in dem Ort und bekommen ihr erstes Kind. Eines Abends sprechen sie darüber, dass sie in ihren neuen Alltag gerne William integrieren möchten und sich daher das Sorgerecht mit seinen Großeltern teilen wollen. In dem Augenblick hören sie ein Geräusch und der Monitor erscheint, weil es Zeit für Oliver ist, seinen Teil der Vereinbarung einzuhalten. Er hat darin eingewilligt, den Monitor darin zu unterstützen, die Krise abzuwenden, so dass dieser möchte, dass Oliver ihn begleitet. Er sagt dem Paar auch, dass Oliver in der bevorstehenden Krise sterben wird. Als Felicity nicht möchte, dass Oliver ihn begleitet, macht der Monitor ihr bewusst, dass ohne Olivers Unterstützung tausende Menschen sterben.

Felicity hat Mia und William zu dem Grab von Oliver gebracht und nimmt Abschied von ihren Kindern, da sie ihre eigene Reise begehen möchte und nicht mehr zu ihnen zurückkehren kann. Sie verlangt von ihnen, dass sie aufeinander aufpassen, und die drei umarmen sich innig zum Schluss.

Nachdem Oliver sich von Mia verabschiedet hat, nimmt er Felicity das Versprechen ab, dass ihre Kinder in Sicherheit aufwachsen. Unter Tränen gesteht sie ihm, dass sie beide das Beste im Leben des anderen sind, während er erklärt, dass Felicity nach seiner Rückkehr in die Stadt sein Herz für Liebe geöffnet hat. Er bedauert es, ihr nicht eher gesagt zu haben, dass er sie liebt. Bevor er geht, verspricht sie ihm auch, dass sie ihn eines Tages finden wird.

Auf einer abgelegenen Straße trifft sich Felicity mit dem Monitor, damit er sie zu Oliver bringt. Er erinnert sie daran, dass es keine Rückkehr von dem Ort gibt, doch in ihren Augen hat sie schon zu lange auf das Wiedersehen gewartet. Gemeinsam mit dem Monitor verlässt sie diese Erde durch ein Portal.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Arrow" über die Folge #7.22 You Have Saved This City diskutieren.