Episode: #5.13 19:00 - 20:00 Uhr

Jack und Andere konnten sich in abgesicherte Räume retten. Doch das Nervengas frisst sich durch die Abdichtungen und bedroht auch diese Bereiche. Ein Programm blockiert Chloes Versuche das Problem zu lösen. Lynn McGill ist der Einzige, der an den Computer kommt, um das Programm zu schließen. Als Tony erfährt, dass Henderson sich im Nebenraum befindet, will er sich an ihm rächen.

Diese Serie ansehen:

Bei der CTU sind alle sichtlich geschockt. Bill telefoniert mit Curtis, der unterwegs war. Es wird noch dauern, bis er mit einem Team vor Ort sein kann. Jack und Bill versuchen sich solange untereinander zu organisieren. Jack will wissen, ob Henderson noch lebt, dazu muss Chloe aber helfen um das Gebäuderaster aufzurufen. Sie ist aber wegen Edgars Tod noch nicht in der Lage dazu. Als Jack nicht weiter kommt, bietet Kims Freund Barry seine Hilfe an. Er ist Psychiater und kann ihr helfen. Derweil gesteht Lynn einem Mitarbeiter, dass es seine Schuld war. Er wollte den Vorfall nicht melden, weil es ihm peinlich war, zuzugeben, dass er verprügelt wurde. Zudem dachte er, dass man es nur auf sein Geld abgesehen hatte. Chloe war inzwischen erfolgreich und Jack kann mit der Krankenstation telefonieren. Als Tony dabei mitbekommt, dass Henderson in der Station ist, überwältigt er den Doktor und begibt sich zu Henderson. Er will ihn erschießen, weil er seine Frau Michelle ermordet hat. Die Anderen müssen dem Racheakt wohl über die Sicherheitskamera mit ansehen. In letzter Sekunde kann Jack per Funk aber in den Raum geschaltet werden und Tony davon abbringen, sein Vorhaben durchzuziehen. Henderson wird nun weiter befragt, aber Henderson will trotz der Schmerzen nicht reden.

Der Vizepräsident und der Präsident werden von Karen Hayes über die Vorfälle in der CTU informiert. Logan findet die Situation nicht so schlimm, weil man weiter arbeiten könne, aber die Vizepräsident versucht wieder seinen Vorschlag, das Kriegsrecht auszurufen, durchzubringen.

Bierko wird informiert, dass die CTU wohl außer Gefecht gesetzt wurde und nun kein Problem mehr darstelle. Bierko gibt den Befehl das neue Ziel anzuvisieren, und zwar mit allen verbleibenden Behältern.

Jack bittet Chloe noch mal zu versuchen an Hendersons Dateien ranzukommen. Als Barry sich einschaltet, weil er Jacks Vorgehen bei Chloe für nicht richtig empfindet. Es kommt zu einem Disput, indem auch Kim Gegenstand der Auseinandersetzung ist. Um den Streit zu beenden, erklärt Chloe, dass sie weiter arbeiten wird. Plötzlich ertönt ein Warnsignal. Das Gas wurde mit einer Säure vermischt, die sich langsam durch die die Schutzwände frisst. Es bleiben wohl nur etwa 25 Minuten, bis sich das Gas in alle Räume ausgebreitet hat.

Hal Gardner schreibt eine Rede für den Präsidenten. Mike teilt dies Martha mit, die außer sich ist. Mike erklärt ihr die Konsequenzen und dass sie es sei, die nun ihren Einfluss zur Geltung bringen muss.

Bill informiert die restlichen Überlebenden über die Situation. Es schaut nicht gut aus, weil das Team um Curtis wohl zu spät kommt. Jack hat eine Idee und bittet Chloe den Lüftungsschacht anzupeilen. Chloe kennt einen Weg, wie sie den Luftaustausch verändern könnte, aber ein Programm verhindert ein Umprogrammieren. Jack nimmt sich vor mit Luftanhalten irgendwie vor Ort die Sache zu regeln. Nach einer kurzen Diskussion macht er sich auf. Während Jack alles versucht, bleibt den anderen nichts anderes übrig als zu warten und zu hoffen. Jack konnte derweil nicht an das Problem rankommen, sodass Jack zurück muss um neue Informationen zu bekommen. Wie es aussieht, ist Lynn der einzige, der an das Programm herankommen kann. Lynn wird über das Problem informiert. Wenn er das macht, ist aber klar, dass er sterben muss. Ebenso der Mitarbeiter der CTU, der bei ihm ist. Lynn entscheidet sich, sich für die anderen zu opfern. In Konferenzraum fragt Kim Chloe, ob sie während der letzten Jahre Kontakt zu Jack hatte. Sie sagt ihr, dass sie Jack alle vier Wochen Informationen über Kim hat zukommen lassen. Während Lynn sich auf seine Aufgabe vorbereitet, verabschiedet sich Harry (der andere CTU-Mitarbeiter) unter Tränen von seiner Familie. Lynn begibt sich zum Computer und schaltet das Programm ab. Die Mission war erfolgreich. Während Jack über Funk sich nochmals bedankt und erklärt, dass die Rettung geglückt ist, wirkt das Gas langsam und schickt Lynn und Harry in den Tod.

Jack nimmt wieder Kontakt zur Krankenstation auf um Neues über Henderson zu erfahren, aber nichts. Außerdem bittet er Kim, sich sobald es möglich ist, zur Krankenstation zu begeben. Sie meint aber, dass sie sofort geht, sobald sie hier raus kann. Jedes Mal, wenn sie in der CTU bei ihrem Vater ist, sterben Menschen. Sie will damit nichts mehr zu tun haben. Als Audrey Jack fragt, ob alles okay sei, verneint er.

Martha liest mit Mike die Rede von Hal. Charles Logan verteidigt die Worte von Hal und fragt nach einer besseren Idee, wenn sie etwas zu kritisieren haben. Martha spricht mit Charles unter vier Augen. Sie sagt ihm, dass sie ihn unterstütze, wenn er wirklich glaubt, dass es richtig sei. Sie weist ihm aber auch darauf hin, dass Hal vielleicht nur an sein Amt will. Charles Logan gesteht Martha, dass es einfach alles zu viel war am heutigen Tag.

Bierko organisiert derzeit den nächsten Anschlag. Er will von einer Colette die Pläne haben, die sich gerade mit einem Mann in einer Wohnung befindet. Bill telefoniert mit Hayes um sie über die Verluste zu informieren. Außerdem nimmt er überrascht entgegen, dass sich Hayes auf dem Weg zur CTU befindet. Diese unterhält sich derweil im Wagen mit einem Mitarbeiter über die weitere Vorgehensweise. Bill soll nichts mehr zu sagen haben und die meisten Mitarbeiten sollen ersetzt werden. Die CTU existiert in der Form nicht mehr.

In der CTU ist die Luft inzwischen rein. Jack macht sich zur Krankenstation auf und telefoniert mit Tony. Dieser hat keine Lust mehr zu warten und will endlich Rache nehmen. Jack kann ihn nicht aufhalten. Tony überwältig den Mitarbeiten und will Henderson eine Spritze geben. Er zögert aber. Diese Sekunde nutzt Henderson für einen Überraschungsangriff. Tony bekommt die Spritze in die Brust und geht zu Boden. Henderson flieht. Als Jack ankommt, ist es bereits zu spät.

Emil Groth - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "24" über die Folge #5.13 19:00 - 20:00 Uhr diskutieren.