Episode: #2.04 Zoeys Mitarbeiter

In der "Zoey's Extraordinary Playlist"-Episode #2.04 Zoeys Mitarbeiter versucht Zoey(Jane Levy) sich für Glück zu entscheiden, doch das ist leichter gesagt als getan. David (Andrew Leeds) denkt neu über seine Prioritäten nach. Max (Skylar Astin) und Mo (Alex Newell) werden konfrontiert mit ihrer ersten Herausforderung als Geschäftspartner.

Diese Serie ansehen:

Foto: John Clarence Stewart, Zoey's Extraordinary Playlist - Copyright: 2020 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; Sergei Bachlakov/NBC/Lionsgate
John Clarence Stewart, Zoey's Extraordinary Playlist
© 2020 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; Sergei Bachlakov/NBC/Lionsgate

Mo ist bei den Clarkes zu Besuch, um mit ihnen seine neuen Kreationen an Cocktails auszuprobieren. Nur Zoey klinkt sich aus, da sie endlich wieder durchschläft und das nicht torpedieren will. David und Emily brechen aber früh auf, denn David will sich noch auf sein Eröffnungsstatement für einen Prozess vorbereiten, der am folgenden Tag beginnen wird. Emily verkündet stolz, dass es seine 100. Prozessbeteiligung mit einem Gewinn werden könnte. Zoey regt sofort an, dass die Familie zum Zuschauen kommen könne, das ist David aber eher unangenehm. Später im Gespräch mit Mo kann sie nicht glauben, dass er trotz der Trennung von Eddie so positiv ist, denn sie kann das nach der Trennung von Max nicht so empfinden. Mo erklärt daraufhin, dass er jeden Morgen aufwache und sich bewusst dafür entscheide. Zoey beschließt daraufhin, diesem Beispiel am folgenden Tag zu folgen. Doch das erweist sich als sehr schwierig. Zunächst tappt sie bei George in die Falle, dass es der Geburtstag seiner Großmutter ist, die aber bereits tot ist. Dann trifft sie auf Simon, der ein Gespräch mit einer erfolgreichen Journalistin namens Tatiana Morris anstehen hat und ganz aufgeregt ist, woraufhin sich Zoey in Doppeldeutigkeiten verheddert. Und dann erfährt sie auch noch von Leif, dass sie 10% der Belegschaft der vierten Etage feuern muss.

Zoey hadert mit der Aussicht, dass sie mehreren Leuten kündigen muss, und weiß noch nicht mal, wie sie entscheiden soll. Leif ist aufgrund seiner Stellung positiv gestimmt, dass es ihn nicht treffen wird und er hat bereits Tobin eingeweiht, der Zoey sogleich mit Komplimenten überschüttet. Sie bittet daraufhin, dass ein Algorithmus entworfen wird, der die Produktivität der einzelnen Mitarbeiter*innen messen kann. Maggie präsentiert Roger die aktuellen Fortschritte an seinem Landschaftsbauprojekt und Jenna nimmt dabei eine flirtende Stimmung zwischen ihnen wahr, die vor allem von ihm ausgeht. Als sie Maggie darauf anspricht, weist diese das weit von sich, da sie nur Freunde seien. Mo überlegt ausgiebig, wie er das gemeinsame Restaurant mit Max nennen könnte. Von Max kommt derweil nicht viel, was Mo auf die Trennung von Zoey schiebt, aber Max betont, dass es für sie beide eben nicht die richtige Zeit war, das Leben aber weitergehe. Deswegen setzt er sich intensiv mit dem Geschäftsplan auseinander, den sie auf die Beine stellen müssen, um gründlich kalkulieren zu können. Als Mo einen Blick auf die Zahlen wirft, wird ihm mit Erschrecken klar, dass das Grundstück in den letzten Jahren ständig den Besitzer gewechselt hat. Er befürchtet schlechte Energien und will für den Abend eine Säuberung veranstalten, damit der auf dem Grundstück liegende Fluch beseitigt werden kann.

Die Clarkes treffen im Gerichtssaal ein und Zoey nutzt die Gelegenheit, um sich bei Emily Tipps einzuholen, wie man am besten Leuten kündigt, da sie das schon mehrfach tun musste. Kurz darauf beginnt David mit seinem Statement, doch plötzlich stoppt er und beginnt zu singen ("I Want To Break Free"). Die Richterin unterbricht ihn schließlich und bittet ihn, dass er sein Statement fortsetzt, doch als David Miles quengeln hört, beginnt er wieder zu singen, denn er ist in seinem Berufsleben nicht mehr glücklich und hat durch die Geburt seines Sohnes ganz neue Perspektiven aufgezeigt bekommen. Als die Richterin ihn ein weiteres Mal ermahnt, besinnt sich David aber und zieht den Prozess durch. Zoey nutzt eine Pause vor Gericht, um das Gespräch mit ihrem Bruder zu suchen. Dieser gesteht auch schnell ein, dass er nicht länger Anwalt sein will, dass er sich aber doch scheut, diesem Drang auch nachzugehen, weil er Verantwortung für seine kleine Familie trägt und auch die Reaktion von Emily fürchtet. Zoey, die schon mal Erfahrung damit gemacht hat, sich in die Beziehung ihres Bruders und seiner Frau einzumischen, ermuntert David daraufhin, dass er unbedingt ehrlich mit Emily sprechen muss.

Maggie hat bei einem italienischen Händler etwas für die Gestaltung des Gartens bestellt, was Roger mitbekommen hat. Daraufhin kommen sie auf Italien zu sprechen und dass sie dort beide tolle Zeiten erlebt haben. Er möchte Maggie deswegen zu einem Italiener einladen und sie durchschaut sofort, dass das als Date gemeint ist. Daraufhin betont sie klipp und klar, dass sie ihren Ehemann gerade erst verloren hat und dass ihr das zu schnell geht. Roger muss das akzeptieren, aber es steht deutlich unangenehm zwischen ihnen. Simons Interview mit Tatiana in seiner Funktion als Sprecher von SPRQPoint steht an und die beiden sind angesichts des Themas Diversität schnell auf einer Wellenlänge, denn sie hat beim Betreten des Unternehmens bemerkt, dass dort fast nur Weiße arbeiten. Dennoch ist Simon überrascht, wie scharf ihre gestellten Fragen letztlich sind. Als David nach Hause kommt, fällt er gleich mit der Tür ins Haus, dass er seinen Job gerne kündigen würde. Emily denkt zunächst an einen Scherz, aber er legt dar, dass er durch den Tod seines Vaters gelernt hat, dass das Leben kurz sein kann. Sie wiederum argumentiert, dass sie feste Pläne hatten, dass sie ein Haus kaufen und ein zweites Baby wollen, was aber vorläufig mit nur einem Gehalt nicht zu stemmen sein wird. David kann das verstehen, aber gleichzeitig möchte er auch seine Meinung ändern können. Emily bittet ihn daraufhin, dass sie sich beide etwas Zeit nehmen, um keine voreiligen Entscheidungen zu treffen.

Zoey hat ihre ersten Gespräche mit Mitarbeiter*innen, die sie feuern muss. Jedes Gespräch verläuft unterschiedlich, aber es wird nicht leichter. Schließlich kommt Leif mit den Auswertungen des entworfenen Algorithmus und die zeigen, dass George deutlich unproduktiver als die anderen ist. Zoey nutzt eine Pause, um mit David zu telefonieren, der unsicher ist, wie er nun mit Emily weiter verfahren soll. In dem Moment setzt Musik ein, denn Simon erscheint mit guter Laune ("Juice"), denn er hat mit Tatiana noch eine wunderbare Ebene gefunden, um über alle wichtige Themen zu sprechen. Er hat aber auch mitbekommen, dass Zoey Kündigungen aussprechen muss, weswegen er ahnt, dass ihre Laune nicht so grandios ist. Ihr Blick fällt auch prompt auf George, der alle Vorteile des Unternehmens an der Essensbar auskostet. Schließlich überwindet sich Zoey aber und bittet ihn zum Gespräch. Sie redet lange um den heißen Brei herum, weswegen es für George ein großer Schock ist, als er begreift, dass er gefeuert wird. Er hat SPRQPoint in den letzten Wochen wie eine zweite Familie lieb gewonnen und will das nicht verlieren. Zoey nutzt seine Familien-Metaphern, um zu betonen, dass es unfair wäre, jemanden gehen zu lassen, der deutlich mehr leistet, als es George tut. Dieser kann das gut verstehen und versucht sich an die Worte seiner Großmutter zu erinnern, dass aus jeder Veränderung etwas Neues wachsen kann.

Mo hält die Ansprache für seine Party, die als Säuberung dienen soll. Max ist davon leicht überfordert, weil er eigentlich hart am Businessplan arbeiten müsste. Zoey taucht schließlich auf, gesellt sich zu ihm und merkt gleich, dass er etwas genervt ist. Doch das wird auch nicht besser, weil Zoey sich angesichts ihrer Trennung sehr seltsam ihm gegenüber verhält. Als sie sich das auch selbst eingestehen muss, sucht sie schnell das Weite. Gegenüber Mo gesteht sie ein, dass es sich für sie noch nicht ausgezahlt hat, sich für eine positive Einstellung zu entscheiden, deswegen will Zoey sich jetzt erstmal für Alkohol entscheiden. Mo wiederum will etwas Stimmung in die Bude bringen und will auch Karaoke machen. Daher lädt er Max zu einem Duett ("Opposites Attract") ein, um ihre Partnerschaft zu feiern. Er will das aber gar nicht, doch da Mo ihn so unter Druck setzt, zieht er das Duett mit ihm durch. Währenddessen erscheint Simon in Begleitung von Tatiana auf der Party und sie treffen auf eine sichtlich angetrunkene Zoey. Max stürmt nach dem Duett mehr oder weniger von der Bühne, weswegen Mo ihm hinterhereilt und ihn zur Rede stellt. Max lässt seine Wut darüber aus, dass er schon den ganzen Tag an dem Businessplan arbeitet und nun auch noch durch eine Party abgelenkt wird. Insgesamt hat er das Gefühl, dass sich sein Partner nur die Kirschen auf der Sahnetorte als Aufgaben aussucht und sich gar nicht richtig hineinhängt, dass ihr Restaurant auch mal wirklich erfolgreich werden kann.

Jenna will Feierabend machen und entdeckt eine sehr melancholische Maggie, die noch zusätzlich genervt ist, weil bei den Nachbarn der erwachsene Sohn wieder eingezogen ist, der nun eine Garagenband gründen will und nur Lärm produziert. Jenna begreift aber schnell, dass es um mehr geht und setzt sich zu Maggie. Diese berichtet, dass sie sich des Flirtens durch Roger sehr wohl bewusst war und dass sie es auch genossen hat, sich aber nun ärgert, weil sie es nicht früher unterbunden hat und nun Schuldgefühle hat. Jenna betont aber, dass sie sich nicht schlecht fühlen darf, denn es ist völlig in Ordnung, dass sie auch wieder fühlen wolle, was es heißt zu leben. Für Maggie ist aber klar, dass sich das so schnell nicht wiederholen darf. Jenna spottet etwas, dass Maggie sich bislang doch eh kaum Schuld aufgeladen hat, woraufhin ein kleines Trinkspiel entsteht, bei dem herauskommt, dass beide Frauen schon einiges auf dem Kerbholz haben. Zoey ist so betrunken, dass sie wieder zu Max geht und sich wegen George ausheult. Dabei wird sie aber regelrecht übergriffig, weswegen Mo schließlich eingreift und seine Freundin entschieden aus dem Restaurant lotst, um sie nach Hause zu bringen. Er mahnt noch einmal entschieden, dass Zoey direkt ins Bett soll und keinesfalls betrunken noch eine Nachricht hinterlassen soll. Doch genau das tut sie.

Als Zoey am nächsten Morgen mit einem gewaltigen Kater ins Büro kommt, sitzt George wieder an seinem Arbeitsplatz, denn ihm hat sie betrunken eine Nachricht hinterlassen und ihn aus ihrem schlechten Gewissen heraus wieder eingestellt. Zoey zieht sich eilig in die Waschräume zurück und ruft Emily an, um von ihr zu wissen, wie man jemandem feuert, nachdem man ihn gerade erst wieder eingestellt hat. Ihre Schwägerin hat das zwar noch nie erlebt, weil sie sehr hart ist, aber dennoch sieht sie das als Anregung an, was man tun könnte und bringt an, dass Zoey George eine Perspektive anbieten könnte, die ihn noch glücklicher machen würde. Zoey gefällt der Gedanke großartig und sie muss an David und sein gesungenes Lied aus dem Gerichtssaal denken, denn auch George hat schon gesagt, dass Programmieren nicht seine liebste Beschäftigung ist. Warum ihn also in einem Job halten, der ihn nicht glücklich macht? Emily wird bei diesen Worten auch sehr nachdenklich. Zoey überwindet sich daraufhin zu einem neuerlichen Gespräch mit George und legt ihm dar, dass er durch die erneute Kündigung etwas finden kann, was wirklich Freiheit für ihn bedeutet. Dieser beginnt zu singen ("Stronger"), denn er hat tatsächlich gemerkt, dass ihn die Erfahrung von gestern schon stärker gemacht hat.

Als Mo am nächsten Tag ins Restaurant kommt, ist die Stimmung zwischen ihm und Max immer noch angespannt. Er geht aber einen Schritt auf ihn zu und erklärt, dass er gestern mit Tatiana gesprochen habe, die bereit wäre, einen Artikel über ihn zu schreiben, was für sie eine große Möglichkeit sein dürfte. Max ist sehr überrascht und bekommt gleich ein schlechtes Gewissen angesichts seiner Vorwürfe am Vortag. Mo hat es nicht gefallen, dass ihm vorgeworfen wurde, dass ihm das Restaurant weniger bedeute. Max entschuldigt sich aufrichtig und schiebt es auf den Stress wegen des Businessplans und wegen der Trennung von Zoey. Letztlich schließen sie Frieden und nutzen gemeinsam die Karaokemaschine, die noch einige Stunden gemietet ist. Zoey hat sich in den Meditationsraum des Unternehmens zurückgezogen, wo auch Simon auftaucht. Sie klagt ihr Leid darüber, dass sie gerne mal wieder Glück empfinden würde, aber immer werden ihr Steine in den Weg gelegt. Simon ermuntert sie, dass sie nicht ein Gefühl nach dem anderen abarbeiten muss, sondern dass sie alles fühlen dürfe. Und vor allem solle sie weiterhin die Trauer zulassen, denn die Verarbeitung davon mache stärker und irgendwann blieben Narben zurück, die immer dafür stehen werden, was man ausfechten musste und die könne man mit Stolz zeigen. Zoey fühlt sich angesichts seiner Ansprache sehr verstanden.

Als Zoey nach Dienstende zu ihrer Mutter geht, herrscht dort eine ausgelassene Stimmung zwischen Jenna und Maggie, die sich nach dem gemeinsam verbrachten Abend besser denn je verstehen. Schließlich taucht auch David auf, der seinen Gewinn vor Gericht eher nebenbei erwähnt und einfach nur zu Miles will. Zoey hört, dass Emily zu singen beginnt ("I'll Stand By You"), worin sie verkündet, dass sie ihren Mann lieben wird, egal, welche Entscheidung er für sich selbst treffen muss. Zoey wendet sich zufrieden ab, als sie das hört. Emily spricht es auch laut aus, dass David kündigen soll, da sie ihn glücklich sehen will. Sie wird wieder arbeiten gehen und die restlichen Träume und Pläne werden etwas aufgeschoben. Zoey ist wieder bei Jenna und ihrer Mutter, als sie laut Musik hören. Zoey wird hellhörig bei der Ankündigung, dass Aiden wieder in der Stadt ist, da er früher ihr Nachbar war. Sie erklärt sofort, dass sie sich um die Beschwerde kümmern wird, um ihn mal wieder zu sehen. Als die beiden sich schließlich gegenüberstehen, sind beide überrascht voneinander, wie sehr sie doch erwachsen geworden sind. Zoey bringt die Lärmbeschwerde noch vor, aber als Aiden sie einlädt reinzukommen, sagt sie sofort zu.

Lena Donth myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Zoey's Extraordinary Playlist" über die Folge #2.04 Zoeys Mitarbeiter diskutieren.