Episode: #2.03 Zoeys Träume

In der "Zoey's Extraordinary Playlist"-Episode #2.03 Zoeys Träume wird Zoey (Jane Levy) von Albträumen verfolgt, die ihr Privatleben beeinflussen. Jenna (Jee Young Han) hilft Maggie (Mary Steenburgen), ihre kreative Ader wiederzufinden.

Diese Serie ansehen:

Foto: Alice Lee & Andrew Leeds, Zoey's Extraordinary Playlist - Copyright: 2020 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; Sergei Bachlakov/NBC/Lionsgate
Alice Lee & Andrew Leeds, Zoey's Extraordinary Playlist
© 2020 NBCUniversal Media LLC/Lionsgate; Sergei Bachlakov/NBC/Lionsgate

Zoey wird nachts immer wieder von Albträumen heimgesucht und diesmal wird ihr Traum von einem Lied ("Nowhere to Run") begleitet, zu dem sie durch ihr verlassenes Elternhaus schreitet und sie kommt dort nicht heraus. Zoey wacht schweißgebadet auf, so dass auch Max es mitbekommt. Er will wissen, was mit ihr los ist, so dass sie sich ihm schließlich anvertraut, aber eher resigniert statt hoffnungsvoll. Max wagt schließlich die Theorie, dass die Träume ihr vielleicht sagen wollen, dass sie wieder in ihre eigene Wohnung zurückziehen soll. Das äußert er jedoch nicht ganz uneigennützig, denn er hat mit Zoey in ihrem Elternhaus nicht viel Privatsphäre. Diese hält das aber für die falsche Interpretation, da sie nicht glaubt, dass ihre Mutter dazu wirklich schon bereit ist. Zoey will sich das Thema aber noch einmal durch den Kopf gehen lassen.

Emily und David sind am nächsten Morgen völlig erledigt, denn Miles ist gerade erst eingeschlafen. Jenna kommt froh gelaunt ins Zimmer und überfordert alle mit ihrer Energie. Als sie das recht karg eingerichtete Kinderzimmer sieht, setzt sie sich in den Kopf, dass sie die ganze Familie fotografieren und für die Wände eine Collage erstellen wird. Beim gemeinsamen Frühstück entdeckt Max ein passendes Puzzleteil, doch das reißt Zoey ihm sofort wieder aus den Händen, denn es ist ein gemeinsames Projekt von ihr und ihrer Mutter. Als Maggie dazukommt, macht auch sie eine seltsame Bemerkung dazu, so dass bei Max die Botschaft ankommt. Ansonsten ist Maggie aber in guter Laune, weswegen er seine Freundin anregt, dass sie jetzt mal bei ihrer Mutter ausprobieren sollte, wie sie auf das Thema Auszug reagiert. Zoey schaut nach ihrer Mutter, die mal wieder ein Gespräch für die Gestaltung eines Gartens hat, doch das wäre ihr erstes Projekt ohne Mitch, was sie doch nervös macht. Als Zoey gerade das Thema Umzug anschneiden will, beginnt Maggie zu singen ("Someone You Loved"), wodurch ihre Tochter bemerkt, dass ihre Mutter noch lange nicht ihren Verlust verarbeitet hat. Deswegen schreckt sie vor dem Ansprechen des Themas zurück. Max macht das wiederum besorgt, weil seine Freundin auch an sich selbst denken muss.

Zoey schaut bei SPRQPoint zuerst bei Simon vorbei, der wegen ihres großen Koffeinbechers gleich durchschaut, dass sie Schlafprobleme hat. Damit hatte er nach dem Tod seines Vaters auch zu kämpfen. Daher rät er ihr, dass sie – wie von seinem Therapeuten empfohlen – dringend ihr Stresslevel reduzieren sollte. Da Zoey das wegen ihrer neuen Position für illusorisch hält, ergänzt Simon, dass sie die Stressfaktoren delegieren könnte und sich nur noch um die wichtigen Sachen selbst kümmert. Diesen Tippt nimmt Zoey sich sofort zu Herzen und verteilt einige Aufgaben direkt an ihre Teammitglieder. So erhält Tobin die Aufgabe, sich um die Gründung eines Softballteams zu bemühen, doch dabei verhält er sich diskriminierend, weil er davon ausgeht, dass sich keine Kolleginnen ihnen anschließen werden. Doch McKenzie und die anderen fahren ihm gleich in die Parade. Maggie hat ein Gespräch mit Roger, den sie von früher kennt und dieser will bei seinem Anwesen den Außenbereich gestaltet haben. Er drückt Maggie zunächst sein Beileid zu ihrem Verlust aus und schaut sich dann ihre ersten Entwürfe an. Roger ist aber etwas enttäuscht, da ihm die Ideen zu brav ist. Er hat viel über Maggie und Mitch als Partner gehört und dass sie immer sehr experimentell waren und das würde er gerne sehen. Sie verspricht, dass sie neue Entwürfe liefern wird.

Als Zoey ins Elternhaus zurückkehrt, ist die Stimmung gedrückt, denn Maggies Gespräch ist nicht gut gelaufen. Sie schaut sofort nach ihrer Mutter, die zwar enttäuscht ist, aber gleichzeitig eingestehen muss, dass ihr Entwurf nicht gut war. Zoey setzt sich daher hin, um mit ihrer Mutter Ideen zu sammeln, doch dabei zeigt sich schnell, dass sie keine gute Paarung abgeben, denn Maggie ist kreativ, während Zoey eher analytisch ist. Das wird dieser schließlich auch klar, weswegen sie überlegt, wen man sonst zum Brainstorming hinzuziehen könnte. In dem Moment kommt Jenna in den Raum, die angesichts des Themas gleich zu singen beginnt ("One Call Away"). Zoey versteht die Botschaft sogleich, weswegen sie das Lied ruppig unterbricht und dann verkündet, dass Jenna ihrer Mutter helfen sollte. Diese ist sofort Feuer und Flamme, während Maggie eher skeptisch ist. Am nächsten Morgen ist Zoey immer noch völlig übermüdet, weswegen sie hofft, ein Teil ihres Stresses abzubauen, indem sie mit Simon spricht. Vorsichtig versucht sie anzusprechen, dass sie und Max sich näher gekommen sind. Doch zu ihrer Verwunderung weiß Simon davon schon längst, da er und Max sich wirklich gut angefreundet haben. Zoey ist erleichtert, wie entspannt ihr Kollege auf die Nachricht offenbar reagiert hat und Simon betont, dass er sie einfach nur glücklich sehen will.

Max und Mo schauen sich mit ihrer Maklerin Gina ein Gebäude an, das als ihr Restaurant fungieren könnte. Während Mo aber mit einem Telefonat mit Eddie beschäftigt ist, dessen Inhalt sich aber nicht gut anhört, kann Max nicht glauben, dass sie sich einen so großen Laden tatsächlich leisten können. Gina versichert ihm aber, dass die jetzigen Besitzer das Objekt dringend loswerden wollen, weswegen sie im Preis so großzügig seien. Als Mo schließlich auflegt, ist er aber gar nicht von der Lokalität begeistert. Gina bringt schließlich das Argument ins Spiel, dass an das Objekt eine gültige Ausschanklizenz gebunden ist. Sollten sie ein anderes Objekt wählen, müssten sie möglicherweise Monate auf eine Genehmigung warten. Für Max ist das ein entscheidendes Argument. Als Mo merkt, dass sein Partner einer Zusage zugeneigt ist, kündigt er aber an, dass noch einiges zu tun sei. Maggie ist sehr skeptisch, ob sie mit Jenna wirklich zusammenarbeiten kann. Tatsächlich hat diese sehr unorthodoxe Methoden parat, die sie mit ihr ausprobieren möchte, aber nach und nach merkt Maggie, dass ihr das tatsächlich hilft, um ihre kreativen Gedanken fließen zu lassen.

Zoey sitzt völlig übermüdet am Arbeitsplatz und als sie einnickt, wird sie wieder von ihrem Alptraum heimgesucht. Am Abend will Max für Zoey und ihre Mutter kochen, doch Letztere ist mit Jenna außer Haus, denn die kreativen Ideen fließen und das wollen sie ausnutzen. Max findet diese Nachricht gut, denn es klingt, als gehe es Maggie schon deutlich besser. Zoey bestätigt, dass sie hofft, dass ihre Mutter den Auftrag bekommt und dass sie dann den Umzug ansprechen kann. Max will mit seiner Freundin schließlich über Mo sprechen, da er sehr divenhaft und rechthaberisch aktuell wirkt, doch Zoey hört gar nicht richtig zu. Er erkundigt sich daher nach ihren Alpträumen und Zoey berichtet, dass Simon ihr gesagt habe, solche Träume wären normal. Max wird stutzig, als er hört, dass sie darüber mit ihm gesprochen hat. Sie wiederum deutet an, dass er offenbar mit Simon über ihre Beziehung gesprochen habe. Das Thema steht sogleich wie ein Elefant zwischen ihnen. Zoey weiß nicht, was sie sagen soll und Max glaubt, dass sie ihn gerade hat singen hören und will wissen, was er gerade fühlt. Zoey versucht sich rauszureden, was ihn nur noch mehr aufbringt, der schließlich wissen will, was sie denn fühle. Zoey fühlt aber derzeit gar nichts, was Max nicht wundert, der daraufhin aufgebracht das Haus verlässt.

Am nächsten Morgen will Zoey ein paar ruhige Minuten genießen, doch McKenzie überfällt sie mit den Trikots, die Tobin für das Softballteam besorgt hat und diese sind frauenfeindlich. Zudem zeigt sich auch noch, dass George mit der ihm aufgetragenen Aufgabe versagt hat, weswegen sich für Zoey der Stressfaktor wieder erhöht. Maggie stellt ihren neuen Entwurf Roger vor und kreiert dabei die Vorstellung eines verwunschenen Waldes. Die Idee begeistert ihn sofort und er gibt Maggie grünes Licht für den Auftrag. Durch Zoeys Büroscheibe fliegt plötzlich ein Ball, denn die Männer im Team haben die Trikots anprobiert und ein paar Bälle geschlagen. Als Zoey das sieht, verliert sie völlig ihre Geduld und hat einen Ausbruch, weil Tobin die Trikots wieder zurückschicken sollte, aber das nicht hinbekommen hat. Diesmal kündigt er an, dass er sich darum kümmern wird, doch die Jungs fangen an zu singen ("It's the Hard-Knock Life") und drücken dabei Unzufriedenheit aus.

Zoey will sich am Abend bei ihrer Mutter entschuldigen, dass sie vor lauter Müdigkeit nicht mit ihr puzzlen kann, doch diese ist mit ihrem neuen Job gut ausgelastet, denn dank der Überarbeitung ihres Entwurfs ist sie bereits im Hintertreffen. Dabei bemerkt sie dennoch, dass ihrer Tochter noch etwas auf der Seele lastet. Zoey spricht an, dass es wohl Zeit wird, dass sie wieder in ihre Wohnung zurückkehrt. Maggie hat dafür volles Verständnis und betont, dass sie die gemeinsame Zeit nach Mitchs Tod immer in guter Erinnerung behalten wird. Emily und David werden zunehmend genervter von Jenna, denn diese belagert sie ständig mit ihrer Kamera, seitdem sie die Collage angekündigt hat. Deswegen legen sie sich einen Schlachtplan zurecht, wie sie Jenna durch subtile Hinweise zum Aufbrechen nach Hause animieren könnten. In dem Moment kommt eben diese mit Maggie hinzu und die beiden Frauen verkünden, dass sie gemeinsam an dem Landschaftsgarten für Roger arbeiten werden. David und Emily kleistern sich ein Lächeln ins Gesicht und versichern, dass das toll sei.

Zoey und Max haben sich wieder angenähert, wo sie nun wieder in ihrer Wohnung ist. Sie wollen den Abend gemeinsam verbringen, doch Zoey nickt übermüdet ein und wird von ihrem gleichen Traum geplagt. Doch diesmal kann sie eine Tür öffnen und dahinter steht eine Version von sich selbst in rotem Kleid. Zoey schreckt aus dem Traum hoch und steht völlig neben sich. Sie rast sofort zu ihrer Tür, doch davor steht niemand. Max ist sehr besorgt und will ihr helfen, doch Zoey hat dafür kein offenes Ohr, denn sie ist zunehmend gefrustet. Als sie am nächsten Morgen schon früh im Büro ist, taucht als Erster Simon auf, der erkennt, dass sie erneut eine schlaflose Nacht hatte. Er bietet sich ihr als Gesprächspartner an und kann vor allem verstehen, dass sie über ihre Probleme nicht mit Max sprechen kann, weil dieser noch nie jemanden verloren hat und sie daher nicht verstehen kann. Simon hört sich alles an, was Zoey erlebt und als er die Neuerung ihres Traums hört, regt er an, dass es wohl bedeutet, dass sie sich selbst im Weg steht. Er kann ihr zwar kein Heilmittel versprechen, aber er betont, dass sie in ihrem Trauerprozess nicht alleine sei und dass es genau richtig sei, dass sie sich ihm öffne.

Am Abend berichtet Max Zoey, dass sich Mo und Eddie getrennt haben. Er will dazu ihre Meinung haben, doch er merkt, dass sie ihm gar nicht zugehört hat. Deswegen spricht er das laut an. Zoey tut es unendlich leid, dass sie sich ihm nicht anvertrauen kann, täuscht als Ausweichmanöver aber vor, dass sie arbeiten muss. Daraufhin beginnt Max zu singen ("Say Something"). Angesichts seiner zunehmenden Verzweiflung spricht sie schließlich aus, dass sie versteht, dass es ihn frustriert, dass sie mit ihm nicht sprechen kann. Aber sie hätte gedacht, dass die Heimkehr in ihre Wohnung mit den Alpträumen helfen würde, was aber nicht der Fall ist, weswegen sie ein anderes Problem befürchtet. Max denkt, dass er damit gemeint ist, aber Zoey fährt ihm sofort dazwischen, dass sie sich selbst damit meint. Beiden wird klar, dass sie möglicherweise zu früh nach Mitchs Tod eine Beziehung eingegangen sind. Sie einigen sich darauf, dass sie vorerst eine Pause einlegen werden, denn sie wollen nicht auf Gedeih und Verderben zusammenbleiben, um dann möglicherweise ihr Verhältnis für immer zu zerstören. Dankbar und doch traurig nehmen sie sich fest in den Arm.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Zoey's Extraordinary Playlist" über die Folge #2.03 Zoeys Träume diskutieren.