Episode: #1.07 Rinderbraten, Voodoo und Kaffee aus New Orleans

George Cooper (Lance Barber) will in der "Young Sheldon"-Episode #1.07 Rinderbraten, Voodoo und Kaffee aus New Orleans unbedingt das Rezept für das Rinderbrustgericht von seiner Schwiegermutter (Annie Potts) haben, doch diese lehnt es ab ihm das zu verraten, was auch zu Streit zwischen George und seiner Frau Mary Cooper (Zoe Perry) führt.

Diese Serie ansehen:

Bei den Coopers wird Abendbrot gegessen. Meemaw hat Rinderbrust gekocht und es schmeckt allen hervorragend. George fragt nach dem Rezept, doch Meemaw, Conny, will es nicht preisgeben. George ist enttäuscht, da er ihre Tochter immer gut behandelt und ihr immerhin drei Enkelkinder geschenkt habe. Conny erklärt, dass sie das Rezept aufschreiben werde, hat es aber gar nicht vor.

In der Nacht streiten George und Mary über ihr Mutter. George wünscht sich, dass Mary auch mal auf seiner Seite steht. Missy hat alles mit angehört, klopft dann bei Georgie an der Tür, sodass es so aussieht, als habe er gelauscht, und erzählt Sheldon kurz darauf davon. Sie überlegen, welches Kind bei einer Scheidung zu wem komme.

Am nächsten Tag steht ein gemeinsamer Picknickausflug an, doch George ist nicht dabei, weil er arbeiten müsse, und Georgie hat Hausarrest, weil er seine Eltern belauscht habe. Missy bekommt einen Schreck, sagt aber nichts weiter dazu. Meemaw fragt, ob es um das Rezept ging und Missy meint, dass ihr Vater sich wünsche, dass Mary auch mal auf seiner Seite sei. Sheldon fragt dann, ob sie sich scheiden lassen, was Mary sofort verneint. Sie meint, dass

George und Georgie sitzen Zuhause vor dem Fernseher und Georgie erklärt, dass er gar nicht gelauscht habe und nicht wisse, warum er Hausarrest habe. Sein Vater meint, dass er doch eh keine Lust auf das Picknick hatte. Dann macht er sich aus dem Haus und läuft zum Haus seiner Schwiegermutter um dort nach dem Rezept zu suchen. Georgie hat ihn aber verfolgt und überrascht seinen Vater. Er verspricht, nichts zu sagen, und hilft beim Suchen.

Am Abend kommt die Familie vom Ausflug zurück und George versucht sich nichts anmerken zu lassen. Als Conny nach Hause kommt, stellt sie fest, dass offenbar jemand bei ihr war, weil die Rezeptschachteln schräg standen. Sie amüsiert sich, dass George tatsächlich dachte, dass sie das Rezept aufgeschrieben hätte.

George sitzt immer noch vor dem Fernseher und Mary beschwert sich, dass sie den ganzen Tag mit den Kindern unterwegs war und sich auch jetzt um alles kümmern müsse. George meint, sie solle ihm nicht so kommen, will aber auch keine Diskussion führen. Mary kommt aber zurück und erklärt, dass er seine Familie im Stich lasse, nur weil er mit seiner Schwiegermutter nicht zurecht komme. Sie will wissen, wie lange das noch so gehen soll, und George erklärt, dass das nicht an ihm liege. Mary ist wütend, weil beide so stur sind.

Conny gesellt sich zu George und zeigt ihm das Rezept. George ist skeptisch, ob es wirklich das Rezept für die Rinderbrust sei, doch Conny schwört, dass sie es extra für ihn aufgeschrieben habe und sie es ihm nun anvertraue und er es vielleicht auch mal an seine Kinder weitergeben werde. Dann geht sie amüsiert.

Am nächsten Tag kauft George die komplizierten Zutaten, die einigen Aufwand mit sich bringen. Auch die Zubereitung ist so aufwändig, dass er die ganze Nacht damit beschäftigt ist. Am nächsten Morgen genießt Conny den speziellen Kaffee, den George für das Rezept brauchte, und gesteht Mary, dass der für die Rinderbrust gar nicht notwendig sei. George probiert derweil draußen von seiner Rinderbrust und stellt fest, dass Conny ihn angelogen und ausgetrickst hat. Er stellt sie direkt zur Rede, doch sie erwidert nur, dass er immerhin bei ihr eingebrochen sei. Mary weiß nicht, was sie mehr ärgert. George erklärt, dass er Conny nicht mehr in seinem Haus sehen wolle. Mary bringt die Kinder ins Spiel und George erwidert, dass sie dann eben nur noch dann im Haus sein solle, wenn er nicht da ist. Er nimmt den Kaffee und stürmt raus.

Sheldon spielt mit der Eisenbahn, als Georgie und Missy mit ihm sprechen wollen. Sie denken, dass ihre Eltern sich scheiden lassen könnten, was Sheldon aber nicht glauben will. Georgie meint trotzdem, dass sie nur das Rezept bräuchten und dann wäre auch der Streit vorbei. Während die Jungs überlegen, wie sie das schaffen könnten, spielt Missy Schaffner und macht Geräusche, die Sheldon daran erinnern, wie Meemaw ihn immer gefüttert hatte, weil sie den Löffel als Eisenbahn darstellte. Dabei hat sie ihm auch mal das Rezept verraten. Sheldon erinnert sich daran und kann auch andere Dinge nennen, sodass die Geschwister ihm glauben. Er will es aber nicht verraten, da Meemaw erklärte, dass es ein Geheimnis sei. Georgie meint, dass er dann schuld sei, wenn sich ihre Eltern scheiden lassen.

Sheldon bittet seinen Vater ins Wohnzimmer, wo auch der Rest der Familie wartet. Sheldon erklärt, dass er das Rezept kenne, weil er sich erinnern kann. Man will ihm nicht glauben, doch als Sheldon anfängt, das Rezept aufzusagen, willigt Conny ein, das Rezept preis zu geben. George möchte es allerdings gar nicht mehr haben, weil er sich trotzdem wie immer ausgegrenzt fühlt. Conny erklärt, dass sie ihn nie für gut genug für Mary gehalten habe und ihm das Rezept deswegen nicht anvertrauen wollte. George erklärt, dass es dafür Verständnis habe, da er selbst eine Tochter habe. Doch er habe immerhin schon einen langen Weg hinter sich gebracht. Conny gibt ihm recht, entschuldigt sich, was George sehr viel bedeutet, und sie umarmen sich.

George hat sich von Sheldon das Rezept geben lassen und eine Rinderbrust zubereitet. Er kostet davon und genießt den Geschmack richtig. Bei dem Geräusch erinnert sich Sheldon daran, wie er als Kind im Zimmer seiner Eltern war und sein Vater das Geräusch mit Mary unter der Bettdecke machte.

Emil Groth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Emil Groth vergibt 7/9 Punkten und schreibt:
    Wenn man die Schwiegermutter fast rund um die Uhr im Haus hat, dann kann das wie in der Episode #1.07 von Young Sheldon" schon mal für Spannungen sorgen, vor allem, wenn sie keinen Hehl daraus...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Young Sheldon" über die Folge #1.07 Rinderbraten, Voodoo und Kaffee aus New Orleans diskutieren.