Episode: #3.03 Die dunklen Jahre

Klaus und Stefan erreichen Chicago, wo Klaus Stefan in die Vergangenheit entführt und ihm so deutlicher macht, warum Klaus ihn als seinen Begleiter ausgewählt hat. Nachdem Damon von einer überraschenden Quelle einen Hinweis über Stefans und Klaus' Aufenthaltsort erhält, verfolgen er und Elena ihre Spuren. Zurück in Mystic Falls macht sich Tyler Sorgen über Caroline und wendet sich im Vertrauen an Sheriff Forbes.

Diese Serie ansehen:

Foto: Paul Wesley, Vampire Diaries - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Paul Wesley, Vampire Diaries
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Damon bekommt einen Anruf von Katherine, die ihm sagt, dass sich Stefan in Chicago befindet. Damon macht sich daraufhin auf den Weg zu Elena, um mit ihr gemeinsam nach Chicago zu fahren, um Stefan endlich wieder nach Hause zu holen.

Klaus und Stefan kommen derweil an einem Club in Chicago an, in dem Stefan früher Stammgast gewesen ist. Er selbst erinnert sich jedoch an diese Zeit fast gar nicht mehr, sodass Klaus ihm auf die Sprünge helfen möchte.

In Chicago der 1920er Jahre kommt Stefan, nachdem er sich an einer jungen Frau genährt hat, im Club an und wird sofort von der Sängerin des Clubs von der Bühne aus gegrüßt. Als er sich ein Glas Champagner nehmen möchte, wird ihm dies von einer jungen hübschen Frau, Rebekah, vor der Nase weggeschnappt. Stefan geht auf sie zu und möchte ihren Namen wissen, doch sie gibt sich geheimnisvoll.

Caroline sitzt immer noch angefesselt im Kerker, aus dessen Luftschächten regelmäßig Eisenkraut-Dampf kommt. Bill kommt zu seiner Tochter und möchte wissen, wie sie sich im Sonnenlicht aufhalten kann. Als er erkennt, dass es an dem Ring liegt, nimmt er Caroline diesen ab und schmeißt ihn in die Ecke. Er erklärt, dass der Kerker vor Jahrzehnten von seinen Ahnen erbaut wurde und er alle Dinge besitzt, um einen Vampir zu foltern. Dann hält er Caroline eine Blutkonserve vor die Nase und da sich durch ihren Durst ihre Vampirtriebe zeigen, lässt er das Sonnenlicht auf sie scheinen, wodurch sie starke Schmerzen hat.

Damon und Elena sprechen auf der Autofahrt wieder über Stefan und Damon übergibt Elena Stefans Tagebuch, was die Zeit in den 1920er Jahren beschreibt. Elena will davon nichts wissen, doch Damon liest ihr etwas daraus vor.

Stefan steht mit einigen Bekannten an der Bar und hat viel Spaß. Soviel, dass sie lauthals lachen und dadurch den Gesang von Gloria übertönen. Rebekah ist davon alles andere als begeistert und macht das den Mnnern klar. Stefan spielt sich vor seinen Freunden auf, doch Rebekah kann sich geschickt verteidigen. Erneut will er ihren Namen wissen, doch sie meint, den müsse er sich verdienen.

Klaus und Stefan kommen derweil in der umgebauten Bar an und treffen auf Gloria. Sie ist eine mächtige Hexe, der es gelingt den Alterungsprozess enorm zu verlangsamen, auch wenn sie sich darüber bewussst ist, dass auch sie eines Tages davon eingeholt wird. Klaus schickt Stefan zur Bar und will von Gloria wissen, warum er keine Hybride schaffen kann. Sie gibt ihm zu verstehen, dass man die Hexe kontaktikieren muss, die diesen Fluch einst auf ihn gelegt hat, welche aber natürlich schon längst tot ist. Gloria könnte diese jedoch kontaktieren, wenn sie die Hilfe von Rebekah bekomen würde. Stefan findet währenddessen ein Foto von Klaus und sich aus den 1920ern, welches in der Bar hängt, kann sich aber nicht an diesen Moment erinnern.

Liz kommt derweil nach einigen anstrengenden Arbeitstagen nach Hause und ruft direkt Caroline an, da sie gehofft hatte, die beiden würden zusammen etwas unternehmen. Dann steht Tyler plötzlich besorgt vor der Tür und erklärt Liz, was mit Caroline passiert ist. Bill quält seine Tochter derweil weiter, die immer wieder darum bittet, dass er damit aufhört und versichert, dass sie sich unter Kontrolle hat. Bill gibt seiner Tochter zu verstehen, dass er sie konditionieren möchte, damit sie nie wieder den Drang verspürt Blut zu trinken. Caroline versucht ihm klar zu machen, dass dies nie funktionieren kann, doch Bill versucht es weiterhin.

Damon zeigt Elena derweil die Wohnung, in der Stefan lebt, wenn er sich in Chicago aufhält. Um sie erneut darauf aufmerksam zu machen, dass sie noch nie den Stefan erlebt hat, der er als Ripper ist, öffnet Damon eine geheime Tür, in der viele Flaschen mit Blut stehen. Elena zeigt sich unbeeindruckt, doch dann zeigt Damon ihr die Wand, auf der unendlich viele Namen stehen, bei denen es sich um Stefans Opfer handelt und dessen Tode er so dokumentiert hat. Dann macht sich Damon auf den Weg, um sich ein wenig umzuhören. Elena soll in der Wohnung bleiben, um nicht in Gefahr zu geraten.

Da Stefan sich nicht daran erinnern kann, Klaus vorher jemals in seinem Leben begegnet zu sein, will er von Klaus wissen, was genau hier vor sich geht. Klaus erzählt ihm wieder einen Teil aus der Vergangenheit und deutet an, dass er ihn zu Beginn gar nicht leiden konnte.

Stefan und Rebekah ernähren sich beide leidenschaftlich von einer Frau im Club und küssen sich dabei. Dann blickt Stefan auf die Kette von Rebekah, welche er Jahrzehnte später Elena schenken wird, und bewundert das antike Stück. Rebekah sagt ihm, dass sie diese Kette von einer Hexe vermacht bekommen hat. Klaus unterbricht die beiden und will Rebekah mit nach Hause nehmen. Sofort will sich Stefan gegen ihn stellen, doch Rebekah hält ihn zurück, da ihr Bruder Klaus zu stark sei.

Stefan kann nicht glauben, dass er bereits vor Jahrzehnten mit einem Original zu tun und scheinbar sogar eine Affäre mit ihr hatte. Klaus geht dann auf den Sarg zu, indem Rebekah liegt und zieht den Dolch aus ihrem Körper. Als Stefan sie sieht, meint er, dass er sie nicht erkennen würde und gemeinsam warten sie einige Zeit vor dem Sarg. Da Rebekah jedoch nicht aufwacht, machen sie sich auf den Weg und Klaus berichtet Stefan weiterhin von der damaligen Zeit, in der die beiden sich sehr nah standen.

Klaus will wissen, warum Stefan meint, dass er Rebekah würdig sei. Stefan fragt sich, wo die anderen der Familie seien und Klaus gibt zu, sie alle kaltgestellt zu haben. Rebekah merkt an, dass er es nicht bei allen gemacht habe und sagt Stefan dann, dass sie sich für Klaus' Seite entschieden hätte und demnach von ihm verschont wurde. Dann werden die drei von einem Gast angefahren, der seine Frau sucht. Alle drei sind sichtlich amüsiert über den aufgebrachten Mann und Stefan beschließt sich noch etwas länger zu vergnügen. Er hält den Mann, Liam, sowie dessen Frau an, sich zu ihnen zu setzen. Dann nimmt er ein Messer, schneidet die Frau an ihrer Pulsader, lässt deren Blut in ein Glas träufeln und schickt sie schließlich weg. Klaus beobachtet das Spiel amüsiert und ist vollkommen begeistert, als Stefan von Liam verlangt, dass er das Blut seiner Frau trinkt.

Während sich Klaus und Stefan auf den Weg zu Stefans Wohnung machen, ist Damon in der Bar und erhofft sich von Gloria einige Antworten. Sie zeigt ihm jedoch die kalte Schulter. Elena liest derweil weiterhin in Stefans Tagebuch, der davon berichtet, dass Lexi ihm damals immer wieder beistand und versuchte ihn von seiner Blutsucht zu befreien. Dann hört sie plötzlich Klaus und Stefan und flieht in die geheime Kammer. Klaus erzählt Stefan dann, dass dieser ihm damals sein Geheimnis anvertraut hat: Er hat sich von jedem seiner Opfer den Namen geben lassen, um diese auf seine Wand zu schreiben, um diese immer wieder ansehen zu können. Um Stefan den letzten Beweis zu liefern, öffnet Klaus die Kammer. Stefan geht hinein und sieht plötzlich Elena dort stehen, die glücklich ist Stefan nach all den Wochen endlich einmal wieder zu sehen. Sie starren sich beide an und dann bringt Stefan Klaus dazu, die Wohnung zu verlassen. Einige Zeit später kommt Damon in die Wohnung zurück, den Elena vorher bereits am Telefon informiert hat. Er gibt ihr etwas zum Anziehen und will dann mit ihr in die Bar, damit sie mit Stefan reden kann und er in der Zeit Klaus ablenkt.

In der Bar betrinken sich Stefan und Klaus und Gloria erkundigt sich, wo Rebekah sei. Stefan kann sich das ganze immer noch nicht erklären und will wissen, warum Klaus ihn an seiner Seite haben will. Klaus meint daraufhin, da er nicht nur Stefans Taten bewundert hat, sondern Stefan damals auch sein Freund war und Begleiter sein wollte.

Stefan verdeutlicht Klaus, dass seine Familie eifersüchtig auf seine Macht sei und deswegen gegen ihn agiert hätte. Für Stefan ist Klaus ein König. Davon aufgemuntert, sagt Klaus seinem Freund, dass seine Schwester ihn wirklich mag. Die beiden haben im jeweils anderen einen sehr guten Freund gefunden, worauf sie anstoßen.

Bill foltert seine Tochter weiterhin und will, dass sie alles tut, um ihren Drang zu unterdrücken. Unter Tränen sagt sie ihm, dass sie das nicht kann und sie will wissen, warum er versucht sie zu verändern. Bill macht klar, dass er dies tut, um sie nicht töten zu müssen und lässt sie dann zurück. Als er aus dem Kerker tritt, steht Liz vor ihm und will, dass er ihre Tochter gehen lässt. Bill will Caroline nicht gehen lassen, doch Liz setzt sich durch und schickt Tyler in den Raum, um Caroline zu holen. Er befreit sie, nimmt ihren Ring und trägt sie dann nach Hause.

Stefan wundert sichimmer noch, warum er sich nicht an Klaus erinnern kann, obwohl die beiden damals scheinbar so gute Freunde gewesen sind.

Klaus beobachtet glücklich, wie Stefan und Rebekah miteinander tanzen. Dann wird jedoch plötzlich geschossen. Stefan erkennt, dass es sich bei den Kugeln um Holzkugeln handelt. Klaus geht sofort zu Rebekah und meint, die beiden müssen nun verschwinden, da sie gefunden worden sind. Stefan will mit ihnen gehen, doch Klaus hält ihn zurück. Er bedauert es, jedoch kann Stefan nicht mit ihnen gehen. Dann beeinflusst Klaus seinen Freund, damit er sich erst dann an seine Zeit mit ihm und Rebekah erinnert, wenn Klaus es will. Dann bedankt sich Klaus noch bei Stefan, dass er ihm wieder gezeigt hat, wie es ist einen Bruder zu haben.

Stefan wird durch diese Erzählung deutlich, dass Klaus scheinbar vor jemandem wegrennt, da er sonst nicht seine Spuren verwischen müsste. Dann sieht er, wie Damon plötzlich in der Bar steht und entschuldigt sich bei Klaus, da er Blut trinken will. Als Stefan seinen Bruder draußen sieht, reagiert er wütend, da er ihm bereits verdeutlich hat, dass er nicht mehr nach ihm suchen soll. Da Damon sich wieder mal nicht abbringen lässt, erklärt Stefan ihn, dass Klaus Elena nicht treffen darf, da sie der Grund ist, dass sein Plan nicht funktioniert und Klaus kurz davor ist, dies zu erfahren. Da Elena jedoch nur wenige Meter entfernt steht, muss Stefan mit ihr sprechen. Damon geht derweil zu Klaus in die Bar, der sichtlich genervt von Stefans Bruder ist und ihm dies auch mehr als deutlich macht. Doch bevor er Damon tötet, unterbindet Gloria dies und meint, sie sollen ihren Streit nicht in ihrer Bar austragen. Klaus macht Damon klar, dass Stefan sehr bald mehr als freiwillig an Klaus' Seite bleiben wird. Derweil umarmen sich Stefan und Elena, doch als sie ihm Eisenkraut spritzen will, hält er sie ab und macht ihr klar, dass er nicht mit ihr gehen wird. Elena versucht alles, damit Stefan mit ihr kommt. Stefan wird wütend und wirft Elena an den Kopf, dass es niemals mehr so sein kann wie vorher. Wenn er sich jemals von dieser Zeit erholt hat, sind bereits Jahre vergangen. Sie soll ihn endlich gehen lassen, da er nicht mehr mit ihr zusammen sein will und auch niemals zurück kommen wird. Vollkommen niedergeschlagen kommt Damon zu ihr und die beiden fahren zurück nach Hause.

Auch Caroline ist vollkommen fertig, da sie und ihr Vater sich immer sehr nah standen. Liz versucht ihrer Tochter Mut zu machen, dass Bill erkennen wird, dass Caroline immer noch die Gleiche ist, so wie sie es getan hat. Aber sie wurden mit dem Hass auf Vampire erzogen und ist schwer dies abzuschütteln. Dann kommt Tyler zu ihnen und Liz gibt den beiden ihren Freiraum. Um Caroline aufzuheitern, beschwert er sich, dass sie einfach aus dem Haus geschlichen sei, ohne sich zu verabschieden. Caroline zwingt ein Lächeln hervor, schmiegt sich dann jedoch traurig an ihn und weint, da ihr Vater sie nun hasst. Tyler nimmt sie in den Arm und versucht ihr so gut es geht beizustehen.

Klaus geht zurück zur Halle, in der der Sarg von Rebekah steht. Der Sarg ist leer und er ruft nach seiner Schwester, die plötzlich auf ihn zukommt und den Dolch in seinen Körper drückt. Dies ist die Rache dafür, dass er sie damals kaltgestellt hat, da sie nicht mehr mit ihm ständig auf der Flucht sein, sondern bei Stefan bleiben wollte. Klaus zieht den Dolch direkt wieder aus seinem Körper, da sowohl er als auch Rebekah wissen, dass er ihm nichts anhaben kann. Um sie zu versöhnen holt er schließlich Stefan zu sich, was Rebekah sehr glücklich macht. Klaus geht zu ihm und lässt die Erinnerungen wieder zu. Direkt erkennt Stefan Rebekah und erinnert sich auch an seine enge Freundschaft mit Klaus. Dann wendet sich Klaus an seine Schwester, die die ursprüngliche Hexe kontaktieren soll. Sofort greift Rebekah zu ihrer Kette, muss jedoch erkennen, dass sie nicht mehr da ist. Klaus wird wütend, als er erfährt, dass sie genau diese Kette benötigt, um Kontakt aufnehmen zu können. Stefan hält sich im Hintergrund, da er genau weiß, wo sich die Kette befindet: Um Elenas Hals.

Zurück zu Hause telefoniert Damon mit Katherine, die sich in Chicago befindet und auch bereits in den 1920er Jahren da gewesen ist und Stefan beobachtet hat.

Katherine beobachtet Stefan, wie er die Kette von Rebekah vom Boden aufhebt. Dann wird er von einem Mann angesprochen, der sich als jemand vom Chicagoer Police-Department ausgibt. Er zeigt stefan eine Zeichnung von Klaus und Rebekah und fragt, ob er die beiden gesehen hätte. Stefan verneint dies und der Mann sagt den anderen, dass sie nun gehen könnten.

Annika Leichner - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Meike S. vergibt 9/9 Punkten und schreibt:
    Diese Folge entführt den Zuschauer in die glamourösen Zwanziger Jahre und kann durch einige große Überraschungen überzeugen. Auch für die kommenden Folgen eröffnet sie viele Handlungsstränge, die...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Vampire Diaries" über die Folge #3.03 Die dunklen Jahre diskutieren.