Bill Forbes

Foto: Copyright: myFanbase/Philipp Maslowski
© myFanbase/Philipp Maslowski

Bill Forbes ist der Ex-Mann von Sheriff Liz Forbes und Vater von Caroline, doch er verließ die Familie und Mystic Falls schon vor etlichen Jahren. Die Ehe zu Liz scheiterte, da Bill homosexuell ist, trotz allem hält er aber den Kontakt zu seiner Tochter, die ihn auch des Öfteren besucht. Nachdem Bill einen Anruf von Bürgermeisterin Carol Lockwood erhält, die ihm berichtet, dass Caroline ein Vampir geworden ist, eilt er zurück nach Mystic Falls. Er trifft sich mit Carol und verspricht ihr, bei dem heiklen Problem zu helfen, macht ihr aber auch gleichzeitig klar, dass Caroline nicht mehr die ist, die sie mal war. Caroline, die in einem Kerker gefangen gehalten wird, ist völlig verdutzt, plötzlich ihren Vater vor sich zu sehen. Doch anstatt seine Tochter zu töten, will Bill sie retten und darauf trainieren nicht mehr ihren Vampir-Instinkten zu folgen.

Der Keller, in dem die verzweifelte Caroline gefangen gehalten wird, ist seit Jahrzehnten im Besitz der Familie Forbes und dazu ausgerichtet, Vampire zu foltern und zu quälen. So strömt zum Beispiel in regelmäßigen Abständen Eisenkraut-Dampf aus den Luftschächten. Obwohl Caroline ihren Vater immer wieder flehend bittet, sie gehen zu lassen, ist der unerbittlich. Als er der mittlerweile völlig ausgehungerten Caroline eine Blutkonserve vor die Nase hält und sie darauf reagiert, fühlt er sich in seinem grausamen Tun bestätigt. Bill will von ihr wissen, warum ihr das Sonnenlicht nichts ausmacht, worauf Caroline ihm von dem Ring erzählt. Daraufhin nimmt ihr Bill den Ring ab und setzt sie kurzzeitig dem Sonnenlicht aus. Sein Plan ist es Caroline so zu konditionieren, dass sie dem Blutdurst widerstehen kann und nicht mehr ihren Vampir-Instinkten folgt. Obwohl Caroline versucht ihm klar zu machen, dass das völlig unmöglich ist und sie sich ja unter Kontrolle hat und niemandem etwas tut, quält Bill sie immer weiter. Bill sieht das Training als einzige Chance, seine Tochter nicht töten zu müssen und ist fest davon überzeugt, dass er sie heilen kann.

Als Bill den Kerker verlässt, trifft er draußen auf seine Ex-Frau und Tyler, die Caroline befreien wollen. Obwohl Bill strikt dagegen ist und versucht seinen Standpunkt klar zu machen, lässt sich Liz nicht beirren und bedroht Bill mit ihrer Waffe. Während Bill mit ihr draußen bleibt, geht Tyler in den Kerker und befreit Caroline. Danach sperrt Liz Bill im Kerker ein, damit das Eisenkraut aus seinem Körper kommt und er manipuliert werden kann, um alles zu vergessen. Als Liz am nächsten Tag mit Damon wiederkommt, der Bill manipulieren soll, beißt Damon ihn, um zu testen, ob das Eisenkraut noch Wirkung zeigt. Bill versucht nochmal seinen Standpunkt klar zu machen und sagt, dass er Caroline nur helfen wollte, doch auch Damon ist der Ansicht, dass das mit seiner grausamen Methode unmöglich ist und lässt ihn alles vergessen.

Doch Bill hat sich durch konsequente Gedankenkontrolle selber so trainiert, dass er nicht mehr auf Manipulationen reagiert und so taucht er später auf der Gründer-Feier auf und macht Damon, Carol und Liz Vorwürfe, dass sie die anderen Ratsmitglieder für dumm verkaufen. Daraufhin wird Damon so wütend dass er Bill angreift, ihn wieder beißt und kurz davor ist, ihn zu töten. Caroline, die von Elena informiert wurde, kommt panisch hinzu, kämpft mit Damon und gibt dem schwer verletzten Bill ihr Blut, was er dann auch widerwillig in Kauf nimmt. Als Bill am nächsten Tag die Stadt verlassen will, wird er noch einmal von Caroline angesprochen, die ihm versucht klar zu machen, dass mit ihr alles in Ordnung sei. Bill bedankt sich zwar bei ihr, für seine Rettung, sieht das alles aber anders. Mit trauriger Stimme sagt er ihr, dass nie wieder alles in Ordnung sei, da sie nun ein Vampir ist und verlässt dann die Stadt.

Ein paar Monate später wird Bill von dem verzweifelten Tyler angerufen, der ein großes Problem mit seiner Macher-Untergebenheit hat. Da er, selbst wenn er es nicht will, immer das tun muss, was Klaus verlangt und er dabei schon Caroline, durch einen Biss, schwer verletzt hat, bittet Tyler Bill ihm zu helfen. Somit kommt Bill abermals zurück nach Mystic Falls und fängt an, Tyler zu trainieren, wieder seinen eigenen Willen zu entwickeln. Bill geht mit Tyler und Caroline zum alten Lockwood-Verlies, wo Tyler sich anketten und verwandeln soll. Denn, seiner Meinung nach, muss Tyler seine Verwandlungen wieder selber in den Griff kriegen, um dann Klaus nicht mehr dankbar sein zu müssen, dass er ihn davon erlöst hat. Doch Tyler weiß nicht wie er das anstellen soll, weil er sich schon zu lange dagegen gewehrt hat. Nachdem Bill Caroline weggeschickt hat, geht er auf Tyler mit einem Beil los, um ihn wütend zu machen. Sein riskantes Vorhaben klappt und Tyler fängt an sich zu verwandeln, doch leider sind die Ketten nicht stark genug und Tyler kann sich losreißen und verletzt Bill sehr schwer.

Der verletzte Bill landet daraufhin im Krankenhaus, wo er von Dr. Meredith Fell Vampirblut gespritzt bekommt, da er sonst nicht überleben würde. Bill ist natürlich wenig begeistert, durch die Hilfe von Vampirblut genesen zu sein und macht Dr. Fell schwere Vorwürfe. Als ihn Tyler besuchen kommt und sich entschuldigt, macht ihm Bill nochmal eindringlich klar, dass sie weitermachen müssen, da er sonst nicht zulassen würde, dass Caroline weiterhin Kontakt mit ihm hat. Auf Grund seiner schnellen Genesung entlässt sich Bill schon kurze Zeit später selber wieder aus dem Krankenhaus, wird aber auf dem Weg nach draußen von Alarics Alter Ego niedergestochen und getötet. Als Caroline und Elena ihren Vater tot in einer abgelegenen Kammer im Krankenhaus finden, ist ihnen klar, dass er sich nun in einen Vampir verwandeln wird, da das Blut noch in seinem Organismus ist. Prompt in dem Moment erwacht Bill.

Da er seit seiner Kindheit darauf getrimmt und fixiert ist, Vampire zu hassen, ist Bill völlig entsetzt, was nun mit ihm geschieht. Als Konsequenz aus seinem bisherigen Leben fasst er den tödlichen Entschluss, die voranschreitende Verwandlung nicht fortzusetzen und kein Menschen-Blut zu trinken. Zwar ist sein Durst unwahrscheinlich groß, doch Bill ist ein Meister der Selbstbeherrschung und widersetzt sich dem starken Drang. Auch seine Tochter Caroline versucht alles um ihren Vater zu überzeugen, doch Bill bleibt hart und will nicht gegen seine tiefe Überzeugung handeln. Zum ersten Mal, nach Carolines Verwandlung, sagt ihr Vater ihr, dass er sie liebt und stolz darauf ist, was für eine Person sie geworden ist. In ihren Armen schläft Bill friedlich ein und geht in den selbstgewählten ewigen Tod.

Nina V. - myFanbase