Episode: #2.07 Tot oder lebendig

Die Gruppe erfährt von Glenn, was Hershel in seiner Scheune gefangen hält, und Shane verlangt von Rick daraufhin, eine Entscheidung zu fällen. Auch Hershel setzt Rick eine Deadline und verlangt, dass er mit seiner Gruppe sein Grundstück verlässt.

Diese Episode ansehen:

Foto: Andrew Lincoln, The Walking Dead - Copyright: Gene Page/AMC
Andrew Lincoln, The Walking Dead
© Gene Page/AMC

Die Gruppe sitzt beim Frühstück. Glenn ist sich nicht sicher, was er tun soll und blickt hinüber zu Maggie, die auf der Veranda steht und den Kopf schüttelt. Als Glenn jedoch hilfesuchend zu Dale blickt, nickt dieser nur. Er gesteht schließlich, dass er weiß, dass die Scheune voller Beißer ist.

Sofort bricht die Gruppe auf, hinüber zur Scheune und Shane riskiert einen Blick hinein und sieht, dass Glenn Recht hat. Es entbrennt eine Diskussion, was man nun tun sollte. Während Shane endlich nach Fort Benning aufbrechen will, möchte Rick die Farm nicht verlassen und erst einmal mit Hershel sprechen. Auch Carol möchte nicht gehen, da man immer noch keine Spur von Sophia hat. Auch Daryl will die Suche noch nicht aufgeben, doch Shane macht den anderen unmissverständlich klar, dass sie endlich die Möglichkeit in Betracht ziehen müssen, dass Sophia längst tot ist.

Rick möchte noch einmal mit Hershel sprechen, doch Dale sieht dies als verlorene Liebesmüh', da Hershel die Beißer in der Scheune noch als kranke Familienmitglieder betrachtet und einer Exekution niemals zustimmen würde.

Glenn versucht mit Maggie zu sprechen, doch sie ist zu wütend auf ihn, um sich auf ein Gespräch einzulassen. Unterdessen entgegnet Carl seiner Mutter, dass er die Farm nicht verlassen möchte, selbst wenn sie Sophia endlich finden.

Daryl will sich derweil aufmachen, Sophia zu suchen, wird jedoch von Carol zurück gehalten, die sich langsam auch eingestehen muss, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass sie ihre Tochter jemals finden werden. Andrea informiert Dale schließlich, dass sie mit Rick gemeinsam aufbrechen wird, um nach Sophia zu suchen. Zuvor will sie jedoch Wache schieben, da Shane nicht wohl ist, dass niemand auf die Scheune aufpasst. Dale sprich Andrea schließlich auf Shane an und ahnt, dass zwischen den beiden etwas vorgefallen ist. Er warnt sie, dass sie Shane vielleicht nicht so gut kennt, und bittet sie, sich nicht von ihm blenden zu lassen.

Rick sucht unterdessen das Gespräch mit Hershel, doch der will nicht über die Scheune diskutieren. Stattdessen verlangt er von Rick, dass er und die Gruppe am Ende der Woche sein Grundstück verlassen haben. Rick appelliert an ihn, dass er seine Gruppe nicht in die Welt schicken sollte, da er sie sonst alle auf dem Gewissen haben könnte und macht ihm klar, dass er nur mitbekommen hat, was die Nachrichten gezeigt haben, er jedoch keine Ahnung hat, wie es da draußen wirklich aussieht. Er bittet ihn nochmal eindringlich, sie nicht weg zu schicken und teilt ihm mit, dass Lori schwanger ist. Doch Hershel hat seine Entscheidung getroffen.

Rick teilt Shane schließlich mit, dass er mit Hershel noch verhandelt, doch Shane will nicht länger an dem Ort bleiben, an dem sie nicht sicher sind. Dann gesteht Rick Shane, dass Lori schwanger ist. Hershel spricht unterdessen mit Maggie und versucht ihr klar zu machen, warum er die Gruppe von seinem Grund und Boden haben will, doch Maggie sieht ihre Chance draußen genau wie Rick. Hershel sieht die Gruppe jedoch nicht als seine Verantwortung, erst als Maggie eine Stelle aus der Bibel zitiert, in dem es darum geht, seinen nächsten zu lieben, wird Hershel nachdenklich. Dennoch will er nicht nachgeben. Maggie erklärt ihm, dass am Tag zuvor einer der Beißer, die Hershel noch immer als Menschen bezeichnet, fast getötet hätte, wenn Glenn sie nicht gerettet hätte. Plötzlich stürmt Jimmy herein und erklärt Hershel, dass es schon wieder passiert ist.

Hershel bittet schließlich Rick um Hilfe. Shane sucht unterdessen das Gespräch mit Lori. Er gesteht ihr, dass als Rick auftauchte, er ihn am liebsten tot gesehen hätte. Er glaubt, dass er früher oder später den Tod finden wird und dass er für die Welt, so wie sie jetzt ist, nicht gemacht ist. Er versucht ihr begreiflich zu machen, dass Ricks Gewissen sie in ihrem alten Camp fast das Leben gekostet hätte. Dann spricht er sie darauf an, dass er weiß, dass das Baby, das in ihr heran wächst, seines ist, was sie jedoch abstreitet. Sie gesteht, dass sie es selbst nicht weiß, wer der Vater ihres Babys ist, sie wird ihm jedoch nicht die Gelegenheit geben, Vater zu sein.

Wütend such Shane schließlich nach den Waffen, die Dale in seinem Van aufbewahrt hat, findet jedoch nichts. Wütend macht er sich auf die Suche nach ihm. Unterdessen führt Hershel Rick zu einem Waldstück voller Morast, in dem zwei Beißer stecken geblieben sind. Er erklärt, dass er weiß, wer wenigstens eine von den beiden ist. Er verlangt von Rick, dass er die Wesen wie Menschen behandeln soll, wenn er auf seiner Farm bleiben will. Dann übergibt er ihm einen Hundefänger.

Carol und Daryl suchen derweil nach Sophia. Er entschuldigt sich bei Carol, dass er so grob zu ihr war. Sie fragt ihn, warum er unbedingt nach ihrer Tochter suchen will, woraufhin er entgegnet, dass er nichts anderes tun kann.

Hershel gesteht, dass Otis zuvor dafür verantwortlich war, die Beißer einzufangen. Dann führen sie die beiden eingefangenen Beißer in Richtung Scheune. Unterdessen läuft Maggie zufällig am Van vorbei und Glenn nutzt die Gelegenheit, mit ihr zu sprechen. Er entgegnet, dass sie Recht hatte mit ihren Vorwürfen und er tatsächlich vergessen hat, dass die Kreaturen gefährlich sind. Daher hat er Dale eingeweiht und auch die Gruppe. Er will unter allen Umständen verhindern, dass Maggie in Gefahr gerät. Dann küsst sie ihn.

Shane hat derweil Dale ausfindig gemacht, als er gerade dabei ist, die Gewehre und Pistolen in einem Baum zu verstecken. Shane droht ihm, woraufhin Dale offen fragt, ob er ihn dann auch töten würde, so wie er Otis getötet hat. Dale nimmt daraufhin eine Waffe und richtet sie auf Shane, der für Dale jedoch nur ein müdes Lächeln übrig hat und sich direkt vor den Lauf stellt. Dale nimmt daraufhin die Waffe runter und meint, dass er vielleicht nicht lange überleben wird, aber Shane gehört in diese Welt, die allmählich vor die Hunde geht. Dann gibt er ihm die Waffen zurück.

Die Gruppe bemerkt schließlich, dass Rick schon eine ganze Weile mit Hershel weg ist und macht sich allmählich Sorgen. Als Shane zurück kommt, drückt er T-Dog und Daryl eine Waffe in die Hand und erklärt dann, dass er es satt hat, untätig herum zu sitzen. Er will die Beißer in der Scheune töten. Während sie darüber diskutieren, ob dies eine gute Idee ist, kommen Shane und Hershel mit Jimmy und den beiden Beißern zurück.

Shane und die anderen laufen sofort dorthin und Shane appelliert noch einmal an Hershel, dass die Kreaturen längst keine Menschen mehr sind. Um es ihm zu beweisen, schießt er der Frau mehrmals ins Herz und in die Lunge, doch sie läuft einfach weiter. Dann schießt er ihr in den Kopf. Dann schreit er wütend, dass das Leben nicht mehr so ist, wie es war. Um sicher zu sein muss man nun kämpfen. Hershel kniet völlig konsterniert auf dem Boden, als Shane in seiner Rage eine Axt nimmt und auf die Schlösser der Scheune einschlägt. Rick bittet Hershel, den Hundefänger zu nehmen, damit er Shane aufhalten kann, doch Hershel ist wie betäubt.

Hilflos müssen sie mitansehen, wie Shane die Scheune öffnet. Er geht in Stellung und feuert auf die ersten Beißer, die dort heraus kommen. Andrea tut es ihm gleich, T-Dog und Daryl folgen seinem Beispiel. Auch Glenn steigt mit ein, nachdem Maggie ihm das Okay dazu gegeben hat. Rick sieht hilflos zu.

Schließlich, als alle Beißer getötet scheinen, senken sie ihre Waffen. Dann hören sie ein weiteres Stöhnen und sind fassungslos, als Sophia aus der Scheune stolpert. Auch sie ist mittlerweile ein Beißer geworden. Carol ruft verzweifelt ihren Namen und läuft zu ihrer Tochter, wird dann jedoch von Daryl zurück gehalten.

Als Rick sieht, wie die Kleine auf sie alle zutaumelt, stellt er sich vor die Gruppe und zieht seine Waffe. Als Sophia ganz nah ist und er ihr in die Augen sehen kann, tötet er sie mit einem einzigen Schuss.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "The Walking Dead" über die Folge #2.07 Tot oder lebendig diskutieren.