Luke Garroway

Der ehemals mächtige Schattenjäger Luke Garroway (Isaiah Mustafa) arbeitet in Staffel 1 von "Shadowhunters" als NYPD Detective, der "dämonische" Mordfälle untersucht. Er ist ein guter Freund von Jocelyn Fray und hegt väterliche Gefühle gegenüber ihrer Tochter Clary.

Charakterbeschreibung: Luke Garroway, Vergangenheit

Als Valentine Morgensterns Parabatai gehört Lucian Graymark von Beginn an zu dem von ihm gegründeten Kreis, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Unterweltler zu beschützen und das Abkommen zu wahren. Mit der Zeit jedoch werden Valentines Reden und Aktionen aggressiver und radikaler und in diesen Tagen suchen Jocelyn Fairchild und Lucian Trost beieinander. Obwohl sich die beiden ineinander verlieben, lassen sie diese körperliche Liebe nicht zu, sondern versuchen, den alten Valentine zurückzuholen. Dieser jedoch glaubt, dass die beiden eine Affäre haben und fängt daraufhin an, an sich selbst mit Dämonenblut zu experimentieren, weil er glaubt, dass er so ein besserer Kämpfer werden würde und so Jocelyns Liebe zurückgewinnen kann.

Eines Nachts lockt Valentine nach einem Streit mit Jocelyn Lucian in eine Falle, indem er ihn zu einer Mission gegen Werwölfe überredet. Zusammen mit ihnen sperrt Valentine Lucian dort ein und dieser wird von den Werwölfen gebissen. In der Zeit danach steht Jocelyn ihm bei und versichert er ihm, ihn nicht aufzugeben, auch wenn er nun zu den Unterweltlern gehört. Lucian jedoch hat Angst sie zu verletzen und zieht es in Erwägung sich umzubringen. Da Jocelyn ihn bittet, es nicht zu tun, überlegt er es sich anders und steht seine erste Verwandlung durch.

Nachdem es Jocelyn gelingt den Kelch an sich zu bringen, verschwindet sie aus der Welt der Schattenjäger und lebt von da an als Jocelyn Fray in New York. Wie und wann sich die beiden dort wiedersehen, ist bislang nicht geklärt. Lucian ändert ebenfalls irgendwann seinen Namen zu Luke Garroway und beginnt als Detective beim NYPD zu arbeiten.

Bereits an Clarys 16. Geburtstag möchte Luke Clary über die Welt der Schattenjäger aufklären, doch Jocelyn lehnt das ab. Sie hat Angst vor der Reaktion ihrer Tochter, wenn sie erfährt, dass Valentine ihr Vater ist.

Charakterbeschreibung: Luke Garroway, Staffel 1

Foto: Isaiah Mustafa, Shadowhunters - Copyright: Freeform/John Medland
Isaiah Mustafa, Shadowhunters
© Freeform/John Medland

An Clarys 18. Geburtstag besucht Luke die Familie und findet heraus, dass Jocelyn noch immer ihrer Tochter nichts über die Welt der Schattenjäger gesagt hat. Sie möchte ihr noch diesen einen Tag eines normalen Lebens gönnen und sie dann später endlich aufklären. Abends wird Luke in der Polizeistation von zwei Anhängern von Valentine besucht. Ihnen gegenüber behauptet er, dass ihm weder Clary noch ihre Mutter etwas bedeuten, sondern dass er nur wegen des Kelch der Engeln bei ihnen sei. Er bekommt nicht mit, dass Clary dieses Gespräch belauscht, und sie nicht weiß, dass er auf diese Weise die beiden Anhänger täuschen möchte. Clary verlässt von ihm unbemerkt die Polizeistation.

Kurz darauf wird Luke Zeuge, wie eine Anhängerin von Valentine einen Hexenmeister angreifen. Er stellt sie und bietet ihr ein Deal an, wenn sie ihm Informationen gibt, doch sie weigert sich und greift ihn an, so dass Luke sie tötet.

Am Tag danach bekommt Luke auf der Polizeistation Besuch von Dot und erfährt so, dass sie Clary durch ein Portal zu ihm geschickt habe. Da sie aber scheinbar nie dort angekommen ist, möchte sie Magnus Bane besuchen und ihn um Mithilfe bei der Suche nach Clary bitten. Luke ist jedoch der Ansicht, dass sie niemandem vertrauen können. Wenig später erfährt Luke durch Captain Vargas, dass sie tatsächlich Clary auf der Polizeistation gesehen habe. Captain Vargas informiert ihn auch über den Tod der Frau, die Luke am Vortag selbst getötet hat, doch er gibt sich ahnungslos.

In der darauffolgenden Zeit sucht er weiterhin nach Clary und studiert mit seinem Kollegen und Freund Alaric Fälle, in denen Mundi Selbstmord begangen haben, weil sie Wesen der Schattenwelt gesehen haben. Beide haben den Verdacht, dass Valentine erneut an Mundi experimentiert. Er bittet Alaric auch, ihm zu helfen Clary zu finden und sein Freund willigt ein.

Luke erfährt so wenig später, dass Clary und Simon von dem Werwolfspack von New York entführt wurden, damit sie ihnen den Kelch aushändigen. Umgehend erscheint Luke am Hafen und möchte Clary aus einem Container befreien, dabei versucht er ihr das damalige Gespräch mit Valentines Anhängern zu erklären, aber Clary zeigt sich misstrauisch und Jace, dem es gelungen ist sich unbemerkt anzuschleichen, schlägt ihn nieder. Als er wieder zu Bewusstsein kommt, findet er heraus, dass der Alpha und das Rudel Clary und ihre neuen Freunde umstellt haben. Luke liefert sich einen Kampf mit dem Alphawolf. Er kann diesen zwar besiegen und so zu dem neuen Alpha werden, aber er wurde selbst gebissen und schwebt daraufhin in Lebensgefahr.

Clary, Jace und Simon bringen ihn umgehend zu Magnus Bane. Auf dem Weg dorthin hat er einen Traum von Jocelyn, die ihn bittet Clary beim Zurückerlangen ihrer Erinnerungen zu helfen, damit sie den Kelch finden kann. In einem kurzen bewussten Moment bittet er daher Magnus Clary alles zu erzählen, was er weiß. Es gelingt Magnus schließlich ihn zu retten und nachdem Luke ein wenig genesen ist, spricht er mit Clary über seine Vergangenheit. Er erzählt ihr auch, dass sie einen Bruder hatte, der bei einem von Valentine gelegten Feuer umgekommen ist. Durch seine Erzählungen begreift Clary, dass ihre Mutter den Kelch in einer der Tarotkarten versteckt hat. Diese hat Luke in seinem Schreibtisch auf der Arbeit aufbewahrt und schlägt daher vor, sie am nächsten Tag zu holen.

Beim Holen der Karten tritt Captain Vargas in Begleitung der Dienstaufsicht an Luke heran, weil Luke verdächtigt wird, die Frau umgebracht zu haben. Er wird von dem Ermittler zu zwei Morden verhört, aber Luke gibt vor, nichts darüber zu wissen. Während der Ermittler sich einen Kaffee holt, wird Luke in dem Verhörraum von Jace und Clary besucht und er teilt ihnen mit, dass die Tarotkarten sich in seinem Schreibtisch befinden. Wenig später wird Luke wegen mangelnder Beweise vorläufig wieder freigelassen und er sucht daraufhin Captain Vargas auf, die er tot auffindet. Für Luke ist es offensichtlich, dass sie von einem Dämon getötet worden ist. Nachdem Alaric herausbekommen hat, dass der Dämon ein Gestaltwandler ist, ist sich Luke sicher, dass er es auf Clary abgesehen hat. Zusammen mit Alec findet er Clary schließlich unversehrt in einem unterirdischen Tunnelsystem und lässt sie ins Institut bringen.

Da Luke Clary beschützt hat, schickt Valentine Blackwell und zwei Forsaken zum Hauptquartier der Werwölfe. Diesen gelingt es jedoch die Forsaken umzubringen. Eine der Leichen möchte Lydia Branwell im Institut untersuchen lassen. Dem begegnet Luke allerdings mit Skepsis, überlässt ihr aber einen der Forsaken. Kurz darauf wird er von Clary kontaktiert, weil sie sich entscheiden muss, ob sie Simon in einen Vampir verwandeln lassen möchte oder nicht. Luke erinnert sich dadurch an seine Vergangenheit und an seine erste Verwandlung zum Werwolf. Mit seinem Wissen versucht er Clary bei ihrer Entscheidungsfindung zu helfen.

Nach seiner Verwandlung zu einem Vampir läuft Simon weg und Luke hilft Clary dabei ihn zu suchen. Als sie ihn gefunden haben, spricht Luke mit ihm über seine eigenen Erfahrungen und versucht für Simon da zu sein. Telefonisch werden sie von Jace gewarnt und Clary überlegt Unterschlupf im Jade Wolf zu suchen, doch Luke befürchtet, dass man dort als erstes nach ihnen suchen wird, weswegen sie sich schließlich im Hotel Dumort verstecken. Wenig später wird Luke mit seinem Rudel ein Teil einer von Clary gegründeten Allianz der Unterweltler, deren erste Aktion es ist, Meliorn zu retten, bevor er an die Stillen Brüder zu einem Verhör überstellt werden kann.

Am Tag danach wird Luke von Simon besucht, dem es noch immer schwerfällt, sich mit seiner aktuellen Situation zu arrangieren. In ihrem Gespräch werden sie von dem Ermittler der Dienstaufsichtsbehörde unterbrochen, der Luke verhaften will. Da Simon seine Instinkte noch nicht unter Kontrolle hat, greift er den Mann an, der so das Bewusstsein verliert. Luke kann verhindern, dass Simon ihn tötet. Stattdessen entwickeln die beiden einen Plan, bei dem Simon den Mann an einen Stuhl fesselt und vorgibt sein Blut absaugen zu wollen. Luke tut so, als würde er im rechten Augenblick erscheinen und erschießt Simon. Der Mann glaubt ihnen dieses kleine Schauspiel und spricht Luke von jedem Verdacht frei. Da Simon die Kugeln nichts anhaben können, erwacht er wenig später in der Gerichtsmedizin.

Mit Simon kehrt Luke ins Hauptquartier zurück, wo wenig später Jace, Clary und Michael Wayland erscheinen. Gegenüber Michael Wayland, der bis dato als tot galt, hegt Luke Skepsis. Die Abneigung ignoriert er aber vorläufig, weil Jace verletzt ist. Durch eine Unterhaltung mit Michael erfahren sie, dass Valentine sich in einer ehemaligen Psychiatrie versteckt hat, wo er auch Clarys schlafende Mutter hingebracht hat. Luke und Clary kundschaften das Gebäude aus und suchen es später noch einmal mit Michael und Jace auf. Dort enthüllt Michael, dass er eigentlich Valentine ist, doch da Clary ihm nicht den Kelch ausgehändigt hat, gelingt es ihnen ihn in die Flucht zu schlagen. Bevor er geht, offenbart er aber noch, dass Clary und Jace Geschwister sind, was Luke später an Simon weitergibt, der sich dadurch neue Hoffnungen auf eine Beziehung zu Clary macht. Nach diesen Ereignissen können Clary und Luke die sich im Zauberschlaf befindende Jocelyn in das Institut bringen, wo Luke viel Zeit an ihrer Seite verbringt und mit ihr spricht.

Als Hodge Starkweather sich als Verräter herausstellt, bittet Jace Luke ihm zu helfen, ihn aufzuspüren. Luke erweist ihm diesen Gefallen und kann ihm schon bald den Aufenthaltsort nennen. Zusammen mit Alec kommt er allerdings gerade noch rechtzeitig, um zu verhindern, dass Jace den Mann tötet. Sie nehmen Hodge in Gewahrsam, doch es gelingt Jace ihn unbemerkt aus Lukes Obhut zu entfernen.

Clary findet kurz darauf das Weiße Buch, in dem der Auferweckungszauber für ihre Mutter steht. Mit dieser Formel kann Magnus Bane Jocelyn wecken, die Luke direkt innig umarmt.

Ceren K. - myFanbase

Charakterbeschreibung von Luke Garroway (Staffel 2)
Charakterbeschreibung von Luke Garroway (Staffel 3)