Episode: #4.14 Der beste Freund der Frau

In der "Sex and the City"-Episode #4.14 Der beste Freund der Frau versuchen sich die Mädels von den Alltagsproblemen abzulenken und suchen etwas Abwechslung. Aus diesem Grund gehen sie in die Schwulen-Diskothek Trade. Doch die Ablenkung hält nicht sehr lange an. Miranda (Cynthia Nixon) trifft dort auf einen Arbeitskollegen. Dieser findet heraus, dass Miranda schwanger ist. Beide versprechen sich, nichts darüber im Büro zu verlieren, doch es kommt natürlich ganz anders. Charlotte (Kristin Davis) ist mit ihrem Latein am Ende. Die Ehe mit Trey (Kyle MacLachlan) verläuft immer schlechter. Auch Samantha (Kim Cattrall) ist unglücklich, da sie immer noch auf eine Liebeserklärung von Richard (James Remar) wartet.

Diese Serie ansehen:

Foto: Kyle MacLachlan & Kristin Davis, Sex and the City - Copyright: Paramount Pictures
Kyle MacLachlan & Kristin Davis, Sex and the City
© Paramount Pictures

Die Mädels befürchten, dass sie allmählich alle langweilig werden und beschließen, tanzen zu gehen. Sie werfen sich in Schale und gehen in den angesagtesten Schwulenclub New Yorks. Während Charlotte dort Anthony Marinos neuen Freund kennen lernt, trifft Carrie an der Bar auf Oliver Spencer, der erst seit ein paar Monaten in New York lebt und ihre Kolumne abgöttisch liebt. Als sie erfährt, dass er als Schuhverkäufer für die großen Marken tätig ist, ist sie hin und weg.

Miranda trifft in der Toilette auf Max, einen Kollegen ihrer Kanzlei. Er bittet sie, seine Homosexualität geheim zu halten, damit es in der Arbeit nicht zu peinlichen Situationen kommen wird. Sie gesteht ihm schließlich, dass sie schwanger ist und befürchtet, dass die anderen Partner ihr die wirklich guten Fälle vorenthalten würden, wenn sie es wüssten, so dass sie seine Sorgen gut nachvollziehen kann.

Aiden hat es sich derweil Zuhause vor dem Fernseher mit einem Eimer Chicken Wings gemütlich gemacht. Als Carrie nach Hause kommt, ist er bereits eingeschlafen, so dass sie ihn weckt, um vielleicht noch mit ihm zu schlafen. Doch Aiden hat nicht die geringste Lust dazu.

Samantha hat da mehr Glück als Carrie und hat wundervollen Sex mit Richard. Da sie zuvor eine Ecstasy-Pille in den Club geschluckt hat, ist sie nicht mehr ganz bei sich und ihr rutschen versehentlich die Worte "Ich liebe dich" heraus. Am nächsten Morgen bereut sie dies, vor allem da Richard gleich darauf eingeschlafen ist und gar nichts darauf gesagt hat.

Carrie trifft sich schließlich mit Oliver. Nachdem sie sich ein bisschen über schwule Männer und deren Beziehungen unterhalten haben, kommt ihr Gespräch auf Aiden und warum sie ihn an einem Samstag alleine Zuhause gelassen hat. Sie erzählt ihm von den Chicken Wings, als Stanford schließlich dazu kommt.

Miranda bemerkt derweil, dass einige Leute in der Kanzlei bereits von ihrer Schwangerschaft wissen. Sie stellt sofort Max zur Rede, der zugibt, ihrer Kollegin Celeste von dem Baby erzählt zu haben, nachdem sie über Miranda gelästert hat, weil sie an ihrem Schreibtisch schon ein paar mal eingeschlafen ist. Da sie wütend auf ihn ist, fragt sie ihn schließlich, wie es ihm gefallen würde, wenn sie jedem erzählte, dass er schwul ist. Just in diesem Moment kommt Celeste zur Tür herein. Samantha spricht Richard schließlich auf die drei vielsagenden Worte an, doch er hat diese ganz und gar nicht ernst genommen, weil er wusste, dass sie auf Drogen ist.

Unterdessen bereitet Charlotte ihre Wohnung auf ein anstehendes Fotoshooting vor. Wie sich herausgestellt hat, arbeitet Anthonys Freund aus der Schwulenbar für ein angesagtes Magazin über Lifestyle und Wohnungen und hat ihr angeboten, ihr Domizil in dem Magazin zu erwähnen. Als Trey dazu kommt und Charlotte ihn bittet, sich umzuziehen, da auch er mit auf die Bilder kommen soll, nutzt er die Gelegenheit, reinen Tisch mit ihr zu machen. Sie trennen sich schließlich, denn ihr Wunsch nach einem Baby ist einfach zu groß.

Als Aiden sieht, dass Carrie sich nicht zurecht gemacht hat für ihr Date mit Oliver Spencer, sondern auch noch den Verlobungsring abgelegt hat, bekommt er ein schlechtes Gewissen. Er bietet ihr an, kurz zu duschen und sie dann zu begleiten, doch irgendwie will Carrie nicht, dass er mitkommt.

In dem Club, in den Oliver sie entführt, fühlt sie sich schnell fehl am Platz, denn Oliver hat nur Augen für die anderen netten Männer dort. Als dann auch noch Standford hinzukommt und Carrie für sich in Besitz nehmen will, wird es ihr zu viel. Da kehrt sie viel lieber zu Aiden zurück, der gelangweilt in ihrer Wohnung herumsitzt.

Am nächsten Tag macht Trey Charlotte noch ein letztes Geschenk. Da er weiß, dass ihr das Fotoshooting für das Magazin so wichtig ist, hat er sich in Schale geworfen und posiert ein letztes Mal mit ihr als das perfekte Paar.

Melanie Wolff - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Melanie M. vergibt 5/9 Punkten und schreibt:
    Aus Angst, langweilig zu werden, besuchen die Damen einen angesagten Schwulenclub – natürlich ohne ihre Männer. Dort nimmt Samantha eine Ecstasy-Pille, weil der Sex darauf angeblich der Hammer...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Sex and the City" über die Folge #4.14 Der beste Freund der Frau diskutieren.