Mario Cantone

Mario Cantone wurde am 09. Dezember 1959 in einem kleinen Vorort von Boston, Massachusetts geboren. Noch heute haben seine Eltern dort ein italienisches Restaurant. Er besuchte das Emerson College in Boston, wo er auch seine späteren Kollegen Dennis Leary und Gina Gershon kennen lernte.

Seine Karriere begann Cantone schließlich 1987 als Moderator einer lokalen Kindersendung in New York. Insgesamt fünf Jahre führte er durch "Steampipe Alley", ehe er schließlich erste Erfolge als Stand-Up-Komiker feiern konnte. Noch heute steht er hin und wieder auf der Bühne, um Showgrößen wie Liza Minnelli, Judy Garland und Bruce Springsteen zu veräppeln. Doch auch sich selbst, seine Herkunft und seine Homosexualität zieht er immer wieder gerne durch den Kakao.

1995 gab er schließlich sein Debüt am Broadway, als er durch die Erkrankung eines Kollegen kurzfristig die Rolle des Buzz im preisgekrönten Stück "Love! Valour! Compassion!" übernahm. Seither war Cantone in etlichen Stücken zu sehen.

Kurz bevor er im Fernsehen richtig durchstarten konnte, war er außerdem an einem Puppentheater-Workshop beteiligt, verließ das Projekt jedoch, da er lieber selbst auf der Bühne stehen wollte.

Auch das Fernsehen lockte Cantone und nach ein paar kleineren Gastrollen in Serien wie "New York Cops - NYPD Blue" und "Ed - Der Bowling-Anwalt" ergatterte er im Jahr 2000 schließlich die Rolle, die ihn über Nacht einem großen Publikum bekannt werden ließ. Insgesamt vier Jahre lang spielte er die Rolle des schwulen Hochzeitsplaners Anthony Marantino in "Sex and the City".

Die Rolle verhalf ihm schließlich zu einer Ein-Mann-Show am Broadway und ebnete ihm den Weg zu Hauptrollen in Broadway-Stücken wie "The Violet Hour" und "Assassins". Von 2004 bis 2005 inszenierte er seine zweite eigene Show, "Laugh Whore", die ihm schließlich sogar eine Nominierung für einen Tony Award einbrachte.

Auch wenn die Bühne sein Zuhause war, so kehrte er dem Film- und Fernsehgeschäft jedoch nie komplett den Rücken. Zwei Jahre lang war in der Serie "Men in Trees" zu sehen und übernahm auch in beiden Kinoverfilmungen von Sex and the City wieder die Rolle des Anthony Marantino.

Aus seiner Homosexualität hat Cantone nie ein Geheimnis gemacht. Im Oktober 2011 heiratete er schließlich seinen langjährigen Lebensgefährten, den Theaterregisseur Jerry Dixon.

Melanie Wolff - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2011Jackie Goldberg Private Dick als Barkeeper
Originaltitel: Jackie Goldberg Private Dick
2011A Mann's World als Nicky
Originaltitel: A Mann's World
2011Dirty Movie als Der Regisseur
Originaltitel: Dirty Movie
2010Sex and the City 2 als Anthony Marentino
Originaltitel: Sex and the City 2
2009Killer Hair als Leonardo
Originaltitel: Killer Hair
2009Hostile Makeover als Leonardo
Originaltitel: Hostile Makeover
2008Dirty Movie als Regisseur
Originaltitel: Dirty Movie
2008Sex and the City als Anthony Marentino
Originaltitel: Sex and the City - The Movie
2006 - 2008Men in Trees (TV) als Terri
Originaltitel: Men in Trees (TV)
2007Three Days to Vegas als Chris
Originaltitel: Three Days to Vegas
2007Staten Island als Mr. Burton
Originaltitel: Staten Island
2006The Last Request als Mr. Oliver
Originaltitel: The Last Request
2005Searching for Bobby D als Casting Director
Originaltitel: Searching for Bobby D
2000 - 2004Sex and the City (TV) als Anthony Marantino
Originaltitel: Sex and the City (TV)
2003Crooked Lines als Cliff
Originaltitel: Crooked Lines
2003Happy Hour als Geoffrey
Originaltitel: Happy Hour