Kristin Davis

Foto: Kristin Davis, Sex and the City - Copyright: Paramount Pictures
Kristin Davis, Sex and the City
© Paramount Pictures

Am 24. Februar 1965 erblickte Kristin Davis in Boulder, Colorado das Licht der Welt. Da ihr Vater, ein Psychologie Professor, später nach Columbia versetzt wurde, besuchte sie im US-Staat South Carolina die Universität. Sie wechselte jedoch später zur Rutgers Univerisät, ihren Abschluss machte Kristin in New York.

Bereits in New York sammelte sie in einem klassischen, aber durchaus modernen Theater einige Schauspielerfahrungen. Vor ihrem großen Durchbruch mit "Melrose Place" besaß sie mit einem Freund ein Yoga Studio, Yoga ist eines ihrer Hobbies, sooft wie möglich betreibt sie diesen Sport, sofern es ihr gefüllter Terminkalender zulässt.

1995 trat sie zum ersten Mal als Brooke Armstrong in der Primetime Soap "Melrose Place" auf. Doch bereits nach einem Jahr wurde Kristin wieder aus dem Drehbuch geschrieben. Dies lag nicht an ihren schauspielerischen Fähigkeiten, nein, es lag an ihrer Rolle, so spielte sie in der Serie eine eher verhasste Zeitgenössin. Brooke war zu jener Zeit eine der meist gehassten Charaktere in "Melrose Place". So kam es, wie es kommen musste, Brooke starb einen qualvollen Serientod.

Doch dies war nicht das Ende ihrer Karriere. Kristin konnte man im Laufe der Jahre in anderen Quotenrennern, wie zum Beispiel "Friends", "Seinfeld" oder "Dr. Quinn - Ärztin aus Leidenschaft" bewundern. Nach einigen Versuchen holte sie Darren Star, einer der Mitverantwortlichen von "Melrose Place", für seine neue Serie "Sex and the City" als eine der vier Hauptdarstellerinnen an Bord.

Die Serie wurde ein Riesenerfolg, kontrovers und populär zugleich und konnte sich sechs Jahre lang halten. Es war allerdings verwunderlich, dass Kristin Davis als Einzige der beliebten Serie keine Emmy-Nominierung bekommen hatte, obwohl viele Kritiker Kristin für eine sehr talentierte Schauspielerin hielten. Doch gegenüber ihrer Kollegin Sarah Jessica Parker hatte es jede Darstellerin schwer sich durchzusetzen, da diese von allen vier die größte Rolle hatte.

Als "Sex and the City" 2004 zu Ende war, wurde es erstmal ruhiger um Kristin. Man sah sie in "Will & Grace" und hörte sie außerdem als Miss Spider in der Animationsserie "Miss Spider's Sunny Patch Friends". In den beiden Komödien "The Shaggy Dog" und "Deck the Halls" sah man sie außerdem einmal an der Seite von Tim Allen und neben Matthew Broderick, der mit Sarah Jessica Parker verheiratet ist.

2008 schlüpfte sie für den "Sex and the City"-Film wieder in ihre berühmteste Rolle und war im Jahr daraus in der Romantikkomödie All Inclusive im Kino zu sehen.

Petra S. - myFanbase

Ausgewählte Filmographie (Schauspieler)

2010Sex and the City 2 als Charlotte York
Originaltitel: Sex and the City 2
2009All Inclusive als Lucy
Originaltitel: Couples Retreat
2008Sex and the City als Charlotte York
Originaltitel: Sex and the City
2004 - 2008Miss Spider's Sunny Patch Friends (TV) als Miss Spider (Stimme)
Originaltitel: Miss Spider's Sunny Patch Friends (TV)
2006Blendende Weihnachten als Kelly Finch
Originaltitel: Deck the Halls
2006The Shaggy Dog als Rebecca Douglas
Originaltitel: The Shaggy Dog
2005The Adventure of Sharkboy and Lavagirl als Max Mutter
Originaltitel: The Adventure of Sharkboy and Lavagirl
2005Soccer Moms als Brooke
Originaltitel: Soccer Moms
1998 - 2004Sex and the City (TV) als Charlotte York MacDougal
Originaltitel: Sex and the City (TV)
2004Will und Grace als Nadine
Originaltitel: Will und Grace (#7.07 Will & Grace & Vince & Nadine)
2004Miss Spider's Sunny Patch Friends als Miss Spider
Originaltitel: Miss Spider's Sunny Patch Friends
2004The Winning Season (TV)
Originaltitel: The Winning Season (TV)
2001Three Days (TV) als Beth Farmer
Originaltitel: Three Days (TV)
2001Someone to Love (TV) als Lorraine
Originaltitel: Someone to Love (TV)
2000Sex and the Matrix (TV) als Charlotte York MacDougal
Originaltitel: Sex and the Matrix (TV)
2000Blacktop als Sylvia
Originaltitel: Blacktop
2000Take Me Home: The John Denver Story (TV) als Annie Denver
Originaltitel: Take Me Home: The John Denver Story (TV)
1999Atomic Train (TV) als Megan Seger
Originaltitel: Atomic Train (TV)
1998Traveling Companion als Annie
Originaltitel: Traveling Companion
1998Sour Grapes als Riggs
Originaltitel: Sour Grapes
1997Murder in Mind (TV) als Babette Watson
Originaltitel: Murder in Mind (TV)
1996The Ultimate Lie als Claire McGrath
Originaltitel: The Ultimate Lie
1995The Single Guy (#2.19) als Leslie
Originaltitel: The Single Guy
1995Alien Nation: Body and Soul (TV) als Karina Tivoli
Originaltitel: Alien Nation: Body and Soul (TV)
1995Neun Monate als Tennis Attendant
Originaltitel: Neun Monate
1994Friends (# 7.07) als Erin
Originaltitel: Friends (TV)
1994Emergency Room (#1.12) als Leslie
Originaltitel: Emergency Room
1993Dr. Quinn, Ärztin aus Leidenschaft (#3.10) als :::Gast:::
Originaltitel: Dr. Quinn (TV)
1992The Larry Sanders Show (#2.02) als Bri
Originaltitel: The Larry Sanders Show
1992Melrose Place (TV) als Brooke Armstrong Campbell
Originaltitel: Melrose Place (TV)
1991N.Y.P.D. Mounted (TV)
Originaltitel: N.Y.P.D. Mounted (TV)
1990Seinfeld (#8.16, #9.01) als Jenna
Originaltitel: Seinfeld (TV)
1987Doom Asylum als Jane
Originaltitel: Doom Asylum
1985North and South als :::Gast:::
Originaltitel: North and South
1983General Hospital (TV) als Betsy Chilson, R.N.
Originaltitel: General Hospital (TV)