DVD-Rezension: Sex and the City, Essentials Collection

Foto:

Jetzt bestellen

Es gibt viele verschiedene Ausführungen von "Sex and the City" auf DVD. Mehrere Veröffentlichungen der einzelnen Staffeln und mehrere Komplettboxen, wozu die Essentials Collection gehört. Alle sechs Staffeln der Kult-Serie in einer Box. Stylish verpackt, mit Booklet und einer zusätzlichen DVD voller Bonusmaterial.

Inhalt

Foto: Sex and the City - Copyright: Paramount Pictures
Sex and the City
© Paramount Pictures

Hier eine Inhaltsangabe zu schreiben, ist beinahe unmöglich. In sechs Staffeln, somit in sechs Jahren, ist so viel in "Sex and the City" geschehen. Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda hatten viele Martinis, viele Männer und viele Manolo Blahniks.

Man erlebt die Höhen und Tiefen und die beeindruckende Freundschaft der vier Frauen, allesamt nicht mehr ganz in den Zwanzigern. Jede hat einen anderen Charakter, jede unterschiedliche Ziele und Wünsche. Carrie hat ihre Kolumne "Sex and the City" in einer New Yorker Tageszeitung, in der sie über Sex schreibt. Erfahrungen sammeln sie und ihre Freundinnen dabei genug auf der Suche nach dem richtigen Mann oder dem besten Sex. Samantha ist die Abenteuerlustige. Sie will keine feste Beziehung, sondern meist nur einen One-Night-Stand. Charlotte dagegen ist sehr konservativ, häuslich und prüde. Sie glaubt an Liebe auf den ersten Blick und sucht einen Mann zum Heiraten und Kinderkriegen. Miranda ist eine vielbeschäftigte Anwältin und scheint irgendwie immer Pech mit Männern zu haben. Die vier Frauen sind beste Freundinnen und verbringen sehr viel Zeit miteinander. Doch auch andere Personen spielen eine wichtige Rolle. So zum Beispiel der schwule (fast) beste Freund und vor allem die aktuellen Beziehungspartner der Mädels. Vor allem ist da natürlich Big, Carries "große Liebe" oder wie auch immer man das beschreiben soll. Man fiebert immer mit Carrie mit und hofft, dass sie, genau wie die anderen Frauen, ihr großes Glück finden wird.

Rezension

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

"Sex and the City" ist meiner Meinung nach eine absolut fantastische Serie. Sie bietet jede Menge Unterhaltung und Witz. Teilweise lernt man sogar einige Dinge (meistens haben diese Dinge etwas mit Sex zu tun. Wenn es um Liebe geht, sollte man den Mädels nicht immer vertrauen). Doch vor allem fängt man an, Carrie & Co ins Herz zu schließen. Man findet sie immer sympathischer, fiebert mit ihnen mit und wünscht, dass sie die große Liebe und ihr Glück finden werden. Es gibt einige Folgen, die weniger gut gelungen sind, wie das bei jeder Serie der Fall ist, und es gibt viele Folgen, die sehr gut gelungen sind. Insgesamt muss man die Serie natürlich mögen, bevor man auch nur überlegt, sich alle Folgen zuzulegen. Ich jedenfalls kann kaum etwas an der Serie aussetzen und finde sie rundum gelungen!

Kauft man sich diese Box, so hat man zunächst einmal einen weißen Versandkarton in den Händen mit der Aufschrift "Sex and the City: The Essential Collection". Darin befindet sich dann die Shoppingbag, die auf der einen Seite Längsstreifen in rosa, pink und schwarz hat und auf der anderen Seite ein Portrait von Sarah Jessica Parker. Meiner Meinung nach war diese Shoppingbag relativ unnötig. Ich glaube nicht, dass ich sie jemals benutzen werde und so wird sie weiterhin irgendwo verstauben. In dieser Shoppingbag befindet sich die DVD-Box. Diese ist vom Design super gelungen! Steht sie im Regal, so sieht man Sarah Jessica Parker und über ihr ist die Aufschrift "Sex and the City". Auf der gegenüberliegenden Seite ist ein Foto von allen vier Frauen gemeinsam, das sich aus den einzelnen DVD-Teilen zusammensetzt. Auf den anderen beiden Seiten sind jeweils ein Foto von Carrie aus der Serie. In dem Schuber befinden sich drei Teile. Der erste enthält alle Folgen der Staffeln 1 bis 3, der zweite alle Folgen der Staffeln 4 bis 6 und der dritte die Bonusdisk. Zwischen den Teilen befindet sich das Booklet, das alle Folgen mit Titeln auflistet und zu jeder Staffel einen Einleitungstext enthält. Das Design der Box gefällt mir sehr gut! Es sind viele Fotos abgedruckt, sowohl ganz alte als auch ganz neue. Leider bleiben auf dem schwarzen Hintergrund der Box sehr leicht Fingerabdrücke zurück. Das Booklet ist auch sehr schön gemacht! Es ist rosa und weiß gehalten und enthält auch sehr viele Szenenfotos.

Foto: Copyright: Paramount Pictures
© Paramount Pictures

Staffel 1 hat zwei Disks mit je sechs Folgen. Die Staffeln 2, 3 und 4 haben je drei Disks mit ebenfalls je sechs Folgen. Staffel 5 hat nur zwei Disks mit je vier Folgen. Bei Staffel 6 sind es fünf Disks zu je vier Folgen. Schade ist, dass die DVDs nicht einheitlich sind. Jede Staffel hat ein eigenes Design für Disk und Diskmenü. Schöner wäre es gewesen, wenn auch die Disks einheitlich wären.

Alle Specials befinden sich auf der Bonusdisk. Dies hat leider den Nachteil, dass die darauf enthaltenen entfernten Szenen absolut aus dem Zusammenhang gerissen sind. Sieht man sich diese Szenen an, so sieht man welche aus allen Staffeln direkt hintereinander. Sinnvoller wäre es gewesen, die Szene als Bonus auf die Disk zu packen, auf der sich auch die entsprechende Folge befindet! Auf der Bonusdisk befinden sich dann auch drei alternative Enden. Diese ähneln dem eigentlichen Ende in #6.20 Eine Amerikanerin in Paris (2) jedoch sehr. Für mich war dieses Special eher uninteressant, da ich damit gerechnet hätte, dass vielleicht noch etwas sehr überraschendes geschieht. Außerdem auf der DVD enthalten sind zwei HBO-Ehrungen zum Abschied. Die erste ist etwa 27 Minuten lang, die zweite etwa 26 Minuten. Man sieht viele Szenen der Serie und Serienmacher und Darsteller sagen etwas zu der Serie oder einigen bestimmten Dingen. Dieses Extra ist sehr interessant und vor allem amüsant, doch etwas zu sehr in die Länge gezogen. Zwischendurch wird es langweiliger und man muss sich dazu aufraffen, zu Ende zu sehen, auch wenn man weiß, dass man noch einige lustige Dinge hören und neue Infos erfahren wird. Der Schwerpunkt beim ersten Teil liegt mehr auf amüsanten Dingen und Sex. Beim zweiten steht der emotionale Part im Vordergrund, wie Beziehungen, Liebe und Freundschaft. Nicht nur direkt in der Serie, sondern auch unter den Darstellern und Serienmachern. Es endet mit vielen Verabschiedungen und Carries Worten: "We love you for allowing us this time and inviting us into your lives."

Das letzte Special auf der Box ist eine USCAF (U.S. Comedy Arts Festival)-Autoren-Diskussion vom März 2004 mit Sarah Jessica Parker, Michael Patrick King und Autoren der Serie, die ganze 49 Minuten lang ist. Teilweise sind interessante Dinge dabei und es ist schön, zu den Serienautoren mal ein Gesicht vor Augen zu haben und auch Sarah Jessica Parker mal "live" zu sehen, doch nur dafür ist diese Diskussion etwas zu lang.

Alle Specials sind auf Englisch und man kann lediglich deutsche Untertitel einstellen, die jedoch größtenteils sehr störend im Bild sind. Ich finde die Specials leider sehr enttäuschend und hätte mir, wenn sogar eine Bonusdisk dabei ist, einiges mehr erwünscht!

Fazit

Die Aufmachung der Box gefällt mit sehr gut! Auch der Inhalt selbst ist natürlich sehr gut. Verbesserungswürdig wären für mich nur die Specials und das Design der Disk und der Diskmenüs zu einem einheitlicheren Look. Abgesehen davon, ist die "Essentials Collection" eine rundum perfekte Box, die ich sehr gerne im Regal stehen habe und auf die ich in gewisser Weise auch irgendwie stolz bin.

Jetzt bestellen

Vivien B. - myFanbase