Episode: #1.11 Die große Dürre

Es herrscht große Dürre bei den vier Mädels, das heißt Sexentzug. Samantha kriegt ihren Yoga-Lehrer nicht rum, bei Charlotte kommt es zu Funktionsstörungen, Miranda hat einfach keinen Freund und bei Carrie läuft auch nicht alles wie geplant...

Diese Episode ansehen:

Carries erste Übernachtung bei Big verwickelt sie in eine Katastrophe, als ihr beim wach Werden versehentlich ein hörbarer Furz entkommt. In dieser unangenehmen Situation verlässt sie fluchtartig Bigs Wohnung. Leider bleibt dann später auch der Sex aus, wofür sich Carrie aufgrund des peinlichen Vorfalls die Schuld gibt.
Carrie wendet sich sorgenvoll an Miranda. Doch Carrie muss geschockt feststellen, dass Miranda das letzte Mal vor drei Monaten Sex hatte.

Bei Sam laufen zur Zeit auch keine Glanzzeiten in punkto Sex. Sie begehrt ihren Yoga-Kursleiter, der jedoch seit drei Jahren im Zölibat lebt. Alle verführerischen Versuche und Attacken schlagen fehl. Dieser hingegen versucht wiederum Sam von ihren animalischen Trieb zu bekehren und den sexuellen Lüsten zu widerstehen. Und sie behält tatsächlich für wenige Tage die Oberhand über ihren Sexdrang. Doch wie wir Sam kennen, hält sie den Anti-Sex-Schwur nicht lange durch und schnappt sich einen Kursteilnehmer um ihren Gelüsten nachzugehen.

Carrie lernt Charlottes neuen Freund Kevin kennen und stellt erstaunt fest, dass sie mit diesem vor drei Jahren eine kurze, aber heftige Affäre hatte. Charlotte kann sich das kaum vorstellen - sind sie doch in den letzten Wochen nicht weiter als in die 1. Runde, sprich noch nicht einmal ins Bett gekommen. Charlotte will es unbedingt wissen und macht den ersten Schritt in die 2. Runde. Schließlich landen beide im Bett. Alles wäre so perfekt – doch Kevins kleiner Freund versagt aufgrund eingenommener Medikamente seinerseits. Charlotte bittet ihn das Medikament abzusetzen, doch Kevin verneint. Von nun an gehen beide getrennte Wege.

Carrie wurde von Big schon wieder verwiesen. Frustriert sucht sie nach einer anderen Beschäftigung und so streicht sie ihre Küche und Schränke neu an um etwas Ablenkung zu bekommen. Auf einmal klingelt es an der Tür. Es ist Big.

Petra O. – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 6/9 Punkten und schreibt:
    Dass kein Mensch perfekt sein kann, wird mit dieser Episode wunderbar gezeigt. Jedoch bleibt man etwas entnervt zurück, was vor allem auf Carries Gejammere wegen ihres Ausrutschers zurückzuführen...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Sex and the City" über die Folge #1.11 Die große Dürre diskutieren.