Episode: #1.10 Die Baby-Party

In der "Sex and the City"-Episode #1.10 Die Baby-Party lädt eine alte Freundin die vier Mädels zu ihrer Baby-Party ein. Für diese ist das zuerst ein Schock, denn Laney (Dana Wheeler-Nicholson) war früher noch schlimmer als Samantha (Kim Cattrall). Auf der Feier kommt es zum Eklat. Da Carries (Sarah Jessica Parker) Menstruation schon überfällig ist, muss sie sich plötzlich auch Fragen über Fragen stellen...

Diese Serie ansehen:

Foto: Sex and the City - Copyright: Paramount Pictures
Sex and the City
© Paramount Pictures

Laney Berlin, eine alte Bekannte der Freundinnen, plant überraschend eine Baby-Party – der "Schock" schlechthin für die vier Mädels. War doch Laney noch vor ein paar Jahren DIE eingefleischte, überzeugte Singlefrau unter den Freundinnen, die keine schnelle Nummer ausließ und sogar noch Samantha (!) damit übertraf. Erst vor zwei Jahren die Hochzeit, dann der Umzug von der aufregenden Millionenmetropole in eine langweilige Kleinstadt – und jetzt auch noch schwanger? Dennoch beschließen Carrie und Co. auf die Party zu gehen.

Indes beschäftigt, nein plagt Carrie das Thema "Schwangerschaft" auch. Ihre Periode ist seit einer Woche überfällig und sie schwelgt jetzt mit den Gedanken, dass sie in die gleiche Situation geraten könnte wie Laney. Würde sich ihre Lage genau so ändern? Würde sie auch ihr Manhattaner Leben aufgeben und es für eines auf dem Land oder in einer Kleinstadt tauschen? Würde sie ihre Gewohnheiten und Freiheiten verwerfen? Ist sie überhaupt bereit für ein Baby Verantwortung zu übernehmen? Will sie überhaupt etwas an ihrem Leben ändern? Fragen über Fragen…
Carrie ist auf der Baby-Party überfordert und verschanzt sich auf die Toilette. Sie kommt mit der Situation überhaupt nicht zurecht.

Inzwischen wird die Party zum Desaster, als Charlotte erfährt, dass Laney ihre erste Tochter Sheyla nennen will, denn dieser Name ist schon lange für Charlottes erste Tochter bestimmt, obwohl sie noch nicht einmal schwanger ist. Nach einem typischen Sam-Kommentar an Laney für die verletzte Charlotte verlassen die vier Mädels die Party und setzen sich in einer Bar ab.

In der Bar packt Carrie in ihrer Verzweiflung aus und vertraut sich ihren Freundinnen an. Als sie etwas später einen Schwangerschaftstest kauft, traut sie ihn nicht, zu benutzen. Zuerst will sie all ihre Fragen klären, denn sie will nach dem Testergebnis nicht unüberlegt handeln.

Sam gibt den Startpfiff für ihre Party unter dem Motto "Kein Baby". Laney taucht auch auf und versucht sich an die alten Zeiten zu erinnern. Vergebens – Sie muss feststellen, dass sich ihr Leben grundsätzlich geändert hat und kann mit den anderen nicht mehr mithalten.

Carrie entschließt sich letztendlich doch den Schwangerschaftstest zu machen. Doch plötzlich bekommt sie doch ihre Tage.

Petra O. – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

  • Daniela S. vergibt 8/9 Punkten und schreibt:
    Bei dieser Folge ging es nicht nur um die Babyparty von Laney, sondern auch darum, ob eine Schwangerschaft eine Frau verändert. Die besten Bespiele hierfür sind Laney und Carrie. Die Einladung ...mehr

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Sex and the City" über die Folge #1.10 Die Baby-Party diskutieren.