Episode: #7.10 Erleuchtung

In der "And Just Like That..."-Episode #7.10 Erleuchtung bekommt Carrie (Sarah Jessica Parker) verschiedene Zeichen von Big (Chris Noth), was sie mit seiner Asche machen soll. Hingegen trifft Miranda (Cynthia Nixon) eine weitere Entscheidung, die ihr Leben verändert und Charlotte (Kristin Davis) hat Probleme mit ihrem Kind Rock (Alexa Swinton)...

Diese Serie ansehen:

Foto: Sarah Jessica Parker, And Just Like That... - Copyright: Craig Blankenhorn/HBO Max
Sarah Jessica Parker, And Just Like That...
© Craig Blankenhorn/HBO Max

Carrie redet mit Che und Jackie beim Podcast über den Laufpass und Carrie spielt erneut die Witwenkarte aus. Danach wollen sie wissen, ob Anrufer*innen in der Leitung sind, was Franklyn verneinen muss. Am Abend spricht Carrie zu Bigs Urne im Karton, den sie noch immer in ihrem Kleiderschrank hat und gesteht ihm, dass sie gleich ein Date mit Peter hat. Das verläuft auch gut, so dass er sie anschließend nach Hause bringt. Vor dem Haus bittet er sie darum, sie küssen zu dürfen, was Carrie geschehen lässt. Danach ruft sie Seema an, die sich gerade mit dem Typen, der den Club in Brooklyn besitzt, trifft. Seema will aber sofort wissen, wie es lief. Carrie berichtet zwar, merkt aber, dass Seema abgelenkt ist und beendet das Telefonat. Als sie sich schlafen legt, geht immer wieder ihre Lampe auf dem Regal über dem Bett an, so dass sie denkt, es ist ein Zeichen von Big.

Beim Lunch mit Miranda und Charlotte berichtet Carrie von der Lampe und meint, dass es ein Zeichen von Big sei. Charlotte stimmt dem zwar zu, glaubt aber nicht, dass Big möchte, dass seine Frau ewig Single bleibt. Miranda hält das alles für Quatsch und kann nicht glauben, dass ihre Freundin sowas für möglich hält. Carrie findet den Gedanken aber schön. Danach berichtet Miranda, dass sie der Familie von Che vorgestellt werden soll, was sie ein bisschen nervös macht. Charlotte bekommt eine Nachricht, dass die*der non-binäre Rabbiner*in für Rocks besondere Bar Mizwa doch Zeit hat und freut sich. Wieder zuhause schreibt Carrie Samantha eine Nachricht, dass sie einen anderen Mann geküsst hat. Sie antwortet sogar und macht leichten Smallalk mit Carrie, doch zum Reden ist sie noch nicht bereit. Da die Lampe bei Carrie wieder ohne ihr Zutun angegangen ist, schafft sie sie zur Reparatur und schildert das Problem, worauf man sich erst einmal auch keinen Reim machen kann.

Charlotte, Harry und Anthony bereiten alles für Rocks besondere Feier vor und müssen dann von Rabbiner*in Jen erfahren, dass Rock den Text nicht kann. Charlotte möchte es jedoch durchziehen, so dass Anthony das Gespräch sucht und Rock klar macht, wie es laufen wird. Miranda hat sich auf in den Club gemacht, wo bereits Che, die Freunde und Familie warten. Che führt nicht wie sonst das Bühnenprogramm durch, was Miranda wundert, ihr kann aber niemand eine Antwort geben. Schließlich offenbart Che, nach Los Angeles zu gehen, weil dort Probeaufnahmen sind. Miranda fühlt sich vor den Kopf gestoßen und stellt Che zur Rede. Che berichtet, was alles geplant ist und bittet Miranda mitzukommen. Diese ist vollkommen sprachlos und kann nicht glauben, was sie hört. Danach berichtet Che Carrie, Jackie und Franklyn von ihren Plänen. Franklyn wünscht Che Glück und Jackie kann nicht glauben, dass es wahr ist. Danach möchte Carrie von Jackie wissen, wie er sich fühlt. So genau geht er gar nicht darauf ein, sondern redet davon, dass Carrie zu seiner Party am Samstag kommen muss, da er sie in seinem Leben braucht. Carrie sagt zu, betont aber auch, dass sie den Podcast nicht enden lassen dürfen.

Miranda hat Nya in ihrem Büro an der Uni aufgesucht und berichtet, dass sie alles Weitere via Fernstudium machen wird, da sie mit Che nach Los Angeles geht. Nya zeigt sich überrascht, da Miranda somit auch das Praktikum sausen lässt, an das schwer zu kommen ist. Jedoch gönnt sie ihrer Freundin ihr Glück. Dabei betont sie aber auch, dass ihr Mann erst einmal auf Tour ist, weshalb sie die nächsten Monate alleine ist und mehrere Abende mit Miranda verbringen wollte. Diese ahnt, dass Nya sich nicht sicher ist, ob ihr Mann und sie noch einmal emotional zusammenfinden werden, da das Babythema noch immer nicht geklärt ist.

Carrie will sich mit Bigs Bruder Richard treffen. Auf den Weg dorthin erhält sie einen Anruf von Seema, die glaubt, den richtigen Mann gefunden zu haben. Allerdings muss Carrie ihr eine Absage für ein Essen erteilen, da Richard bereits im Restaurant auf sie wartet. Er möchte wissen, wie es ihr geht und wo Big ist. Carrie nimmt zunächst an, dass Richard nicht mehr wüsste, dass sein Bruder gestorben ist, doch das Missverständnis kann schnell geklärt werden. Richard möchte, dass sein Bruder ins Familiengrab kommt und bietet Carrie ebenfalls einen Platz darin an. Sie bittet um Bedenkzeit und Richard erinnert sie, dass Big fast ein Jahr tot sei. Anschließend holt Carrie ihre Lampe ab und erfährt, dass ein Kabel repariert worden ist, was sie zum Nachdenken bringt.

Carrie ist auf der Party von Jackie und dessen Freundin und erfährt, dass die beiden jetzt und hier heiraten werden. Bei der Trauung kommt auch Franklyn dazu, der eine panische Nachricht von Jackie bekommen hat. Carrie möchte wissen, ob auch Che da ist, was jener verneint, da Jackie von Ches Abschied so mitgenommen ist. Danach kommt er darauf zu sprechen, dass er Carrie alleine produzieren will, nur sie und Anrurfer*innen, da sie eine wundervolle Stimme habe. Carrie ist überrascht. Am Abend spricht sie mit der Lampe, dass Big ihr ein Zeichen geben solle, doch nichts passiert. Sie schaltet die Lampe aus und legt sich schlafen, als prompt die Lampe angeht. Im Traum befindet sich Carrie in Paris und nimmt Bigs Stimme wahr.

Bei der besonderen Bar Mizwa von Rock berichtet Carrie Miranda und Charlotte davon, was Erstere noch immer nicht glauben kann. Carrie meint aber, dass sie nun wisse, wo Big sein möchte und hat bereits Flüge für drei Tage für sich und die anderen beiden gebucht. Charlotte ist völlig aufregt, während Miranda überrascht ist, verspricht aber, Zeit zu haben. Dann wird Charlotte von Lisa und ihren Kindern begrüßt. Das Gespräch wird jedoch unterbrochen, weil Charlotte sieht, dass Anthony sein Essen schon jetzt verteilt und stellt ihn zur Rede. Jedoch wird auch dieses Gespräch unterbrochen, da Harry seine Frau informiert, dass es ein Problem gibt. Charlotte kann nicht fassen, dass Rock die Feier nicht machen will und versteht den Grund dafür nicht. Miranda hat Carrie gefunden und erklärt, dass sie von Los Angeles nach Paris fliegen müsste, was Carrie überrascht. Dabei erklärt Miranda, dass Che gebeten hat, dass sie mitkommt. Carrie ist weiterhin überrascht, doch ihre Freundin ist sich sicher, beides unter einen Hut zu bekommen. Carrie möchte dies jedoch nicht und meint, dass sie das alles vergessen solle. Miranda folgt ihr auf die Toiletten und sucht das Gespräch mit ihr. Dabei macht sie klar, sich für die Liebe entschieden zu haben und dass sie aus ihren Mustern ausbrechen will. Carrie macht verständlich, dass es sie es nachvollziehen kann, jedoch klingt manches wie ein Vorwurf. Carrie betont dabei, dass es Miranda egal sein sollte, was andere denken. Jene meint, dass Carrie eben nicht irgendjemand sei. Rabbiner*in Jen hat das Gespräch mit angehört und macht deutlich, wie stark ihre Verbindung ist, die nicht zu unterschätzen ist. Dann soll begonnen werden, da Jen noch woanders hinmuss. Noch immer diskutieren Charlotte und Herry mit ihrem Kind. Rock macht klar, dass sie*er gar nichts sein will, was Charlotte völlig aus der Fassung bringt. Hilfesuchend wendet sie sich an Lisa, die ihr klar macht, dass jede Mutter sich mal als Versagerin fühlt, jedoch Charlotte sich immer sehr viel Mühe gibt. Charlotte macht Rock daraufhin eine Ansage und nimmt den Platz ein. Anschließend sprechen Carrie und Miranda ihren Stolz aus und so erfährt auch Charlotte, dass Miranda nicht mit nach Paris kommt, da sie in Los Angeles verweilen wird. Carrie macht daraufhin auch klar, dass sie alleine nach Paris muss.

Miranda will überpünktlich am Flughafen sein, was Brady stresst. Dabei macht Miranda ihn darauf aufmerksam, noch gar nichts zu ihrer wiedererlangten roten Haarfarbe gesagt zu haben, so dass ihr Sohn feixt. Carrie ist in Paris und verstreut die Asche von Big über der Brücke. Dann schreibt sie Samantha, ob sie Lust auf einen Cocktail habe, so dass Samantha ein Date für den nächsten Tag vorschlägt. Wieder in New York hat Carrie ihre erste eigene Podcast-Sendung. Anschließend spricht Franklyn seinen Stolz aus und Carrie macht deutlich, dass er sie bei Unsicherheiten mit seinen Blicken aufgefangen hat. Im Fahrstuhl küssen sich die beiden.

Daniela S. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Sex and the City" über die Folge #7.10 Erleuchtung diskutieren.