Episode: #6.15 21 Phasen

In der "New Girl"-Episode #6.15 21 Phasen ist Nick (Jake Johnson) völlig durch den Wind, als Reagan (Megan Fox) ihm eine Lesung im einen nahegelegenen Buchladen organisiert, während Jess (Zooey Deschanel) Reagan hilft Nick zu beruhigen. Winston (Lamorne Morris) offenbart Cece (Hannah Simone) und Schmidt (Max Greenfield), dass er vor hat Aly (Nasim Pedrad) einen Antrag zu machen und bittet sie darum Aly für eine Weile abzulenken.

Diese Serie ansehen:

Foto: Jake Johnson, New Girl - Copyright: 2017 Fox Broadcasting Co.; Ray Mickshaw/FOX
Jake Johnson, New Girl
© 2017 Fox Broadcasting Co.; Ray Mickshaw/FOX

Jess tut alles erdenklich Mögliche, um die Gedanken an Robby als ihren Freund ein für allemal loszuwerden und räumt ihr Zimmer um. Die anderen machen sich Sorgen um Jess, doch diese versichert ihnen, dass der Fakt, dass sie und Robby verwandt sind, ihr sehr dabei hilft, über die Trennung hinweg zu kommen. Doch die Aufmerksamkeit aller wird schnell auf Nick gelenkt, der nicht nur seinen Hoodie trägt, sondern tatsächlich joggen gehen will, was alle Alarmglocken läuten lässt. Reagan versteht nicht, warum alle eine große Sache daraus machen, da Nick lediglich joggen gehen will. Schmidt, Cece und Jess versichern ihr jedoch, dass etwas vorgefallen sein muss. Als dann auch noch Winston in die Wohnung stürmt und wissen will, was mit den Nick passiert ist, ist auch Reagan klar, dass Nicks Verhalten etwas zu bedeuten hat.

Winston überreicht Cece und Schmidt einen Bubbletea und verkündet ihnen, dass er Aly einen Antrag machen will. Er bittet die beiden ihm zu helfen und weißt sie an ihn in einer Stunde in der Bar zu treffen.

Jess erklärt sich bereit Reagan mit Nick zu helfen und redet mit ihm. In ihrem Gespräch findet Jess heraus, dass Nicks Buch vom Verlag abgewiesen wurde und ihm das peinlich ist. Jess erklärt Nick, dass er Reagan in solche Sachen einweihen muss, da sie seine Freundin ist und ein Recht darauf hat zu wissen, was in seinem Leben vorgeht. Nachdem Jess ihre Aufgabe erledigt hat, berichtet sie Reagan, warum Nick sich seltsam verhält und überreicht ihr das Zepter, um sich weiter um Nick zu kümmern.

In der Bar erklärt Winston Cece und Schmidt eilig seinen Plan, in dem die vier zusammen etwas unternehmen wollen, Winston kurz vor dem Treffen jedoch feststellt, dass er nicht kommen kann und dann eine Autopanne in Malibu vortäuscht, um Aly dort mit einem Picknick zu empfangen. Natürlich stimmen Cece und Schmidt zu zu helfen und versuchen sich normal zu verhalten als wenige Sekunden später Aly auftaucht. Als Winston verkündet, dass Schmidt und Cece die beiden eingeladen haben, um ihr Haus zu streichen, findet Schmidt die Idee gar nicht mehr so toll, kann Winston jedoch nicht hängen lassen.

Währenddessen findet Jess Nick zusammengesunken auf dem Sofa, da Reagan die ganze Zeit am Telefon ist. Doch diese kommt mit guten Neuigkeiten aus dem Zimmer, da sie es geschafft hat einen Buchladen zu finden, der Nicks Buch verkaufen wird und ihm die Chance gibt eine Lesung am Abend in ihrem Laden zu geben. Allein bei dem Klang des Wortes Lesung, kriegt Nick kalte Füße und hyperventiliert. Reagan versucht ihn zu beruhigen und bittet Jess um Hilfe. Diese schlägt vor Nick zu beschäftigen, was in Anbetracht der Tatsache, dass sie 30 Bücher produzieren müssen, kein Problem sein sollte. Als Winston sich erkundigt, was vor sich geht, erklärt Jess ihm, dass sie Reagan hilft Nick zu beruhigen, was diesen ein wenig beeindruckt.

In Ceces und Schmidts Haus ist Aly derweilen fleißig am Malen und erklärt den beiden, dass sie auch ihre Badezimmerfarbe schrecklich findet und Cece schlägt vor dort als nächstes weiter zu streichen, was Schmidt auf keinen Falls zulassen will. Da Aly merkt, dass die beiden sich im Flüsterton streiten, schlägt sie vor zu gehen, doch Schmidt und Cece halten sie auf und erklären ihr, dass sie nicht allein sein dürfen, da sie Eheprobleme haben, woraufhin Aly ihnen verkündet, dass sie es schon immer geahnt hat.

Im Loft muss Jess feststellen, dass Reagan und Nick noch kein einziges Buch fertig haben und Reagan los musste, um neuen Kleber zu kaufen. Um Nick aus der Misere zu helfen, holt Jess ihren Spezialkleber und die beiden schaffen es die Bücher fertig zu bekommen, merken aber nicht, dass sie High vom Kleber werden. Als Reagan nach Hause kommt, findet sie die beiden lachend und kichernd am Tisch wieder und erkennt, dass der Kleber dafür verantwortlich ist. Doch weder Jess noch Nick, wollen die Lesung absagen und Reagan sieht sich erneut in der Misere.

Nachdem Cece und Schmidt Aly die verrücktesten Geschichten über ihre Eheprobleme erzählen, ahnt Aly, dass etwas nicht stimmt und erklärt den beiden, dass sie weiß, dass Winston bestimmt einen Streich plant und die beiden nur ein Ablenkungsmanöver sind. Cece und Schmidt geben sich geschlagen und erzählen Aly, dass es ein Streich ist. Im selben Moment schreibt Winston Aly und bittet sie nach Malibu zu kommen, um ihn abzuholen und die drei machen sich auf den Weg.

Die Lesung läuft unterdessen nicht wie erhofft, da Nick nicht damit umgehen kann, von so vielen Menschen angestarrt zu werden und verkriecht sich daher in ein kleines Holzhaus für Kinder. Reagan wendet sich erneut an Jess und fragt sie, was sie jetzt tun soll, um ihn da raus zu holen, und Jess schlägt Reagan vor ihm zu sagen, dass er etwas ganz besonderes ist, sie immer an ihn glauben wird und es egal ist, wie es heute ausgeht, da sie ihn trotzdem immer lieben wird. Reagan merkt nicht, dass die Worte mehr für Jess bedeuten als nur als einfache Hilfestellung zu dienen und geht auf Nick zu, um ihm aufzumuntern. Sie schafft es tatsächlich ihn aus dem Haus zu bekommen und Nick hat endlich genug Mut gesammelt, um sein Buch zu präsentieren.

Als Cece und Schmidt Aly absetzen, warten sie darauf den großen Moment aus dem Auto raus beobachten zu können, doch als Winston sieht, dass sie noch immer im Auto sitzen, erklärt er ihnen, dass er nicht vorhatte am selben Tag noch einen Antrag zu machen, sondern dies nur Phase eins von zwanzig war.

Im Buchladen hat Nick seinen ersten Fan und verkauft einem jungen Mädchen sein Buch für einen Dollar. Er macht sich zwar kurzzeitig Sorgen darüber, dass er sie vor der Sexszene hätte warnen sollen, doch der erste Verkauf stellt alles andere in den Schatten und die drei feiern ihren ersten Erfolg.

Sabrina Nielebock - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "New Girl" über die Folge #6.15 21 Phasen diskutieren.