Episode: #3.23 Tableau vivant

Während Jay Pritchett (Ed O'Neill) und Gloria Delgado-Pritchett (Sofía Vergara) in der "Modern Family"-Episode #3.23 Tableau vivant essen wollen, geraten sie in einen Streit bei der Bestellung. Phil Dunphy (Ty Burrell) muss Mitchell Pritchett (Jesse Tyler Ferguson) eine unliebsame Nachricht überbringen. Cameron Tucker (Eric Stonestreet) and Claire Dunphy (Julie Bowen) diskutieren über die Disziplinierung von Kindern und Manny Delgado (Rico Rodriguez) ärgert sich über Luke Dunphy (Nolan Gould). Das alles ärgert vor allem Alex Dunphy (Ariel Winter), die auf das Teamwork der Familie für ein Schulprojekt baut.

Diese Serie ansehen:

Phil macht sich bis in die Nacht Gedanken darüber, wie er Mitchell, der seit kurzem Aufträge für seine Firma erledigt, beibringen soll, dass er gefeuert ist, weil er mehrere Deadlines überschritten hat und daher als faul gilt. Alex kann derweil vor Aufregung nicht schlafen, weil sie im Rahmen ihres Kunstkurses am nächsten Tag mithilfe ihrer Familie ein Gemälde nachstellen soll. Sie ist ein wenig in ihren Kunstlehrer verknallt und will ihn deswegen unbedingt beeindrucken, weil er sie bisher kaum beachtet hat und sich nicht einmal ihren Namen merken kann. Luke wiederum freut sich, weil er am nächsten Morgen in der Schule eine Medaille überreicht bekommt, nachdem er ein Feuer im Schulgebäude gelöscht hat. Außer Manny weiß dabei niemand, dass Luke das Feuer beim Experimentieren mit Chemikalien selbst verursacht hat. Als Haley sich von einer Party heimlich nach Hause schleicht, wird sie im Wohnzimmer von Phil erwischt, kann sich durch eine Notlüge aber erfolgreich herausreden.

In einem Restaurant verkündet Jay Gloria stolz, dass dort ein Sandwich nach ihm benannt worden ist. Gloria zeigt sich nicht sonderlich beeindruckt und wundert sich vielmehr darüber, dass ihr Mann eine so enge Beziehung zur Kellnerin Maxine führt, der er von unangenehmen Dingen wie Gesundheitsproblemen und anstehenden Wirtschaftsprüfungen erzählt, die er ihr selbst verschweigt. Als Gloria schließlich Jays Sandwich probiert, meint sie zu dessen Enttäuschung nach nur einem Bissen, dass es widerlich schmecke.

Als Cameron bei den Dunphys auftaucht, nachdem er Requisiten für Alex' Kunstprojekt besorgt hat, bedankt sich Haley bei ihm, dass er sie am Abend davor von der Party abgeholt hat. Derweil ist Alex völlig aufgedreht und trinkt sogar Kaffee, weil sie vor Aufregung die halbe Nacht nicht geschlafen hat. Als Claire Lily davon abzuhalten versucht, permanent an den Lichtschaltern herumzuspielen, hindert Cam sie daran und erklärt, nach einer neuen Methode der Kindererziehung zu Lily nicht mehr "nein" sagen zu wollen, sondern sie vielmehr mit etwas anderem abzulenken. Claire hält davon überhaupt nichts, versucht sich aber nicht einzumischen.

Phil taucht mit Kaffee bei Mitchell auf, um ihm die schlechten Nachrichten zu überbringen. Da Phil Konfrontationen nicht ausstehen kann und vor langer Zeit sogar schon einmal mit Claire Schluss gemacht hat, ohne dass diese es merkte, drückt er sich nicht sonderlich deutlich aus, so dass es zu einem Missverständnis kommt. So geht Mitchell davon aus, dass Phils Firma ihn noch länger als abgesprochen behalten will und weiß nicht so recht, wie er Phil schonend beibringen soll, dass er den Job lediglich als Gefallen ansah, der ihm mittlerweile zur Last geworden ist.

In der Schule versucht Manny kurz vor der Medaillenübergabe an Lukes Gewissen zu appellieren und ihn dazu zu bringen, den Preis nicht anzunehmen.

Derweil zeigt Jay seiner Frau auf dem Nachhauseweg vom Restaurant die kalte Schulter, weil Gloria mit ihren vernichtenden Kommentaren über sein Sandwich seine Gefühle verletzt hat. Zu ihrer Verteidigung erklärt Gloria, dass sie lediglich ehrlich gewesen sei, woraufhin Jay jedoch erwidert, dass man nicht in allen Belangen einer Beziehung ehrlich aussprechen müsse, was einen stört. Als Gloria sogleich wissen will, welche Dinge Jay nicht ausspricht, gibt dieser widerwillig zu, dass sie ihm oft etwas zu laut sei. Trotzig spricht Gloria daraufhin nur noch im Flüsterton mit ihm.

In der Küche der Dunphys versucht Cameron in der Zwischenzeit einen Löffel aus dem Abfluss herauszuholen, wobei seine Hand darin steckenbleibt. Währenddessen spielt Lily weiterhin ungestört mit den Lichtschaltern herum, was Claire zur Weißglut bringt und schließlich zu einem Streit mit Cameron über seine Erziehungsphilosophie führt. Um zu beweisen, dass sie Recht hat, schreitet sie nicht ein, als Lily sich scheinbar dem Müllhäcksler-Schalter nähert, was Cam in Panik versetzt, weil seine Tochter über Kopfhörer Musik hört und ihn deswegen nicht hören kann. Cam kann gerade noch rechtzeitig seine Hand befreien, muss dann aber feststellen, dass Claire ihn auf den Arm genommen hat und es sich bei dem Schalter bloß um einen weiteren Lichtschalter gehandelt hat. Während Claire sich ins Fäustchen lacht, findet Cam ihr Verhalten alles andere als lustig.

Phil befindet sich gerade in einer Besprechung im Büro, als plötzlich Mitchell auftaucht. Während seine Kollegen sich wundern, dass dieser sich nach seiner Kündigung noch einmal blicken lässt, lockt Phil seinen Schwager nach einem kurzen Gespräch in den Aufzug, um unmittelbar vor dem Schließen der Tür schnell wieder auszusteigen und ihm diesmal klar und deutlich mitzuteilen, dass er gefeuert sei. Dabei tritt jedoch ein technischer Defekt auf, so dass die Aufzugtür sich nicht ganz schließt, sondern einen Spalt offenbleibt, und Phil sich doch noch erklären muss. Mitchell ist entrüstet über Phils mangelnde Kommunikationsfähigkeiten und muss mit anhören, wie seine ehemaligen Kollegen im Vorbeigehen über ihn lästern, während er zwei Stunden im Lift feststeckt.

Während der Nachstellung des Thanksgiving-Gemäldes für Alex' Kunstprojekt brodeln die Konflikte zwischen den einzelnen Familienmitgliedern wieder an die Oberfläche. Anstatt vollkommen stillzustehen, wird vielmehr möglichst unauffällig gestritten, wobei alle erfahren, dass Luke das Feuer selbst gelegt hat, Haley nachts heimlich ausgeht und Phil damals vergeblich versucht hatte, Claire abzuservieren. Noch dazu lässt Gloria den schweren Truthan fallen, weil sie ihn nicht mehr halten kann. Auch wenn ihre Note am Ende nicht besonders gut ausfällt, ist Alex überglücklich, weil ihr Kunstlehrer nun endlich ihren Namen kennt.

Als Mitchell und Cam, Phil und Claire sowie Gloria und Manny sich in getrennten Autos auf den Weg nach Hause machen, weil sie das gemeinsame Abendessen mit der ganzen Familie ausfallen lassen möchten, wird auf der Fahrt noch einmal von allen kräftig Dampf abgelassen. Letztendlich kommen durch die Einschätzung ihrer Beifahrer aber alle zu der Einsicht, dass sie bei ihren jeweiligen Konflikten womöglich etwas überreagiert haben und die andere Partei nicht ganz Unrecht hatte. So trifft sich am Ende schließlich doch noch die gesamte Familie mit Jay im Restaurant, wo Gloria für alle das Jay-Pritchett-Sandwich bestellt.

Paulina Banaszek - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Reviews zu dieser Episode

Zu dieser Folge gibt es Reviews von den folgenden Autoren:

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Modern Family" über die Folge #3.23 Tableau vivant diskutieren.