Episode: #11.17 Finale - Teil 1

In der "Modern Family"-Episode #11.17 Finale - Teil 1 müssen sich Mitchell (Jesse Tyler Ferguson) und Cam (Eric Stonestreet) an ihren neuen Alltag gewöhnen. Phil (Ty Burrell) und Claire (Julie Bowen) sind überzeugt, dass eins ihrer Kinder ausziehen muss, um wieder die Kontrolle zu erlangen. Währenddessen bemerkt die beruflich immer erfolgreicher werdende Gloria (Sofía Vergara), dass Jay (Ed O’Neill), Manny (Rico Rodriguez) und Joe (Jeremy Maguire) sie nicht mehr so sehr brauchen.

Diese Serie ansehen:

Foto: Modern Family - Copyright: 2019-2020 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.
Modern Family
© 2019-2020 Twentieth Century Fox Film Corporation. All rights reserved.

Claire und Phil sind in ihr Wohnmobil in ihrer Auffahrt gezogen, denn nachdem Alex ihren hochbezahlten Job bei einer unethischen Firma gekündigt hat, ist sie wieder in ihr Elternhaus gezogen, das nun an Menschen pickepackevoll ist, so dass sich eine Katastrophe an die andere reiht. Cam und Mitchell schweben derweil auf Wolke 7, denn sie haben einen kleinen Jungen adoptiert, der sich prächtig macht. Da sie zudem umgezogen sind und unheimlich glücklich in ihrem neuen Haus sind, haben sie den Jungen nach ihrer Straße benannt: Rexford, kurz Rex.

Haley, Luke und Alex ist das Chaos in ihrem Elternhaus über den Kopf gewachsen. Zudem soll Alex ihren Vertrag am College bei Arvin Fennerman unterschreiben, jedoch hat er sie vorher um ein Gespräch gebeten, was sie sehr nervös macht. Haley ist überzeugt, dass der Professor ausloten will, ob er mehr für sie empfindet, da Liebe am Arbeitsplatz immer gewisse Schwierigkeiten mit sich bringt. Luke findet derweil nichts mehr zu Essen, reicht aber plötzlich frisch zubereitetes Essen. Der Duft führt die Geschwister zum Wohnmobil, wo sie letztlich entdecken, dass ihre Eltern dort eingezogen sind und es sich schön machen.

Da Gloria sich aufgrund ihres Vollzeitjobs um deutlich weniger Sachen kümmern kann, hat Jay einige Dinge in die Hand genommen. Er hat Joe mit zu seinem Barbershop genommen, um ihm einen neuen Haarschnitt zu verpassen und er hat ein Gastgeschenk für Mitch und Cam zum Einzug besorgt. Gloria ist mit beidem nicht glücklich.

Während Mitch Ronaldo das neue Haus zeigt und Baby Rex vorstellt, ist Cam mit den Vorbereitungen für die Einweihungsfeier beschäftigt. Er erhält einen Anruf auf Missouri, dass der Job als Coach des Footballteams wieder zu haben ist, denn der eigentlich Auserwählte konnte den Dienst nicht antreten. Cam ist vollkommen überrascht, weil er sich von diesem Traum längst verabschiedet hat. Dennoch ist es ein Traum, der ihn reizt, aber Mitch verrät Ronaldo, was über das Babyfon zu hören ist, dass nun alles perfekt ist, so wie es ist.

Claire und Phil setzen sich mit ihren Kindern zusammen, denn in ihren Augen kann es so nicht weitergehen, weswegen mindestens einer ausziehen muss. Sofort führen alle drei Gründe an, warum sie auf Asyl angewiesen sind und führen sich gegenseitig vor. Zudem beginnen sie mit der Manipulation ihrer Eltern, doch vor allem Claire bleibt hart, dass es bis zum Tagesende eine Entscheidung geben muss.

Mitch ist richtig begeistert, wie sehr sich ihre Freunde an dem neuen Haus erfreuen und wie offen die neuen Nachbarn sind. Cam kann dieses Glück aber nicht ertragen, weswegen er einen negativen Kommentar nach dem anderen einwirft. Das fällt Ronaldo auf, weswegen er sich nach dem Grund erkundigt. Cam verrät ihm von dem Jobangebot und dieser kann nicht fassen, dass es zu Unzeit kommt. Gloria, Jay, Joe und Manny schauen vorbei und zu ihrer Überraschung kommen sowohl Joes neuer Haarschnitt als auch das Gastgeschenk, das eine lebensgroße Figur ist, die wie die perfekte Mischung aus Cam und Mitch aussieht, hervorragend an.

Alex schaut bei Arvin vorbei, der wegen des Themas, das er ansprechen will, peinlich berührt ist. Alex sieht das als Bestätigung, dass er ihre möglichen Gefühle füreinander ansprechen will und nimmt das Heft daher selbst in die Hand. Arvin fällt aus allen Wolken, denn eigentlich ging es ihm darum, dass das Forschungsprojekt in der Schweiz stattfinden wird und er befürchtet, dass Alex es wegen der Bedingung nun doch nicht übernimmt. Diese ist so peinlich berührt, dass sie sofort zu dem Umzug zusagt. Arvin hängen ihre Worte nach, weswegen er unbedingt ansprechen möchte, ob vielleicht tatsächlich etwas zwischen ihnen entstehen könnte. Er will es durch kleine Momente hervorkitzeln, aber da Alex immer 100% mehr gibt, haut sie sich schließlich endgültig vollkommen überfordert ab.

Ronaldo muss sich wegen seiner Sorgen jemandem anvertrauen und weiht daher Claire und Phil ein, die total geschockt sind, dass die beiden wegziehen könnten und wenden sich daher sofort an Cam. Dieser betont, dass er Mitch in seinem derzeitigen Zustand mit der Entwicklung nicht überfallen will, zudem betont er, dass er jemand sei, der mit getroffenen Entscheidungen leben kann. Mitch hält eine Ansprache, in der er Cam überschwänglich für alles dankt, was er für sie getan hat. Daraufhin platzt diesem eine Bemerkung heraus, was denn für ihn getan wurde, weswegen er das Jobangebot doch noch gesteht. Mitch verkündet als Resultat, dass Cam sich die Nähe zu seiner Familie immer schon gewünscht habe und da er sich zudem auch noch seinen Traumjob erfüllen kann, werden sie eben umziehen. Alle anwesenden Gäste sind gerührt, aber gegenüber Claire verrät Mitch, dass er sich zu dieser Aussage gezwungen sah, aber emotional nicht dahinter steht.

Jay gesteht Gloria am Abend, dass er Mitch vermissen wird, es aber gut findet, dass er sich sofort für Cam zum Umzug entschieden hat. Damit leitet er über, dass er nun auch schon tagelang versucht Gloria den Rücken freizuhalten, indem er Aufgaben für sie übernimmt. Daraufhin platzt es aus ihr heraus, dass alle begeistert von seinen Taten sind und sie sich dadurch überflüssig fühlt. Jay betont, dass er sie brauche und sie sich nur wegen ihres Jobs schuldig fühle. Aber das solle sie nicht, denn es sei jetzt an ihr zu scheinen.

Auch Claire und Phil kehren nach Hause zurück, doch sie wollen nicht länger im Wohnmobil leben. Ihnen ist vor Augen geführt worden, wie schnell die Familie auseinanderbrechen kann, weswegen sie die Kinder mit allen ihren Macken lieber länger bei sich behalten wollen. Das Schicksal wendet sich aber gegen sie, denn Alex verkündet ihren Job in der Schweiz, Haley hat mit Dylan und den Zwillingen ein nettes Apartment gefunden und Luke hat ein Platz am College ergattert. Phil und Claire sind völlig überfordert, denn statt ein Kind werden nun alle drei ausziehen und da hätten sie lieber die Situation zuvor als diese gehabt.

Cam hat erkannt, dass Mitch vielleicht doch nicht so glücklich über seine Entscheidung ist, weswegen er ihm verrät, dass er dem Job noch nicht zugesagt hat. Mitch springt sofort darauf an, denn er befürchtet, in Missouri keinen Anschluss zu finden und er selbst sein zu können. Auch Lily erscheint, die gerne wissen will, wie es nun für ihre Familie weitergeht. Sie selbst ist bezüglich des Umzugs neutral. Mitch fasst sich schließlich ein Herz und stimmt dem Umzug diesmal zu 100% zu. Ihm ist klar, dass er etwas brauchen wird, aber am Ende haben sie einander und nur das zählt.

Völlig verspätet erscheint Sal zur Party, die verrät, dass ihr aktueller Lover in der Nachbarschaft wohnt, weswegen sie sich fortan nun ständig sehen können. Als sie schon plant, dass sie Lily als Haushaltshilfe einstellen kann und Cam und Mitch immer kochen werden, sind diese froh, dass sie Sal mit dem Umzug entkommen werden.

Lena Donth – myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Modern Family" über die Folge #11.17 Finale - Teil 1 diskutieren.