Phil Dunphy

Foto: Ty Burrell, Modern Family - Copyright: RTL NITRO / FOX
Ty Burrell, Modern Family
© RTL NITRO / FOX

Phil Dunphy ist ein selbstbewusster Familienvater, der mit seiner Frau Claire und seinen drei Kindern Haley, Alex und Luke in Kalifornien lebt. Phil versucht stets sehr jugendlich zu wirken und seinen Kindern vielmehr Freund als Vater zu sein, weshalb er sich selbst auch für einen äußerst coolen Dad hält, da er meint, sowohl die gängigen SMS-Abkürzungen zu kennen als auch die Choreographien aus High School Musical nachtanzen zu können. In Wirklichkeit empfinden ihn insbesondere seine beiden Teenager-Töchter jedoch als ziemlich peinlich. Obwohl seine Sprüche dementsprechend nicht immer ankommen und ihm seine Nachsichtigkeit mit den Kindern oft Ärger mit Claire einhandelt, bleibt Phil von seinen Erziehungsmethoden dennoch genauso überzeugt wie von seinen außerordentlichen Qualitäten als Immobilienmakler.

Zu seinen College-Zeiten war Phil begeisterter Cheerleader und hegt darüber hinaus bis heute ein reges Interesse für Zauberei. Aufgrund seines verspielten, etwas hyperaktiven Wesens sowie der Tatsache, dass er nur äußerst ungern verliert, nicht einmal gegen seinen Sohn Luke im Basketball, sieht Claire ihn insgeheim als ihr viertes Kind an. Noch dazu denkt Phil vieles oft nicht zu Ende und macht beispielsweise vorschnelle Versprechungen, die er im Nachhinein nicht halten kann, oder bläst einfach mal gedankenlos Weihnachten ab, weil keines der Kinder zugeben will, einen Brandfleck auf dem Sofa verursacht zu haben.

Phil ist ein hoffnungsloser Romantiker, der seine Frau über alles liebt und sie niemals betrügen würde, auch wenn er sich von Gloria, der attraktiven Frau seines Schwiegervaters Jay, immer wieder sexuell angezogen fühlt. So versucht er einen Familientrip nach Hawaii zunächst vergeblich in nachträgliche Flitterwochen mit Claire zu verwandeln, bevor er realisiert, dass sie dazu erstmal eine richtige Hochzeit feiern müssten und schließlich eine romantische Zeremonie organisiert, bei der die beiden ihre Ehegelübde erneuern. Aber auch im Alltag versucht Phil stets, seine Ehe durch Rollenspiele oder kleine Aufmerksamkeiten und Geschenke zu jeder sich bietenden Gelegenheit frisch zu halten, selbst wenn sein Schlüpfen in die Rolle des Clive Bixby am Valentinstag stets im Desaster endet und seine Frau ihm so gut wie nie das schenkt, was er sich wünscht. Als Claire ihm zum Hochzeitstag ein Privatkonzert von dem Bassisten seiner angeblichen Lieblingsband schenkt, den er gar nicht kennt, macht er gute Miene zum bösen Spiel, bloß um Claire nicht zu kränken.

Als ausgeprägter Harmoniemensch kann Phil keiner Fliege etwas zu Leide tun und versucht stets, für positive Stimmung zu sorgen und Streitereien in der Familie zu schlichten. Außerdem ist er ein nahezu militanter Optimist, der sich einfach durch so gut wie nichts die Laune verderben lässt. So hat er beispielsweise auch nichts als Lob für seine Tochter Haley parat, als diese ihn während einer Fahrstunde in seiner eigenen Einfahrt überfährt. Lediglich Clowns, vor denen er panische Angst hat, vermögen seine Frohnatur ernsthaft zu trüben.

Phil kennt sich sehr gut mit Computern und Technik aus, drückt sich aber immer wieder gerne um Reparaturarbeiten, die im Haus anfallen. So stolpert er monatelang immer wieder über ein und dieselbe kaputte Treppenstufe im Haus, bis Claire schließlich selbst versucht, sie zu reparieren, dabei aber kläglich scheitert. Oft flunkert Phil auch, um sich vor Verantwortung zu drücken. So versichert er Claire, dass er den Wohnzimmerschrank an der Wand befestigt hat, bloß damit sie endlich Ruhe gibt und lässt sie dann nach einem Erdbeben, bei dem der Schrank fast auf Luke fällt, so lange wissentlich im Badezimmer eingesperrt, bis er den Schrank wieder aufgestellt und richtig montiert hat.

Während Phils Beziehung zu seinem eigenen Vater sehr eng ist, buhlt er bereits seit über sechzehn Jahren nahezu verzweifelt um die Anerkennung von Claires Vater Jay. Dementsprechend ist er völlig außer sich vor Freude, als Jay ihn eines Tages um einen Gefallen bittet, und verbringt letztlich mehrere Stunden damit, Jays Drucker zu reparieren, nur um sich Respekt zu verschaffen. Denn Jay betrachtet Phil als etwas verweichlicht, nimmt ihn sowohl als Schwiegersohn als auch als Basketballtrainer nicht wirklich ernst und kann generell mit seiner Art nicht viel anfangen. Als Phil einmal mit ihm Zeit verbringen will, ist Jay nach einer Weile so genervt von ihm, dass er ein Modellflugzeug mitten in Phils Gesicht steuert, wofür er sich später jedoch auf Claires Drängen hin entschuldigt. Phil wiederum verliert seine Contenance als Jay ihm bei einem gemeinsamen Shopping-Center-Besuch immer wieder damit in den Ohren liegt, dass er sich nicht alles von seinen Mitmenschen gefallen lassen und härter durchzugreifen sollte, was letztlich dazu führt, dass Phil schließlich vor lauter Wut einen Kaufhaus-Mitarbeiter durch das Shopping-Center jagt und mit Parfüm vollsprüht.

Generell nimmt Phil das Leben aber ziemlich gelassen. Denn ob die Kinder Claire und ihn nun beim Sex erwischen oder sie Luke auf einem Parkplatz vergessen, Phil bleibt meistens entspannt und weiß die sich stets Sorgen machende Claire immer zu beruhigen.

Paulina Banaszek - myFanbase