Episode: #5.09 The Great British Fake Out

In der "Legends of Tomorrow"-Episode #5.09 The Great British Fake Out muss sich Sara Lance (Caity Lotz) von ihrem letzten Kampf erholen, wobei Charlie (Maisie Richardson-Sellers) feststellt, dass mit ihr etwas nicht zu stimmen scheint. Immer noch auf der Suche nach dem Loom werden John Constantine (Matt Ryan) und Zari Tomaz (Tala Ashe) in einem Fremdenheim von 1910 festgehalten, wo sich eine Menge Encores aufhalten, die nicht in diese Zeit gehören. Zur gleichen Zeit machen Ava Sharpe (Jes Macallan), Gary Green (Adam Tsekhman) und Mick Rory (Dominic Purcell) einen Ausflug, während sich Nate Heywood (Nick Zano) und Charlie um die Waverider kümmern.

Diese Serie ansehen:

Foto: Dominic Purcell, Legends of Tomorrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Dominic Purcell, Legends of Tomorrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Charlie berichtet den Legends davon, dass sie ein Teilstück des Loom of Fate der Hexe Enchantress im alten Ägypten übergeben hat. Außer, dass diese ihr verdeutlicht hat, dass sie nicht für immer weglaufen kann, hat Charlie keine weiteren Erinnerungen an die Begebenheit. Für die Legends, inklusive Constantine wirkt es so, als würde es nahezu unmöglich werden, das Stück des Looms zu finden. Doch Zari lässt Constantine keine Wahl als zeitnah eine Möglichkeit zu finden, weil sie ihren Bruder wieder zum Leben erwecken möchte.

Anschließend spricht Zari mit Nate über ihre Begegnung mit ihrem anderen Ich, die sie für großartig hält. Sie hat zwar keine Nachricht für sie an Nate, gibt ihm aber zu verstehen, dass sie ihm wichtig ist. Als er ihr gegenüber andeutet, dass auch die aktuelle Zari selbst ihm viel bedeutet, sind die beiden kurz davor sich zu küssen, allerdings wird ihr Gespräch durch Constantine unterbrochen, der einen Weg gefunden hat, das Teilstück des Loom of Fate aufzuspüren.

In Constantines Haus erlebt Sara einen komischen Augenblick, indem sie sieht, was sie wenige Sekunden später tun wird. Davon wird sie abgelenkt, als Charlie hereinkommt und sich nach ihrem Befinden erkundigt. Sie befürchtet, dass die Begegnung mit Atropos ihre Spuren hinterlassen haben könnte, aber Sara nimmt ihr die Sorge. Gemeinsam stellen sie sich zu Constantine in einen Beschwörungskreis und im Zuge des Rituals sieht Sara, wie sich Ava aus dem Kreis bewegen wird. In dem Augenblick bricht sie zusammen und Ava verlässt den Zirkel, um zu ihr zu eilen.

Constantine und Zari greifen nach dem Stück des Loom of Fate, fallen dabei durch ein Portal in eine andere Zeit. Dort angekommen erklärt er ihr, dass er das Stück des Loom of Fate zwar an das Haus gebunden hat, aber dass er durch den unterbrochenen Zauber in der Vergangenheit gelandet sei. Sie finden heraus, dass das Haus von einer Mrs. Hughes als Pension betrieben wird, und Constantine gibt sie als verheiratetes Ehepaar aus, dass dort nächtigen möchte. Erst lehnt Zari das ab, aber als sie merkt, wie Mrs. Hughes darauf reagiert, erklärt sie, dass sie verlobt sind. Ihr Verhalten macht den neu ankommenden Gast, Doctor White, misstrauisch.

Im Zimmer reden Zari und Constantine über ihre Superkräfte, dabei stellt er ihr Talent im Berühmt sein als nicht so bedeutend dar, woraufhin sie ihm in Erinnerung ruft, dass er kein so guter Zauberer sein kann, wie er von sich behauptet, weil die Beschwörung nicht funktioniert hat. Er nutzt seine Magie, um das Stück des Loom of Fate aufzuspüren, wobei der Zauber sie in Doctor Whites Zimmer führt. Unter dem Vorwand, dass sie sich krank fühlt, lockt Zari Doctor White aus dem Zimmer. Bevor er anfängt sie zu untersuchen, macht er einige Bemerkungen, die Zari sich ängstigen lassen, so dass sie die Begegnung abbricht. Sie sucht danach sein Zimmer auf, um nach Constantine zu sehen, entdeckt ihn aber nicht. Im gleichen Augenblick wird sie von Doctor White angegriffen, wobei Constantine überraschend erscheint und ihn ermordet, ehe er Zari eröffnet, dass Doctor White eigentlich Jack the Ripper und damit ein Encore ist.

In der Zwischenzeit untersucht Gideon Sara und stellt eine Erhöhung ihrer Gehirnaktivität in dem Bereich für die Zeitverarbeitung fest. Da sie im Koma liegt und Atropos somit zwei der Legends außer Gefecht gesetzt hat, befürchtet Ava, dass die Legends keine zweite Begegnung mit ihr überleben werden. Charlie erinnert sie daran, dass sie vor der Begegnung mit ihr gewarnt hatte. Von Gideon werden sie unterbrochen, weil Nate und Gary aufgefallen ist, dass sich die Encores alle auf einen Ort zu bewegen. In Avas Augen kann es sich dabei nur, um den aktuellen Aufenthaltsort von Constantine handeln. Weil der Prognosticator aber nicht die Zeitreise der Encores nachverfolgen kann, beschließt Ava Astra aufzulauern und sie mit dem Schwert von Hades zu bedrohen.

Derweilen ahnt auch Constantine, dass er Astra den Besuch von Dr. White verdankt, die in seinen Augen ungeduldig wird. Zari kann das nachvollziehen und die beiden streiten sich ein wenig, so dass sie eigentlich alleine nach dem Stück des Loom of Fate suchen wollen. Im gleichen Augenblick hören sie, wie neue Gäste die Pension betreten, und Constantine begreift sofort, dass es sich bei ihnen auch um Encores handeln muss.

Nate und Charlie sehen es kritisch, dass Ava in die Hölle reisen möchte. Sie erklärt ihnen, dass sie neben Gary auch Mick mitnehmen möchte, während die beiden den Prognosticator reparieren sollen. Tatsächlich gelingt es Gary sie in die Hölle zu bringen, wo Mick sich gleich wohlfühlt, insbesondere weil es in seinen Augen Zeit wird, Astra umzubringen. Gary erhebt Einwände, doch Ava teilt Micks Ansicht, nachdem was ihren Freunden widerfahren ist. Von einem Dämon erfahren sie, wo Astra sich aufhält.

Constantine wundert sich, warum Astra ihm all die Encores nachschickt, so dass Zari ihm verdeutlicht, dass es vielleicht nicht um ihn, sondern um das Loom of Fate geht. Er hält die Idee für gar nicht so verkehrt. Als es zum Abendessen klingelt, möchte er Zari nicht mitnehmen. Sie erinnert ihn daran, dass sie durch ihr Totem mit ihrem alten Ich verbunden ist, das ihr in gefährlichen Situationen beistehen wird. Die Aussage findet er so merkwürdig, dass er nicht drauf eingeht, ehe er die Kleidung von Dr. White übernimmt, damit er als Jack the Ripper zum Abendessen erscheinen kann.

Gary lockt Astra nach draußen, wo Ava sie überfällt und sie damit konfrontiert, dass sie die Encores nach Constantine suchen lässt. Sie weiß allerdings nicht, wovon Ava spricht, und um ihr das zu beweisen, soll Ava ihr in ihren Club folgen.

Nachdem sich die anderen Gäste darüber ausgetauscht haben, welche Verbrecher sie in der Vergangenheit waren, setzen sie sich zum Abendessen. Etwas verspätet erscheint auch Constantine als Jack the Ripper und findet heraus, dass im Gegenzug für das Stück des Loom of Fate den Encores die Freiheit und die Herrschaft über die Erde versprochen wurde. Da alle das gleiche wollen, führt das dazu, dass Clyde Henry VIII ermordet, ehe sich die Anwesenden gegenseitig bedrohen. Zari erscheint allerdings als Cleopatra und entschärft die Situation, indem sie vorschlägt, dass sie gemeinsam nach dem Stück des Loom of Fate suchen und dann mit dem Stück in der Hölle ihre Freiheit einfordern werden.

Entsetzt stellt Astra fest, dass jemand ihr Münzen aus ihrem Tresor gestohlen hat. Sie ruft deswegen ihren Diener Tiberius, der ihr berichtet, dass er sie vergangene Woche damit hat hantieren sehen. Astra wird klar, dass eine Gestaltwandlerin dafür verantwortlich ist. Als sie entdeckt, dass sie auch nicht länger Constantines Seelenmarke hat, weiß sie, dass Lachesis den Diebstahl begangen hat. Zusammen mit Ava möchte sie diese konfrontieren.

In einem Moment der Pause gratuliert sich Zari in Gegenwart von Constantine selbst für ihren erfolgreichen Auftritt. Er kritisiert sie zwar ein wenig, aber zeigt sich trotzdem dankbar für ihre Einmischung. Zur gleichen Zeit ermordet Bonnie Brutus.

In der Hölle berichtet Astra Ava davon, dass sie nicht glauben kann, dass Lachesis sie hintergangen hat, weil sie nach ihrer Ankunft in der Hölle großgezogen wurde. Wegen ihrer eigenen Erfahrungen mit Rip kann Ava nachvollziehen, wie es ihr geht, und gibt ihr den Rat, dass sie selbst entscheiden sollte, wer sie ist, als nach dem zu handeln, was andere für richtig halten. Astra nutzt den Moment allerdings, um Ava von zwei ihrer Dämonen in Gewahrsam zu nehmen.

Zari und Constantine beobachten, wie der Pirat Black Ceasar seinen Kompass nutzt, um nach dem Stück des Loom of Fate zu suchen. Sie wollen ihm dieses Werkzeug aus der Hölle entwenden, aber er wird von Clyde ermordet, so dass sie einfach so an den Kompass kommen.

Zur gleichen Zeit wird Ava zu dem bereits gefesselten Gary und Mick gebracht, wobei Gary ihnen eröffnet, dass nur er und diejenigen, die ihn berühren, nach vier Stunden der Hölle entkommen wird, weil er den Zauber gesprochen hat. Mick jedoch ist es wichtig, nicht in der Hölle zu sterben, da er unbedingt das Fußballspiel von Lita sehen möchte.

Genervt stellt Constantine fest, dass der Kompass sie im Kreis herumführt. Zari kommt es daher so vor, als würde das Stück des Loom of Fate nicht gefunden werden wollen. Als Constantine realisiert, dass der Zauber von Enchantress tatsächlich so wirkt, schlägt er ihr vor, dass sie einfach gemeinsam etwas trinken.

Astra konfrontiert Lachesis mit ihrem Diebstahl und sie gibt ihn direkt zu, da sie der Meinung ist, dass Astra mit den Encores ihre Zeit vergeudet. Sie stellt ihr ihre Schwester Atropos vor und eröffnet ihr, dass sie beide Moiren sind und dass Astra die dritte im Bunde wird. Sie würde dadurch nicht bloß Herrscherin der Hölle werden, sondern könnte das ganze Universum regieren, indem sie die Schicksale der Menschen bestimmt. Astra zögert erst, weil Constantine ihr die Rückkehr ihrer Mutter versprochen hat, nimmt dann aber den Vorschlag an und bittet sie im Gegenzug, um die Seelenmünze von Constantine, damit sie damit spielen kann. Den Gefallen gewährt Lachesis ihr.

Bonnie und Clyde berichten einander, dass sie erfolgreich Brutus und Black Ceasar ausgeschaltet haben. Dabei entdecken sie allerdings den echten Jack the Ripper, der ihnen verrät, dass sein Nachahmer eigentlich Constantine ist. Die Tatsache, dass er sie zurück in die Hölle schicken könnte, nimmt Bonnie wütend auf, doch Clyde beruhigt sie.

Zu gleichen Zeit bemüht Zari sich nicht an das Stück des Loom of Fate zu denken, doch es gelingt ihr nicht so recht. Das bringt Constantine dazu, darüber zu reden, dass er hofft mit dem Loom of Fate einige seiner Sünden, insbesondere die an Astra begangene, in Ordnung zu bringen. Zari hingegen gesteht, dass sie schon vieles aus ihrem Kopf bekommen hat, zum Beispiel, dass ihr Freund sie mit ihrer besten Freundin betrogen hat und dass ihre Mutter sie als oberflächlich gegenüber einer Freundin beschrieben hat. Aber sie verkraftet nicht, dass Behrad gestorben ist, um sie zu beschützen, und befürchtet auch, dass er vielleicht überlebt hätte, wenn er das Totem getragen hätte. Constantine versucht sie aufzubauen, aber in dem Augenblick rufen Bonnie, Clyde und Jack the Ripper nach ihm. Damit Zari eine Chance hat, ihnen zu entkommen, zeigt er ihr einen geheimen Ausgang, während er selbst sich den Dreien stellen möchte.

Astra kehrt in ihr Büro zurück und befreit die Legends aus ihren Fesseln, dann rät sie ihnen zu gehen, damit sie John helfen, das Loom of Fate zu finden. Wenn er es nicht tut, ist sie an Lachesis gebunden. Ava erinnert sie daran, dass es jetzt für sie Zeit wird, selbst zu entscheiden, was das Beste für sie ist, so dass sie dazu bringt, mit ihnen auf die Waverider zurückzukehren.

Bonnie, Clyde und Jack the Ripper ist es gelungen, Constantine gefangen zu nehmen. Bevor sie ihm etwas antun können, erscheint Zari, der es gelingt die Kräfte ihres Totems auszulösen. Zusammen mit Constantine kann sie die drei Encores vernichten und danach kommen die beiden sich so nahe, dass sie kurz davor sind, sich zu küssen, wobei das Stück des Loom of Fate erscheint und sie davon abgelenkt werden. Auch tauchen Ava und Nate zu ihrer Unterstützung auf und nehmen die Waffen der Enchores an sich. Bevor sie das Haus verlassen, erscheint auch Mrs. Hughes, wobei Constantine allerdings mittlerweile weiß, dass es sich um Enchantress handelt.

Auf der Waverider unterhält sich Zari mit Nate darüber, dass sie die Kräfte aktivieren konnte und sich das angefühlt hat, als wäre Behrad bei ihr. Das Erscheinen von Constantine und Gary wie auch von Ava und Mick unterbrechen den Moment zwischen ihnen. Das lässt Constantine danach fragen, wie Ava und Nate sie aufspüren konnten, woraufhin Astra sich zeigt und erklärt, dass sie das Loom of Fate zusammenstellen müssen.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Legends of Tomorrow" über die Folge #5.09 The Great British Fake Out diskutieren.