Episode: #4.05 Tagumo Attacks!!!

In der "Legends of Tomorrow"-Episode #4.05 Tagumo Attacks!!! ist ein weiterer Entflohener im Tokio von 1951 unterwegs. Sara Lances (Caity Lotz), Zari Tomaz (Tala Ashe), Mick Rorys (Dominic Purcell) und Charlie (Maisie Richardson-Sellers) versuchen ihn einzufangen. John Constantine (Matt Ryan) hat derweil Probleme wieder auf die Beine zu kommen, weshalb Ray Palmer (Brandon Routh) der Annahme ist, dass nur Magie ihn retten kann. Er benötigt deshalb Hilfe. Zur gleichen Zeit verbringt Ava Sharpe (Jes Macallan) mit Nate Heywood (Nick Zano) und dessen Familie ein ungewöhnliches Thanksgiving-Dinner.

Diese Episode ansehen:

Foto: Legends of Tomorrow - Copyright: Warner Bros. Entertainment Inc.
Legends of Tomorrow
© Warner Bros. Entertainment Inc.

Der Regisseur, Ishiro Honda, nimmt eine Frau bei einem Bad im Meer auf. Kurz nachdem sie aus dem Wasser steigt und er die Drehaufnahmen beendet, sehen er und seine Crew etwas Ungewöhnliches im Meer und nehmen es direkt auf.

Sara und Ray unterhalten sich über die Rettung von John, die in Rays Augen nur mit Noras Hilfe gelingen kann. Eine alte Geschichte ihres Vaters bringt Sarah auf die Idee, dass Nora gar nicht weit weg geflohen ist, sondern dass sie sich noch immer in der Nähe der Zeitbehörde aufhält. Als Gideon für sie das Material der Videokameras durchsucht, entdecken sie tatsächlich Nora. Gideon macht die beiden aber auch auf einen ungewöhnlichen Vorfall im Jahre 1951 aufmerksam, so dass Sara sich mit den Legends um den Flüchtling kümmern möchte und Ray das Aufspüren von Nora überlässt.

Während Sara alle auf die Brücke wegen des magischen Vorfalls ruft, versucht Mick an seinem Roman weiterzuschreiben, aber er kommt nicht weiter. Dabei erwischt Zari ihn, die ihn zu der Besprechung abholt. Nachdem alle versammelt sind, bespricht Sara den magischen Vorfall. Demnach gibt es die Aufzeichnungen des Regisseurs von etwas Ungewöhnlichem und Tage später wird Tokyo zerstört. Die Legends wollen daher erst einmal die Aufzeichnungen bekommen, um zu wissen, mit was sie es zu tun haben.

Ava und Nate führen Hank durch die Räumlichkeiten der Behörde und berichten ihm von den Fortschritten bei der Ausbildung der Agenten im Ergreifen der magischen Ausbrecher. Dabei begegnet ihnen Gary, der ein weiteres Wesen gefangen hat und in einen Raum zu den anderen Gefangenen sperrt. Gegenüber Hank erklärt er, dass die Ausbrecher dort sicher verwahrt sind, weil er sie ausreichend narkotisiert. Überzeugt von den Arbeiten der Zeitbehörde verabschiedet Hank sich und lädt dabei Ava zu dem Thanksgiving-Essen seiner Familie ein.

Nach Ankunft in Japan im Jahre 1951 geben sich Zari und Mick als Mitarbeiter eines amerikanischen Nachrichtensenders aus und sprechen Honda auf die ungewöhnlichen Vorfälle an. Er leugnet, dass es diese gegeben habe, sondern behauptet, dass es sich bloß um einen Wal gehandelt habe und dass die Aufzeichnungen durch den Transport beschädigt worden sind. Die Legends ahnen, dass er sie belügt, und während Mick und Zari Honda mit einer Studiotour ablenken, durchsuchen Sara und Charlie das Büro. In einer Requisite entdeckt Charlie die Aufzeichnungen, die sie sich gemeinsam auf der Waverider ansehen. Den darauf gezeigten riesigen Tentakel hält Charlie nicht für einen Ausbrecher und erklärt Sara und Zari, dass es auch durch die zahlreichen radiochemischen Tests der Menschen erschaffen worden sein könnte. Für die anderen beiden erklärt es aber nicht, warum Gideon ihnen diesbezüglich einen magischen Vorfall gemeldet hat.

In der Zwischenzeit entdeckt Ray Nora auf einem Mittelaltermarkt und sieht mit an, wie ein Typ sie unanständig behandelt. Sofort schreitet Ray ein und vertreibt den Typen, doch anfänglich wirkt Nora nicht froh über sein Erscheinen.

Nate hingegen stellt Ava seine Verwandten vor und warnt sie vor ihnen und den üblicherweise im Laufe des Tages entstehenden Streitereien. Herzlich wird Ava von Nates Mutter begrüßt und verkündet dann allen, dass es bis zum Essen wie in jedem Jahr noch mehrere Stunden dauert.

In der Zeitbehörde bringt Mona Gary sein Essen und wundert sich wieder einmal, was eine Zeitbehörde eigentlich macht. Gary kommt sich dadurch vor, wie bei "Täglich grüßt das Murmeltier", doch er überspielt es und lädt Mona ein, mit ihm gemeinsam zu essen, weil er extra eine größere Menge bestellt hat.

Zari, Charlie, Sara und Mick suchen noch einmal den Hafen von Tokyo auf, aber entdecken erst einmal nichts. Nach einer Weile fällt Mick auf, dass Honda ein Buch wirft, das aber vom Meer zu ihrem zurückgestoßen wird. Als er von den Legends darauf angesprochen wird, erklärt er ihnen, dass das Buch böse sei. Charlie identifiziert es als das magische Buch der Göttin Brigid, das Künstler in ihrem Schaffen unterstützen soll. In dem Zusammenhang gesteht Honda ihnen, dass er das Buch gefunden hat und dass er nach dem Öffnen zahlreiche Ideen hatte, die halfen seine Albträume zu bannen. Auf diese Weise erschuf er das Oktopus ähnliche Monster Tagumo, das am Ende seiner Geschichte die Stadt zerstört. Sara drängt ihn daher ein neues glücklicheres Ende zu schreiben, was ihm aber nicht gelingt, weil er, wie Charlie realisiert, kein glückliches Leben hatte. Er erzählt ihnen daraufhin, dass seine Albträume von den Ereignissen in Hiroshima handelten und ihnen bis zum Aufschreiben seiner Geschichte lange belasteten. Jetzt allerdings macht er sich Vorwürfe, für das Monster verantwortlich zu sein, doch Sara verdeutlicht ihm, dass er in ihren Augen durch das Nutzen der Kunst auf sehr schöne Weise versucht hat, seine Ängste zu bannen.

Im Hause der Heywoods geht es chaotisch zu, denn Nates Onkel Rich betrinkt sich und die Kinder seiner Cousine stellen Unsinn an. Das lässt Nate und Ava sich betrinken. Derweilen untersucht Nora auf Rays Wunsch hin Constantine, der über die Zusammenarbeit wieder seinen Unmut äußert. Nora stellt fest, dass Constantine Lebensenergie abgegeben hat, so dass sie Ray erklärt, dass sich diese wie bei einer Batterie verbrauchen kann. Als er sie bittet, Constantine zu helfen, lehnt sie aus Angst ab. Denn ihre Magie stammt von ihr und drängt sie dazu, ihr nachzugeben, so dass sie die Konsequenzen fürchtet, wenn sie diese Magie doch einmal anwenden sollte.

Gary führt Mona in der Zeitbehörde herum, als ihm auffällt, dass es den magischen Ausbrechern gelungen ist, aus ihrem Verwahrungsraum zu entkommen. In Panik sperrt Gary Mona in einem Raum ein und versucht sich um die Angelegenheit zu kümmern, während ihm bewusst wird, dass er seinen Job wegen dieses Ereignisses verlieren könnte. Daher kontaktiert er umgehend Nate und Ava und um Gary mit der Situation nicht alleine zu lassen, bricht Nate umgehend zu der Behörde auf und verspricht Ava rechtzeitig zurück zu sein. In der Zentrale findet Nate Gary und kurz darauf entdecken sie Mona, die aus dem Raum ausgebrochen und völlig fasziniert von den magischen Wesen ist.

Unterdessen folgt Ray Nora und sie spricht mit ihm über ihre Sorge ihre zweite Chance zu vertun, die ihr Vater ihr durch sein Opfer ermöglicht hat, wenn sie die dunkle Magie einsetzt. Constantines Leben zu retten, bedeutet für Ray jedoch nicht, dass sie unbedingt dunkle Magie einsetzen muss. Statt die Lebenskraft eines anderen Wesens auf Constantine zu übertragen, möchte er etwas anderes einsetzen.

Als der Truthahn serviert wird und Hank die Ehre an seinen Sohn übergeben möchte, erfindet Ava die Ausrede, dass Nate im Bad sei. In dem Versuch die Familie davon abzuhalten, nach Nate zu sehen, beginnt sie entsprechend der Tradition mit der Aufzählung sämtlicher Dinge, für die sie dankbar ist. Zeitgleich spüren Nate, Gary und Mona die entflohenen Geschöpfe auf, die Nate in ihrem Verhalten an die hungrigen Kinder seiner Cousine erinnern. Zu ihrer aller Überraschung weiß Mona, was die drei Wesen am liebsten essen und bricht umgehend auf, um die Nahrungsmittel zu besorgen.

Da Honda seine Geschichte nicht ändern kann, diskutieren die Legends über Alternativen. Zari versucht mit einer Bemerkung Mick dazu zu drängen, von seinen Fähigkeiten als Autor zu erzählen, und teilt ihm dabei auch mit, dass sie ihn für talentiert hält. Wenige Augenblicke später registriert sie, dass der Oktopus sich ihrem Versteck nähert. Umgehend warnt sie die anderen und Honda befürchtet, dass er wegen ihm gekommen sei. Sara möchte Tagumo daher mit Charlie stellen, die jedoch nicht bereit ist, als Köder zu dienen und wegläuft. Als sie aber sieht, wie Tagumo Sara mit einer seiner Tentakeln ergreift, kehrt sie zurück und lenkt das Monster ab, so dass Sara es mit Rays Waffe schrumpfen kann. Vorübergehend ergreift Tagumo die Flucht.

Bevor Nora Lebenskraft auf ihn übertragen kann, verdeutlicht Constantine ihr, dass sie es nicht Ray oder ihm zuliebe, sondern nur für sich tun sollte. Denn in seinen Augen führt ein Leben mit Magie niemals zu einem glücklichen Ende. Beim Ergreifen seiner Hand sieht Nora einen Mann, dann lässt sie sich von Ray den Schlauch einer Maschine reichen und kann so Lebenskraft auf Constantine übertragen.

Derweilen macht sich Honda Vorwürfe, dass er nicht etwas anderes aufgeschrieben hat, allerdings zeigt sich Mick davon überzeugt, dass eine solche Geschichte langweilig wäre. Er geht davon aus, dass Honda sogar ein wenig stolz auf seine Kreatur ist. Durch seine Worte realisiert Honda, dass er immer die Reaktionen der anderen zu seinen Geschichten gefürchtet hat, aber dass er nicht mehr länger Angst vor ihnen hat. Die Aussage bringt Mick dazu, das Buch von Brigid zu ergreifen und die Geschichte anders zu Ende zu schreiben.

Avas Versuche halten Hank letztlich nicht davon ab, nach seinem Sohn zu sehen, so dass sie ihm gesteht, dass die Insassen entflohen sind. Umgehend bricht Hank daher mit ihr zur Zeitbehörde auf, wo sie herausfinden, dass Nate, Gary und Mona die drei Entflohenen mit Essen zufriedengestellt haben und sie anschließend wieder narkotisieren wollen.

Tagumo erscheint wieder bei den Studios und greift Honda an, allerdings taucht Micks Heldin Garima auf und stellt sich einem Kampf mit dem Monster. Sie kann ihn schließlich besiegen und geht dann auf Mick zu, indem sie ihren Geliebten Buck sieht. Als Zari vorliest, dass die Geschichte damit endet, dass die beiden miteinander schlafen, lassen alle die Zwei alleine. Später verabschiedet sich Mick von Honda, der ihm das Buch überlässt. Im Gegenzug gibt er Honda den Tipp, Echsen als Monster zu verwenden.

In der Zeitbehörde lobt Hank Nates Auge für fähige Mitarbeiter, denn er hält Mona für eine Pflegekraft für magische Wesen. Im Zuge der Unterhaltung kommen sie auf Nates Wegschleichen zu sprechen, wodurch Nate erkennt, dass Hank bei früheren Familienfesten auch immer nur aufgebrochen ist, um Krisen zu lösen. In dem Moment erscheint Ava, die verspricht, dass ein solcher Vorfall sich nicht wiederholen wird, woraufhin Hank ihr eröffnet, dass es tatsächlich nicht passieren wird, weil er die Bereitstellung des Etats für sichere Zellen vorantreiben möchte. Anschließend nutzen die Drei einen Zeitkurier um ein wenig in der Zeit zurückzureisen, so dass den anderen Heywoods ihre Abwesenheit verborgen bleibt.

Dafür, dass Charlie Saras Alkohol leer getrunken hat, entschuldigt sie sich, indem sie mit ihr eine andere anbrechen möchte. Sie gibt zu, dass es ihr nicht gefällt, magische Ausbrecher zu jagen. Aber nach den Ereignissen hat sie Saras guten Kern gesehen und ist daher froh, dass Sara sich um die Ausbrecher kümmert. Zeitgleich schreibt Mick sein Buch zu Ende und beendet es mit den Worten, dass Buck seinen eigentlichen Feind, die Angst, überwunden hat.

Constantine erholt sich von der Prozedur, dabei gesteht Nora ihm, dass sie durch seine Rettung ihre Angst vor ihrer Magie überwunden hat, von der sie bis dahin immer annahm, dass sie böse sei. Die beiden werden durch Rays Erscheinen unterbrochen und erneut ist Ray bereit, Nora entkommen zu lassen, weil er wegen seiner Gefühle für sie möchte, dass sie frei ist. Seine Worte lassen sie einen Entschluss fassen und mit dem Zeitstein bringt sie Ray und sich in die Zeitbehörde. Bevor sie sich den Agenten stellt, erklärt sie ihm, dass sie um frei sein zu können, für ihre Taten Verantwortung nehmen muss.

Beim Anschneiden des Truthahns erhält Hank einen Anruf und Nate bedeutet ihm zu gehen. Dem Anrufer teilt Hank mit, dass sich die magischen Wesen kontrollieren lassen, so dass er Projekt Hades egal zu welchem Preis wahrmachen möchte.

Ceren K. - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier mit anderen Fans von "Legends of Tomorrow" über die Folge #4.05 Tagumo Attacks!!! diskutieren.