Episode: #5.10 Blutsbrüder

Raylan und Boyd haben plötzlich dasselbe Ziel: Dewey Crowe zu finden. Die Streitigkeiten innerhalb der Familie Crowe kochen derweil über und Ava unternimmt einen fatalen Schritt im Gefängis.

Diese Serie ansehen:

Foto: Joelle Carter, Justified - Copyright: 2013, FX Networks. All rights reserved.; Kurt Iswarienko
Joelle Carter, Justified
© 2013, FX Networks. All rights reserved.; Kurt Iswarienko

Kendal spielt gerade mit Dannys Hündin Chelsea, als diese plötzlich auf die Straße rennt und überfahren wird. Dewey löst das Auto, in dem sich das Heroin befindet, vom Abschlepper, hat aber vergessen, die Bremse anzuziehen, weshalb das Auto einen Hügel runter rollt. Dewey rennt verzweifelt hinterher und sammelt die Drogen auf, bis das Auto zum Stoppen kommt. Indessen streiten Daryl und Wendy sich darüber, dass Kendal verschwunden ist, als Danny hereinkommt und erklärt, dass es ein Problem gibt.

Raylan untersucht mit einigen Deputys Deweys verlassenen Abschlepper und den Wagen und überlegt, was Dewey wohl mit den Drogen vorhaben könnte. Boyd besucht Ava und teilt ihr mit, dass er den Wärter Albert Fekus, der sich selbst verletzt hatte, um Ava eine härtere Gefängnisstrafe aufzubürden, ausfindig gemacht habe. Ava jedoch wechselt das Thema und fordert, dass er sie nicht mehr besuchen soll. Die Dinge, die sie im Gefängnis tun müsse, um zu überleben, sollten nicht mit ihm in Verbindung gebracht werden. Damit lässt sie ihren fassungslosen Verlobten stehen.

Daryl taucht bei Boyd auf, um ihm Dannys Nachricht zu überbringen, da ruft gerade Dewey an und fordert 250.000 Dollar für das Heroin, das sich in seinem Besitz befindet. Er meint, das sei der Preis, der ihm für das Audrey’s zustehe und Daryl könnte das Hurenhaus daraufhin behalten. Boyd ist nicht begeistert, aber fragt nach Zeit und Ort für einen Treffpunkt. Dewey will sich diesbezüglich nochmal melden. Boyd informiert Wynn Duffy, der gerade mit Picker zusammensitzt. Picker will Boyd als Partner loswerden, da er sicher ist, dass sie seinetwegen alle draufgehen werden.

Daryl und Danny packen Papier in einen Koffer, das so aussieht wie Geldbündel, um Dewey damit reinzulegen. Wendy vermisst immernoch Kendal, während Danny anfängt, Chelsea zu vermissen. Raylan taucht auf, weil er nach Dewey sucht. Er nimmt den Koffer und weil Daryl Widerstand leistet, haut er ihn damit zu Boden. Anschließend schaut er sich um, da niemand ihm wegen Deweys Aufenthaltsort Auskunft gibt. Er ködert eine der Huren mit einem der falschen Geldbündel und erhält ein Handy mit Deweys Nummer. Dewey geht ran, weil er glaubt, es sei eine seiner Freundinnen und Raylan versucht ihm klarzumachen, dass er angesichts seines waghalsigen Erpressungsversuch in großer Gefahr befindet und nur noch einen Freund auf der Welt hat. Dass Raylan damit sich selbst meint, versteht Dewey nicht, denn er denkt an jemand anderen und beendet das Gespräch.

Alison kommt nach Hause und findet dort Kendal in ihrer Küche sitzend vor. Kendal malt sich aus, dass Alison und er gemeinsam untertauchen könnten, aber Alison macht ihm klar, dass das Teenager-Phantasien seien. Sie alarmiert seine Mutter und Wendy kommt ihn abholen. Im Gefängnis folgt Ava Judith zur Toilette und ist kurz davor, sie mit einer selbstgebastelten Waffe anzugreifen, als sie von Penny abgelenkt wird.

Dewey besucht Dickie Bennett, der mittlerweile im Rollstuhl sitzt, im Knast und die beiden begrüßen einander wie alte Freunde. Dewey meint, Dickie könne ihm helfen. Nach dem Gespräch ruft Dickie Raylan an und lockt ihn mit einem Angebot. Raylan besucht Dickie und dieser lässt durchscheinen, dass er Dewey verpfeifen könnte, wenn Raylan ihm im Gegenzug Hafterleichterung organisiert. Raylan kann sich aus Dickies Andeutungen schon genug über Deweys Pläne zusammenreimen und lässt Dickie abblitzen.

Wynn Duffy trifft sich mit der Witwe seines ehemaligen Mentors, Katherine Hale, um ihren Rat zu seiner Situation einzuholen. Sie fordert dafür 50.000 Dollar. Dewey sucht derweil einen von Dickies ehemaligen Dealern, Cyrus, auf, der vorgibt, an dem Geschäft interessiert zu sein, aber erstmal genug Geld besorgen zu müssen. Anschließend verrät Cyrus Dewey an Daryl, der Danny losschicken will, um die Angelegenheit zu regeln. In dem Moment kommen jedoch Wendy und Kendal zurück und die angespannte Situation zwischen den Crowes eskaliert. Danny rastet aus, als er hört, dass Chelsea tot ist, und Daryl rastet aus, als Kendal verrät, dass Danny den Haitianer ermordet hat. Daryl bleibt jedoch Herr der Lage und fordert Kendal auf, ein ordentliches Begräbnis für den Hund vorzubereiten.

Ava bespricht sich mit Penny im Gefängnishof. Penny erzählt, dass Rowena ihretwegen von Ava verlangt hat, Judith zu töten, weil Judith sie zum Sex mit den Wärtern gezwungen hat, die von den Drogenlieferungen wussten, und anschließend auch zur Abtreibung der daraus hervorgehenden Schwangerschaften. Penny erzählt Ava, dass Judith zu einer bestimmten Zeit eine Stunde alleine in der Gefängniskapelle beten würde, und gibt ihr eine bessere Waffe.

Dewey wird bei Cyrus von Danny überrascht. Die beiden drohen sich gegenseitig mit ihren Waffen, aber irgendwann wird es Cyrus zuviel und er bedroht beide mit seiner Waffe. Er bringt Dewey dazu, Danny die Drogen auszuhändigen und ihm einen Anteil zu geben. Dann lässt er Dewey einen Vorsprung und hält Danny noch eine Weile fest. Als Danny später in der Dunkelheit nach Hause kommt, findet er Chelsea in eine Decke eingehüllt auf dem Gelände des Audrey’s. Er kniet trauernd neben seinem toten Hund nieder, als Raylan auftaucht und ihm einen Deal anbietet. Wenn er das Heroin aushändigt, lässt Raylan Wendy und Kendal als Mitwisser laufen. Danny fordert den Marshal heraus, der ihm klarmacht, dass das keine gute Idee ist. Danny lässt jedoch seine Pistole fallen und will Raylan mit dem Messer angreifen. Er geht mit erhobenem Messer auf Raylan zu, fällt dabei aber in das Grab, das Kendal für Chelsea ausgehoben hat, und bohrt sich dabei das Messer in den eigenen Hals.

Raylan teilt Art mit, was geschehen ist und fügt noch hinzu, dass Alison vermutlich Schutz braucht, weil Kendal sich vor den Crowes zu ihr geflüchtet hatte. Art lässt Raylan deutlich spüren, wie sehr er von seinen Eskapaden genervt ist. Ava nähert sich derweil Judith in der Kapelle und schlägt ihr vor, gemeinsame Sache gegen Rowena zu machen. Judith aber weiß ganz genau, dass Ava eine Waffe bei sich trägt, und greift sie an. Die beiden prügeln sich und Ava sticht mehrfach mit der Waffe auf Judith ein, woraufhin diese zusammenbricht.

Boyd lässt Albert Fekus von Teri verführen und schnappt ihn sich dann. Er fesselt ihn an einen Stuhl und will gerade anfangen, ihn mit einem Messer zu bearbeiten, als Fekus ausruft, er liebe Ava und hätte ihr niemals wehtun können, daher habe er sich selbst verletzt. Boyd denkt darüber nach und löst dann die Fesseln.

Wendy versucht Daryl davon zu überzeugen, dass sie Harlan verlassen müssen. Sie streiten sehr heftig und als Wendy ihren Bruder schlägt, boxt er sie zurück. Sofort versucht er, sich zu entschuldigen, aber sie haut ihm eine Flasche über den Kopf, woraufhin eine wilde Schlägerei entsteht. Wendy bleibt auf dem Boden liegen, als Daryl in Kendals Zimmer stürmt und ihn fragt, ob er wirklich ein Crowe sein wolle. Kendal stimmt zu und Daryl macht einen Schnitt in ihre beiden Handflächen, um seinen Neffen einen Bluteid schwören zu lassen.

Nicole Oebel - myFanbase


Vorherige EpisodeÜbersichtNächste Episode

Diskussion zu dieser Episode

Du kannst hier oder in unserem Forum mit anderen Fans von "Justified" über die Folge #5.10 Blutsbrüder diskutieren.